Hure werden?

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
An was hast Du gedacht?

Eskortservice, Hobbyhure - also Sex gegen Taschengeld mit Männern, die Dir auch wirklich genehm sind?
Warum nicht ... ich kenne einige Mädels, die sich damit was dazu verdienen und es macht ihnen Spaß - kann daran nichts schlechtes finden.

Straßenstrich, Bordell, Billigsex? Davon würde ich nur abraten.
Das macht Dich und Deine Lust kaputt - und dafür bist Du definitiv viel zu jung. Wäre zu schade ... und kein Geld der Welt kann einen solchen Verlust aufwiegen ...

Vernünftigster Beitrag zu dem Thema.
Wie ich deiner Antwort entnommen habe, kommt für dich sowieso nur Option 1 in Frage.

Es gibt viele die Sex gegen Geld ablehnen aber eine ganze Beziehung (eventuell Ehe) aus materiellen Gründen führen. Auch eine Art der Prostitution.
 

Benutzer127860  (27)

Ist noch neu hier
Danke für deinen Beitrag, sowas hab ich mir auch gedacht, ich finde es mal zu probieren kann ja nicht falsch sein
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich denke auch, probiers halt aus. Gibt ja Seiten im Internet, wo man sich die Herren vorher anschauen kann - oder arbeite als Escort-Dame.​
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hast Du Dir auch schon überlegt, wie Du das bei künftigen Bewerbungen im Lebenslauf verkaufst?
Schlecht vor allem, wenn das dann in der Firma irgendeiner rauskriegt. Dann könntest Du pauschal "die Nutte vom Chef sein, die nur deshalb einen Job habe".
 

Benutzer126266 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,
in den letzten Tagen habe ich oft darüber nachgedacht mich für Sex bezahlen zu lassen. Ich bin ständig knapp bei Kasse und habe auch extrem viel Spaß an Sex. Was sagt ihr? Soll ich das machen?


defintiv NEIN, geh lieber in eine bar oder ein lokal kellnern oder ähnliches, da hast auch das trinkgeld dabei und kannst dich finanziell über wasser halten.
 

Benutzer124396 

Benutzer gesperrt
Straßenstrich oder Bordell will ich auf keinen Fall! Ich möchte die Möglichkeit haben wir die Männer mehr oder weniger aussuchen zu können, das steht für mich auf jeden Fall fest!!
Wenn du als Dienstleisterin arbeiten möchtest, gewöhne dich an den Gedanken, daß nicht du die Männer aussuchst, sondern die Männer dich. Und du must keinen Spaß am Sex haben, sondern den Männern welchen bereiten. So sind die Regeln eben im Pay-6, was glaubst warum wir dafür bezahlen.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Was machen hier alle einen auf ""um Gottes willen, tu das nicht ?"

Es kommt doch ganz darauf an in was für einem Umfeld man das tut usw. Ob es Ihr Spaß macht kann keiner beurteilen - es gibt durchaus Menschen die an sowas Gefallen haben und es nicht aus reiner Geldnot oder unter Zwang tun. Die Kohle ist dann ein netter Nebeneffekt (und in keinem Aushilfsjob verdient man so viel bei gleichem Zeitaufwand).
Ob sie es mit der Psyche vereinbaren kann und ob es Ihr Spaß macht kann nur sie allein beurteilen - evtl sogar erst nachdem sie es probiert hat.
Als Hobbyhure oder in eine guten Agentur rutscht man auch nicht so schnell ins Milieu.

Ich glaube wenn ich eine Frau wäre würde ich das auch als Option sehen - jedenfalls ab und an mal. Als Mann dürfte das nicht besonders einträglich sein *g*

Eskortservice, Hobbyhure - also Sex gegen Taschengeld mit Männern, die Dir auch wirklich genehm sind?
Warum nicht ... ich kenne einige Mädels, die sich damit was dazu verdienen und es macht ihnen Spaß - kann daran nichts schlechtes finden.

Genau das.
 

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Hab doch erstmal mit einem fetten ungewaschenen Mittfünfziger mit Feigwarzen am Schwanz "probeweise" Sex bevor du daraus einen Job machst.....
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich möchte die Möglichkeit haben wir die Männer mehr oder weniger aussuchen zu können, das steht für mich auf jeden Fall fest!!

Das wird nix - zumindest nicht von Anfang an. Vielleicht als Edel-Escort, aber da gehört noch nen bisschen mehr dazu als poppen. Da könntest Du dir nach und nach eine Stammkundschaft aufbauen. Du müsstest dann aber möglichst auf dem gesellschaftlichen Parkett auch ein bisschen was hermachen.

Kannst ja mal nen Praktikum machen :zwinker:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich gebe zu bedenken: Was willst du später in deinen Lebenslauf schreiben? Und: Was willst du erzählen, wenn du dich mal richtig in jemanden (außerhalb der Arbeit) verliebst? Und: Kannst du die Alibi-Geschichte dem gegenüber dann, vielleicht auf Jahre, durchziehen?

Wenn du diese Dinge bedacht hast und danach immer noch willst - dann kannst du es ja ausprobieren. Du bist volljährig.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Großer Gott, die Leute hier kriegen nen Anfall, wenn einer raucht, aber Hobby-"Hure" ist was Empfehlenswertes?

@TS: du spielst gerade mit einem sehr gefährlichen Gedanken. Hochbezahlte Escort-Nutte, die mit eleganten Herren in schicken Hotels speist und hinterher ins romantische frischbezogene Doppelbett gleitet und dafür noch nen Tausender kassieren, schwebt dir das vor? Dann hoffe ich, dass du das entsprechende Modelaussehen und die Connections in beste Kreise mitbringst. Auch da wirst du nen Haufen Provision (so 40%?) an deine "Agentur" bezahlen müssen, und mit "aussuchen" ist auch nicht viel.
Als "Selbstständige" hast in null komma nix die ganz gefährlichen Typen an der Hacke, die sich von so ner Zaubermaus nicht das Geschäft vermiesen lassen wollen. Lust auf ein gebrochenes Schlüsselbein oder Schlimmeres? Die Prostitutionsszene ist hochkriminell durchsetzt und bestens organisiert. Glaub mal nicht, dass die das nicht rausfinden, und glaub mal ja nicht, dass denen das egal ist.

Von irgendwelchen Irren, die meinen, mit dem Geld auch gleich die ganze Frau gekauft zu haben und machen können, was sie wollen, mal ganz zu schweigen. Wenn du auf high risk Berufe stehst, bewerbe dich doch lieber im Atomkraftwerk. Willst du zu fremden Typen aus dem Internet ion die Wohnung und mit denen vögeln? Willst du, dass fremde Typen zu dir in die Wohnung kommen und mit dir in deinem Bett vögeln?

Und selbst, wenn alles gut geht: hallo, Ekelfaktor? Was im Kopf Spaß macht ist im richtigen Leben ganz was anderes. Mach doch mal ne Exkursion in ein Bordell und schnupper mal, wie es da riecht. :sick: Und guck mal, wie die Frauen da aussehen.

Den schnellen Euro für Beine breit machen gibt`s nicht, der Preis, den du aller Voraussicht nach dafür zahlen wirst, ist hoch.

ich finde es mal zu probieren kann ja nicht falsch sein

Es gibt etliche von "Hobbyhuren" geschriebene Bücher, die auf ihren Erfahrungen beruhen. Lies doch erstmal eins davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Ich gehöre jetzt nicht zu den Leuten die grundsätzlich davon abraten und der Meinung sind man müsse alles an Kunden nehmen was kommt (eine ehemalige Bekannte bietet auch Sex gegen "Taschengeld" an und die sucht sich durchaus die Kunden selbst aus und hat auch sonst keine Probleme mit irgendwelchen zwielichtigen Leuten) aber wäre Pornodarstellerin da nicht auch eine Alternative ?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
"Nur" wegen des Geldes solltest du es nicht machen. Es sei denn, du möchtest dir ein Taschengeld dazu verdienen - lebst ansonsten aber gut.
Gleichzeitig würde ich mir einfach mal ein Bordell ansehen. Vielleicht änderst du deine Meinung dann auch. Vielleicht auch mit Frauen aus der Branche reden.
Du bist noch sehr jung. Ich würde es noch ein paar Jahre einfach bei dem Gedanken lassen.
 

Benutzer116047 

Öfters im Forum
Straßenstrich oder Bordell will ich auf keinen Fall! Ich möchte die Möglichkeit haben wir die Männer mehr oder weniger aussuchen zu können, das steht für mich auf jeden Fall fest!!

Du möchtest Dir die Männer mehr oder weniger aussuchen? Ja, das hört man ja nur allzu oft, leider funktioniert das in der Praxis nicht. Wieviele Männer lassen sich schon vorab begutachten und drücken dann noch nachdem sie als gut befunden wurden, Kohle ab? Ist ja in den letzten Jahren ein wenig zum Trend geworden, dass sich "Amateure", die nette Studentin von nebenan in diesem "Gewerbe" umtun, sich die Männer aussuchen wollen und dann, weil sie das ja nur "Hobby" betreiben, Preisvorstellungen haben, die jenseits dessen liegen, was Männer dafür zahlen wollen zumindest die Männer, die diese Damen sich vorstellen....attraktiv, sportlich, gepflegt, intelligent usw.!

Wenn es Dich reizt, probier es einfach aus aber verabschiede Dich von dem Gedanken, dass Du Dir die Typen aussuchen kannst!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Du möchtest Dir die Männer mehr oder weniger aussuchen? Ja, das hört man ja nur allzu oft, leider funktioniert das in der Praxis nicht. Wieviele Männer lassen sich schon vorab begutachten und drücken dann noch nachdem sie als gut befunden wurden, Kohle ab? Ist ja in den letzten Jahren ein wenig zum Trend geworden, dass sich "Amateure", die nette Studentin von nebenan in diesem "Gewerbe" umtun, sich die Männer aussuchen wollen und dann, weil sie das ja nur "Hobby" betreiben, Preisvorstellungen haben, die jenseits dessen liegen, was Männer dafür zahlen wollen zumindest die Männer, die diese Damen sich vorstellen....attraktiv, sportlich, gepflegt, intelligent usw.!

Erstens das, und ausserdem: welche Escortagentur beschäftigt denn Frauen, die sich die Freier mit der Pinzette raussuchen?
Wäre ich eine Escort Madam a `la Heidi Fleiss, würde so ein Mädchen sofort gefeuert werden, das ist ja rufschädigend. Wenn Charlie Sheen anriefe und ein Kilo Koks und vier Nutten bestellen würde, kann man sich solche Ausderreihetanzerinnen doch gar nicht erlauben. :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Betrachtet man mal die Sache ganz nüchtern aus der wirtschaftlichen Perspektive herrscht doch dort genauso Angebot und Nachfrage. Was kannst du jetzt bieten, damit du auf der "Prostitutionskarriereleiter" soweit oben einsteigen kannst, dass der Job deinen Ansprüchen gerecht wird? Ich fürchte "Spaß am Sex" reicht da nicht ganz, den kann, für nen ganz anderen Betrag, auch deine rumänische Konkurrenz vorgaukeln.
 

Benutzer125231 

Meistens hier zu finden
Ja gut, dass mit den Bordellen ist halt so ne Glückssache. Es gibt schöne und schäbige, dass wird dich aber nicht davon abhalten mit so einem Fettsack in's Bett zu gehen..
 

Benutzer74907 

Benutzer gesperrt
Hast Du Dir auch schon überlegt, wie Du das bei künftigen Bewerbungen im Lebenslauf verkaufst?

Wieso sollte sie es in den Lebenslauf schreiben?


Du möchtest Dir die Männer mehr oder weniger aussuchen? Ja, das hört man ja nur allzu oft, leider funktioniert das in der Praxis nicht. Wieviele Männer lassen sich schon vorab begutachten und drücken dann noch nachdem sie als gut befunden wurden, Kohle ab?

Dafür gibts sogar ganze Internetseiten. Und ja da kann man sich als Frau den aussuchen mit dem man Sex haben will.
 

Benutzer73842  (34)

Meistens hier zu finden
Wieso sollte sie es in den Lebenslauf schreiben?
Sie kann es auch weglassen, aber dann kommt bestimmt erst Recht die Frage auf, was denn in der"offenen" Zeit gewesen ist..
Lebensläufe werden immer gerne studiert. Ich fänd es auch unangenehm. Finde den Einwand auch okay.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren