How I Met Your Mother

Benutzer131055 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr lieben,

ich, großer Fan der Sereie, wollte mal fragen was andere Fans so vom Ende der Serie gehalten haben.

LG Chris
 

Benutzer68009  (32)

Planet-Liebe-Team
Moderator

Hier ist das einzige Ende, das ich anerkenne :zwinker:
 

Benutzer131055 

Verbringt hier viel Zeit
Aber das blaue Horn, denk an das blaue Horn. Ja gut es ist tragisch das Sie stirbt nur wenn man von anfang an gucket dann muss es Robin sein.
 

Benutzer131055 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde auch die Art und Weise wie er Robin zurück gewinnen will ist perfekt.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Ich bin ein großer Fan der absolut verrückten, realitätsfernen und irren Idee, dass Menschen, die Jahre geopfert haben, um eine Serie, einen Film oder ein Buch zu verwirklichen, sich verdammt noch mal selbst aussuchen dürfen, wie ihr Werk enden soll. Dieses ewige Gejammere von Menschen, die glauben, sie hätten ein bestimmtes Ende nach ihren Wünschen "verdient", geht mir auf die Nerven. Auf der einen Seite verteufelt man die Kommerzialisierung der Kunst und die Tatsache, dass sich in den letzten Jahrzehnten alles danach richtet, was das Publikum will - und auf der anderen Seite geht ein Shitstorm los, wenn die breite Masse irgendeinen Plot Twist nicht mag.

So. Ende des Gemeckers.

Ich fand das Ende bei Erstausstrahlung super. Ich verstehe, was manche dagegen haben, mochte es persönlich aber - und bin der festen Überzeugung, dass das tatsächlich die Vision der Autoren war, kein Bauchpinseln der Fans. Ich fand es authentisch und war eh immer ein Freund des Ted-Robin-Pairings.
 

Benutzer112508 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das originale Ende auch gut. Das von Eule verlinkte allerdings auch.
Ich fand nur, dass es irgendwie so abgehalftert schnell ging.
Die Serie spielt über Jahre und etliche Staffeln und dann wird in einer Folge alles so runtergerasselt. Wie ich früher in Deutsch bei einem Aufsatz, wenn ich keine Lust mehr hatte :grin:
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Noch mal ne kurze Meinung von mir:
Schon klar, dass die Produzenten das Ende ihrer Serie selbst bestimmen dürfen, es ist ja auch ihre und sie haben ja auch die Ideen dazu. Jedoch bin ich der Meinung, dass man als Zuschauer auch konstruktive (also nicht sowas wie: "das Ende ist sch*iße") Kritik anbringen kann und seine Meinung äußern darf.
Ich fand das Ende doch recht enttäuschend, zumal Bravemind Bravemind vollkomen recht hat, es ging einfach viel zu schnell. Vor allem wird durch das Ende der Serie komplett die Handlungsgrundlage entzogen wird (durch den Tod der Mutter). Klar hätte man sehen können, dass Robin und Ted wieder zusammenfinden, schließlich spielen die beiden über die gesamte Serie hinweg eine tragende Rolle, aber andererseits wird die Serie ja größtenteils darauf aufgebaut, dass Ted auf der Suche nach seiner Traumfrau ist. Und diese dann den Serientod sterben zu lassen, nachdem sich Ted und die Mutter endlich gefunden haben, finde ich sehr schade.

(Glücklicherweise ist es ja nur eine Serie, gleichwohl ich sie an manchen Stellen als sehr bewegend und auch witzig empfand)
 

Benutzer142125  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Das Alternative Ende trifft auch eher meine Vorstellung wie ich über lange zeit gehofft hatte das es endet!
Und persönlich fand ich das gesendete Ende auch sch**ße!
 

Benutzer131055 

Verbringt hier viel Zeit
Kurze Info zur Serie wusstet ihr ,dass das Ende als erstes geschrieben wurde also es vor Serien Start schon fest stand und sogar schon der Teil wo nur die Kinder gezeigt wurden, abgedreht wurde. Naja ich finde das Ende war schon sehr kurz aber mit Rückblick, tauchte erst Ende Staffel 8 und in Staffel 9 Tracy auf deswegen fand ich das Ende schon einleuchtend und als Ted dann zu Robin fuhr, war es genau wie in Folge 1.

Btw. Wer wissen möchte woher die Ananas kam, ich kann es erklären.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde das Ende geht schon in Ordnung so!

Schade fand ich, dass eine ganze Staffel mit der Hochzeit von Barney und Robin verbracht wurde, nur um diese dann in zwei, drei Szenen in Luft aufzulösen. Das finde ich erzählerisch nicht gelungen, auch wenn ich es prinzipiell nicht falsch finde Barney und Robin wieder zu trennen. Die zwei hätten in der Realität auf Dauer nie funktioniert, auch wenn ich sie als Paar cool fand. - Dass Ted und Robin dann nach vielen Jahren doch noch zueinander finden, weil es jetzt endlich in deren Leben passt, fand ich durchaus einleuchtend und die Szene am Ende auch schön. (Ich hätte als Zuschauer aber gerne etwas weniger das Gefühl gehabt, dass Robin zum Glück nur ihren Prinzen Ted braucht. :tongue:) Ich hätte trotzdem Ted's Ehe mit der Mutter mehr Zeit und Raum gelassen. Das ging mir zu schnell. So kann man sich ja kaum für Ted freuen, dass er endlich das gefunden hat, was er immer wollte, dass er endlich den Traum einer Familie leben kann. Achja, Barney's Rückentwicklung fand ich zwar halbwegs realistisch/verständlich, aber irgendwie auch erzählerisch doof und traurig.

Emotional zufriedenstellender fand ich das Breaking Bad Finale.
Ich hoffe, Jesse sitzt jetzt in einer Hütte in Alaska und hat seinen Frieden gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich hätte mir gewünscht, dass Barney mit Robin und Ted mit Dingsda glücklich wird. Aber gegen das Ende von Dexter gestellt ist das HIMYM Finale voll ok :zwinker:

Meine Top 3 der schlimmsten Finalfolgen:
24 (Live another Day, vorher hätte ich damit Leben können)
Dexter
Heroes
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte mir gewünscht, dass Barney mit Robin und Ted mit Dingsda glücklich wird. Aber gegen das Ende von Dexter gestellt ist das HIMYM Finale voll ok :zwinker:

Meine Top 3 der schlimmsten Finalfolgen:
24 (Live another Day, vorher hätte ich damit Leben können)
Dexter
Heroes
Off-Topic:

Nein!
Ich bin grad in der Mitte von Dexter. Und es soll toll enden!
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:

Nein!
Ich bin grad in der Mitte von Dexter. Und es soll toll enden!
Dann spar dir die allerletzte Folge und denk dir deinen Teil. Ansonsten können wir eine Selbsthilfegruppe Gründen :zwinker:
Ich fand es wirklich bis zur 11. Folge von der letzten Staffel gut, auch wenn andere meinten nach der 4. ginge es sowieso bergab. Aber die letzte Folge ist mies. RICHTIG, RICHTIG MIES. Und das sage ich als jemand, der sicher kein Happy End erwartet oder erhofft hat. Aber immerhin kann ich sagen, dass das Ende mich überrascht hat. Nicht positiv, aber immerhin *g*
 
A

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Das Dexter-Finale ist wirklich absolut schrottig :grin:


Das How I Met Your Mother-Finale habe ich ganz furchtbar gefunden, aber in erster Linie weil ich die Mutter total sympathisch finde und Robin bis auf den Tod nicht ausstehen konnte.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Wo wir hier schon bei schrecklichen Finalfolgen sind:

Das Ende von Two and a half men ging leider gar nicht.
Und hierbei maße ich mir dieses Urteil wirklich an: Die Autoren hatten die gesamten Serien über keinen Plan, wo das ganze hinführen sollte und dann haben sie aus diversen Problemen, die mit einem besseren Finale einhergingen, zu diesem sehr, sehr seltsamen Finale gegriffen, weil sie eben sonst keinen Punkt gefunden haben. Das hat man durch und durch gemerkt.

Bei HIMYM war es ja tatsächlich so geplant. Man darf nicht vergessen: Die Passagen mit den Kindern wurden allesamt schon in der ersten Staffel gedreht. Die beiden Darsteller wussten also schon nach den ersten Folgen, wo das Ganze in 8 Jahren enden soll.
 

Benutzer112508 

Verbringt hier viel Zeit
Die beiden Darsteller wussten also schon nach den ersten Folgen, wo das Ganze in 8 Jahren enden soll.
Die können auf jeden Fall Geheimnisse für sich behalten :whoot:
Könnte aber auch sein, dass die Szenen mit den Kindern so durcheinander gedreht wurden, dass sie sich keinen Reim machen konnten, worauf sich das bezieht, was sie gerade gesagt und gedreht haben.

Ich fand an dem original Finale von HIMYM allerdings wirklich gut, dass es nicht so das klassische Superhappyend war, wie man es ja normalerweise von Filmen und Serien kennt.

Off-Topic:
Breaking Bad ist sowieso die geilste Serie, die je gedreht wurde :tongue:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Das Ende fand ich absolut daneben. Ted und Robin haben für mich nie gepasst, Barney's Ende ist völlig verqueer und um die Mutter isses einfach nur schade. Nee. Datt war nüscht.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich fand das Ende ok, aber ziemlich überhastet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren