Hilfe! zwingende Entscheidung?!?!

Benutzer117872  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bitte euch den ganzen Text durchzulesen und freue mich auf eure antworten!!
Ich habe folgendes Problem, das mich voll fertig macht und deshalb hab ich mal beschlossen euren Rat zu suchen:
Meine beste Freundin, die ich schon seit sehr langer Zeit kenne, streitet sich ständig mit meinem Freund das war anfangs noch nicht so schlimm aber dann wollten die nichts mehr Unternehmen, Wenn der andere dabei war und sie sind oft sauer auf mich, weil ich versuche mit beiden gleichviel Zeit zu verbringen.
Die streiten sich meistens wegen Meinungsverschiedenheiten, weil meine Freundin denkt, das mein Freund ein arrogantes... Sei und das er mich nur ausnutzt und so aber das ist nicht so, da er mich nie zu etwas dräng o und immer akzeptiert was ich sage.
Er jedoch denkt das meine Freundin doch nur eifersüchtig sei und nur unsere Beziehung kaputt machen will.
Ich habe sie schon so oft darauf angesprochen und immer kam ich hasse sie / ihn und ich will nichts mir der /dem zu tun haben und das macht mich total fertig!!
Ich bin mit meinem Freund schon seit 4 Monaten zusammen und vorher war das nicht so schlimm... Ja oke die haben sich nie so richtig gemocht aber haben es eben nicht so offensichtlich gemacht!!!
Gestern haben sie mir gesagt ich solle mich zwischen den beiden entscheiden entweder ich verliere ihn oder sie!!!!!
Das geht doch nicht! Ich will keinen von beiden verlieren sie liegen mir beide total am Herzen und ich kann mich von keinen der beiden trennen!!
Ja manche denken das sie einfach schlechte Freunde sind und so , weil die mir so was aufzwängen aber villt wollen sue ja nicht das ich verletzt werde ider so (sagen sie zumindest)
Und jetzt brauch ich euren Rat!! Danke das ihr euch die mühe macht euch das durchzulesen und so nett seit und mir hilft!!
LG lovely0900
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Kannst Du nicht einfach die beiden voneinander trennen? Also mal unternimmst du was mit deinem Freund und mal mit deiner besten Freundin. Sie müssen ja nicht beide dabei sein,oder?
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Grundsätzlich kann man halt nicht jeden mögen, eine wichtige Grenze wird aber damit überschritten:

sie sind oft sauer auf mich, weil ich versuche mit beiden gleichviel Zeit zu verbringen.
(...)
Gestern haben sie mir gesagt ich solle mich zwischen den beiden entscheiden entweder ich verliere ihn oder sie!!!!!

Auf Erpressungsversuche reagiere ich allergisch und würde mich daher an deiner Stelle erst mal von beiden distanzieren.

Wenn du ihnen nämlich wirklich so sehr am Herzen liegst, wie sie behaupten, werden sie den jeweils anderen in deinem Leben akzeptieren, weil er/sie dich auf einer individuellen Ebene bereichert, ganz im Gegensatz zu ihrem kindischen Verhalten, das euch alle lediglich belastet.
Nimm also ein wenig Abstand und schau, ob sie sich in einer gewissen Distanz voneinander beruhigen und schließlich dazu bereit erklären, sich um deinetwillen ein bisschen zusammenzureißen.

Keiner verlangt von den beiden, dass sie plötzlich beste Freunde werden oder jeden Tag etwas miteinander unternehmen. Sie können sich ja aus dem Weg gehen, wenn sie mögen, nur sollen sie dann ja nicht versuchen, dich auf eine Seite zu ziehen und gegen die jeweils dritte Person auszuspielen.
Lass dir das nicht gefallen, blocke jeden Versuch ab, dich in ihren Zwist oder irgendein Ränkespiel um die Frage, mit wem wann Zeit verbracht werden darf, zu involvieren, und ziehe dich am besten für jede Kinderei ein Stück mehr zurück. Du allein entscheidest, mit wem du wann was tust, und wenn einer der beiden nicht damit klarkommt, muss er/sie dann eben für sich selbst die Konsequenzen ziehen; wenn diese sich dann allerdings nur darauf begründen, dass sie einander hassen wie die Pest, bist du dafür nicht verantwortlich.

Im Gegenzug musst du natürlich auch damit leben, dass du es erstens nie beiden zu gleichen Teilen recht machen kannst, Unternehmungen zu dritt zunächst mal ins Wasser fallen und ihr vorerst keine harmonische Clique sein werdet - versuch also nicht, dies oder irgendeine Art von Kontakt zwischen den beiden herbeizuzwingen.
 

Benutzer117872  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Kannst Du nicht einfach die beiden voneinander trennen? Also mal unternimmst du was mit deinem Freund und mal mit deiner besten Freundin. Sie müssen ja nicht beide dabei sein,oder?

Wen ich ihm/ihr sage, das ich was mit dem jeweiligen anderen Unternehmen möchte Regen sie sich auf :frown:
 

Benutzer115582 

Verbringt hier viel Zeit
Meine allgemeine Regel bei dieses "Entweder ich und er"-Fragen ist, den in die Wüste zu schicken, der gefragt hat. Wenn sie beide gleichzeitig gefragt haben ist es natürlich ärgerlich.
Aber nach den Informationen, die du uns gibst, sieht es für mich seeeeeeeehr nach Eifersucht deiner Freundin aus.
Entweder ist sie eifersüchtig darauf, dass er mit dir auch viel Zeit verbringen darf oder sie ist eifersüchtig auf dich, weil sie sich auch für ihn interessiert :zwinker:
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Wen ich ihm/ihr sage, das ich was mit dem jeweiligen anderen Unternehmen möchte Regen sie sich auf :frown:

Du musst das ja vielleicht nicht so direkt sagen, dass Du mit dem jeweils anderen was unternimmst. Sag einfach Du hast was anderes vor oder sag gar nichts wenn Du nicht gefragt wirst. Generell bin ich auch der Meinung dass es die beiden nichts angeht wen Du sonst triffst. Versuch die beiden eben getrennt zu halten und nichts dem jeweils anderen von Ihnen zu erzählen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren