Hilfe! Wie kann ich dominanter werden?

G

Benutzer

Gast
Hallo liebes Forum,

also ich und meine Freundin sind schon seit über einem Jahr sehr glücklich miteinander.
Mit ihr hatte ich auch meine ersten sexuellen Erfahrungen und auch mein erstes Mal.
Mein Problem ist dass ich sie halt beim Sex bzw. Vorspiel total viel frage z. B. ob ich dies und jenes tun soll, ob es weh tut (weil sie am Anfang oft Schmerzen beim GV hatte, die aber jetzt schon lange weg sind) und ob es ihr gefällt.
Sie hat mir dass dann nach einiger Zeit mal gesagt und ab da hab ich mir dass dann eigentlich auch relativ gut abgewöhnt, mache das nur noch manchmal aber nicht extra.
Sie wünscht sich auch, dass ich die Kontrolle beim Sex übernehme, das heißt über sie bestimme.

Leider bin ich halt eigentlich überhaupt nicht der dominante Typ, will mich für sie aber sehr gerne ändern, auch der Gedanke daran reizt und erregt mich, nur weiß ich leider nicht wie ich das anstellen soll und wie ich dominanter werden soll.
Ich hab nämlich echt absolut keine Ahnung wie ich mich verhalten kann.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben mit welchen Handlungen oder Worten ich ihr zeigen kann, dass ich jetzt der bin der die Kontrolle übernimmt? :smile:

Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer121281  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du 0 der dominante Typ bist (und so klingt es eben), halte ich es da für eine sehr schwierige Entwicklung.

Du sagst ja, dass dich der Gedanke erregt. Aber dann müssen ja in deinem Kopf bereits Worte und Handlungen vorhanden sein, die dominant ihr gegenüber sind. :smile: Oder was konkret erregt dich da?
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
"Nicht fragen, machen!" als Grundsatz nehmen.
Wenn du was bestimmtes möchtest, dann nicht "willst du mir einen blasen?", sondern "blas mir einen".

Wie sieht es denn in deinen Gedanken aus, wenn du daran denkst, dominanzer zu sein? Was geht dir da durch den Kopf?
Da du sagst, dass der Gedanke dich an sich erregt, wird da ja was konkreteres in ihm vorgehen.
 
G

Benutzer

Gast
Du sagst ja, dass dich der Gedanke erregt. Aber dann müssen ja in deinem Kopf bereits Worte und Handlungen vorhanden sein, die dominant ihr gegenüber sind. :smile: Oder was konkret erregt dich da?

Ja, Worte und Handlungen sind schon vorhanden nur traue ich mich nicht, dass in die Tat umzusetzen weil ich halt glaube dass ihr das dann doch nicht gefällt.

Hmm, ich habt schon Recht. Ich sollte nicht so viel darüber nachdenken sondern es einfach machen.

Es gibt halt Tage wo sie dieses dominante will und es gibt Tage wo sie es halt ganz zärtlich möchte. Ich hab halt Angst dass ich halt an so einen Tag dominant zu ihr bin und sie dann verletzt ist oder so, deswegen hab ich mich das nie richtig getraut
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Vermutlich wäre es etwas zielführender, wenn du mit deiner Freundin darüber sprechen würdest, was sie anmacht, und auch einfach selbst mal ein bisschen was ausprobierst. Dass sie es stört, wenn du zu häufig fragst, ob alles ok ist, ob es ihr gefällt usw., weißt du ja jetzt - nun wäre es gut, wenn du versuchst, das umzusetzen. Falls du dich dabei unwohl fühlst, könntet ihr vereinbaren, dass ihr offen und ehrlich miteinander umgeht und sie dir sagt, wenn ihr irgendetwas nicht passt. Andersherum natürlich genauso. Setz dich dabei selbst nicht so unter Druck, sondern sieh es vielleicht mehr als Reiz und kleine Herausforderung an.
[DOUBLEPOST=1423218012,1423217920][/DOUBLEPOST]
Es gibt halt Tage wo sie dieses dominante will und es gibt Tage wo sie es halt ganz zärtlich möchte. Ich hab halt Angst dass ich halt an so einen Tag dominant zu ihr bin und sie dann verletzt ist oder so, deswegen hab ich mich das nie richtig getraut
Was genau verstehst du denn unter "dominant"? :smile:
 
G

Benutzer

Gast
[DOUBLEPOST=1423218012,1423217920][/DOUBLEPOST]
Was genau verstehst du denn unter "dominant"? :smile:[/QUOTE]

Ich verstehe unter dominant zu sein, halt das was ich mit ihr tun will einfach in die Tat umzusetzen, sie einfach da zu berühren oder zu küssen wo es mir passt und ihr halt auch sagen wenn sie was bei mir machen soll, also eine Aufforderung.

oder habe ich das falsch verstanden?
 

Benutzer121281  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich verstehe unter dominant zu sein, halt das was ich mit ihr tun will einfach in die Tat umzusetzen, sie einfach da zu berühren oder zu küssen wo es mir passt und ihr halt auch sagen wenn sie was bei mir machen soll, also eine Aufforderung.

oder habe ich das falsch verstanden?

Das z.B. empfinde ich als ganz normalen Sex und nicht als "dominantes" Verhalten. :zwinker:
Möchte sie denn an den zärtlichen Tagen, dass du nachfragst wo du sie berühren darfst?
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
sie einfach da zu berühren oder zu küssen wo es mir passt
Wie alt ist deine Freundin denn?
Und fragst du sie sonst immer, ob du sie zB an den Brüsten berühren darfst?
Wenn ja, würde ich das als Erstes mal weglassen. Bei den meisten Beziehungen wird das wohl nicht so gehandhabt :zwinker: Ich vermute mal, dass deine Freundin unter "dominantem Verhalten" kein SM-Rollenspiel versteht, sondern sich einfach wünscht, du würdest nicht mehr so zögerlich an die Sache herangehen.
Vielleicht hilft es auch euch beiden, dass ihr noch einmal darüber sprecht und festlegt, dass sie, wenn sie etwas nicht möchte, eindeutig Nein sagt?
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Das klingt für mich auch eher, als würde sie jetzt nicht explizit etwas dominantes wollen, sondern sie fordert von dir mehr Initiative.

Ja, Worte und Handlungen sind schon vorhanden nur traue ich mich nicht, dass in die Tat umzusetzen weil ich halt glaube dass ihr das dann doch nicht gefällt.
Ich kann dich da beruhigen, die meisten Menschen können dir genau mitteilen, wenn ihnen etwas nicht zusagt.:zwinker:
Entweder verbal oder nonverbal, also deine Freundin ist ja kein verschrecktes Häschen, welches sich nicht 'wehren' kann.:smile:

Es ist auch normal, dass wenn man neue Dinge ausprobieren möchte, es vielleicht doch nicht beiden (oder einen von beiden) Partnern zusagt.
Vielleicht war die Fantasie schöner als die Realität - aber das kann man ja sehr leicht heraus finden.
Also nur Mut, du kannst eigentlich nichts falsch machen, wenn du sie genau beobachtest und selbst wenn du da was übersiehst, hat sie immer noch einen Mund zum sprechen.:smile:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.
Meiner Ansicht nach machst Du Dir unnoetig Sorgen. Es hoert sich nicht so an, als muesstest Du 50 shades of grey nachspielen und Deine Freundin an ein Andreaskreuz binden. Sie will einfach nur "ordentlich gevoegelt" werden. Dieses ewige "bin ich auch nicht zu grob", "gefaellt es Dir, wenn ich hier rumreibe" ist nicht sexy. Schnapp sie Dir und mach es. Mehr erwartet sie vermutlich nicht.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
da geb ich huhngesicht völlig recht.ich find eine solche nachfragerei á la "magst du das","darf ich jenes","bin ich nicht zu grob" nicht nur unsexy,sondern absolut abtörnend...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren