Bekleidung Hosen lieber zu eng als zu weit?

Benutzer101123 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass viele Mädels mit engen Jeans und Röhren diese wirklich sehr körperbetont tragen, praktisch ganz ohne Falten an Hüfte/Po/Oberschenkeln. Ich hab das Gefühl dass der momentane Trend ist, dass die Jeans bloß nicht zu weit sein dürfen, im Zweifel eher eine Idee zu eng. Muss zugeben, ich selbst mag sie auch gern knackig :tongue:

Daher mal an euch Mädels, was ist eure Lieblingspassform? Und wie macht ihr das beim Hosenkauf, wenn ihr zwischen zwei Nummern seid, eher eine weiter, oder lieber immer die engere? Weil die weiten sich ja oft noch.
 
R

Benutzer

Gast
Ich kaufe einfach Hosen, die mir passen. Wenn ich zwischen 2 Größen bin und mir keine wirklich passt, kaufe ich eben einfach keine von beiden. :grin:

Im Moment trage ich auch fast nur Röhrenjeans, weil ich lieber meine Beine betone als meinen Oberkörper. :tongue:
 

Benutzer108982 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kaufe einfach Hosen, die mir passen. Wenn ich zwischen 2 Größen bin und mir keine wirklich passt, kaufe ich eben einfach keine von beiden. :grin:

Im Moment trage ich auch fast nur Röhrenjeans, weil ich lieber meine Beine betone als meinen Oberkörper. :tongue:

Kann ich so unterschreiben.
 

Benutzer101123 

Sorgt für Gesprächsstoff
@RiotGirl, Kittykitty: Klar, passend ist natürlich das beste :grin: Wie sitzen die dann, nur "eng" oder richtig "hauteng" anliegend?

Ich frage mich nur, damit es wirklich wie eine zweite Haut sitzt, wie ich es jetzt so oft sehe, müssen diese Mädels ja sozusagen fast als "Sicherheit" eine Nummer enger genommen haben!? Viele Jeans, die mir bei der Anprobe genau gepasst haben, waren nach einmal Tragen schon etwas weiter.
 
R

Benutzer

Gast
Also hauteng nicht, ich mag es zB nicht, wenn sie unten am Knöchel total eng sind. Aber schon sehr eng, Falten schlägts da kaum. :zwinker:
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Im Moment trage ich auch fast nur Röhrenjeans, weil ich lieber meine Beine betone als meinen Oberkörper. :tongue:

Wenns die Beine erlauben. :grin: Gibts ja gaaanz viele, die ne Röhre eig ma gaaaar nicht tragen können, aber es dann noch tun... Und dann siehste da so ne Boje rumlaufen^^
Und denen, denen es steht, da siehste die nicht mehr, weil se so dünn sind...

Merkt man, dass ich das nicht mag? :grin:

Aber knackig ist schon ein muss, wenns schlabbert siehts auch nicht schön aus. :smile:
 

Benutzer103439 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Hosen sind schon ziemlich eng, einfach weil das besser zu mir passt. Meine Lieblingshose ist moment eine super sqin von H&M, aber ich denke auch, dass meine Figur sowas durchaus zulässt.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wenns die Beine erlauben. :grin: Gibts ja gaaanz viele, die ne Röhre eig ma gaaaar nicht tragen können, aber es dann noch tun... Und dann siehste da so ne Boje rumlaufen^^
Und denen, denen es steht, da siehste die nicht mehr, weil se so dünn sind...

Merkt man, dass ich das nicht mag? :grin:

Ich bin weder eine Boje noch unsichtbar. :hmm:

Aber knackig ist schon ein muss, wenns schlabbert siehts auch nicht schön aus. :smile:
Dann sind wir uns ja doch einig. :tongue:
 

Benutzer106058 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab Hosen, die ein bisschen lockerer sitzen, so für die Schule, bzw Uni oder für mal schnell einkaufen fahren. Für's weggehen oder offiziellere Anlässe hab ich auch engere Hosen und die müssen dann wirklich 1a sitzen, da mach ich beim Kauf auch keine Kompromisse :zwinker: Wenn ich zwischen zwei Größen bin, nehme ich die kleinere, weil die Hosen nach dem ersten Mal waschen und tragen sowieso nochmal ein Stück lockerer sitzen.
 

Benutzer103884  (32)

Benutzer gesperrt
Die Jeans sehen eng anliegend einfach besser und ich fühle mich darin auch sexier. Das heißt aber nicht, dass das unbedingt unbequem ist, find ich jedenfalls. Wenn ich zu Hause allerdings mal lange Hosen trage, dann eher Schlabbertrainingshosen.
 

Benutzer101123 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab Hosen, die ein bisschen lockerer sitzen, so für die Schule, bzw Uni oder für mal schnell einkaufen fahren. Für's weggehen oder offiziellere Anlässe hab ich auch engere Hosen und die müssen dann wirklich 1a sitzen, da mach ich beim Kauf auch keine Kompromisse :zwinker: Wenn ich zwischen zwei Größen bin, nehme ich die kleinere, weil die Hosen nach dem ersten Mal waschen und tragen sowieso nochmal ein Stück lockerer sitzen.

Solche Abstufungen hab ich auch :grin:

Gammelhosen: bequem bis schlabbrig , für zu Hause oder einkaufen
Normale Hosen: eher enger, für Alltag/Arbeit/Freunde/Kino...
Party/Ausgehhosen: hauteng, geht grad so zu, zum Tanzen/Weggehn
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Warum tragen Frauen überhaupt Hosen :ashamed:

Gute Frage, die Gründe dafür können sehr vielfältig sein.

Aber wenn ich mir den prozentualen Anteil an hosentragenden Frauen im Strassenbild sehe, kann man die allseits bekannte Floskel "Röcke sind Frauensache" ad absurdum führen.

Denn rein auf die Anatomie bezogen ist die Hose tasächlich die geeignetere Kleidung für Frauen, während wir Männer eine gewisse Freiheit fürs "dritte Bein" brauchen und daher die einröhrige Beinbekleidung :grin: zu bevorzugen ist.
Das sagt Dir jeder Urologe.
 

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich trage seit ich 16 bin ausschließlich skinny jeans. Bei Männern schmilze ich auch da hin :smile:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Hosen müssen passen, ich kaufe auch keine die etwas zu weit oder etwas zu eng sind, da wird gesucht bis eine passt. Im Zweifelsfall aber lieber weit, ich will damit ja bequem den Tag verbringen können.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich trage lieber Stoffhose mit Bügelfalte, die am Hintern nicht übermäßig schlabbert, aber keinesfalls hauteng sitzt. Eine Jeans besitze ich, die am Arsch eng ist, aber auch ein klein wenig Falten werfen darf. Ich bin nicht super schlank, aber auch in schlanken Zeiten ist meine Taille deutlich hübscher als die Beine, ich habe einfach die falsche Figur für dieses Jahrhundert :zwinker:. Daher trage ich auch gerne Bleistiftröcke, lange Röcke oder Etuikleider.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hasse Röhrenjeans und ich finde, dass es an den meisten Frauen total unförmig aussieht.

Meine Lieblingshosen sind einfach schlicht gerade, eng am Hintern und am Oberschenkel und ansonsten eben an den Waden gerade.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
definitiv etwas weiter :zwinker:
So modebewusst bin ich nicht. Ich finde enge Jeans auch megatoll wenn nicht sogar schöner als weite in den meisten Fällen aber irgendwann geht Bequemlichkeit doch vor und ich will mich nicht reinquetschen müssen.
Das ist auch nicht so hübsch dann...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hauptsache mein Arsch sieht gut aus. Der Rest ist mir ziemlich egal :grin:


Aber am besten sind die gerade geschnittenen für mich. Allerhöchstens ganz leicht ausgestellt. Ganz leicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren