Hoden: Der Begriff Eier vulgär?

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Finde ich nicht. Juristen werden wohl auch nicht einvernehmlich den Geschlechtsverkehr miteinander ausüben. Im sexuellen Kontext finde ich ihn OK

Es kommt auf den Kontext an, bei einem Arzt würde ich wohl auch kaum davon sprechen, dass mir "der Sack wehtut" oder auch eine Hodentorsion wäre mir näher als ich hab mir die Eier verdreht.
Vulgär ist Eier für mich nicht, weil es längst Teil der Alltagssprache geworden ist.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Es kommt doch immer stark auf den jeweiligen Kontext an, oder etwa nicht?

Wenn ich ein medizinisches Buch aufschlage, würde es mich schon wundern, wenn dort neben "Testikel/Testes" oder "Hoden" auch "Eier" verwendet würden, zumal im biologisch-medizinischen Gebrauch der Begriff "Ei" für mich eher mit den weiblichen Gameten assoziiert ist.

Im Alltagsgebrauch finde ich "Hoden" noch recht gebräuchlich, "Testikel" wäre mir aber schon zu klinisch. "Eier" finde ich jedenfalls nicht sonderlich vulgär und absolut alltagstauglich.

Man muss außerdem bedenken, dass Sprache und Sprachempfinden sich im Lauf der Zeit wandeln. "Pimpern" oder "bumsen" ist vor ein paar Jahrzehnten noch vulgärste Gossensprache gewesen, heute klingt es fast schon niedlich, wenn jemand "bumsen" sagt.
 

Benutzer169339  (52)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vulgär ist für mich/uns grundsätzlich (fast) nichts...:cool:
 

Benutzer151284 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde die "neutralen"/ medizinischen Begriffe (Hoden, Scheide, Brüste usw.) im dazu passenden Kontext sinnvoll, aber eben einfach total distanziert und abturnend. Ich komme mir dabei wie im Bio-Unterricht vor.
An dem Wort "Eier" finde ich persönlich nichts Vulgäres. Aber mir sind auch schon Leute begegnet, die dieses Wort nicht mochten. Meine Schwester zum Beispiel hat ihren beiden kleinen Jungs beigebracht, "Bälle" zu sagen, weil sie "Eier" und "Hoden" als Worte nicht mag. Für meine Ohren hört sich das merkwürdig an, aber ok, jeder tickt eben anders...
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Aber "Bälle" ist doch auch doof. Gerade bei kleinen Jungs. Irgendwie denkt man da an etwas wesentlich Größeres. Dann doch eher "Nüsse". :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Natürlich hat das was leicht Vulgäres. Aber nicht so vulgär wie Fotze oder Titten.

Ich finde, der Begriff geht beim Sex und in der Alltagssprache schon klar. Lieber als Nüsse jedenfalls. Balls kann man bringen wenn es Englisch ist, im deutschen würde das komisch klingen.

Und Cochones finde ich als Wort zwar irgendwie cool, aber verbinde damit eher den übertragenen Sinn (Mut/Chuzpe/Nerven). Beim Sex benutzt fände ich es vermutlich schräg, es sei denn die Person hat einen entsprechenden Hintergrund. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren