HILFE! Sex mit nur einer Frau?? Seit über 6 Jahren in Beziehung - aber erste Freundin

Benutzer86003 

Benutzer gesperrt
Mal im Ernst: wärst du wirklich dazu bereit, das Risiko einzugehen, dass deine Freundin sich vor lauter Kummer umbringt (sowas hats alles schon gegeben bei Betrogenen ...), nur, damit du einmal in / auf einer fremden Frau abspritzen kannst? ... :kopfschue
Sorry, aber das ist Schwachsinn. An einem Selbstmord ist NIE ein anderer schuld und ich halte es auch für ziemlich verfehlt, damit jetzt anzukommen und so ein schlechtes Gewissen machen zu wollen. :kopfschue
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Sorry, aber das ist Schwachsinn. An einem Selbstmord ist NIE ein anderer schuld und ich halte es auch für ziemlich verfehlt, damit jetzt anzukommen und so ein schlechtes Gewissen machen zu wollen. :kopfschue

Das soll ja auch nur das absolute worst-case-Szenario andeuten und eben verdeutlichen, wie wenig Wert der TS auf die Gefühle seiner Freundin legen würde, wenn er fremdginge.

Man könnte es auch ersetzen durch "3 Jahre lang Liebeskummer haben" oder auch nur "stark verletzen" ... wäre alles schlimm. Wie gesagt, Selbstmord wär nur absoluter worst case, kommt aber nunmal durchaus vor. Immerhin sind die beiden schon 6 Jahre zusammen, ich weiß, dass ich einen Betrug nach so langer Zeit sicherlich nur mithilfe therapeutischer Hilfe verkraften könnte, wenn überhaupt. (Ich bin halt auch sensibel, aber das ist die Freundin des TS vllt auch?)

Es geht mir um den Kontrast "das Gefühlsleben eines anderen Menschen völlig zerstören" vs. "einmal ficken". Das ist so ein krasser Gegensatz, dass man da echt nicht lange überlegen sollte ...
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Dann ist die logische Konsequenz ne Beziehungspause, weil du dir mal klar werden ob es das so ist...dann tobst dich aus und nach nem Vierteljahr bis halben Jahr weißt du wie du zu eurer Beziehung stehen kannst...

Frauen sind so unrealistisch, wenn ich so Sprüche höre wie ..."Wenns die Richtige ist, dann kommt er nicht auf solche Gedanken..." ...ne is klar... zu viel Disneyfilme gesehen ?

Der Gedankengang ist absolut ok und deshalb muss er sich keinen Vorwurf machen. Die Frage ist jetzt nur wie man das am besten gewuppt bekommt...

1. Geht das jemals wieder weg...ist das grad nur so eine Phase ? --> aussitzen

2. Einfach machen und sie nichts davon mitbekommen lassen ... --> schlechtes Gewissen

3. Mit ihr absprechen, ob bei beiden solche Wünsche da sind --> offene Beziehung/Beziehungspause

4. Schluss machen... sich ausleben und darauf hoffen, dass sie einen zurücknimmt. -.-

5. Schluss machen und nie wieder zusammenkommen...

Hab ich was vergessen ?
 

Benutzer40594 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Um es jetzt mal krass zu sagen:

Ich kenne einen Mann,der sehr lange mit seiner Freundin zusammen war, sie sich aus anderen Gründen getrennt hat.Dieser Mann hatte nach der Trennung auch vor sich umzubringen,weil er keinen Ausweg kannte!Er hat sich mit seinem Auto auf Bahngleise gestellt!Nur aufmerksame Freunde,haben ihn im letzten Moment da runter geholt!Seitdem muss er auch zum Therapeuten.Das nur zum Thema Selbstmord!


Ich denke,wir alle können nicht über die Gefühle des Threadstartes urteilen.
Aber eines ist klar.Er ist an einem Punkt angelangt,an dem er ernsthaft über einen Seitensprung nach denkt!Auch wenns für dich -lieberMann- NUR Sex ist.Du kannst damit ein ganzes Leben und eine Zukunft mit einem poppen zerstören!
Möchtest du das wirklich?Ist es das was du willst?
Ich glaube nicht!

Denke wirklich mal über meinen Vorschlag nach.Vielleicht ist er eine Möglichkeit für dich.

Off-Topic:
Bist du denn auch der bisher einzige Mann für deine Freundin?
 

Benutzer86828 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich bin seit über 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Sie ist meine erste Freundin und dementsprechend meine erste Sexpartnerin. Ich liebe sie und bin auch glücklich mit ihr, aber in der letzten Zeit kommen in meinem Kopf Gedanken auf, wie es rein sexuell mal mit einer anderen "fremden" Frau wäre. Ich kenne diese Erfahrung leider nicht und deshalb lassen mich diese Gedanken auch einfach nicht los.
Meine Freundin ist vom Körper gesehen nicht meine absolute "Traumfrau" aber dennoch haben wir guten Sex zusammen, welcher allerdings öfter sein könnte ;-) Aber sie ist die Frau für mein Leben...
Ich brauche unbedingt mal Rat zu meinem Problem. Die beschriebenen Gedanken gehen nicht weg und treiben mich in eine schwierige Lage. Bitte helft mir......
Lg

ich gebe zu ich habe nicht den ganzen thread gelesen sondern nur den startbeitrag und ich muss sagen mich ärgert sowas masslos....auch wenn es mich nichts angeht!

ich finde so eine denkweise absolut inakzeptabel!
du bist damals eine beziehung eingegangen, du hast eine partnerin!!!

wenn du unbedingt sex mit anderen haben musst dann beende die beziehung!
früher oder später wirst du es bei deiner denkweise so und so machen.
ich kann nur sagen....sie tut mir leid mit so nem "tollen" partner

Dann ist die logische Konsequenz ne Beziehungspause, weil du dir mal klar werden ob es das so ist...dann tobst dich aus und nach nem Vierteljahr bis halben Jahr weißt du wie du zu eurer Beziehung stehen kannst...

Frauen sind so unrealistisch, wenn ich so Sprüche höre wie ..."Wenns die Richtige ist, dann kommt er nicht auf solche Gedanken..." ...ne is klar... zu viel Disneyfilme gesehen ?

Der Gedankengang ist absolut ok und deshalb muss er sich keinen Vorwurf machen. Die Frage ist jetzt nur wie man das am besten gewuppt bekommt...

1. Geht das jemals wieder weg...ist das grad nur so eine Phase ? --> aussitzen

2. Einfach machen und sie nichts davon mitbekommen lassen ... --> schlechtes Gewissen

3. Mit ihr absprechen, ob bei beiden solche Wünsche da sind --> offene Beziehung/Beziehungspause

4. Schluss machen... sich ausleben und darauf hoffen, dass sie einen zurücknimmt. -.-

5. Schluss machen und nie wieder zusammenkommen...

Hab ich was vergessen ?

*tztztz*
ansonsten geht es dir gut, ja!
sehr einfach machen auf gut deutsch
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
kann Mann denn einfach mal mit einer anderen Frau Sex haben.....? Aber wie soll ich es denn sonst rausfinden!?! Ich muss einfach mal das Erlebnis haben, wie es mit einer anderen Frau ist..........

Geh doch einfach in den Puff, dann weisst Du es:zwinker: Ich würde wetten, dass Deine Freundin damit noch eher zurechtkommen würde als wenn Du fremdgehen würdest.
Aber eine Frage bleibt noch offen: Wie ist der Sex bei Deiner Freundin? Vermisst Du was? Gesetzt der Fall, Du hast alle paar Monate mal 0815-Sex, und ansonsten gibt's nix an Kuscheleinheiten oder so, dann könnte ich die Sache zumindest ansatzweise nachvollziehen. Und auch dann wäre eine Trennung die bessere Lösung als ein Seitensprung.

Ich denke dagegen, man MUSS sich einfach in jungen Jahren austoben. Oder später - jedenfalls MUSS es sein.

Nein, muss man nicht. Ich ja das lebende Beispiel. Zugegeben, mir fehlen die Erfahrungen in anderen sexuellen Praktiken. Aber sollte ich die Möglichkeit mal haben, will ich diese mit MEINER Partnerin ausleben, und nicht mit einer fremden Frau.
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, muss man nicht. Ich ja das lebende Beispiel. Zugegeben, mir fehlen die Erfahrungen in anderen sexuellen Praktiken. Aber sollte ich die Möglichkeit mal haben, will ich diese mit MEINER Partnerin ausleben, und nicht mit einer fremden Frau.

:jaa: Ich kann das nur nicht mit Altersautorität wie du unterlegen. :zwinker: Wäre ich jetzt auch knapp 7 Jahre mit meinem ersten Freund zusammen ... ich glaube nicht, dass es mich gestört hätte, ich empfinde den aktuellen Sex auch nicht als viel anders. Klar, am Anfang ist es anders, weil man den anderen nicht kennt, was er mag, etc. Aber dann..

Aber wenn die Idee erstmal da ist, wird man sie schwer los, schätze ich. Die Alternativen wurden ja schon öfters genannt. Eine, mit der alle glücklich sind, gibt es nicht. Wir sind ja nicht bei Wünsch dir was! :tongue:
 

Benutzer86946  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten,
ihr habt Recht. Ich liebe meine Freundin und deshalb werde ich auf diese Gedanken auch keine Rücksicht nehmen. Ernsthaft überlegt fremdzugehen habe ich ja auch nicht.....die Gedanken gingen einfach mal durch den Kopf. Aber ich liebe sie und lasse alles so wie es ist. So jemand findet man wahrscheinlich nicht nochmal im leben....
Kann mir jemand sagen, wie ich das Thema hier löschen kann???
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Antworten,
ihr habt Recht. Ich liebe meine Freundin und deshalb werde ich auf diese Gedanken auch keine Rücksicht nehmen. Ernsthaft überlegt fremdzugehen habe ich ja auch nicht.....die Gedanken gingen einfach mal durch den Kopf. Aber ich liebe sie und lasse alles so wie es ist. So jemand findet man wahrscheinlich nicht nochmal im leben....
Kann mir jemand sagen, wie ich das Thema hier löschen kann???
Hey, das finde ich wirklich eine tolle Entscheidung. Für die richtige Frau ist es das auf jeden Fall wert, wenn die Alternative möglicherweise Verlust der Beziehung und einem geliebten Menschen sehr weh zu tun wäre. Deine Bedürfnisse an sich sind ja nicht verwerflich. Vielleicht findest du oder besser ihr irgendwann einen Weg, um sie zu befriedigen. Sei es dadurch, dass ihr mehr Abwechslung in euer Sexleben bringt oder vielleicht ist sie ja sogar offen in der Beziehung (im wahrsten Sinne) und ihr besucht einen Swingerclub oder sonstwas. Du kennst sie ja gut und kannst vielleicht ganz dezent mal mit ihr über eure Fantasien und Wünsche reden.

Lass den Thread doch ruhig stehen. Viele Leute haben sich Mühe gegeben dir zu antworten und vielleicht ist dies auch für andere Leute in der Situation interessant. Wenn du damit nicht in Verbindung gebracht werden willst, leg doch einfach einen neuen Benutzer an. Du hast bislang ja noch keine anderen Beiträge verfasst. Ansonsten musst du einen Mod bitten.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mal im Ernst: wärst du wirklich dazu bereit, das Risiko einzugehen, dass deine Freundin sich vor lauter Kummer umbringt (sowas hats alles schon gegeben bei Betrogenen ...), nur, damit du einmal in / auf einer fremden Frau abspritzen kannst? ... :kopfschue

Nun übertreib mal nicht!

Wenn sich eine Person aufgrund einer kaputten Beziehung umbringt, stimmt da generell was überhaupt nicht und da kann die sich trennende Person nichts für. Wäre ja noch schöner, wenn man der Person dann die Schuld am Selbstmord gibt. :kopfschue

Mir hat auch mal jemand gedroht, er würde sich möglicherweise umbringen, wenn ich mich von ihm trenne. Ja, schön, getrennt habe ich mich natürlich trotzdem, dann erst recht. Sowas ist richtig übel und hätte er das tatsächlich getan, hätte ich evtl. noch immer ein schlechtes Gewissen, allerdings grundlos.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist sicherlich eher unwahrscheinlich, dass sich jemand das Leben nimmt, "nur" weil er betrogen wurde. Ferner gebe ich dir Recht, dass in einem solchen Fall schon ganz generelle Probleme bestehen müssen.

Aber trotzdem ist jeder Mensch für sein Handeln und die daraus resultierenden Konsequenzen für seine Mitmenschen verantwortlich. Und ich möchte keinen Beitrag dazu leisten, dass jemand durch mein Fehlverhalten Selbstmordgedanken bekommt, geschweige denn überhaupt in irgendeiner Weise leiden muss. Schon gar nicht bei einem geliebten Menschen. Auch wenn ich vielleicht nur der Auslöser wäre, dem viele nicht mit mir in Verbindung stehende Ursachen vorangegangen sind.

Ich betone das Wort Fehlverhalten. Das Beispiel mit deiner Trennung ist etwas völlig anderes. Hier hat dein Freund seine Probleme auf dich übertragen und dich damit zu erpressen versucht. Dafür kannst du nichts. Im Falle des Fremdgehens, wie in dem hier diskutierten Fall, hätte der TS aber seine Probleme auf seine Freundin übertragen und sie zu ihrem Leidwesen "gelöst".
(Übrigens würde ich selbst in so einem Erpressungsfall wie bei dir nicht einfach Schluss machen, sondern versuchen diesem Menschen zu helfen. Und das nicht indem ich mit ihm zusammen bleibe. Du sagst ja selbst, dass du Schuldgefühle gehabt hättest, wenn dein Ex sein Vorhaben in die Tat umgesetzt hätte.)

Neverknow hat im Übrigen von einem absoluten Worst Case gesprochen. Aber wenn wir schon dabei sind. Glaubst du, dass die Amokläufer, die in ihren Schulen erst hasserfüllt ihre Klassenkameraden und dann sich erschießen nur gestört sind und Killerspiele gespielt haben? Nein, ich denke da hat immer auch die Gesellshaft eine Mitschuld und leistet ihren Beitrag.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren