HIV/AIDS in Deutschland

Benutzer25163 

Verbringt hier viel Zeit
StolzesHerz schrieb:
Nein, das ist ein separater Test! Aber kannst natürlich beide gleichzeitig
machen lassen. Bietet sich ja an, wenn man eh schon da ist! :zwinker:

und ich muss da nur einmal hin und blutabnehmen un nich zweimal un er ist auch gartis oder???ß
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
fraktion89 schrieb:
und ich muss da nur einmal hin und blutabnehmen un nich zweimal un er ist auch gartis oder???ß

Na, die werden dir dann bestimmt eine Ampulle mehr Blut abnehmen. Ob der kostenlos ist weiß ich nicht. Zumindest beim Arzt und im Labor wirste dafür zahlen müssen wie auch beim HIV-Antikörper-Test.
 

Benutzer27674 

Verbringt hier viel Zeit
@fraktion

"aha ich dachte immer dass ein ungeschützter verkehr mit einer infizierten person zwingend zu hiv führt gut dass dem nicht so ist..."

tja und damit sich die Leute nicht in Sicherheit wiegen hieß es z.B. am letzten Welt-AIDS-Tag, welcher unter dem Motto Frauen und AIDS stand:

"Gerade heute ist das Risiko sich schon beim ersten Geschlechtsverkehr mit HIV zu infizieren besonders für junge Frauen sehr hoch..."

Der Satz ist schrott. Da könnte man auch schreiben: gerade heute ist das Risiko vom Auto überfahren zu werden beim ersten Betreten der Strasse am Morgen sehr hoch. Klar isses hoch wenn man nicht nach rechts und links guggt, müde ist, geistig abwesend ist, blind ist usw. Ansonsten ist es doch sehr gering.
Aber solche Sätze werden einfach in den Raum gestellt und implizieren direkte Gefahr. Das man die durch Safer Sex mindern kann usw. wird verschwiegen.

"kann ich braintree schon fast verstehen ...."

Ich will hier nix schön reden oder die Leute animieren auf Safer Sex zu verzichten. Ich will nur diskutieren wie gross die Gefahr tatsächlich vor allem für Jugendliche und Heteros ist, welche Rolle die Medien spielen und warum einige Dinge so schwierig, wenn überhaupt zu erklären sind. Jeder ist für sein Denken und Handeln selbst verantwortlich auch wenn ich hier tatsächlich alles schönreden und verharmlosen würde.

@stolzesherz

"denk mal drüber nach was ein positives Ergebnis für dein weiteres Leben bedeuten würde"

das ist mit einer der schlimmsten Diagnosen die es gibt. Es ist erwiesen das dein Immunsystem nach erhalt einer schlechten Nachricht in kürze flöten geht. Man kann sich denken was solch Diagnose für Auswirkung auf Körper wie Geist hat. Und die Medikamente, welche du dann bekommst haben solche extremen Nebenwirkungen, das viele AIDS-Patienten nicht an AIDS sondern den Medikamenten sterben. Du kannst es dir dann also aussuchen.

Das steht erstaunlicherweise sogar in dem Artikel, den du mir geschickt hast

http://www.zeit.de/2004/49/aids_Deutschland

"Außerdem nehme die Zahl derer zu, die nicht direkt an HIV sterben, sondern an Nebenwirkungen der Medikamente wie zum Beispiel Leberversagen."

Zum Artikel selber: das ist genau die Art von Berichterstattung, die mich nervt. Das geht schon bei der Überschrift los. Dann:

"Homosexuelle verzichten auf Safer Sex,"

Schrott. Von welchen Homosexuellen ist die Rede? Von allen? Von bestimmten? Da könnte man auch schreiben Heterosexuelle verzichten auf Safer Sex. Ist beides in vielen Fällen richtig.

"Jugendliche halten Aids für eine Krankheit der Erwachsenen"

Ganz genau. Weil AIDS laut Statistik eine Krankheit IST welche nur Erwachsene bekommen.

"– 20 Jahre nach ihrem Ausbruch hat die Seuche in Deutschland ihren Schrecken verloren."

Sie ist schon vor mehr als 20 Jahren ausgebrochen.

"Ein tödlicher Irrtum"

Was noch abzuwarten bleibt.

Der nächste Abschnitt ist in Ordnung, dient aber nur als Grundlage um den Rest des Artikels den Zeigefinger zu heben.
Auf der einen Seite wird schnell klar worum es geht:

" Vor allem die schwulen Männer, mit rund 50 Prozent nach wie vor die größte Gruppe der Infizierten, lassen die Zahlen ansteigen......Verantwortlich dafür ist neben den Schwulen die wachsende Gruppe der Zuwanderer aus so genannten Hochrisikoländern in Osteuropa und Afrika. "

trotz alledem wird natürlich versucht die Brücke zur Normalvbevölkerung zu schlagen.

"und damit vor allem für Heterosexuelle ein Infektionsrisiko. "

"Besonders stark sind die Steigerungsraten der Ansteckung bei den 20- bis 25-Jährigen."

Es genügt ein blick auf

http://www.rki.de/INFEKT/AIDS_STD/WADFOLIEN2004.PDF

wo denn? da hat sich nix geändert.

"Nur noch 30 Prozent sehen, so die Bundeszentrale, in Aids eine der gefährlichsten Krankheiten,"

mmh logisch, es gibt weitaus gefährlichere. Z.B. Hepatits.

"Viele von ihnen hielten Aids sogar für eine Krankheit der Älteren,"

Ist auch so.

"die Jugendliche gar nicht bekommen können, sagt Joachim Braun, Sexualberater bei pro familia in Berlin"

Theoretisch ist es möglich, in der Statistik gibt es aber keine solcher Fälle.

Als nächstes wird noch ein bisschen die Pharmaindustrie angeprangert. Immerhin.

Danach gehts um Prostituierte.

"Sie hat einmal überschlagen, wie viele Männer jeden Tag nur auf dem von ihrem Projekt betreuten Grenzabschnitt in die Bordelle hinter der Grenze fahren – und kam auf ungefähr 2.000, Tag für Tag, Straßenstrich nicht mitgerechnet. Viele von ihnen sind verheiratet, und die Zahl derer, die es ohne Gummi machen wollten, steige stetig, so haben die Prostituierten berichtet. "

jo das war auch schon immer so.

"Wie viele der bislang getesteten Prostituierten HIV-positiv waren, will Elisabeth Suttner-Langer nicht sagen."

Warum will sie das nicht sagen?? Wäre doch die beste Gelegenheit.
Trotz alledem:

"In zwei bis fünf Jahren wird uns eine Aids-Welle aus Osteuropa massiv überrollen«, prophezeit Keikawus Arasteh.......Papi geht ab und zu mal zur Prostituierten, das ist der Weg, wie das Virus zu uns kommen wird.« "

Den Weg hätte das Virus schon seit 2 Dekaden gehen können.

Naja ich will mich jetzt nicht mit dem Ganzen Artikel bis ins Detail beschäftigen. Es wird jedenfalls wieder kräftig Weltuntergangsstimmung geschürt.
 

Benutzer25163 

Verbringt hier viel Zeit
"Der Satz ist schrott. Da könnte man auch schreiben: gerade heute ist das Risiko vom Auto überfahren zu werden beim ersten Betreten der Strasse am Morgen sehr hoch. Klar isses hoch wenn man nicht nach rechts und links guggt, müde ist, geistig abwesend ist, blind ist usw. Ansonsten ist es doch sehr gering.
Aber solche Sätze werden einfach in den Raum gestellt und implizieren direkte Gefahr. Das man die durch Safer Sex mindern kann usw. wird verschwiegen."

guter vergleich

"das ist mit einer der schlimmsten Diagnosen die es gibt. Es ist erwiesen das dein Immunsystem nach erhalt einer schlechten Nachricht in kürze flöten geht. Man kann sich denken was solch Diagnose für Auswirkung auf Körper wie Geist hat. Und die Medikamente, welche du dann bekommst haben solche extremen Nebenwirkungen, das viele AIDS-Patienten nicht an AIDS sondern den Medikamenten sterben. Du kannst es dir dann also aussuchen."

da gebe ich dir recht!
 

Benutzer27674 

Verbringt hier viel Zeit
"guter vergleich"

meinst du das ironisch? was ich mit dem vergleich eigentlich sagen wollte ist das manche sätze einfach schrott sind
 

Benutzer25163 

Verbringt hier viel Zeit
nee ich find den echt gut weil das gut passt das
man auf die straße geht und nicht schaut mit sex ohne kondom zu vergleichen der vergleich ist miener ansicht nach echt gelungen
 

Benutzer27674 

Verbringt hier viel Zeit
ok. obwohl man fairerweise dazusagen muss das die wahrscheinlichkeit im strassenverkehr zu sterben sehr viel höher ist. anderseits geht man auch öfter über die strasse als das man sex hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren