Hochwassergefahr

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Was denkt ihr, wird es wieder so hoch ansteigen, wie 2002? Die Elbe ist bei uns beispielsweise in kurzer Zeit schnell gestiegen. Die Prognosen sagen nichts Gutes, soll angeblich den Höchststand erreichen. Nunja, etwas beunruhigend ist das schon, ich wohne ca. 500m neben der alten Elbe (daneben ist die Stromelbe) und das im Erdgeschoss. Es soll demnächst nur regnen, die Chancen sind also hoch, dass wieder etwas passiert.

OK, jetzt denken wieder einige "scheiß Panikmache", denkt man, ich darf das jedenfalls. Wäre immerhin evtl. betroffen.

Wie seht ihr die Sache? Hab ihr Angst? Sind vielleicht schon welche betroffen? (oder waren es)
 

Benutzer32672 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denk kaum das es wieder so arg wird wie 2002.Die Donau is bei uns heute auch um einiges gestiegen aber für uns trotzdem noch nicht wirklich ein Grund zur Beunruhigung. Es wird zwar schon noch steigen aber net soweit das wir den Keller oda so ausräumen müssen.
Wenn man bei usn aus der Küche schaut, schauts derzeit so aus:
hw.jpg


2002 bin ich an derselben Stelle bis zu den Schultern im Wasser gestanden.

Slippy
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
ich hoffe mal nciht dass es wieder dazu kommt, obwohl leider wahrscheinlich ist. Mich betrifft es zwar nicht (wohne auf nem berg, und nicht an der elbe) aber allen die diort in der nähe wohnen drück ich die daumen dass sie trockne füße behalten.
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Wo kann man sich eigentlich melden, wenn man beim Dammbau mithelfen möchte? :ratlos:
 

Benutzer20461 

Verbringt hier viel Zeit
Moin moin,

nun ja, ich komm aus der Ecke Deutschlands, die sich mal einen Baumeister names Tulla leistete und deshalb das Hochwasser seit Jahrzehnten nach Koblenz und Köln abschiebt, daher keine Ahnung, wie das an der Elbe ausgehen wird.

So was ich bisher von Kollegen (ich bin Fachberater Hochwasser im Katastrophenschutz) gehört habe, wird es aber nicht so schlimm wie 2002.

@Tiffi:
Zum spontanen Helfen: Kannst Dich schon an die örtlichen Feuerwehren oder THW - Einheiten wenden, allerdings solltest Du auch bedenken, das die Sache nicht ungefährlich ist. Je nachdem brauchst man für die Arbeiten eine bestimmte Ausbildung oder Einweisung bzw. eine entsprechende persönliche Schutzausrüstung.

Auch wenn uns die Bildzeitung 2002 weismachen wollte, das die Deiche nur von gutaussehenden, knapp bekleideten, jungen Frauen gerettet wurde: der Job ist kein Spaß!
 

Benutzer33352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich hoffe einfach mal, dass es nicht so shclimm wie damals wird. ich wohne ja in dresden ~30-40 meter neben der weißeritz und hier noch gar nix, im gegenteil die sinkt immerzu.... aber was direkt an der elbe abgeht ist schon krass. ich finde es v. a. blöd, dass man in den vier jahren nix konkretes zur vorsorge unternommen hat (irgendwelche schutzmauern,etc...) köln hat soweit ich das gehört habe, auch jedes jahr hochwasser und die kriegen es auch hin!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren