Homeoffice / Erfahrungen, Meinungen..

Benutzer156506 

Meistens hier zu finden
liebe experten..
hier also die rückseite des bildschirmes im büro, den ich kostenfrei mitnehmen könnte..
scheint aber ein ziemlich altes teil zu sein.. :ninja:
dann doch lieber die variante "fernseher" b.a.w. und ggf einen neuen bildschirm kaufen, wenn das mit HO 100% sicher ist?
Da hab ich schon älteres gesehen und im Einsatz gehabt :smile:

Das, wozu das abgebildete Kabel passt, ist ein DVI-Eingang. Den kannst du benutzen, du brauchst nur ein Kabel was am anderen Ende zu dem Anschluss an deinem Laptop passt. Und das war wohl HDMI, wenn ich dich richtig verstanden hab?
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
hier also die rückseite des bildschirmes im büro, den ich kostenfrei mitnehmen könnte.. (..)
dann doch lieber die variante "fernseher"
Schau entweder selbst per Google nach den technischen Daten der Geräte (wichtigstes, aber nicht alleiniges Kriterium: Auflösung) oder nenn die exakten Typenbezeichnungen hier.

Grundsätzlich gilt: je mehr, je besser. Allerdings kommt es auch auf die Bildschirmgröße an und was Du damit machen willst. Text bearbeitet man üblicherweise im Hochformat - der typische "FullHD"-Fernseher hat 1920 x 1080 Pixel, was in der Höhe nicht sooo dolle ist. Hätte der Monitor 1600 x 1200, wäre er zum Schreiben besser.

Unabhängig davon ist am TV wichtig, daß Du alle für TV/Video wichtigen Bild"verbesserer" abschalten kannst.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Text bearbeitet man üblicherweise im Hochformat - der typische "FullHD"-Fernseher hat 1920 x 1080 Pixel, was in der Höhe nicht sooo dolle ist.
Ausser er ist wieder gross genug, dass man bequem 2 Words nebeneinander einpassen kann. Geht bei meinem 24 Zoll sehr gut. Muss mich eher dazu zwingen, etwas fix in die Mitte zu nehmen, wenn ich nur etwas bearbeite.

Für Filme z.B. ist er mir auf die normale Büro-Distanz schon zu gross, da muss ich zu viel an verschiedene Orte schauen.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ausser er ist wieder gross genug, dass man bequem 2 Words nebeneinander einpassen kann. Geht bei meinem 24 Zoll sehr gut.
Deswegen schrieb ich, daß es auch auf die Bildschirmgröße ankommt. Ändert aber nichts an der Lesbarkeit: Wenn Dein 24-Zöller nur 1920x 1080 Pixel hätte, wäre er in der Hinsicht schlechter als ein 4:3-Teil mit 1600 x 1200.

Ist aber Kaffeesatzleserei: sabe74 sabe74 möge die technischen Daten rausfinden oder die Typenbezeichnungen hier nennen.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Ist aber Kaffeesatzleserei: sabe74 sabe74 möge die technischen Daten rausfinden oder die Typenbezeichnungen hier nennen.
jawohl :grin: mach ich am dienstag dann.. :engel:

ich muss auf dem 2.bildschirm nur dokumente anschauen. nichts bearbeiten, nichts schreiben, max eine kleine notiz anfertigen. das richtige "arbeiten" passiert auf dem notebook dann..
theoretisch reicht auch nur das noteboolk, ist dann aber nicht so bequem, weil zu klein um das anzuschauende dokument auch noch "unterzubekommen"

zum verständnis mal.. :engel: ich arbeite in einer kreditabteilung/privatkunden und die dokumente sind die der kunden, die ich eben mit dem buchungsprogramm abgleichen muss und ggf. bei abweichungen korrigieren muss..

ich glaube, ich teste erstmal den fernsehbildschirm.. :confused:
Unabhängig davon ist am TV wichtig, daß Du alle für TV/Video wichtigen Bild"verbesserer" abschalten kannst.
weil? dann was besser/schlechter ist? :engel:

Und das war wohl HDMI, wenn ich dich richtig verstanden hab?
ja, das kabel hätte ich auch eben schon..
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also ich finde Homeoffice schon relativ unproduktiv :ninja:

Also ist jetzt nicht so, dass man überhaupt nichts schafft, aber der Grad der Ablenkung ist gefühlt um den Faktor X höher :X3:

Man sollte sich da auf jeden Fall eine ruhige Arbeitsumgebung schaffen, eigenes Büro etc.

Bin aber auch grundsätzlich viel lieber im Büro unter Menschen. Selbst Einzelbüro fände ich gar nicht so pralle.
Genau dass ist es in meinem Nebenjob. Ich bin zu oft abgelenkt.Aber wenn ich im Wahlkreisbüro sitze kommt dauernd wer rein, auch zu Nachtschlafender Zeit. Also nimmt sich nix bei mir Ich ziehe mich ehr ins Homeoffice zurück wenn ich mit Recherchen fertig werden muss.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
scheint aber ein ziemlich altes teil zu sein.. :ninja:
also da sehe ich jetzt keine probleme - entspricht genau dem, womit mein hauptmonitor daheim angeschlossen ist, und solange man es verkabeln kann: alles gut. lass dich nur nicht von den verschiedenen dvi-arten irritieren - dvi-d ist es, was du da hast.

mitnehmen würde ich ihn also tendenziell schon, wobei die genauen technischen daten schon interessant wären. ansich würd ich auch das thema des stromverbrauchs noch bedenken, aber wenn es nur ein tag in der woche ist, ist das vielleicht nicht so wichtig... solange deine sitzhaltung vor dem fernseher nicht fürn sack ist, denn das merkt man auch bei einem tag die woche :zwinker:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
weil? dann was besser/schlechter ist? :engel:
Das Bild.

Viele Fernseher pfuschen am Signal rum, was es mit TV-Bildern "schöner" macht. Ein Computermonitor hingegen sollte das Signal exakt so darstellen, wie es reinkommt. Außerdem kann man per HDMI verschiedene Helligkeitsumfänge übertragen - ein Computer kann mehr als ein Blu-ray-Spieler o.ä. An den meisten Fernsehern kann man das alles einstellen, muß u.U. aber tief in den Menüs graben.

Wie heißt denn die Glotze?
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
kann ich die auflösung irgendwo abfragen?
Sollte irgendwo in den technischen Daten stehen; wahrscheinlich stellt sich Dein Computer aber automatisch auf die Bildschirmauflösung ein, wenn Du ihn anschließt. Im entsprechenden Windows-Menü sollte dann auch die Auflösung erscheinen.

Ansonsten: Typenbezeichnung in Suchmaschine eingeben.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
so... heute bekam ich nun alle zugangsdaten und eine kurze einweisung (sehr kurz und von einem, der das schon 1.000 mal gemacht hat.. ja- schön..bitte reden sie LANGSAM! :kopfwand: )

zu hause hat dann auch alles geklappt, aber...
wie schon erwähnt brauche ich 2 bildschirme um bequem und übersichtlich zu arbeiten..
mit meiner "privaten" anmeldung klappt das auch prima. ich kann beide bildschirme nutzen und alles hin und herschieben.

mein AG nutzt (wie viele andere vermutlich) citrix um HO für die mitarbeiter möglich zu machen..
klappt auch alles..
nur eben das mit den 2 bildschirmen nicht.
ich kann das gar nicht einstellen, da vieles "gesperrt" ist bzw. nicht geändert werden kann.. (klar, verstehe ich sogar)

und nun? kennt sich jemand aus? kann ich das thema 2. bildschirm direkt begraben? :ratlos::flennen:

ich habe ewig rumgebastelt und gesucht.
wie gesagt, wenn ich mein notebook "privat" nutze geht es :engel::cry:

danke.. :anbeten:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
wie gesagt, wenn ich mein notebook "privat" nutze geht es :engel::cry:
Das läßt darauf schließen, daß nicht die Geräte, sondern die Konfiguration, für die Eure IT verantwortlich ist, das Problem ist.

Vielleicht kennt sich jemand mit Citrix aus - ich muß passen. Deine erste Anlaufstelle sollte aber Eure IT sein.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Das läßt darauf schließen, daß nicht die Geräte, sondern die Konfiguration, für die Eure IT verantwortlich ist, das Problem ist.
ja das dachte ich mir dann auch gestern.. (war ja froh, dass ich es mit meinen privaten einstellungen hinbekommen hatte..)

Deine erste Anlaufstelle sollte aber Eure IT sein.
ja, war es heute auch ... :whistle:
er: oh. also.. ähm.. jaaaa.... hmmm.. weiß ich jetzt auch nicht..
wir machen mal ein ticket, vielleicht weiß es jemand..
:what::what:
und als er dann noch fragte "haben sie selbst mal gegoogelt deswegen?"
war ich irgendwas zwischen belustigt und frustriert :geknickt::nope:

mein erster HO-arbeitstag wird der 7.2. sein... ich habe noch hoffnung :ROFLMAO::engel:

danke dir..
 
2 Woche(n) später
G

Benutzer

Gast
Ich arbeite seit einigen Jahren auch 2-4 Tage pro Woche HO und finde es einfach fantastisch. Erstens ist es ruhiger als im Büro und man spart auf jeden Fall die Wege zum Büro. Auch sonst lassen sich viele Dinges des Alltags viel leichter in den Tag integrieren, als wenn man alles "nach Feierabend" oder morgens erledigen müßte. Im Sommer kann man zum Beispiel in der Mittagspause mal schnell den Rasen mähen. Oder einkaufen, oder die Wäsche aufhängen, die man morgens angestellt hat. Außerdem kann man sich die Arbeitszeit über den tag völlig frei verteilen, wenn eine Mindesterreichbarkeit sichergestellt ist. Unser EDV-System ist rund um die Uhr zugänglich.
Bei uns gibt es auch enen Unterschied zwischen "mobilem Arbeiten" (dafür steht nur das Laptop zur Verfügung, es darf aber ein eigener Monitor angeschlossen werden, wenn man komfortabler arbeiten möchte) und "Homeoffice" (dann gibt es für daheim noch eine Dockstation, 24" Monior, Tastatur und Maus, und der Arbeitsplatz wird vom AG begutachtet auf Ergonomie und Arbeitsschutz).

Die Frage der Ablenkung finde ich im HO lediglich anders als im Büro. gerade wenn man kein Einzelbüro hat, kann es oft auch stören wenn der andere gerade telefoniert oder mit einem Kollegen spricht, oder andere Kollegen auf einen Kaffee vorbeikommen. Dafür gibt es im HO andere Dinge, die ablenken können, wenn man sie nicht ganz konsequent ausblendet.
Was definitiv etwas leidet ist der soziale Kontakt zu den Kollegen, und vom Klatsch und Tratsch im Büro ist man spürbar abgeschnitten, wenn man nicht mit einigen Kollegen telefonisch oder an den Bürotagen den Kontakt sucht um sich über Neuigkeiten auszutauschen.

Für mich persönlich überwiegen die Vorteile ganz klar, wenn es geht würde ich gern den Rest meines Berufslebens so weiter arbeiten.

sabe74 sabe74 Mit den Monitoren geht das definitiv, ich habe Kollegen, die mit 2 externen Monitoren und dem Bildschirm des Laptop auf ihrem Schreibtisch arbeiten. Kann für manche Aufgaben und Anwendungen durchaus praktisch sein. Ich wünch Dir einen guten Start in den HO-Alltag :thumbsup:
 
2 Woche(n) später

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ich war krank letzte woche.. super start :ninja:
kommenden DO versuch 2..:engel:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
und nun? kennt sich jemand aus? kann ich das thema 2. bildschirm direkt begraben? :ratlos::flennen:
=>
https://support.citrix.com/help/receiver/3/win/de/Content/ica-xd-changing-desktop-appearance-v2.html schrieb:
Wenn Sie das Fenster über zwei Monitore maximieren möchten, ziehen Sie es über beide Monitore und klicken Sie auf die Schaltfläche Maximieren im Fenster.
damit schon versucht? :tongue:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ja so habe ich es dann versucht.. und war erfolgreich :grin:

ich bin halt Ü40 :ninja: .. zum glück entwickelt meine tochter (13) gerade in lichtgeschwindigkeit eine gewisse vorliebe für genau diese art von problemlösungen.. ihr lieblingsfach ist informatik :anbeten:
ich habe so ein glück :whoot::cool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren