Hobby: Munition sammeln

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Im TV (MDR) wurde heute berichtet, dass ein junger Mann aus der Nähe von Dresden in seiner Wohnung (vor allem Keller) 3 Tonnen (!!!) Sprengstoffe und Munition aus dem 2.Weltkrieg gesammelt hat (aus Waldgebieten). Die Polizei hat heute das ganze Zeug abgeholt.

Frage: Worin besteht der Sinn, so einen Schrott zu sammeln und andere Hausbewohner dadurch zu gefährden? Habt ihr eine Erklärung?
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Für die ganzen Meldungen in diesem oder anderem Zusammenhang habe ich keine Erklärung, sondern nur noch ein Kopfschütteln übrig. Ein Kopfschütteln dafür, wie verrückt meiner Meinung nach alles ist.
 

Benutzer34429 

Verbringt hier viel Zeit
in bad neuahre ode so ähnlich war auch mal ein bericht nicht im ort selber sonder im nachbar ort
der man hatte den spitznamen pulver joe
jede waffe die es auf dem markt gab ,hatte der typ dazu noch die ganze muntion für alle waffen.
dazu noch c4 , nitroglizerin (könnte falsch geschrieben sein sorry)
panzer und montion eine ganze scheune davon voll .
die 500 bewohner mussten um 23 uhr das dorf verlassen ,weil das komplette sprengstoff ,gesprengt worden ist weil es zu gefährlich war um es zu transportieren

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:18 -----------

vor einigen monaten war noch ein bericht das in einen haus vater und sohn waffen iligal verkaufen würden der ganze keller war voll mit dem zeug
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
in bad neuahre ode so ähnlich war auch mal ein bericht nicht im ort selber sonder im nachbar ort
der man hatte den spitznamen pulver joe
jede waffe die es auf dem markt gab ,hatte der typ dazu noch die ganze muntion für alle waffen.
dazu noch c4 , nitroglizerin (könnte falsch geschrieben sein sorry)
panzer und montion eine ganze scheune davon voll .
die 500 bewohner mussten um 23 uhr das dorf verlassen ,weil das komplette sprengstoff ,gesprengt worden ist weil es zu gefährlich war um es zu transportieren

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:18 -----------

vor einigen monaten war noch ein bericht das in einen haus vater und sohn waffen iligal verkaufen würden der ganze keller war voll mit dem zeug
Deine miese Rechtschreibung (und der Unwille, ein Wort schnell nachzuschauen, stattdessen schreibt man einfach hin "ich weiss drum nicht, wie man das schreibt") sind Sprengstoff fuer meine Wertschaetzung von Dir.
 

Benutzer113230  (30)

Öfters im Forum
Und sehr viele sammeln Briefmarken :smile:

Ich glaub nicht das er sich bewusst war das das sehr gefährlich ist (ja solche Leute gibt es)
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Das mag für jeden Unterschiedlich sein. (Ich als ehemaliger Kampfmittelbeseitiger) habe da schon verschiedens gehört und erfahren. Wobei es gibt ja auch menschen die Sich "Waffen" anschaffen die kleine gelbe Plastikkugeln versemmeln und sich damit gegenseitig durch den Wald jagen.

Ich kann es selbst nicht verstehen warum manche menschen durch sowas andere Mieter/Menschen derart gefährden zumal es sich ja meistens nicht um eine Mine oder paar Patronen handelt sonder teilweise um Massen davon. Da kann es auch schnell passieren das ein ganzer Häuserblock hochgeht.

Habe das hier in meiner Gegend auch, Als ich damals meine Gartenweg angelegt hatte musste ich schon mehrmals die Polizei rufen deswegen & hier in der Gegend gibt es scheinbar auch genug Menschen die Munition oder Sprengstoff vergangener Epochen sammeln. Wobei man sich auf manchen Teile oder Militärmärkten den Spaß als Replika sicher kaufen kann und damit niemand 3ten gefährdet aber manche wollen es halt nicht einsehen, sehr zum leidwesen der anderen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Raucher gefährden jeden Tag das Leben von Milliarden Menschen. Warum wird jetzt bei einem Mann, der halt eine Faszination für Munition hatte, so ein Aufstand gemacht? Er scheint ja nix böswilliges damit machen zu wollen.

Ich selber habe auch Munition zu Hause, allerdings nur eine Patrone. Find's faszinierend.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren