Homepage zum Zweiten!

J

Benutzer

Gast
Ich hab grad wieder die Phase im Jahr wo ich voll Lust hab, endlich meine Homepage zu bauen.
Ich hab bis jetzt jedes Jahr im Frühling angefangen, war am Ende vom Sommer immer noch nicht fertig und hab's schließlich aufgegeben. Aber so schwer kann das doch nicht sein!
Ich will aber auch nicht so ´ne billig Page - das hätt ich schon hingekriegt.
Ich habs schon mit Yahoo, Tripod.NZ und Office 2000 versucht. Office 2000 soll ja ziemlich gut sein, aber da wusst ich absolut nicht, was machen. Bei Tripod und so hat mir das ganze nicht gefallen. Bei welchem "Anbieter" oder was auch immer ist es denn am Besten? Ich will auf jeden Fall einen eigenen Hintergrund hinmachen und eigene Buttons und so.

Hat jemand Tipps?
Jemima :drool:
 

Benutzer818  (38)

Verbringt hier viel Zeit
also bei Tripod kenne ich das nur so, du machst die seiten so wie du sie haben willst und lädst sie dann auf dem server hoch, also hast da eigene buttons und hintergrund, anders siehts bei beepworld aus aber da ist es sehr einfach würd ich sagen. Es gibt noch HTML Suite 2000 was nicht sehr schwer ist als hilfsmittel für eine HP

just my 2 cents
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Also dein eigenes Design kannst du eigentlich bei so gut wie jedem Anbieter machen.
Für welchen Anbiter du dich entscheidest hängt halt davon ab was du willst/brauchst:
- Bannerwerbung/Popups akzeptabel?
- eigene CGIs/Perl(z.b. für Gästebuch, Counter)?
- PHP?
- mySQL?
- POP3-Postfächer/Autoresponder/Mailinglisten?
- wieviel Platz(MB) wird benötigt?

Eine recht umfangreiche Liste über kostenlosen Webspace gibt es z.b. bei kostenlos.de.

Stellt sich nur noch die Frage, mit welchem Programm du deine Homepage machen willst.

Grundsätzlich gibts da 3 Arten:
- WYSI(f)WYG-Programme wie z.b. MS Frontpage, Macromedia Dreamweaver, Adobe Go!Live, etc. Damit kommt man sehr schnell zu Ergebnissen (muss es i.d.R. nur zusammenclicken), aber entsprechend "unflexibel" sidn die Programme halt auch, wenn du mal was spezielleres machen willst
- eher HTML-basierende Tools wie z.b. Namo WebEditor, HotDogPro. Hierbei arbeitet man recht eng an HTML, wird aber durch Assistenten (z.b. Tabellen, Stlesheets, etc.) unterstützt
- Hardcore-Methode: reines HTML mit Programmen wie UltraEdit

Für den Einsteiger sind WYSI(f)WYG-Programme meistens besser geeignet, da einen HTML am Anfang doch leicht "erschlägt" ;-)

Sehr empfehlenswert ist auch SelfHTML von Stefan Münz. IMHO ein Muss für jeden angehenden Web-Designer :grin:
 
J

Benutzer

Gast
Danke schon mal! :smile:
Und was bedeutet Self-HTML?
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
SelfHTML ist ... tja, wie soll man das beschreiben ... ein Tutorial zu HTML (aber weitaus mehr als das).
Die Seite beschreibt nahezu alle Möglichkeiten die HTML bietet, gibt praktische Anwendungsbeispiele, etc.

SelfHTML gibts auch als Buch - aber wozu kaufen wenns die Online-Version kostenlos gibt :zwinker:
 
J

Benutzer

Gast
Okie dokie!
Ich kenn mich nur noch nicht mit diesen ganzen Fachausdrücken aus. Aber ich schau mich mal um...

Thanks & Nacht!
Jemima :engel:
 

Benutzer2633  (39)

Verbringt hier viel Zeit
über das team one bin ich auch zu meinen Kenntnissen gekommen...
Ich hab so zwischendurch viel durch probieren und testen gelernt aber am besten isses echt man programmiert kleinere Seiten wirklich auf html code basis
 

Benutzer3262  (35)

Verbringt hier viel Zeit
zu empfehlen ist phase 5, das bekommst du auf www.chip.de da einfach suchen! ist ein sehr guter html editor... :smile:
ansonsten, self html wurde schon gepostet und webspace würd ich mir bei www.arcor.de holen...
 

Benutzer1853 

Verbringt hier viel Zeit
Den HTML-Editor Phase5 bekommt man auf http://www.meybohm.de/ (bevor man sich bei dem Käseblatt CHIP irgendwo verläuft)

Ich bin mir nun nicht sicher, was Jemima mit "Office 2000" im Erstposting gemeint hat, aber wenn es die gleichnamige Software von M$ ist, FINGER WEG! Damit kann man nichtmal richtig Briefe, geschweige denn größere Dokumente schreiben - mit HTML klappts damit gleich 2x nicht!

Wenn ich schnell was zusammenfrickeln will tuts dafür der Netscape composer (der beim Netscape Browser, bzw auch beim Mozilla dabei ist, auf dem Netscape basiert) gibts unter www.mozilla.org, der Vorteil ist dabei das man gleich einen gescheiten Browser hat. Ansonsten wurde hier schon das wichtigste gesagt (kirby glaub) mit SelfHTML und so.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
joah..
also ich denke, eigentlich wurde schon alles gesagt,
als Webspace, sofern man nicht selber kaufen will, würde ich auch Arcor empfehlen,
läuft wie bei web.de mit nem code per post..
die aktivierung des webspace ist etwas versteckt.. mit hilfe der faqs suchen! aber die 50 MB sind schnell und werbefrei.

wenn du buttons net selber machen willst, da gibts auch tausend seiten für, wo man welche, oder auch gifs findet.

also FTP-Programm kann ich dir noch SmartFTP empfehlen.. das brauchst du ja, um die sachen hochzuladen.

und mit SelfHTML hab ich auch gut erfahrungen gemacht.. *G*
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
naja, du "baust" und gestaltest die homepage ja in der Regel auf deinem Rechner. wenn du sie aber nur auf deiner Festplatte liegen hast, kann sie ja keiner sehen.

d.h. du brauchst Webspace, also Speicher auf dem Server irgendeines anbieters, worauf die leute dann sozusagen zugreifen, um deine seite zu sehen.

hochladen, also uploaden musst du die dateien der seite dahin.
das geht in der regel nur mit einem FTP-programm, da gibt man die addresse des spaces an, und seinen nick und pw, und dann kann man praktisch so ähnlich wie im Windows Explorer die dateien dorthin kopieren.
 
J

Benutzer

Gast
Okay, das hab ich jetzt glaub ich verstanden. Danke.
Heisst das, dass ich die Seite dann offline mach und später auf den Server hochlade?
Das Self-HTML versteh ich irgendwie gar nicht.
Soll ich mir vielleicht Netscape runterladen?
 
Y

Benutzer

Gast
Hi jemima,

genau so sieht das aus bzw. so kannst du es handhaben. Wichtig ist nur die Beachtung der links oder bei der Verwendung von Bildern oder so.

Ansonsten wünsche ich mal viel Spaß bei deinem kleinen Projekt.:zwinker:
 
J

Benutzer

Gast
So... jetzt hab ich aber noch mal´ne ganz dumme Frage.
Als erstes brauch ich ja jetzt mal ein Programm, mit dem ich die Seite bauen kann (offline?), bevor ich sie dann uploade, oder?
Und was soll ich da denn jetzt am Besten nehmen?
Bei Tripot, Yahoo & Co macht man das ja online und hat nicht besonders viel Freiraum. Welches Programm soll ich mir denn dann jetzt am Besten runterladen?
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
eigentlich brauchst du erstmal gar keins, um die zu erstellen.

wenn du den html-code selbst schreiben willst (mit hilfe von self-html, was du dir übrigens auch runterladen kannst zum offline-lesen), brauchst du nur den Windows Editor.
die Dateien speicherst du dann als .htm oder .html
angucken kannst du sie offline mit dem Internet Explorer oder welchen browser du auch immer hast.

wenn sie dann fertig ist, brauchst du das ftp-prgroamm, um sie hochzuladen.
 

Benutzer1853 

Verbringt hier viel Zeit
Original geschrieben von Jemima

> So... jetzt hab ich aber noch mal´ne ganz dumme Frage.

Ansichtssache...

> Als erstes brauch ich ja jetzt mal ein Programm, mit dem ich die Seite bauen kann (offline?), bevor ich sie dann uploade, oder?

Richtig, Offline.


> Und was soll ich da denn jetzt am Besten nehmen?

Das wird Dir sicher keiner so richtig genau beantworten können, weil das natürlich sehr stark von Deinen Anforderungen, Kenntnissen (wies ausschaut: keine) und Interesse / Lernwille abhängt.


> Bei Tripot, Yahoo & Co macht man das ja online und hat nicht besonders viel Freiraum.

So ist es. Mit diesen "Homepage Buildern" kann man meistens nicht soviel machen, daher sehen ja alle diese Seiten (bei Beepworld & Co) ziemlich gleich aus.



> Welches Programm soll ich mir denn dann jetzt am Besten runterladen?

Siehe oben :smile:


Nochmals zum abschreiben:
Das Seiten-"Layout" muss irgendwie als HTML-Datei/code/wasauchimmer vorliegen. Wie das etwa aussieht kannste im InternetExplorer über Ansicht/Quelltext rausfinden. Was die einzelnen sachen da genau bedeuten, wie man sie einsetzt und vieles mehr ist in dem hier schon oft genannten Turorial "SelfHTML" nachzulesen, was es auch als Buch-Version gibt und Online hier: http://selfhtml.teamone.de/
(kann auch runtergeladen werden um es offline verfügbar zu haben)

Du kannst also selbst in HTML "Programmieren", was in SelfHTML und auch an anderen Stellen im Internet gut erklärt ist.
... oder in irgendwelchen WYSIWYG (what you see is what you get) - Programmen wie Dreamweaver, Frontpage, NetobjectsFusion, Mozilla, den Online-"Buildern" (beepworld,tripod) was zusammenklickern das die Software dann zu (mehr oder weniger gutem) HTML-Code umwandelt. Wenn Du dort z.B. die Schrift rot haben willst einfach wie von Textverarbeitungen etc gewöhnt markieren und über ein Menüpunkt die Farbe auswählen. Das Programm macht daraus dann sowas wie

<font color="red">Dieser Text ist rot</font>


Auf jeden Fall solltest Du Dir das Editorial und die Einführung von SelfHTML (URL s.o) durchlesen.

Bei Bedarf kann ich ein paar weitere Anleitungen raussuchen oder wir machen das mal zusammen hehe.

Diese HTML-Datein, Bilder, Filme, Songs und sonstiger Content muss natürlich auch irgendwie auf den Webserver gelangen. Die heutzutage leider (da unverschlüsselt, auch das Passwort) immernoch übliche Möglichkeit ist über FTP. Alle mir bekannten WYSWYG-Editoren, auch viele/alle Quelltexteditoren ala Phase5 (mhh da glaub nun als "addon) haben die Möglichkeit dazu eingebaut. Es müssen lediglich die Zugangsdaten (FTP-Servername, Username + Passwort) eingegeben werden.


Ich würde sagen Du organisierst Dir den Mozilla-Browser der auch den Composer enthält (Netscape basiert auf Mozilla, daher sollte Moz. immer die bessere Wahl darstellen) und experimentierst damit etwas herum.
 
J

Benutzer

Gast
Danke, KDD! :smile:
Jetzt versteh ich das ungefähr.
Also, ich lad mir jetzt gleich mal das SelfHTML runter und les mir das durch.
Und dann brauch ich den Mozilla-Bowser um das alles offline zu machen? Kann man den irgendwo runterladen?
Und wenn ich dann fertig bin, lad ich das ganze auf einen Server?
Wegen Filmen und Liedern meld ich mich dann später noch mal... ich versuch jetzt erst mal´ne halbwegs gescheite Seite aufzubauen! :smile:

*Hugs*
Jemima :drool:
 

Benutzer1853 

Verbringt hier viel Zeit
Original geschrieben von Jemima

> Jetzt versteh ich das ungefähr.
Freut mich.

> Und dann brauch ich den Mozilla-Bowser um das alles offline zu machen?

99% richtig :zwinker:
Der "Composer" (der Programmteil mit dem Du den HTML-Code zusammenklicken kannst) ist ein Teil im ganzen Paket, der auch den Browser enthält (mh,.. also der Browser ist natürlich das wichtigste, aber es gibt eben ein paar addons..), ebenso wie der IRC-Chat-Client (für PLB-Chat kann man das ja auch verwenden) und ein E-Mail-Client gibts auch noch.


> Kann man den irgendwo runterladen?

Natürlich. Die URL zur Website habe ich schon anderer Stelle hier im Thread gepostet, und jetzt nochmals der exakte Link zu Mozilla 1.0, ca 10 MB groß, dürfte mit ISDN etwa ne halbe Stunde dauern. Im Mozilla-Browser übers Menü "Window => Composer" kommt man dann zum HTML-Editor.

ftp://ftp.uni-bayreuth.de/pub/packa...es/mozilla1.0/mozilla-win32-1.0-installer.exe


> Und wenn ich dann fertig bin, lad ich das ganze auf einen Server?

Kurz & bündig, ja.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren