Hilfe! Suche (EX-)PC Süchtige o.Ä.

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
"Ahh das nervende Hintergrund Gezwitscher ist weg..."

richtig. er hat ja sogar schon gesagt, dass er ne trennung zwar schon irgendwie schade fände, aber er sich wenn er die wahl hätte für den computer entscheiden würde. auch als sie (als drohung) schluss gemacht hatte, hat er mehr oder weniger mit den schultern gezuckt. desweiteren sieht er schon, dass das ganze irgendwie problematisch ist, will aber nichts unternehmen um das zu ändern.

ich sehe da keine möglichkeit noch einfluss zu nehmen. entweder sie lernt damit zu leben, oder sie macht wirklich schluss, so hart das auch klingt.

süchtige hören oft erst dann auf, wenn wirklich alles weg ist (job, familie, freunde, wohnung) und selbst dann schaffen es viele nicht.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
An dieser Stelle sei vielleicht noch betont, dass es diese emotionale Störung aufgrund schlechter Kindheit beruht.
Er "darf" es sich also nicht eingestehen.

Es gibt also einen tatsächlich in seiner Kindheit liegenden Grund für seine psychischen Probleme? Ist er da mal therapeutisch drangegangen?
 

Benutzer100271 

Öfters im Forum
Ich sehe da auch wenig Chancen.
Mein Mann wurde wach, als er dabei war mich zu verlieren. Hat aber auch gut 2 Jahre gedauert mit Rückfällen. Er hat mir auch nie die Schuld zugeschoben, da er die Sucht sowieso vor mir schon hatte.
Aber leider so wie sich der Mann der Ts verhält, ist die Chance ja fast null.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren