HIV? Wie schnell bekommt man es?

Benutzer91247 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo

ich habe vor 2 Wochen ne Frau kennengelernt die sehr offen mit Sex umgeht. Vieles deutet daraufhin das sie mehrere Geschlechtspartner hat. Wir waren das erste mal 13 Stunden zusammen und haben so gut wie alles gemacht ausser zu poppen... Ich hab sie geleckt, gefingert und sie mir einen gewixt und geblasen. Beim zweiten treffen kam es dann zum Sex.. allerdings nicht sehr lange 10 Minuten vielleicht...

Sie sagt sie will für mich einen Aidstest machen und hätte auch schon einen vor einem Monat gemacht der negativ wäre. Jetzt meine Frage.. Falls sie HIV hat. Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das ich es jetzt auch habe?
Ich werde in 3 Monaten auf jeden Fall einen Test machen..

lg
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden

Das ist natürlich mehr als unklug, das solltest du mit 25 aber auch selbst wissen bzw hättest du Dir zuvor Gedanken darüber machen sollen.

Dummerweise können wir Dir auch nicht sagen wie wahrscheinlich es ist das sie HIV-Positiv ist, denn das steht ja niemandem auf die Stirn geschrieben geschweige denn kann man es einem Menschen an der Nasenspitze ansehen.

Wieso erst in drei Monaten ein Test?
 
R

Benutzer

Gast
Oh. Naja, man kann das wohl kaum so pauschal sagen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit in Prozent ist...das hier
Es gibt Fälle, bei denen „one wrong fuck“ ausreichte, um sich zu infizieren, andererseits gibt es Menschen, die seit Jahren unsafen Sex haben, ohne sich angesteckt zu haben
habe ich dazu gefunden, ist natürlich nicht sehr aussagekräftig. Da hilft nur der Test.

Wieso habt ihr denn kein Kondom verwendet, wenn du eh schon Bedenken hattest?
 

Benutzer91247 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja war mehr als dumm...

weil mein arzt meinte das man das erst nach 3 Monaten sicher sagen kann.

Naja ich mein blos.. falls sie aids hat, ist es dann öglich das ich mich noch nicht angesteckt habe? Dann brech ich die sex beziehung nämlich ab...
 

Benutzer95050 

Sorgt für Gesprächsstoff
Soweit ich informiert bin geht das sehr schnell.
Uns jungen Leuten wird sowieso alles dramatisiert gesagt, aber ich denk es kann schon bei einer Berührung dazu kommen... =/
Bin allerdings nicht 100% sicher.
 

Benutzer91247 

Sorgt für Gesprächsstoff
weil mer mit nem gummi nicht stehen geblieben ist... nen freund meinte wenn ich sie geleckt habe dann kann es auch darüber übertragen werden..
 
R

Benutzer

Gast
Naja ich mein blos.. falls sie aids hat, ist es dann öglich das ich mich noch nicht angesteckt habe? Dann brech ich die sex beziehung nämlich ab...
Ja, möglich ist das schon. Wikipedia sagt:
Übertragung durch Geschlechtsverkehr

Das individuelle Risiko einer Infektion mit HIV durch Geschlechtsverkehr ist sehr variabel und hängt von vielen Faktoren ab. Eine Infektion ist nach einmaligem Geschlechtsverkehr möglich, es sind jedoch auch Fälle bekannt, in denen trotz mehrjährigen Sexualkontaktes mit einem infizierten Partner keine Ansteckung erfolgte. Eine gleichzeitig vorliegende andere Geschlechtserkrankung erhöht das Infektionsrisiko um das 5- bis 10-fache, eine hohe Viruslast des Überträgers sogar um das 10- bis 30-fache. Frischinfizierte weisen eine hohe Viruslast auf, da der Körper in diesem Stadium über keine spezifischen Antikörper verfügt. Geschlechtsverkehr während der Regelblutung der Frau ist mit einem erhöhten Infektionsrisiko für beide Partner verbunden, beschnittene Männer haben ein geringeres Infektionsrisiko. Insgesamt scheint das Infektionsrisiko nicht konstant über die Anzahl der Kontakte zu sein, so dass das Risiko einzelner Kontakte womöglich erheblich zu niedrig angegeben ist. Mit besseren Medikamenten sinkt möglicherweise das Übertragungsrisiko durch die sinkende Viruslast in Blut und Sekreten.

* Vaginalverkehr: Ungeschützter vaginaler Geschlechtsverkehr ist mit hohem Risiko behaftet.

* Bei Analverkehr treten häufig kleine Risse an der Schleimhaut auf, daher ist das Risiko im Vergleich zum Vaginalverkehr nochmals signifikant erhöht.

* Fellatio, Oralverkehr mit Spermaaufnahme durch den Mund: Das Infektionsrisiko ist sehr gering, eine Infektion ist jedoch nicht ausgeschlossen.

* Eine Infektion durch Vorflüssigkeit (Präejakulat) ist eher unwahrscheinlich.

* Cunnilingus, Oralverkehr bei der Frau: Das Risiko wird ebenfalls äußerst gering eingeschätzt, solange kein Kontakt mit Menstruationsblut stattfindet.

* Rimming: Das Risiko wird als äußerst gering eingeschätzt.

* Andere Sexualpraktiken, bei denen kein Kontakt zu Schleimhäuten, Blut, Sperma oder Vaginalsekret besteht, haben ein extrem geringes Infektionsrisiko.

Postexpositionelle Prophylaxe

Teilweise besteht die Möglichkeit einer Postexpositionsprophylaxe. Diese besteht aus allgemeinen Maßnahmen (Waschen des Penis nach dem Verkehr, Ausdrücken der Stichwunden und Behandlung mit Desinfektionsmittel) und spezifischen Maßnahmen wie der Gabe von antiretroviralen Medikamenten.

Nach einem Ansteckungsverdacht sollte immer sofort ein Arzt aufgesucht werden, der über mögliche Maßnahmen informiert und diese auch einleiten kann. Im Idealfall sollte mit der Postexpositionsprophylaxe bereits zwei Stunden nach der Risikosituation begonnen werden. Die Medikation entspricht im Wesentlichen der antiretroviralen Tritherapie eines HIV-positiven Patienten.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Wenn Du ungeschuetzten Sex mit ihr hattest, wuerde ich mich an Deiner Stelle als infiziert betrachten, bis ich mich vom Gegenteil ueberzeugt hatte.

Nun, es gibt ein paar Dinge, die Deine Chance etwas besser machen, aber verlass' Dich auf keinen Fall drauf
- Uebertragung vom Mann zur Frau ist wahrscheinlicher als umgekehrt
- Oft, aber bei weitem nicht immer, tritt in der Woche nach der Infektion eine leichte Grippe auf, Husten, Schnupfen, evtl. Fieber. Wenn Du das nicht hattest, bist auf keinen Fall erwiesenermassen nicht infiziert, aber Dein Warten auf den Test wird vielleicht etwas ertraeglicher.

Nach einem negativen Aids-Test ungeschuetzt eine voegeln, die noch andere hat, ist extremst heikel. Wenn sie sich heute bei einem infiziert, ist ihre Virenlast in den naechsten paar Tagen am hoechsten (sie wird bis vor einem allfaelligen Tod kaum mehr je so hoch!) Mit hoher Virenlast ist sie dann auch am Ansteckendsten, und diese Zeit ist mit Tests extrem schwierig abzusichern.

Bei jemandem, der oft ungeschuetzt und mehrere Partner voegelt, sich auf ein funktionierendes "Netz" von nur-Uninfizierten zu verlassen, ist naiv.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
weil mer mit nem gummi nicht stehen geblieben ist... nen freund meinte wenn ich sie geleckt habe dann kann es auch darüber übertragen werden..

Nunja, da du auf Teufel komm raus Sex haben wolltest und Dich dem Risiko ausgesetzt hast bleibt nun wohl nichts weiter als abwarten!
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Soweit ich informiert bin geht das sehr schnell.
Uns jungen Leuten wird sowieso alles dramatisiert gesagt, aber ich denk es kann schon bei einer Berührung dazu kommen... =/
Bin allerdings nicht 100% sicher.

Bei einer Berührung? :ratlos:

Mir kommt vor ich habe mal gelesen, dass sich Männer generell "schwerer" anstecken als Frauen. Hilft dir aber auch nichts, wenn es bei dir doch passiert ist. Über die Wahrscheinlichkeit kann man hier nur spekulieren, der Test wird dir dann Aufschluss geben.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
es brauch einige zeit, bis man das HI-virus im körper nachweisen kann. deshalb ist so ein test erst nach 3 monaten nach dem möglichen ansteckungszeitpunkt zuverlässig.

Danke für die Info :zwinker: Habe bisher nur zwei Tests gemacht, einmal in der SSW routinemäßig und einmal wollte ich selbst einen ohne trifftigen Grund!
 
R

Benutzer

Gast
weil mer mit nem gummi nicht stehen geblieben ist... nen freund meinte wenn ich sie geleckt habe dann kann es auch darüber übertragen werden..

Die Gefahr, sich beim Lecken anzustecken ist aber wesentlich geringer (manche meinen sogar, es wäre nahezu unmöglich) als beim ungeschützten Sex!

Wann genau war denn der Sex?
 

Benutzer91247 

Sorgt für Gesprächsstoff
Scheise und ich hab grad vorgestern ne leichte Grippe bekommen....

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:01 -----------

ich hab am nächsten tag nach dem sex die nase zu gehabt und nen husten bekommen...
 
R

Benutzer

Gast
Wann war denn jetzt der Sex? Laut Wiki kann man ja kurz nach dem Sex noch Maßnahmen ergreifen, die eine Infektion evtl. verhindern können.
 

Benutzer91247 

Sorgt für Gesprächsstoff
also die 13 stunden waren letzte montag auf dienstag und der sex war am donnerstag
 
R

Benutzer

Gast
also die 13 stunden waren letzte montag auf dienstag und der sex war am donnerstag
Hm, da steht ja was von einigen Stunden, aber an deiner Stelle würde ich einfach Montag früh gleich beim Arzt anrufen. Google doch noch etwas nach dieser Prophylaxe (ehrlich gesagt verstehe ich eh nicht, wieso du erst hier nen Thread eröffnest, anstatt erstmal bei Wikipedia o.ä. nachzulesem, da kriegt man die Infos viel schneller und vermutlich auch zuverlässiger).

HIV

Bei HIV-Risikokontakt (zum Beispiel ungeschützter Geschlechtsverkehr oder Nadelstichverletzung) wird empfohlen, vor Ablauf von 24 Stunden mit einer postexpositionellen Prophylaxe zu beginnen. Die besten Ergebnisse sind innerhalb eines Zeitfensters von zwei Stunden zu erwarten. Mehr als 72 Stunden nach dem Ereignis wird im Allgemeinen keine PEP mehr empfohlen. In jedem Falle muss eine entsprechend kundige Einrichtung aufgesucht werden, um im Einzelfall zu klären, ob eine solche Vorbeugung notwendig ist. Die (durchaus nicht von Nebenwirkungen freie) Standard-Therapie besteht derzeit aus einer Kombination von mindestens drei verschiedenen Medikamenten (grundsätzlich zwei Nukleosidanaloga und ein HIV-Proteaseinhibitor) und wird meist über einen Zeitraum von einem Monat angewandt. Je mehr Zeit vor Therapiebeginn vergeht, um so geringer sind die Erfolgschancen, eine möglicherweise erfolgte Infektion noch abzuwehren.


---------- Beitrag hinzugefügt um 20:08 -----------

Das hier könnte auch helfen: AWMF online - S2-Leitlinie: HIV-Postexpositionsprophylaxe

Du hast also bis zu 72h Zeit, ich würde an deiner Stelle gleich ins Krankenhaus fahren.
 
V

Benutzer

Gast
Im Prinzip hilft es dir auch nicht, wenn wir dir eine Wahrscheinlichkeit nennen. Denn selbst bei einer Wahrscheinlichkeit von 1% kannst du ja trotzdem dieses 1% sein. "Ein bisshen HIV-positiv" gibt es halt leider nicht.

Zudem solltest du bedenken, dass bereits ungeschützter Oralverkehr eine Gefahr darstellt (auch wenn sie geringer sein mag als beim Geschlechtsverkehr) und dass HIV nicht das Einzige ist, das du dir einfangen kannst.
Chlamydien, Tripper (Gonorrhoe), Genitalherpes, Syphilis,... alles nicht wirklich toll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren