HIV bei Oral möglich?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe vor kurzem mit ner Frau geschlafen, mit Kondom. Aber ich habe sie auch ein wenig an der Klitoris geleckt (nicht am Scheideneingang). Sehr feucht war sie dabei nicht. Wäre es theoretisch möglich, auf diesem Wege HIV zu übertragen? Oder ist das eher unwahrscheinlich? Was ist beim Oralverkehr in dieser Beziehung zu beachten?
 
S

Benutzer

Gast
großes ansteckungsrisiko:
gemeinsame nutzung von spritzen
ungeschützter analverkehr (risiko für beide (auch ohne samenerguss), aber für passiven höher)
ungeschützter geschlechtsverkehr
schwangerschaft bei HIV-infizierter frau (die mutter kann das baby während & nach der schwangerschaft anstecken)

geringes ansteckungsrisiko:
oralverkehr (durch aufnahme von HIV-haltigem sperma ist eine infektion möglich, auch scheidenflüssigkeit kann HIV enthalten - tipp: aufnahme in den mund vermeiden, oral beim mann nur mit kondom)

kein ansteckungsrisiko:
zB
küsse, zungenküsse
körperkontakt, hautkontakt (händeschütteln, streicheln, schmusen)
enges zusammenleben in familie bzw. gemeinschaft
anhusten, anniesen (übertragung durch luft allgemein)
essen, restaurant
geschirr, kleidung, wäsche
schwimmbad, klo, sauna, waschräume
arzt, zahnarzt, krankenhaus (bei beachtung der üblichen hygienevorschriften (bei gabe von blut bzw. blutplasma besteht aber trotz effektiver sicherheitsvorkehrungen ein geringes restrisiko))
insektenstiche
maniküre, tättowierer, friseur,... (bei beachtung der üblichen hygienevorschriften)
 

Benutzer4977  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Original geschrieben von succubi
großes ansteckungsrisiko:
gemeinsame nutzung von spritzen
ungeschützter analverkehr (risiko für beide (auch ohne samenerguss), aber für passiven höher)
ungeschützter geschlechtsverkehr
schwangerschaft bei HIV-infizierter frau (die mutter kann das baby während & nach der schwangerschaft anstecken)

geringes ansteckungsrisiko:
oralverkehr (durch aufnahme von HIV-haltigem sperma ist eine infektion möglich, auch scheidenflüssigkeit kann HIV enthalten - tipp: aufnahme in den mund vermeiden, oral beim mann nur mit kondom)

kein ansteckungsrisiko:
zB
küsse, zungenküsse
körperkontakt, hautkontakt (händeschütteln, streicheln, schmusen)
enges zusammenleben in familie bzw. gemeinschaft
anhusten, anniesen (übertragung durch luft allgemein)
essen, restaurant
geschirr, kleidung, wäsche
schwimmbad, klo, sauna, waschräume
arzt, zahnarzt, krankenhaus (bei beachtung der üblichen hygienevorschriften (bei gabe von blut bzw. blutplasma besteht aber trotz effektiver sicherheitsvorkehrungen ein geringes restrisiko))
insektenstiche
maniküre, tättowierer, friseur,... (bei beachtung der üblichen hygienevorschriften)

Zungenküsse sind auch ansteckend wenn beide eine kleine Wunde im mund haben. Das Ansteckungsrisiko is bei Sperma und Blut am höchsten!
 
S

Benutzer

Gast
hab nochmal zur sicherheit nachgesehen. bei tierversuchen an rhesusaffen wurde folgendes festgestellt:

"Beim Menschen sind HIV-inaktivierende Faktoren im Speichel nachgewiesen worden. Ob es HIV-inaktivierende Faktoren im Speichel von Rhesusaffen gibt, ist unbekannt."

"Nach bisherigen Beobachtungen scheint oraler Sex bei Vermeiden einer Ejakulation in den Mund für die Übertragung von HIV keine nennenswerte Bedeutung zu haben. Andererseits läßt sich aber eine HIV-Übertragung z.B. durch sogenannte Lusttropfen bei Partnern mit hoher Viruskonzentration im Blut oder auch bei Vorliegen einer Geschlechtskrankheit, die womöglich mit Ausfluß einhergeht, nicht mit Sicherheit ausschließen. Die Verwendung von Kondomen beim Oralverkehr kann ein Weg sein, diese Risiken weiter zu vermindern. Küssen ist weiterhin nicht als Risikofaktor für eine HIV-Infektion anzusehen."

das hab ich aus einer pressemitteilung des robert koch-instituts.
 

Benutzer4977  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich sagte ja auch, nur wenn man eine wunde im Mund hat, hab ich gestern noch imm Fernsehen gesehen
 

Benutzer4977  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß, aber ich meine kleine Wunden keine Mikrowunden, der HIV Virus ist in Sperma und im Blut am höchsten konzentriert. Das is so. Aber die Ansteckungs gefahr ist, wenn man vorsichtig ist gering. Wie gesagt, ich würde auf jedenfall sagen alles mit Gummi. Ob GV oder OV sicher is sicher. Ich denke aber nichts, das ProxyServer sich angesteckt hat, wie gesagt es sei den es war Blut mit im spiel dann wäre die Chance da
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Vielen Dank für eure Antworten! Da bin ich ja beruhigt, denn Blut und Sperma waren nicht im Spiel. Also, Oralverkehr an der Muschi (mit Gummi über der Zunge???) wäre schon recht blöd. Da hat man ja gar nix davon. Reicht es eigentlich, wenn man sich danach seinen Mund gründlich mit warmem Wasser ausspült? Oder was könnte man beim OV vom Mann zur Frau noch tun als Schutz?
 
D

Benutzer

Gast
Ich hab zwar keine Ahnung wie du das ganze verstanden hast, aber auch in Scheidenflüssigkeit sind HIV Viren in ansteckender Konzentration vorhanden.
Ich würde das also so interpretiern das man sich also durchaus durch lecken anstecken kann. Allerdings ist die wahrscheinlichkeit auch relativ gering.
Aber rein theoretisch kann ja auch ein Mann 6-10 Mal ungeschützt Sex mit einer HIV positiven Frau haben ohne sich anzustecken. (Bei Frauen ist die Zahl wesentlich geringer, was eigentlich klar sein sollte weshalb. :zwinker:)

Was man sonst zum Schutz tun kann, keine Ahnung. Aber ich bezeifle das Mund ausspülen besonders viel helfen wird insbesondere deshalb weil du ja eigenlich nicht gleich nach dem lecken aufspringen willst und den Mund waschen oder?

Wie auch immer ich würde mich jedenfalls auf AIDS testen lassen. Und wenn du sowas öfters machst mich auch öfters auf HIV testen lassen. :S
 
B

Benutzer

Gast
Ich würde so eine Gefahr erst garnicht eingehen! Und immer wieder testen lassen, dann die Zeit bis das Ergebnis bekannt gegeben wird in Angst leben, ist auch nicht das wahre!
 
J

Benutzer

Gast
Reicht es eigentlich, wenn man sich danach seinen Mund gründlich mit warmem Wasser ausspült?

Nö reicht nicht. Und wenn du nen Test machen willst: Warte 6 (oder warens 3? nee...schon 6) Monate und mach den Test dann. Wenn der Test früher gemacht wird, kommt es ziemlich sicher zu falschen Ergebnissen....

Was ich mich jetzt aber echt Frage: Nie in der Schule aufgepasst? Schon an Oral denken/machen und keine Ahnung von Aids? Wir hatten das Thema in und auswendig behandelt...auch von der biologischen Seite her...

Ah ja: In Körperflüssigkeiten (speichel etc.) hats auch HIV...aber der Prozentgehalt ist so tief, dass man sich (fast) keine Sorgen machen muss...
 

Benutzer4681  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
möglich wäre eine Ansteckung schon, aber mit geringem Risiko denke ich.

ddein Gewissen erleichterst du wahrscheinlich nur mit einem Test.
Alles Gute!
Hexe
 
J

Benutzer

Gast
also eine ansteckung ist sehr unwahrscheinlich. es is bisher noch kein einziger fall bekannt, wo sich jemand über OV mit HIV infiziert hat. wenn du aber trotzdem zu sehr beunruhigt bist, lass dich testen (beim Gesundheitsamt!)

Und noch was zu dem Küssen:
Man kann sich dabei nicht anstecken. Da müssen schon beide eine größere Wunde im Mund haben und somit auch Blutgeschmack im mund. und mal ehrlich - wer küsst wenn der mund nach blut schmeckt?? im speichel sind nur sehr wenige viren vorhanden, da müsste man dann shcon 5 Liter trinken um sich anzustecken :smile:

Greez
Jeanny
 
S

Benutzer

Gast
danke jeanny... *smile* zeit wird's das mal wer das bestätigt was ich predig *g*
 

Benutzer4807  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Hi!
Ein Freund von mir hat mal gemeint, dass Mann ne Frischhaltefolie ueber den Kitzler+Scheideneingang legen koennte, um so den Kontakt zwischen Scheidenfluessigkeit und Mundraum zu vermeiden.
Aber ich weiss nicht, inwieweit das praktikabel und schoen ist!
Ich hab naemlich das Problem nicht, da ich nur mit meinem Schatz Sex habe und wir beide eine ADIS test haben.
Auf jeden Fall sollte man eine richtige Frischhaltefolie verweden und keine Microwellen folie!!

MySven
 
2 Monat(e) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren