Hochzeitsvorbereitungen!

Benutzer93656 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi!
ICh hät mal eine Frage!
Bei meinen Freund und mir is es zwar noch lang nicht so weit, aber mich würde trotzdem interessieren was man für eine Hochzeit eigentlich alles organiesieren muss, bzw an was man alles denken muss und wie teuer eine Hochzeit im ,,Durchschnitt'' ist.
Und wer zahlt eigentlich die Hochzeit? Das Brautpaar selbst, die Eltern oder die Trauzeugen?
Vielleicht hat jemand von euch eine Hochzeitsliste für mich, wo all die Dinge stehen, die man für eine Hochzeit braucht.

Danke im Vorraus! :grin:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Google? :smile:

Plane Deine Hochzeit - Home

Die Hochzeit zahlt der, der die Hochzeit zahlt. Wenn keiner was sagt, dann ist es das Brautpaar selbst. Der Trauzeuge ist normal die letzte Person die das zahlt. :grin:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Im besten Fall trägt sich die Hochzeit durch die Geldgeschenke.

Es gibt auch schlechtere Fälle, wo man draufzahlen muss und bessere, wo von den geschenken sogar noch was übrig bleibt.

Dass die Eltern die Hochzeit zahlen, ist zwar wohl in Ausnahmefällen noch so - aber nicht mehr die Regel, wie es früher der Fall war.

Was alles organisiert werden muss: das fängt beim Termin an (Standesamt, Kirche, Saal/Restaurant), Musik/Band, Gästeliste, Caterer?/Menu/Buffet, Blumenschmuck, Kleidung, Haare/Make-up, Polterabend, Blumenanstecker, und noch tausend andere Sachen :zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Bei mir ists zwar erst in den kommenden 5Jahren soweit. :grin: Aber ich hab mir so ein Buch schon vor längerer Zeit besorgt wo alles drinnen steht. Bei Amazon habens einige Bücher zu dem Thema!

Als meine Cousine geheiratet hat war es zb so dass ihr Hochzeitskleid die Schwiegereltern bezahlt haben. Wer die eigentliche Hochzeit bezahlt hat weiß ich leider nicht aber der Trauzeuge war es sicher nicht. :grin:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Die Hochzeit sollte immer günstiger sein, als die Scheidung!:zwinker::grin:
Wegen des Abschreckungseffektes.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Erstmals ollte man überlegen welche art von Hochzeit man haben will also nur STandesamt oder auch kirchlich alles an einem Tag oder auf verschiedene Tage wie groß wieviel Personen und dann geht es erst richtig los am besten man besorgt sich ne Liste aus dem Internet
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Die Hochzeit zahlt der Vater der Braut.
Den Polterabend die Unverheirateten Brautläute.
Den Junggesellenabschied der Trauzeuge.
Und die Brautentführung der Bräutigam.

Oder heute zahlt einfach der, der Geld hat und zahlen möchte.
 
V

Benutzer

Gast
Es macht nicht viel Sinn, hier eine Liste zusammenzutragen, dazu gibt es zum Teil ganze Bücher.
Es gibt einige Hochzeitsforen, die sind dafür wohl die bessere Anlaufstelle :smile:.
 

Benutzer93656 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ Reliant: I glaub ned, dass mei Vater mir des Hochtzeitskleide bezahlt (kein gutes Verhältnis). Wer zahlt dass, dann? :smile:
 
V

Benutzer

Gast
@ Reliant: I glaub ned, dass mei Vater mir des Hochtzeitskleide bezahlt (kein gutes Verhältnis). Wer zahlt dass, dann? :smile:
Öhm... du selbst? :hmm:
Heutzutage zahlen Paare ihre Hochzeit in der Regel selbst. Es sei denn, sie haben Eltern oder sonstige Verwandte, die das von sich aus übernehmen. Aber fest davon ausgehen sollte man nicht, da könntest du böse auf die Schnauze fallen.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Hab ich ja im letzten Satz geschrieben, der der Geld hat und möchte.
Die "Regeln" die ich drüber geschrieben habe, sind Brauch, und nicht bindend.
Ist ja auch nicht für jeden Trauzeugen verpflichtend Holzschnitzelpfade zu den Ex-Freundinnen des Bräutigamms zu legen, oder die Braut zu entführen.
 

Benutzer93806  (39)

Öfter im Forum
normalerweise zahlen die hochzeit die, die heiraten wollen. das hat was mit erwachsen sein zu tun. ich kann nur das machen, was ich mir auch leisten kann.

manchmal hat man als paar das glück, dass andere freiwillig zur hochzeit zb das kleid schenken. aber du wirst sicher nicht deine eltern verklagen können, damit sie dir die hochzeit bezahlen
 

Benutzer77488 

Verbringt hier viel Zeit
Puh, zu einer Hochzeit braucht man wirklich viel, auch Dinge, an die man Anfangs gar nicht denkt, kommt aber natürlich darauf an, was für eine Art von Hochzeit man denn haben möchte:

- Termin (und dafür diverse Unterlagen)
- Location
- Musik
- Deko (für Tische, Altar, Auto, Anstecker für Gäste)
- Ringe
- Menükarten, Tischkarten, Einladungen
- Fotograf
- Hochzeitskerze (für Kirche)
- Kleid, Anzug
- Friseur/ Kosmetikerin
- Torte
- Polterabend
- Zimmer für die Gäste, die nicht mehr nach Hause fhren möchten
- Agape
- Eheseminar (wenn man kirchlich heiratet)

....und jede Menge Nerven!

Wieviel das alles kostet hängt davon ab, wieviele Beziehungen man hat und wie luxuriös das Ganze ausfallen soll. Im Durchschnitt kostet so eine "normale" Hochzeit, die zwar ein wenig festlicher, aber noch nicht extrem prinzessinenhaft ist für ca. 50-60 Gäste 7000 - 10.000 Euro. Hab aber auch schon von "ganz normalen" Hochzeiten gehört, bei denen so viel Wert aufs kleinste Detail gelegt wurde, dass sie locker mal 25.000 Euro gekostet hat.

Wer das zahlt? Na ja, normalerweise macht man das selbst. :zwinker:
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
@ Reliant: I glaub ned, dass mei Vater mir des Hochtzeitskleide bezahlt (kein gutes Verhältnis). Wer zahlt dass, dann? :smile:

Die Frage kannst du doch nicht ernst meinen, oder? Ich denke, DU willst DEINEN Freund heiraten, es ist also EUER Privat-Vergnügen. Warum sollte das irgendjemand anderes für bezahlen? Fehlt nur noch die Frage "Kriegt man da Zuschuss vom Staat???"Wenn du deinen Geburtstag feiern willst, schickst du die Rechnung doch auch nicht deiner Tante, oder?
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde die Frage, wer die Hochzeit bezahlt auch ziemlich merkwürdig.
Ich wäre erst gar nicht auf die IDEE gekommen, dass jemand anders die bezahlt - egal, wie es früher mal war.
ICH will doch schließlich heiraten und nicht meine Eltern oder gar die Trauzeugen.
 

Benutzer63318 

Verbringt hier viel Zeit
ich und mein schatz haben uns das buch pink brids- der perfekte hochzeitsplaner gekauft.. super buch wo alles wichtige drin steht..
gerade die vorgegeben budgetpläne zum selber ausfüllen finde ich super so hat man einen überblick wie teuer eine hochzeits werden kann..
dort steht auch drin wie es früher war was zb die brauteltern gezahlt haben, was die eltern des bräutigams etc..
ansonsten würd ich einfach mal googeln zum thema heiraten gibt es genug seiten im internet
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Naja, wenns dir keiner bezahlt, dann musst wohl du ran!

Ich heirate in 8 Wochen und da kommt so einiges zusammen. Ich freu mich, aber es gibt auch so viele Kleinigkeiten, die zu erledigen sind.

Es kommt ja auch drauf an, wie du feiern willst, wie und wo du heiraten willst, wie groß etc.

Wir heiraten standesamtlich und machen eine Feier mit etwa 80 Leuten.

Man muss Gästelisten schreiben, Eniladungen, Tischkarten.
Du brauchst nen Termin, musst alle Sachen für die Hochzeit beantragen und zusammensammeln (Geburtsurkunden, Meldebescheinigung, Geburtsturlunde und Vaterschaftsanerkennung des Kindes etc.)
Man braucht einen Saal zum feiern, oder einen Raum, oder ein Restaurant.
Wenn du es selber dekorierst, die Deko, die Blumen, das Buffet, die Tischdecken, die Musik, die Getränke!
Dann braucht ihr Klamotten, Ringe, ein Auto, den Schmuck darauf!
Einen Fotografen

Also man muss schon an viel denken.

Bis jetzt habe ich etwa ausgegeben:

Knapp 900 Euro für meine Klamotten, die meines Gatten fehlen noch, das Kind bekommt ein geliehenes Kleid.
50 Euro Brautstrauß, 50 Euro Autoschmuck, ca.100 Euro Tischdeko
Tischdecken leihen (weiß ich nicht, habs heut nur bestellt)
Raummiete 60 Euro, Zapfanlage 15 Euro
DJ 150 Euro
Zeugs für die Einladungen ca 50 Euro
Das Essen kommt auf etwa 800 Euro, plus Getränke ??
Die Unterlagen für die Hochzeit: ca 50 Euro
Die Gebühr fürs Standesamt 60 Euro
Ringe 180 Euro

Ja, und einiges wird noch folgen!
 

Benutzer63318 

Verbringt hier viel Zeit
Amazon.de: handbuch perfekte hochzeit


wir planen ja gerade unsere hochzeit und sind allein für die kirche und standesamt bei 300 euro.., dann die ganze dokumente, sektempfang pro person für 10 euro, essen pro person bei 35 euro mit getränke, hochzeitsauto etc....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren