Horror vor Wetteinsatz einlösen

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
du musst doch selber wissen ob du feige bist oder nicht.. und wenn du feige bist, dann sei wenigstens ein bisschen standhaft und hör auf angst zu haben, als feigling betitelt zu werden. denn dann haben sie nun mal recht mit dem titel.
Jep, so gehts ja auch. Er kanns machen und muss mit den Konsequenzen leben und er kanns lassen und muss mit den Konsequenzen leben. Nur Rosinn gibts nicht. Ich fände das Einlösen allerdings lustiger... :grin: Wobei es da eh nicht allzu viel zu sehen geben wird...
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann grad nicht so richtig fassen, dass erwachsene Menschen in so einem Fall Phrasen dreschen wie "Wettschulden sind Ehrenschulden" - euch ist schon klar, dass das Ganze durchaus Konsequenzen wie Ausschluss aus dem Verein haben kann? Mal davon abgesehen, dass garantiert irgendwer sein Handy zückt und das aufnimmt und die Geschichte hinterher bei Facebook und Co landet (und wenns die eigenen "Freunde" sind, die das aufnehmen). Und auch das kann böse Folgen haben, er wäre nicht der erste, der wegen sowas gemobbt wird inkl. psychischen Folgen und Schulwechsel.

Dass man mit 15 auf so ne Scheißidee kommt, wegen mir. Aber dass man das dann noch unterstützt..

Genau das.

Junge, ist ja schön, dass ihr um so einen Mist gewettet habt, klingt ja auch vorher ganz lustig, aber mit so einer Flitzer-Aktion kannst wirst du dir zumindest deinen Ruf ruinieren, dank Internet vermutlich in ordentlichem Umfang, und von der Vereinsführung bzw wenn es blöd läuft von hysterischen Eltern wirst du auch spürbare Konsequenzen abbekommen. Dein Vorhaben bewegt sich nämlich hart am Rande einer rechtlich bedenklichen Tat.

Also lass dir bitte von niemandem einreden, dass du einer obskuren "Ehre" wegen so eine bescheuerte Aktion durchziehen musst. Kauf dich bei deinen Jungs meinetwegen mit irgendwas frei und überleg dir in Zukunft, wobei du so mitmachst.
 

Benutzer131052  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
sein ruf ist eh schon ruiniert, da er sich auf etwas eingelassen hat was er nicht will ^^
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
sein ruf ist eh schon ruiniert, da er sich auf etwas eingelassen hat was er nicht will ^^
Das kannst du nicht ernst meinen, oder?
Einerseits ist es zu wissen, dass man mit diesem Wetteinsatz einen Fehler begangen hat und dann dazu zu stehen, dass man das nicht machen will - durchaus eine reife Leistung.
Andererseits ist es zu wissen, dass man mit diesem Wetteinsatz einen Fehler begangen hat - und dann wissend ins Unglück zu rennen! Eher dämlich.
Aber ok, das ist nur meine Meinung. Vielleicht bedeutet mir heroisches Ehrgefühl nicht so viel, wie manch anderen und vielleicht bin auch nur ich der Meinung, dass man durchaus besser einen Rückzieher vor etwas macht, bevor man sich weiter verrennt und es noch viel bösere Konsequenzen gibt!
 

Benutzer131052  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das kannst du nicht ernst meinen, oder?
Einerseits ist es zu wissen, dass man mit diesem Wetteinsatz einen Fehler begangen hat und dann dazu zu stehen, dass man das nicht machen will - durchaus eine reife Leistung.
Andererseits ist es zu wissen, dass man mit diesem Wetteinsatz einen Fehler begangen hat - und dann wissend ins Unglück zu rennen! Eher dämlich.
Aber ok, das ist nur meine Meinung. Vielleicht bedeutet mir heroisches Ehrgefühl nicht so viel, wie manch anderen und vielleicht bin auch nur ich der Meinung, dass man durchaus besser einen Rückzieher vor etwas macht, bevor man sich weiter verrennt und es noch viel bösere Konsequenzen gibt!

ich habe nie gesagt dass er den einsatz trotzdem einlösen soll..!?
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
stimmt, hast du nicht - es hat für mich nur so geklungen, als sei es eh schon egal, was er macht, da sein Ruf ohnehin ruiniert sei... was fraglich ist. (Schadensbegrenzung betreiben wäre eventuell ein interessantes Thema)
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
ich habe nie gesagt dass er den einsatz trotzdem einlösen soll..!?

Du hast aber mit "Sein Ruf ist eh schon ruiniert" der Logik nach die Rufschädigung durch Einlösen gleichgesetzt mit der Rufschädigung durch Nichteinlösen.

Bei letzterem geht es um die Rufschädigung innerhalb einer verrückten Clique pubertierender Jungs.
Bei ersterem geht es um Rufschädigung innerhalb der ganzen Schule oder sogar der halben Stadt.
 

Benutzer131052  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
mir persönlich wäre meine eigene Meinung von mir selber wichtiger als ein Ruf, egal wie weitreichend der geschädigt wäre.
ansonsten bitte ich alle, keine vorschnellen Schlüsse aus meinen Kommentaren zu ziehen ^^[DOUBLEPOST=1368113188,1368113149][/DOUBLEPOST]@TS: Mach es nicht. Punkt. :smile:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eigentlich würde ich ja auch sagen, dass Wettschulden Ehrenschulden sind und du somit einfach den Flitzer machen solltest und dir beim nächsten mal besser überlegen solltest, auf welche Wetten du dich einlässt.

Aber leider kann eine solche, meiner Meinung nach einfach nur etwas peinliche, aber insgesamt völlig harmlose Aktion in unserer heutigen Gesellschaft, in der Nacktheit sexualisiert und verpönt ist, alle möglichen negativen Folgen nach sich ziehen, weshalb es wohl wirklich ratsam ist, einen feigen Rückzieher zu machen und die Wettschulden nicht einzulösen.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es ernsthaft interessant, wie viele Leute hier es "feige" nennen, wenn ein junger Mensch die Entscheidung träfe, sich *nicht* wie ein kompletter Idiot zu verhalten...
 

Benutzer34075 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es machen, allerdings ohne Beisein der Kumpels. Sie können ja dann nachfragen.... Videos gibts dann wohl keine, du stehst nicht als Looser da und kannst noch deinen Enkeln davon erzählen. ;-)
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es ernsthaft interessant, wie viele Leute hier es "feige" nennen, wenn ein junger Mensch die Entscheidung träfe, sich *nicht* wie ein kompletter Idiot zu verhalten...

Es sagt halt einiges über unsere heutige Gesellschaft aus.

Wenn der Wetteinsatz gelautet hätte, von der Brücke zu springen, würden sich hier sicherlich auch noch Leute finden, die fordern, er müsse das machen, schließlich hat er ja gewettet.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde es ernsthaft interessant, wie viele Leute hier es "feige" nennen, wenn ein junger Mensch die Entscheidung träfe, sich *nicht* wie ein kompletter Idiot zu verhalten...
Selbstverständlich ist es erst mal feige, einen Rückzieher zu machen, nachdem man etwas vorher zugesagt hat.
Wenn man nicht dazu bereit ist, einen Wetteinsatz einzulösen, sofern man verliert, sollte man entweder 100%ig sicher sein, dass man gewinnt, oder die Wette gar nicht eingehen.

Würde der Wetteinsatz mit einer Gefahr für Leib une Leben, o.Ä. einher gehen, würde ich natürlich trotzdem explizit davor abraten, weil es eben doch deutlich besser ist, feige, als verletzt oder tot zu sein oder andere Leute irgendwie zu gefährden.
Die Flitzer-Aktion ist dagegen erst mal eine völlig harmlose Sache, durch die niemand irgendwie gefährdet wird und durch die niemandem ein nennenswerter Schaden zugefügt wird (Die Peinlichkeit für den Flitzer mal ausgenommen... aber das sollte ja auch der Sinn des Wetteinsatzes sein).
Somit bleiben nur noch die möglichen Folgen dieser Aktion als Rechtfertigung für einen Rückzieher (Ärger im Verein, Erregung öffentlichen Ärgernisses, o.Ä.) - und diese Folgen basieren nur auf der sehr seltsamen gesellschaftlichen Entwicklung, dass inzwischen in manchen Bereichen die Gleichung Nackt = Sex = Böse zu gelten scheint, durch die so mancher an sich völlig harmlose Spaß auf ein mal zur ganz bösen Tat gemacht wird.
 

Benutzer122528 

Meistens hier zu finden
Die Flitzer-Aktion ist dagegen erst mal eine völlig harmlose Sache, durch die niemand irgendwie gefährdet wird und durch die niemandem ein nennenswerter Schaden zugefügt wird (Die Peinlichkeit für den Flitzer mal ausgenommen... aber das sollte ja auch der Sinn des Wetteinsatzes sein).

Du denkst zu kurzfristig, glaube ich! Für den Zuschauer harmlos - aber für den Flitzer? Kann ein ziemliches Problem sein oder werden.
 
S

Benutzer

Gast
Meine Güte.... habt ihr niemals so ein Blödsinn angestellt? TS, zieh es durch, steh zu deinem Wort und gut. Ich find es charakterlich weit daneben sich dagegen zu entscheiden. Du machst dir dadurch bewusst, dass du Dinge zu sichern kannst sie aber garnicht einhalten musst. Ich finde sowas charakterlich gesehen relativ mies.

Meine Rookie-Taufe im Verein besteht mir auch noch bevor. Besteht quasi darin, in MC-Speck zu gehen nur mit Sackschutz bekleidet und für das ganze Team zu bestellen, evtl. darf ich mein Helm noch aufsetzen :grin:.

Hau rein, ziehs durch und sei für nächste Mal klüger wasn deine Wettschulden angeht :zwinker:
 

Benutzer131561 

Sorgt für Gesprächsstoff
Augen zu und durch! :grin: Haben wir auch schon gemacht:grin: Finden 99% Lustig und den anderen 1% kannst du eh nicht gebrauchen
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Augen zu und durch! :grin: Haben wir auch schon gemacht:grin: Finden 99% Lustig und den anderen 1% kannst du eh nicht gebrauchen
Vor 100 Jahren war das vielleicht noch lustig, und brauchte Mut.

Heute braucht es 1. dazu keinen Mut mehr, und 2. ist es in einer Welt wo Nacktheit (Pixel und Papier!) alltäglich ist, nicht einmal mehr lustig. Und 3. kommen hinterher all die "Zweitverwerter" die das Event z.B. ins Netz stellen.

Die Idee ist inzwischen auch schon etwas verstaubt geworden, und leicht ranzig. Sie ist nicht mehr spontan. Und wie ich schon gesagt habe ->wenn die Torhüterin den Ball hält..... :eek:

"Mut zur Feigheit!" :anbeten:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
:grin: also ich versteh den Aufstand nicht... offenbar ruft heutzutage alles was mit "oh gooott NACKT!!" zu tun hat gleich empörte Sittenwächter auf den Plan.
Also bei uns gabs das auch, und der Direktor hätte sich wohl dezent an die Stirn gefasst, wenn jemand Schulausschluss vorgeschlagen hätte.
Klar ist nackt herumrennen nicht die höchste Form subtilen Humors, aber ihn gleich einsperren zu lassen ist doch einfach nur bescheuert.

Mein Rat: wenn du dich vor den offenbar zwangsläufigen modernen Folgen wie Mobbing, weltweit kursierenden Schnappschüssen und Disziplinarverfahren fürchtest, dann lass es sein.
Das ist es eher nicht wert. Ich versteh zwar die Relation absolut nicht, aber die Zeiten ändern sich wohl. Fühl mich wie 70 von den Vorkiegsjahren schwärmend. Schade drum.
Zu meiner Zeit hat eine sehr ähnliche Aktion einem Kerl anfeuernde Pfiffe und tosenden Applaus, mit späterem Legendenstatus eingebracht, weil er es selbst lustig fand und über den wenigen, immer vorhandenen pikierten Sprüchen drüber stand.
Ich erinner mich nach über 15 Jahren noch dran, und das heißt was :zwinker:
Wenn du dir also die nötige Geisteshaltung zutraust, das mit dem Humor zu nehmen, mit dem es genommen werden sollte, dann machs.

Ich find eine Kinder/Teenagerwelt wo so harmlose Dinge solchen Schock provozieren irgendwie... traurig.[DOUBLEPOST=1368265060,1368264826][/DOUBLEPOST]
Es sagt halt einiges über unsere heutige Gesellschaft aus.

Wenn der Wetteinsatz gelautet hätte, von der Brücke zu springen, würden sich hier sicherlich auch noch Leute finden, die fordern, er müsse das machen, schließlich hat er ja gewettet.

Erstens finde ich es echt albern von Teenagern zu verlangen sich nicht ab und an wie Idioten zu verhalten, und zweitens find ich die Aussage über die Gesellschaft, dass Nacktheit geahndet gehört weil sie schrecklich böse und beleidigend ist viel bedenklicher.

Und wir reden hier ja nicht von einem Wetteinsatz mit Gefahr für Leib und Leben. Nur fürs Ego :grin:
Ich war sicher auch nie leichtsinnig, oder hab Spaß mit Risiko gleich gesetzt... aber die Aufregung um SOWAS versteh ich echt nicht.[DOUBLEPOST=1368265320][/DOUBLEPOST]
Du hast aber mit "Sein Ruf ist eh schon ruiniert" der Logik nach die Rufschädigung durch Einlösen gleichgesetzt mit der Rufschädigung durch Nichteinlösen.

Bei letzterem geht es um die Rufschädigung innerhalb einer verrückten Clique pubertierender Jungs.
Bei ersterem geht es um Rufschädigung innerhalb der ganzen Schule oder sogar der halben Stadt.


Genau DAS sagt doch das Traurigste über die Gesellschaft aus... mit 14 nackt über ein Spielfeld flitzen, nur vor dem Publlikum der Mädelsmannschaft, und man schädigt seinen RUF in der STADT??
Hallo? Wo ist denn da die Relation??
Wie gesagt, bei uns gabs das auch, nicht nur einmal - und das einzige was es mit dem "Ruf" getan hat war, dass DER dann wenigstens einen hatte :zwinker:
Da darf man dann eben nicht empfindlich sein, wenn auch blöde Sprüche kommen - aber wenn man das ist, dann hält man sich von solchen Wetteinsätzen doch auch fern.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du denkst zu kurzfristig, glaube ich! Für den Zuschauer harmlos - aber für den Flitzer? Kann ein ziemliches Problem sein oder werden.
Sicherlich kann es Probleme für den Flitzer geben. Aber diese Probleme basieren allesamt auf dem meiner Meinung nach regelrecht kranken Verhältnis unserer Gesellschaft zur Nachktheit, die häufig gleich mit Sex gleichgesetzt und damit tabuisiert wird.

Prinzipiell finde ich die Aktion nach wie vor völlig harmlos:
Da läuft jemand ohne Kleidung in die Sporthalle, wirft ein Tor und verschwindet wieder. Was ist so schlimm daran?

Aber leider scheint ein kleiner, derart harmloser und an sich völlig ungefährlicher Spaß inzwischen nicht mehr ohne gigantische, negative Folgen möglich zu sein... (während sich viele Leute für völlig normale Teile ihres Körpers schämen, weil sie gar nicht mehr wissen, wie vielfältig menschliche Körper aussehen können und nur per photoshop glattgebügeldte, in den Medien als ideal dargestellte Körper gesehen haben... und während es völlig normal ist, dass Kinder und Jugendliche ganz andere, folgenschwere Dummheiten begehen und sich z.B. ins Koma saufen.)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren