Hochzeit als schönster Tag des Lebens: möchtet ihr sie wiederholen?

Hochzeit als schönster Tag des Lebens: möchtet ihr sie wiederholen?

  • bin w: Eine evtl. zweite Hochzeit würde ich dezenter feiern.

    Stimmen: 0 0,0%
  • bin w: Ich würde erst gar nicht heiraten, also gar keine Hochzeit feiern.

    Stimmen: 0 0,0%
  • bin m: Eine evtl. zweite Hochzeit würde ich dezenter feiern.

    Stimmen: 0 0,0%
  • bin m: Wenn ich zweimal heiraten sollte, würde ich nur im engsten Familienkreis feiern.

    Stimmen: 0 0,0%
  • bin m: Für mich kommt nach einer Scheidung eine zweite Heirat nicht in Frage.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    6
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Hochzeit gilt bei vielen als der schönste Tag des Lebens schlechthin :verknallt "Ja, ich will!" als der schönste Satz des Lebens.

Wenn die Hochzeit so schön ist, könnte man sie doch wiederholen. Und in der Tat gibt es Leute, die mehrmals heiraten :herz:

Wenn ihr euch scheiden lasst :geknickt: , würdet ihr danach nochmal heiraten und Hochzeit feiern wollen oder kommt das für euch aus religiösen Gründen nicht in Frage oder würdet ihr euch nie scheiden lassen?
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
also mit religion hab ich nix am hut.
von daher ist mir das pip egal.

wenn ich heirate wird das sicher ein schöner tag (so hoff ich doch) , allerdings denke ich nicht, dass dies "der schönste tag in meinem leben" sein wird.

ich denke wenn man sein eigenes kind, nach der geburt in den armen hält, ist das viel schöner.

ich weiss es natürlich nicht. :zwinker: aber ich stelle es mir so vor.

heiraten ist für mich eher was formelles. nicht die mega romanze.
die 1. (evt einzige) hochzeit, wird eh nicht gross gefeiert.
und viele leute werden wir auch nicht einladen, auch nicht kirchlich heiraten. das machen wir alles ganz in grenzen.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Ich kann mir nicht vorstellen, zweimal zu heiraten. Selbst Scheidung kann ich mir schlecht vorstellen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde weder als Witwe noch als Geschiedene nochmal heiraten wollen. Ich würde nicht mal mehr eine Beziehung wollen, zumindest nicht zusammen wohnen o.ä..

Ich hatte meine Hochzeit. Die war schön und so wie wir sie uns vorgestellt hatten. Das muss man nicht wiederholen. Kann man auch nicht.

Ich würde vielleicht auf dem Papier nochmal Heiraten, wenn es sein muss, aber dann nur aus steuerlichen oder rententechnischen Gründen, da könnte ich mir aber auch eine "Schein"-Verpartnerung mit einer Freundin vorstellen.
 

Benutzer77404 

Verbringt hier viel Zeit
Kurz nach meiner Trennung vor 8 Monaten wollte ich nie wieder heiraten. Nach ein paar Monaten hab ich mir gesagt, "wieso nicht?" :smile: aber im engsten Familienkreis..
Heute nach 8 Monaten Trennung sag ich, ja will wieder heiraten und ja, wieder so groß, naja fast, nicht mehr mit 750 Gästen :smile:
Was kann denn mein zukünftiger dafür, dass ich geschieden bin. Er und ich sollen den Tag als unseren schönsten Tag sehen, mit allen Verwandten, Freunden und BEkannten. Ich will meine erste Hochzeit "übertrumpfen", egal wie ... Und daran mich mein Leben lang erinnern ...
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich könnte mir rein theoretisch auch vorstellen, zweimal zu heiraten, allerdings hoffe ich nicht, dass das "nötig" wird. Jetzt probiere ich es erstmal mit dem erstenmal aus, vielleicht wirds ja ein ganz furchtbarer Tag... :-p

Der "schönste" Tag wird das übrigens nicht in meinem Leben. Ich glaube nicht, dass die Geburt eines Kindes durch sowas im Prinzip unspektakuläres wie eine Hochzeit getopt werden kann... Eine Geburt ist schließlich ein richtiges Wunder... (die vom Keks noch dazu, weil es an ein Wunder grenzt, dass wir beide überlebt haben...)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren