Hypothetisch: Nie mehr Sperma?

S

Benutzer

Gast
Wassss.... ich könnte mitner Pille nicht mehr abspritzen oh man NIEMALS - DA FEHLT igendwie was :grin:
 

Benutzer30029 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde nicht wollen, dass er diese Pille nimmt.
Sperma gehört dazu, find ich - und nur wegen dem Auslaufen drauf verzichten? Nö... :tongue:
 

Benutzer12443  (39)

Meistens hier zu finden
nö, würd ich nicht missen wollen. sperma ist sexy. es ist so natürlich und lebendig. ich verbinde damit nur schönes. das bissl rauslaufen juckt mich überhaupt nicht. wozu gibts die pimperrolle? *gg*
 

Benutzer33037 

Verbringt hier viel Zeit
als frau fänd ich es nattürlich angenehmer, weil nix mehr aus mir rauslaufen würde, aber irgendwie würde mir etwas fehlen...ne das ist nicht gut...
 
U

Benutzer

Gast
Niemals würd ich mir weder meinen Bart noch meine Ejakulation nehmen lassen. Das ist schlicht und einfach einem Mann seine Männlichkeit zu nehmen. Ich steh dazu dass ich ein Mann bin und hab auch keine Probleme damit.
Ich meine, dass wenn es eine Pille gäbe, welche die Menstruation für immer abschafft, sie sicherlich welche Frauen nehmen würden, jedoch bruchteilhaft, denn auch wenn's lästig ist wie das Barthaar schneiden, so gehört es einfach dazu, wir sind Menschen. Diese Bequemlichkeit und/oder mangelnde Akzeptanz des eigenen Daseins in all ihrer Hülle und Fülle, scheint sich immer mehr zu etablieren, eigentlich bedauernswert...
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Ulysses schrieb:
Niemals würd ich mir weder meinen Bart noch meine Ejakulation nehmen lassen.

traurig, wenn deine männlichkeit nur aus ein paar häärchen und einer körperflüssigkeit besteht... :grrr:
 
D

Benutzer

Gast
Lediglich das Blasen würde mir dann mehr Spaß machen.
GV ohne Sperma ist doof!
 
U

Benutzer

Gast
Es ist definitv ein Teil meiner Männlichkeit. Ein Element davon. Kar dass diese nicht bloss aus Haar und Flüssigkeit besteht, doch würde ich sie trotzdem nicht missen wollen!
Das ist vergleichbar mit einer Brustamputation, welche einer Frau ihre "Weiblichkeit" nimmt, obwohl sie objektiv trotzdem eine Frau ist und bleibt, jedoch werden dir subjektiv viele davon sagen, dass sie sich nur noch als halbe Frauen fühlen. Was für mich deshalt eine Brust-OP nach einer solchen Amputation völlig legitimiert. Da könnt man jetzt auch sagen, ach was, du reduzierst deine Weiblichkeit nur auf einen Fetzen Haut, welcher mit Fett und Drüsengewebe gefüllt ist?
Von daher halt dich zurück mit deinen vorlauten Aussagen, sie sind überhaupt nicht förderlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren