Hochzeit - welchen Namen wollt ihr haben?

Benutzer39367  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich gehöre da zu den altmodischen Menschen. Meine zukünftige Frau soll meinen Namen annehmen.

PS: Doppelnamen finde ich schlimm. Geht gar nicht.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ganz klar, ich will den Namen von meinem Freund!
Insofern mein jetziger Freund derjenige sein sollte, den ich mal heirate, dann will ich seinen Namen. Seiner gefällt mir einfach 10x besser und ich find die Tradition auch irgendwie sehr schön. :smile:
 

Benutzer14059 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn mir ihrer besser gefällt als meiner dann denk ich drüber nach. Und wenn er kürzer ist auch - ist ja praktisch.
 
G

Benutzer

Gast
Denke mal den vom Freund...eigentlich wollt ich meinen Nachnamen ja schon immer loswerden :tongue:
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ich weiß nicht, ich find das is ne schwierige Frage.
Es is ja eigentlich traditionell so, dass die Frau den Namen vom Mann annimmt. Der Name von meinem Freund würde auch wohl gut zu mir passen :zwinker: Aber irgendwie finde ich, dass mein Name zu mir gehört und das der da auch bleiben muss. Aber vielleicht änder ich meine Meinung noch, wenn ich wirklich mal heiraten sollte, man weiß es nicht :smile:
 

Benutzer10438  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch seinen Namen annehmen wollen. Meiner gefällt mir eh nicht so besonders, wobei seiner ein allerwelts Name ist....aber nen Doppelnamen find ich total daneben.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Ich möchte einen Herrn Stoff heiraten und einen Doppelnamen führen. :grin:
Nein im Ernst, ich nehme seinen. Mir gefällt sein Name besser und ich liebe ihn und seine Familie, deren Namen ich deshalb auch gern tragen würde.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Wenn sie einen Adelstitel hat, nehme ich gerne ihren.

Wenn`s richtiger Adel ist, darfst du das gar nicht, dann verliert sie auch automatisch ihren Titel, wenn sie dich heiratet.

Und: schließe mich den anderen an, bist ja ein ganz schöner Heuchler....ist dir etwa der schöne Schein mehr wert als dein guter ehrlicher so-bin-ich-nunmal-auf-die-Welt-gekommen-Name?^^
 

Benutzer34682 

Verbringt hier viel Zeit
Mir fehlt die Auswahlmöglichkeit: Ich nehme den schöneren von beiden Namen, egal, wer ihn hat.

Mein Nachname ist recht selten und so durchschnittlich schön. Wenn jemand mit einem tollen Namen kommt (oder sogar Adelstitel :zwinker: ) nehme ich den des Partners. Wenn er allerdings einen ganz furchtbaren Namen hat oder einen, den die halbe Welt sich schon teilt (z.B. Müller) würde ich meinen behalten wollen.
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Möchte ja nicht heiraten, aber wenn doch, möchte ich nicht Müller mit Nachnamen heißen ... also müsste er meinen annehmen :tongue:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Rechen jetzt nicht damit, das sich überhaupt mal heirate. Aber ich wäre gerne bereit, seinen Namen anzunehmen. Nur meinen Namen zu behalten wäre gar nicht mein Ding - es sei denn, er hat nen extrem unvortelhaften Namen. <g>
Doppelnamen finde ich grundsätzlich gut, aber da muss es vom Klang her wirklich passen. Bei dem, den ich dafür im Auge hätte :schuechte , klänge ein Doppelname nicht gut, die Namen sind sich zu ähnlich.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wir haben beide total geile Nachnamen,
aber seiner ist amerikanisch und klingt absolut toll,
daher hätte ich gerne seinen :smile:

beide nachnamen zusammen gibt allerdings einen bescheuerten sinn :grin:
 

Benutzer53227 

Verbringt hier viel Zeit
Also .. hmm ich denke schon, dass ich den Namen meines Partners annehmen würde. Jetzt wäre es definitiv der Fall, dass ich seinen Nachnamen nehm.. der hat was :zwinker: Auch wenn ich dann im Alphabet immer an letzter Stelle stehen werde.. :grin: Aber meiner gefällt mir nicht wirklich.. Seiner passt auch zu mir... find ich ^^
Und Doppelnamen davon würde sich ziemlich doof anhören ^^
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde meinen Nachnamen behalten, sollte ich jemals heiraten.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Sein Name ist schon ein Kriterium. Wenn er einen ganz schrecklichen Namen hat, dann würde ich ihn schon mal auf keinen Fall annehmen. Bei einem "normalen" Namen müsste ich stark überlegen. Einerseits möchte ich gerne so heißen wie er, aber andererseits hänge ich an meinem Namen. Sollten wir mal heiraten, werde ich aus Bequemlichkeitsgründen aber vermutlich seinen Namen annehmen, damit das Kind nur einen Namen hat. Ich finde es furchtbar, wenn die Eltern verheiratet sind, aber unterschiedlich heißen.
 

Benutzer61009  (43)

Benutzer gesperrt
Wenn`s richtiger Adel ist, darfst du das gar nicht, dann verliert sie auch automatisch ihren Titel, wenn sie dich heiratet.

Nein. Man muss unterscheiden: Das "von" könnte sie natürlich behalten und ich es auch bekommen. Nur den Titel "Prinzessin", "Komtesse" etc. würde ich natürlich nicht bekommen. Aber Prinzessinnen gibts auch unter Adeligen höchst selten. Wobei meine Freundin für mich immer eine Prinzessin wäre:herz:

Und: schließe mich den anderen an, bist ja ein ganz schöner Heuchler....ist dir etwa der schöne Schein mehr wert als dein guter ehrlicher so-bin-ich-nunmal-auf-die-Welt-gekommen-Name?^^

Ich würde das nur aus Rücksicht auf meine Frau machen, damit ihr Adelname nicht ausstirbt.:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren