Hochzeit - welchen Namen wollt ihr haben?

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
ich bin da auch ein wenig altmodisch und würde seinen namen nehmen.
 

Benutzer48304 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin da nicht so sicher... Ich find meinen Namen schön UND praktisch. Er wird genau so geschrieben wie man ihn spricht, er is nich zu lang und nicht zu kurz, selten aber nicht zu exotisch (wie gesagt, einfach geschrieben) und passt super zu meinen beiden Vornamen (großes Lob an Mama und Papa, das habt ihr gut ausgesucht!).

Also generell würd ich nicht so gerne einen anderen Namen aufgeben. Es sei denn, er passt noch besser zu meinem Vornamen oder ist sonst irgendwie schöner.
Doppelnamen find ich generell nicht so schlecht, aber das muss schon passen. Außerdem hätte ich dann vier Namen und wenn ich würd schon gern immer meinen vollen Namen schreiben... aber wie gesagt, wenn's passt würde ich das auch machen.
Mein Freund hat einen (relativ) allerweltsnamen und er würde auch zu meinen Vornamen nicht so gut klingen. In dem unwahrscheinlichen Falle, dass wir heiten sollten, wäre ich dafür, dass jeder seinen Namen behält, weil mein Nachname und sein Vorname auch nicht so gut passen.

Nur mal nebenbei:
Meine Eltern haben in den späten 80ern geheiratet und da war es noch ganz unmöglich (zumindest hat die Standesbeamte ihnen das gesagt), dass sie ihre Namen behalten. Da haben sie den Namen von meiner Mutter genommen und das fand die auch schon skandalös :grin: und das war kein 500-Seelendorf sonden Berlin :cool1:
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
baby, das hat was mit der mentalität, der herkunft, dem kulturkreis und traditionen zu tun. oder hast du etwa kein respekt vor anderen kulturen? willst du mir etwa irgendeine andere oder deine kultur aufzwingen? ich weiß schon, für dich ist das gleichbedeutend mit der unterdrückung der frau. ich wette der spruch kommt gleich.
Ist das normal die Frauen hier mit "baby" anzusprechen? :rolleyes:
 

Benutzer52428 

Verbringt hier viel Zeit
Also wir wussten auch nicht welchen Namen wir nehmen sollten. Sie wollte Ihren behalten, ich meinen. Doppelnamen sehen an einer bestimmten länge doof aus. Also haben wir das Glück entscheiden lassen und haben ne Münze geworfen, Kopf oder Zahl :smile:

grüsse

suesser
 

Benutzer37992 

Verbringt hier viel Zeit
Bin ehrlich gesagt ziemlich altmodisch und würde daher auf jeden Fall seinen Namen annehmen.
Außer er heißt gaaanz komisch, dann müsste er meinen annehmen! :smile:
Auf Doppelnamen steh ich nicht so, obwohl meine Mama einen hat. kann jetzt aber auch nciht sagen wieso, ist einfach so...
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Ganz klar, ich will den Namen von meinem Freund!
Insofern mein jetziger Freund derjenige sein sollte, den ich mal heirate, dann will ich seinen Namen. Seiner gefällt mir einfach 10x besser und ich find die Tradition auch irgendwie sehr schön. :smile:
Jup, schliess mich Krava an! Doppelnamen find ich ganz furchtbar...man sollte sich doch entscheiden können..
 

Benutzer62416 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde ihren Namen nicht annehmen, es andererseits aber auch nicht fordern, dass sie meinen nimmt. Bin das aber in meinem Umfeld auch so gewohnt, dass die Namen beibehalten werden.
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Wenns denn mal soweit wäre, würde ich gerne meinen Namen behalten :smile: Nicht weil sich das so der Tradition nach gehört...ich bin der letzte männliche Nachfahre mit unsrem Familiennamen :smile: Und irgendwer muss doch den Namen weiterführen sonst stirbt er aus :ratlos:

Das wär doch gleich etwas für das erste Date :grin: Nach dem ersten beschnuppern gleich anzufangen. "Aber bei der Hochzeit übernimmst du bitte meinen Namen" :grin:
 

Benutzer60529 

Verbringt hier viel Zeit
also ich möchte auf jeden fall seinen namen haben
nicht wegen der tradition sondern weil er nen schönen namen hat und ich meinen nicht so toll finde :zwinker:
 
P

Benutzer

Gast
Mein Nachname ist so selten, dass ich ihn auf jeden Fall behalten will, LOL.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
baby, das hat was mit der mentalität, der herkunft, dem kulturkreis und traditionen zu tun. oder hast du etwa kein respekt vor anderen kulturen? willst du mir etwa irgendeine andere oder deine kultur aufzwingen? ich weiß schon, für dich ist das gleichbedeutend mit der unterdrückung der frau. ich wette der spruch kommt gleich.
Ich lebe selbst im Ausland und brauche mir nicht anzuhoeren keinen Respekt vor anderen Kulturen zu haben. Jemanden mit deiner Ansicht wuerde ich jedenfalls nicht heiraten, egal woher er kommt. Wenn ich mit meinem Namen Karriere mache, werde ich ihn sicher nicht abgeben, um irgendeiner Tradition zu entsprechen.
 

Benutzer57229 

Verbringt hier viel Zeit
Ist es denn ein Kriterium, wie der Name des Partners ist?

oh ja... heute kam das auch im fernseh dass sich ein paar scheiden lies, da sie nicht damit zurecht kam mit nachname Fick zu heißen... also denk ich mal schon dass man sich das gründlich überlegen sollte...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
oh ja... heute kam das auch im fernseh dass sich ein paar scheiden lies, da sie nicht damit zurecht kam mit nachname Fick zu heißen... also denk ich mal schon dass man sich das gründlich überlegen sollte...

das ist ihr aber früh eingefallen, dass sie damit nicht klarkam! Wenn es jetzt superschlimme Namen sind, kann ich das verstehen...ich meine, wer heißt denn bitte gerne "bumsblech" oder so? :zwinker:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Ich hoffe mal das mein Schatz in der Hinsicht genauso altmodisch ist wie ich denn ich möchte meinen Namen auch aus geschäftsgründen gerne behalten
 

Benutzer49877  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich behalte meinen Namen. Was die Frau macht ist mir an sich völlig Wurst.

Nur die Kinder sollen so heißen, wie ich. Bin in dieser Frage ein bissl traditionell erzogen worden. So blöd wie sich das anhört, aber meinem Vater isses wichtig, dass der Name nicht "ausstirbt". (Ich hab halt keine Brüder...)
 

Benutzer18680  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Auf jeden Fall den der Frau!! Müller gibts schon genug auf dieser Welt!
Und wenn ihr Name dummerweise auch sowas wie Meyer oder Schmidt ist, dann behält halt jeder seinen Namen, geht ja heutzutage zum Glück auch!!
 

Benutzer19592 

Verbringt hier viel Zeit
sein name ist toll..ich mag meinen nicht! also: Seinen :smile:
 

Benutzer45015 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist es eigentlich egal, ob seinen oder meinen, hauptsache wir haben dann denselben. Doppelnamen find ich nicht so toll, nur wenn sich`s richtig toll anhören würde, was bei uns definitiv nicht der Fall ist. Der Doppelname wäre außerdem viel zu lang.
So wie ich das sehe, können wir uns dann nicht entscheiden und müssen vorher knobeln *g*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren