Hilft eiweißreiche Ernährung wirklich beim Abnehmen?

Benutzer149310  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo an alle,
obwohl ich eigentlich gerne Sport mache und auch auf meine Ernährung achte, war ich in letzter Zeit etwas faul und habe meinen inneren Schweinehund druchbrechen lassen... das Ergebnis sind nun 7Kg mehr auf der Waage, die ich unbedingt wieder runter bekommen will :/
Mein Freund meint zwar, dass er mich auch mit den 7Kg mehr liebt, aber ich fühle mich einfach nicht wohl damit und deswegen muss jetzt endlich wieder was geschehen :zwinker: Ich habe wieder begonnen mehr Sport zu machen und die Finger von Pizza, Pasta und Co. zu lassen...
nach einigen Recherchen im Internet habe ich gelesen, dass viel Eiweiß unheimlich wichtig dabei ist und bin auf Eiweißshakes gestoßen, die angeblich beim Abnehmen helfen sollen, da sie den Muskelaufbau fördern.

Stimmt das und nehmt ihr auch solche Eiweißshakes zu euch? Wie macht ihr das dann und welche sind da überhaupt gut?
Ich hoffe, dass sich ein paar Leute damit auskennen und mir ein paar Tipps geben können :zwinker:
Liebe Grüße!
 

Benutzer154565  (25)

Ist noch neu hier
hallo :smile:
soweit ich weiss sind die nicht wirklich hilfreich beim abnehmen sondern nur beim muskelaufbau und das sind ja nunmal 2 verschiedene dinge :smile:
beim abnehmen hilft es einfach mal zb dinge nicht aufeinmal zu tragen und dadurch mehr treppen steigen zu muessen,umwege zu gehen und vllt auch -klingt doof ich weiss- zu putzen! aber auch nur mit wasser und so gut wie nie mit reinigungsmitteln ausser es ist wirklich noetig weil diese mittelchen den koerper ganz schoen belasten :smile:
natuerlich auch aufs essen achten :grin:

ich esse zwar echt ungesund aber ich verpeile so viel dass ich immer mal wieder irgendwo hin muss weil ich irgendwas vergessen habe :')
spazieren gehen tu ich seitdem auch mehr mit dem einkauf noch auf den schultern. einfach weil mich das wetter ueberredet einwenig draussen zu bleiben so 5-10min (da ich sonne nicht so ab kann und sonst n sonnenstich krieg :tongue:)
und da ich am tag wegen dem ganzen rumgelatsche fertig bin esse ich aus faulheit oder weil ichs vergesse kaum noch xD klingt doof aber vllt hilft es ja doch...?
naja viel erfolg! und les dir keine methoden ausm internet durch... die meisten sind da richtig schaedlich und nervenaufreibend und es kann sein dass sie bei dir nicht helfen.
auch kann es sein dass man dir mittelchen empfiehlt oder der jojoeffekt nicht lang auf sich wartet... und nicht dauernd auf die waage! sonst kanns so weit kommen dass man krankhaft mit dem abnehmen kaempft...

Viel erfolg!
Kim
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Eiweissshakes brignen nur was wenn du auch viel Sport machst. Ich würde dir empfehlen deine Ernährung umzustellen und zwar langfristig. Selten Kohlenhydrate und mehr Gemüse mit Fleisch/Fisch. Damit nimmt man automatisch weniger Kalorien zu sich und hat zusätzlich mehr gesundes Gemüse usw. Dazu dann Sport und die Pfunde werden purzeln.
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich verwende zusätzlich zur Ernährungsumstellung Eiweisspulver von Weider. Trinke aber keinen Shake sondern mische es unter den Magerquark :smile: Wenn du Eiweisspulver zu dir nehmen willst ( und bald kommen schon die ersten Kommentare dass es nicht nötig ist usw.), dann achte darauf dass so wenig wie möglich Kohlenhydrate drin sind. Eiweiss hilft dir auf jeden Fall beim Abnehmen aber regelmäßiger Sport + Ernährungsumstellung sind das A und O. Wichtig: Nicht hungern! Das bringt dir auf Dauer nämlich gar nichts. Ich mache zb zwischen den Mahlzeiten mindestens 4 Stunden Pause und am Abend verzichte ich größtenteils auf KH (Auch hier wird es dazu einige Kommentare geben). Probier aus was dir gut tut :smile:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
nach einigen Recherchen im Internet habe ich gelesen, dass viel Eiweiß unheimlich wichtig dabei ist und bin auf Eiweißshakes gestoßen, die angeblich beim Abnehmen helfen sollen, da sie den Muskelaufbau fördern.
Abnehmen tut man, soweit ich weiß, nur mit Hilfe eines Kaloriendefizites, das heißt: Indem du mehr Kalorien verbrennst, als du zu dir nimmst.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
eisweiss hilft grundsätzlich in dem sinne, als dass es den hunger stillt ohne einem übermässig viele kalorien zuzuführen - aber da kannste genausogut nen salat essen, ist günstiger, schmeckt besser und ist sicher auch gesünder als sich irgendwelche eisweissshakes reinzupfeifen die man nicht braucht.
 
D

Benutzer

Gast
Nein!

Es ist völlig egal ob du Low Carb (und somit in der Regel viel Eiweiß) oder High Carb versuchst abzunehmen. Das Kaloriendefizit ist entscheidend (versuch so 300-500 im Minus zu sein). Durch Low Carb nimmst du zu Beginn mehr ab, weil du weniger Glykogen (Zucker der Carbs) geladen hast, welches Wasser bindet. Das ist interessant für Leute die Shootings haben oder auf die Bühne wollen. Für eine normale Ernährungsumstellung komplett unnötig. Dennoch sollte man seinen Eiweißbedarf halbwegs decken. 1gr pro kg Körpergewicht am Tag für eine Frau reicht völlig aus, um eine positive Stickstoffbilanz zu erzeugen, was verhindert dass du, wenn du ein leichtes Kaloriendefizit fährst, Muskeln abbaust (das willst du ja nicht).

Shakes würde ich mir schenken, ungesund und unnötig für dein Ziel.

Fazit: Kcal-Defizit von ca. 400. Eiweißsbedarf gedeckt (genau wie Fette und Kohlenhydrate). Dazu 3-5x die Woche Sport. Dann bist du die überschüssigen Pfunde ziemlich schnell wieder los. :zwinker:
Für weitere Fragen einfach Bescheid sagen. Bin offiziell noch 1 Monat Personal Trainer und Ernährungsberater, dann erst beginnt das Referendariat. :zwinker:
 

Benutzer153346  (45)

Benutzer gesperrt
Nein!

Es ist völlig egal ob du Low Carb (und somit in der Regel viel Eiweiß) oder High Carb versuchst abzunehmen. Das Kaloriendefizit ist entscheidend (versuch so 300-500 im Minus zu sein). Durch Low Carb nimmst du zu Beginn mehr ab, weil du weniger Glykogen (Zucker der Carbs) geladen hast, welches Wasser bindet. Das ist interessant für Leute die Shootings haben oder auf die Bühne wollen. Für eine normale Ernährungsumstellung komplett unnötig. Dennoch sollte man seinen Eiweißbedarf halbwegs decken. 1gr pro kg Körpergewicht am Tag für eine Frau reicht völlig aus, um eine positive Stickstoffbilanz zu erzeugen, was verhindert dass du, wenn du ein leichtes Kaloriendefizit fährst, Muskeln abbaust (das willst du ja nicht).

Shakes würde ich mir schenken, ungesund und unnötig für dein Ziel.

Fazit: Kcal-Defizit von ca. 400. Eiweißsbedarf gedeckt (genau wie Fette und Kohlenhydrate). Dazu 3-5x die Woche Sport. Dann bist du die überschüssigen Pfunde ziemlich schnell wieder los. :zwinker:
Für weitere Fragen einfach Bescheid sagen. Bin offiziell noch 1 Monat Personal Trainer und Ernährungsberater, dann erst beginnt das Referendariat. :zwinker:

Mit diesem Tip ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass du abnimmst und dein Gewicht auch hältst. Ich habe früher auch schon diverse Eiweißshakes probiert, aber nichts hat wirklich etwas gebracht. Erst nachdem ich normal gegessen habe und dabei darauf geachtet habe ein Kaloriendefizit zu erzielen hat es funktioniert.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Eiweißshakes sind für die allermeisten Menschen überflüssig, ergo rausgeschmissenes Geld. Der Eiweißbedarf lässt sich problemlos über die normale Ernährung decken.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du bist kein Semi-Profi-Sportler? Du brauchst keine Eiweißshakes! Du kannst genug Eiweiß über gesündere Nahrungsmittel als Eiweißpuler aufnehmen, durch Joghurt, Quark, Milch, Fleisch und Fisch.

Beim Abnehmen ist erstmal nur wichtig, dass man weniger kcal zu sich nimmt, als man am Tag verbraucht. Es werden gerne 2000 kcal pro Person angegeben, bei vielen Frauen sind es aber 1300 bis 1500. Ein Defizit von 300 bis 500 ist also irre. -200 kcal reichen. 1kg Fett hat 7000 kcal.
 

Benutzer148049 

Verbringt hier viel Zeit
viel Wasser + kein Zucker + keine kurzkettingen Kohlenhydrate (Nudeln, Weißbrot usw.) + Obst + Gemüse + Fisch/Fleisch + gesundes Fett und Kohlenhydrate nicht weglassen und keine Diäten machen.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Eiweiß ist schon irgendwie DAS Diätmacro, aus ganz verschiedenen Gründen:
  • Sättigt im Vergleich zu KH sehr gut bei wenig Kalorien
  • Ist, wenn man ingesamt im Defizit ist, muskelerhaltend. Man baut also in der Diät weniger Muskelmasse ab
  • Man kann alleine von Eiweiß eigentlich nicht wirklich Fett ansetzen
Nichtsdestotrotz sind Eiweißshakes eher überflüssig und teuer.
In der Diät können sie als Conveniencefood trotzdem Sinn machen. Würde dann aber immer nur gutes Whey kaufen, nicht irgend einen Supermarktdreck (der meist auch ekelpfui schmeckt).
Empfehlungen: Optimum Nutrition, ESN oder wenn es billig sein soll myprotein.
 

Benutzer149310  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo noch mal :smile:
Erst mal vielen, vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und motivierenden Worte! Ich habe ja schon begonnen meine Ernährung wieder auf „gesund“ umzustellen, indem ich auf ungesunde Kohlenhydrate verzichte und mich mehr auf Gemüse, Fisch und Obst konzentriere... ein Kaloriendefizit liegt also auf jeden Fall vor! Aber soweit ich weiß, muss man doch erst mal Muskeln aufbauen damit man auf lange Sicht gesehen mehr Fett verbrennen kann :zwinker: Ich nehme einiges an Eiweiß zu mir indem ich viel Fisch, Eier und Co. esse aber langsam ist mir das auch zu mühsam und ich kann jetzt schon langsam keinen Fisch mehr sehen :/ da ist doch ein Eiweißshake manchmal eine schnellere und unkompliziertere Lösung...

@ Schweinebacke: von diesem Whey habe ich schon einiges gelesen und bin z.B. auf Sugarfree Protein gestoßen, weil das auch noch zuckerfrei ist... kennst du das vielleicht?? Supermarkt kommt nicht infrage! Ich möchte auf gar keinen Fall irgendein billiges Zeugs zu mir nehmen, das mehr schadet als nutzt
 
T

Benutzer

Gast
Aber soweit ich weiß, muss man doch erst mal Muskeln aufbauen damit man auf lange Sicht gesehen mehr Fett verbrennen kann :zwinker: Ich nehme einiges an Eiweiß zu mir indem ich viel Fisch, Eier und Co. esse aber langsam ist mir das auch zu mühsam und ich kann jetzt schon langsam keinen Fisch mehr sehen :/ da ist doch ein Eiweißshake manchmal eine schnellere und unkompliziertere Lösung...

Also ich weiß nicht wie viel Sport du pro Woche machst, aber fast alles Lebensmittel haben ein bisschen Eiweiß und wenn du dann ab und an mal ein Ei, was Fisch oder was Hähnchen ist, ist das vollkommen ausreichend. Muskelaufbau braucht einfach Zeit.
Du musst schon fast einen Monat machen damit du wirklich Veränderungen in deiner Fitness merkst, deine Muskel werden gewachsen sein und du bekommst einen höheren Grundumsatz. Erst dann kannst du langfristig und ohne zu hungern abnehmen und bekommst noch dazu einen schönen muskulösen Körper :zwinker:
 

Benutzer15727 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ich glaube das wesentliche ist gesagt - eine Anmerkung sei aber noch gestattet. Ich hab durch Ernährungsumstellung (mehr Eiweiß, vor allem abends weniger KH) aktuell 13kg abgenommen, bei 3 mal Sport pro Woche. Das alles ohne auch nur einmal zu hungern - ich esse nur mehr (regelmässiger und gesünder) als vorher. Toll sind die Eiweißshakes für Menschen wie mich als sättigende Zwischenmahlzeit auf der Arbeit, wenns mal schnell gehen muss. Klar, teurer als die bereits aufgezählten Alternativen - aber auch unschlagbar einfach. Und deshalb erwähne ichs - meist ist "es muss halt schnell gehen" nämlich die Ausrede, sich ungesunden Mist reinzuziehen (so jedenfalls bei mir). Und bevor das passiert, würde ich als Zwischenmahlzeit einen sättigenden Eiweißshake jederzeit vorziehen....

Gruß
Shavedretry
 
2 Woche(n) später

Benutzer155004  (25)

Ist noch neu hier
@ Hausmaus, wo bist du denn auf deinen Shake gestoßen? Ich kenn den auch vom trainieren her - und kann nur sagen, super weil nicht zu süß, und mir gefällt fruchtigeres mehr als schokolastiges, und ist sehr hochwertig.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wichtig wäre ja auch mal die Frage, wieviel du bei welcher Größe überhaupt wiegst. Die meisten nehmen erstmal zu, wenn sie erwachsen werden, weil das Teenie-Klappergewicht sich irgendwann verwächst.

Ich habe mit 18 auch noch 46 Kilo gewogen, heute wiege ich fast 15 Kilo mehr, ohne dick zu sein. Irgendwann verändert sich der Körper, es kommen Hüfte, Beine und Busen dazu, wo vorher Knochen war - und schon sind 7 Kilo schnell erklärt.

Ist eben die Frage, ob man mit tonnenweise Fisch, Quark und Eiweißshakes dagegen ankommt, dass gegebenenfalls eine Teeniefigur einer Frau weicht.

Davon ab muss man sich natürlich in seiner Haut wohlfühlen. Wenn man merkt, dass man mit ungesundem Essen übertrieben hat, ist es natürlich sinnvoll, sich besser zu ernähren und darauf zu achten. Viel Obst und Gemüse und frisch kochen sind in meinen Augen wichtiger, als die Frage nach irgendwelchen Ernährungsformen. Häufig ist es eben doch das Naschen zwischendurch, der süße Kaffee und die Chips am Abend, die reinhauen, als dass es darauf ankommt, ob man abends Kohlenhydrate essen darf. Und mit viel Sport verzeiht einem die Figur auch eher gewisse Eskapaden, als wenn man sich kaum bewegt.

Aber ganz ehrlich: Je nach Gewicht kann es manchmal auch einfach besser sein, sich eine Hose in einer Nummer größer zu kaufen und sich damit abzufinden. Natürlich hat dieser Ansatz Grenzen, ich erwähne ihn nur, weil sich viele junge Frauen mit dem eigenen Gewicht bekloppt machen, ohne dass das nötig ist. Ich sags mal so: Meine Hüfte heute würde um nichts in der Welt mehr in die Röcke und Hosen passen, die ich mit 18 getragen habe. Da sind auch Knochen, wo vorher keine waren, das ist ja nicht nur Schwabbel. Sondern einfach ein anderer Körperbau. Da kann man entweder ewig mit hadern, oder den alten Lieblingsrock wegtun und sich einen neuen zulegen.

Das alles nur als vorsorgliche Hinweise, falls es sich eher um ein subjektives Gewichtsproblem handelt, als um ein tatsächliches.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
So ein kalter Whey-Shake (Weider Stracciatella) ist schon ein guter Snack für Zwischendurch.

Ein Mehrkomponentenprotein mit hohem Casein-Anteil schmeckt lecker, stillt bei mir die Lust auf Süßes und macht auch deutlich länger satt als ein Whey-Shake.
 
1 Woche(n) später

Benutzer155004  (25)

Ist noch neu hier
Naja zum einen ist auch der hunger auf Süßes einfach geringer und man kanns ja auch aufwerten mit pürierten Früchten und co - und sättigt eben auch. Finde das schon einen guten Ansatz, wenns denn auch hochwertig ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren