Hilfe mein Freund steht nicht zu mir :(

Benutzer123223  (32)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht mehr weiter vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Ratschläge geben...
Ich muss leider sehhhr weit ausholen alsooooo...

2011 habe ich meinen Freund kennengelernt und auch so ziehmlich direkt seine Eltern da er noch bei den Wohnt. Es sind wirklich herzensgute Menschen! Aber in meinem Leben habe ih noch nieee sooo eine Krassseee Familienzusammengehörigkeit gesehen! Mein Freund (27) hat eine Schwester (22) So eine krasse Geschwister liebe .... Er würde alles für Sie tun .... Sie sagt er springt! naja wie auch immer es geht weiter ... Ab dem ersten Tag haben wir zusammen da gewohnt... Nach 3 Monaten sind wir dann zusammen gezogen in eine gemeinsame Wohnung.

Man muss dazu sagen das mein Freund 2 Freundeskreise hat einmal den 1 wo seine Freunde aus der Schulzeit sind mit den verstehe ich mich super! Sind echt tolle Menschen! Und naja der 2 war niht so mein Fall Menschen die viel Trinken etc es sind zwar alles Pärchen aber überhauptnicht fande ich sympatisch... von den 2 Freundeskreis habe ich mich sehr zurück gezogen!

Ach ja ich bin nicht sooo der Familienmensch ich muss nicht jeden Tag mit meiner Mutter telefonieren oder hin fahren und ich weiß nicht was alles mit ihr machen.... Das ist bei meinem Freund ganz anders er ist IMMER bei seinen Eltern und macht da allles für die ....

Naja nach 3 Monaten zusammen Wohnen hat mein Freund dann Urplötzlich Schluss gemacht seine begründung war Gefühle sind weniger geworden .... Ich bin gleich ausgezogen und zurück ins Hotel Mama .... Habe aber mit meinem (ex) Freund vereinbart das meine Möbel und Sachen solange dort bleiben bis ich eine eigene Wohnung habe .....
Nach 1 Woche kam ich in die Wohnung um ein paar Sachen abzuholen und seine Familie ist da (er aber nicht) und hat MEINE sachen eingepackt in Kartons allessss Klamotten Unterwäsche und naja Dessous und was ich da noch alles hatte ..... Ich war supppperrr sauer und habe meinem (ex) Freund im gefecht gesagt das ich es sooo asozial finde das man meine Privatsphäre nicht akzeptiert und einfach meine Sachen einpackt...

Dummerweiße hat er das mit assozial seinen Eltern gesagt ..... Mein gott ich war sauer traurig enttäuscht allles halt .... 10 Monate später kam er nu wieder bei mir an und vermisst mich so und es tut ihm so leid er hätte sich von allem in die beziehung reden lassen und er wusste garnicht mich zu schätzen ..... Er sagt er kämpft jetzt um die Beziehung aber es wird schwer .... Naja verliebt wie ich bin habe ich mich darauf eingelassen ... das ist jetzt 7 wochen her...

Seine Mutter hat gesagt ich soll mich da nieeemals blicken lassen ... und seine Schwester sagt wenn er mit mir wieder zusammen kommt redet sie nie wieder mit ihm und dann kann er sich für immer wegbleiben ..... Kindergarten halt ..... Nunja er hat aber Angst das das was sie sagen wirklich so ist und somit sagt er ihnen nicht das er wieder mit mir zusammen ist ..... er weicht den fragen der Familie aus und leugnet mich ....

Jetzt ist die Frage muss ich ihn unterdruck setzten damit er hintermir steht? soll ich warten ? aber wielange soll ich den warten bis er da mal was klärt weil das traut er sich ja nicht!!

Wäre toll wenn Ihr ein paar Tipps oder anregungen habt ...

Liebe Grüße Tortelini
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
Ähnelt sehr meiner Ex und mir,wobei Sie angeblich gar kein familienmensch war,aber immer viel mit ihren Eltern unternahm,sprich Einkaufen fahren,zu Ostsee nach Schweden ihre Schwester besuchen e.t.c. und ich war immer aussen vor in ihrer Familie,wohingegen sie in meiner familie voll integriert war.da bin ich nie mit zurechtgekommen,weil meine familie,sprich Mutter und meine 2 Schwestern immer Vorrang haben was sich auch nicht ändern wird durch ne Freundin! Und meine Mutter hatte immer Recht letztendlich was meine Beziehungen anging und sah oft vorraus das es scheitert wegen irgend ner Eigenart von Ihr die nicht zu Uns passte! Ich bin aber auch kein Muttersöhnchen und kann schon auf mich alleine aufpassen und hätte auch mit meiner Ex vieles allein unternommen,wenn wir beide nicht so träge gewesen wären und mehr Stubenhocker. Also ich würde Ihn an deiner stelle nicht unter Druck setzen,denn dann haste Ihn garantiert verloren! Lasse Ihn mehr Freiheit und wenn seine eltern und schwester was gegen dich haben,dann wird es daran liegen dass Du keinen familiensinn hast was Sie denken lässt Du hast was gegen Sie,also seine Familie,dann geh auf seine mutter und Schwester drauf zu,rede mit ihnen,bringe ruhig nen Kuchen mit zum kaffee (vielleicht sogar selbstgebacken,kommt sehr gut an!) und klärt das Verhältniss und kommt Euch zwischenmenschlich etwas näher,wird garantiert kein Fehler sein!

Liebe Grüsse

Dark Angel
 

Benutzer123223  (32)

Ist noch neu hier
Hey supe danke für so eine schnelle reaktion :smile:
Ich habe rein garnichts gegen seine Familie habe immer gerne was mit den gemacht naja nu wollen sie aber laut meinem freund nichts mehr mit mir zu tun haben .... Ich habe die familie jetzt noch nicht wieder getroffen also seit der trennung letztes Jahr nicht .... Und mein freund meint es wäre keine gute idee vorallem hat er ja nichtmal seinen eltern gesagt das er wieder mit mir zusammen ist sie ahnen nur was los ist .... er geht dem ausn weg blockt jede frage ab die sich um mich handelt .... Ich will ihn nicht unter druck setzten aber verdammt er soll zu mir stehen !!! Einfach mal sagen hey leute ja ich bin wieder mit ihr zusammen und verdammt nochmal ihr müsst es akzeptieren !! aber nein er hat davor angst das seine Familie sich dann gegen ihn entscheidet ...... :/
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
Hm... heikle situation,weil er zwischen den Stühlen steht :/ Aber in diesem Fall sollte Er wirklich seinen eltern reinen Wein einschenken und Ihnen sagen dass Ihr wieder zusammen seit und Nichts in der Welt Eure Liebe auseinanderbringen kann auch nicht seine Familie! Sie werden erstmal trotzig reagieren aber mit der Zeit gewöhnen Sie sich an die Situation und es rängt sich alles ein wieder,bin ich von überzeugt!
 

Benutzer123223  (32)

Ist noch neu hier
Ja davon bin ich auch überzeugt :smile: Nur er anscheind noch nicht das es de einzige möglichkeit REDEN ist ...
Mir ist es schon unangenehm ihn immer drauf anzusprechen weil es mich halt so belastet :frown:
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
Na hört er dolle auf seine Eltern was Dich angeht oder steht er voll und ganz zu Dir? Wenn er hinter Dir steht,dann würde ich an seiner stelle den kontakt zu seinen Eltern erstmal ganz abbrechen bis die Wogen sich geglättet haben und Sie akzeptieren dass Ihr zusammen seit. Dann könnt Ihr in Ruhe an Eurer beziehung arbeiten ohne Stress von aussen,wie es ja bis jetzt war.
 

Benutzer123223  (32)

Ist noch neu hier
Wenn er zu mir stehe würde, würden es seine Elter schon wissen oder ? Er sagt er steht voll und ganz hinter mir nur halt bei seinen eltern traut er es sich nicht .... Ja er hört immer auf seine Familie ....
 

Benutzer90559 

Verbringt hier viel Zeit
Druck nein, Trennung ja. Sowas geht überhaupt nicht. Partnerin und evtl. eigene Kinder stehen über alles. Es ist von ihm ein Muttersöhnchenverhalten mit Problemen ohne Ende. Da kannst Du überhaupt nichts machen.
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
dann macht er doch eigentlich Alles Richtig finde ich,oder? Um nicht noch mehr Stress aufkommen zu lassen, sagt Er erstmal nichts, dass Ihr wieder zusammen seit (kann er ja später immernoch machen) Ist aber wiederum blöd wenn Ihr hand in Hand spazieren geht und auf Sie trefft,dann wars ja dann auch mit der heimlichtuerei :/ ganz schön kompliziert eigentlich doch!
 

Benutzer123223  (32)

Ist noch neu hier
Trennung ist keine Option .... Liebe gefühle kannst du nicht einfach abstellen weg werfen ... Es ist schade das die heutige Genaration lieber etwas weg wirft bevor drum gekämpft wird ....

Jaein klar macht er es richtig und will es beiden recht machen aberrr er muss das aufklären ich steh da wie eine dumme .... fühlt sich so einseitig alles an obwohl er mich unbedingt will ....
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
Dann muss er unbedingt Alles aufklären und vielleicht reagieren ja seine Eltern doch nich so hart wie man denkt,Dich kennen Sie doch auch und wissen wie du drauf bist.
 

Benutzer123157 

Klickt sich gerne rein
Hm... wenn er so ein familienhöriger Typ ist, wird es für dich wichtig sein, die Familie auch auf deiner Seite zu haben.
Du solltest also mit deinem Freund eine Idee finden, wie du dich am besten bei seiner Familie entschuldigen und deine Aggression über den Vorfall erklären kannst. Ich finde die Idee mit dem Kaffeekränzchen von Dark Angel sehr gut. Allerdings muss dein Freund das Treffen arrangieren und dich auch ankündigen (kurzfristig).

So wie es ist weitergehen kann es ja wohl nicht, das musst du deinem Freund bewusst machen. Da kann viel zu viel passieren und je mehr Zeit verstreicht, umso schlimmer. Irgendwie musst du mit seiner Familie ins Gespräch kommen. Du zeigst ihnen ihre Fehler auf, die dich wütend gemacht haben und entschuldigst dich für dein Verhalten ihnen gegenüber. Zusammen mit einem selbst gebackenem Kuchen und etwas Charme - den du ja sicher hast, da sie dich anfangs mochten - wird das ganz sicher etwas.

Eine Sache aber stört mich: Er hat sich von dir getrennt, da seine Familie es ihm angeraten hat. Was genau haben sie denn gegen dich? Das Problem sollte auf jeden Fall auch aus dem Weg geräumt werden, sonst wirst du wieder nicht akzeptiert.

Generell wirst du wohl künftig eher um die Gunst seiner Familie anhalten müssen, als um seine. Das muss dir bewusst sein, wenn er so ist, wie du ihn beschreibst ^^
Wenn sie dich ausnahmslos mögen, betet er dich an.
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
Schliesse mich martigan voll und ganz an! er hats nur besser formuliert als ich :smile:
 

Benutzer122681  (55)

Benutzer gesperrt
2011 habe ich meinen Freund kennengelernt und auch so ziehmlich direkt seine Eltern da er noch bei den Wohnt. Es sind wirklich herzensgute Menschen! Aber in meinem Leben habe ih noch nieee sooo eine Krassseee Familienzusammengehörigkeit gesehen! Mein Freund (27) hat eine Schwester (22) So eine krasse Geschwister liebe .... Er würde alles für Sie tun .... Sie sagt er springt! naja wie auch immer es geht weiter ...
Geschwisterliebe ist für aussenstehende manchmal krass und unverständlich, aber wenn Du ihn lieben willst, solltest Du es akzeptieren

Ab dem ersten Tag haben wir zusammen da gewohnt... Nach 3 Monaten sind wir dann zusammen gezogen in eine gemeinsame Wohnung.
na dann kann es ja nicht so schlimm gewesen sein, wenn Du freiwillig gleich bei ihm einziehst. Dann musst Du Dich aber auch der Familie unterordnen und nicht die Familie sich Dir

Man muss dazu sagen das mein Freund 2 Freundeskreise hat einmal den 1 wo seine Freunde aus der Schulzeit sind mit den verstehe ich mich super! Sind echt tolle Menschen! Und naja der 2 war niht so mein Fall Menschen die viel Trinken etc es sind zwar alles Pärchen aber überhauptnicht fande ich sympatisch... von den 2 Freundeskreis habe ich mich sehr zurück gezogen!

Ach ja ich bin nicht sooo der Familienmensch ich muss nicht jeden Tag mit meiner Mutter telefonieren oder hin fahren und ich weiß nicht was alles mit ihr machen.... Das ist bei meinem Freund ganz anders er ist IMMER bei seinen Eltern und macht da allles für die ....
Dann lass ihm die Zeit mit seiner Familie und mach was anderes, oder kümmere Dich um Deine Mutter, für sie wird es schwer, wenn Du einfach so von heute auf morgen ausziehst

Naja nach 3 Monaten zusammen Wohnen hat mein Freund dann Urplötzlich Schluss gemacht seine begründung war Gefühle sind weniger geworden .... Ich bin gleich ausgezogen und zurück ins Hotel Mama .... Habe aber mit meinem (ex) Freund vereinbart das meine Möbel und Sachen solange dort bleiben bis ich eine eigene Wohnung habe .....
Nach 1 Woche kam ich in die Wohnung um ein paar Sachen abzuholen und seine Familie ist da (er aber nicht) und hat MEINE sachen eingepackt in Kartons allessss Klamotten Unterwäsche und naja Dessous und was ich da noch alles hatte .....
Das geht meistens schief, wenn ich ausziehe, dann nehm ich meine Sachen gleich mit, und dass seine Eltern dort waren ? Die wollten bestimmt nicht in Deinem Kram schnüffeln, sondern einfach dafür sorgen, dass die Wohnung wieder leer wird. Oder hast Du die Miete bezahlt ??

Ich war supppperrr sauer und habe meinem (ex) Freund im gefecht gesagt das ich es sooo asozial finde das man meine Privatsphäre nicht akzeptiert und einfach meine Sachen einpackt...
Ich lass meine "Privatsphäre nie bei meinem Ex" siehe oben

Dummerweiße hat er das mit assozial seinen Eltern gesagt ..... Mein gott ich war sauer traurig enttäuscht allles halt .... 10 Monate später kam er nu wieder bei mir an und vermisst mich so und es tut ihm so leid er hätte sich von allem in die beziehung reden lassen und er wusste garnicht mich zu schätzen ..... Er sagt er kämpft jetzt um die Beziehung aber es wird schwer .... Naja verliebt wie ich bin habe ich mich darauf eingelassen ... das ist jetzt 7 wochen her...

Seine Mutter hat gesagt ich soll mich da nieeemals blicken lassen ... und seine Schwester sagt wenn er mit mir wieder zusammen kommt redet sie nie wieder mit ihm und dann kann er sich für immer wegbleiben ..... Kindergarten halt .....
Kindergarten ????? Der bist Du !! Ich verstehe die Eltern sehr gut, wer mich als assi bezeichnet der kann gerne weg bleiben,
Nunja er hat aber Angst das das was sie sagen wirklich so ist und somit sagt er ihnen nicht das er wieder mit mir zusammen ist ..... er weicht den fragen der Familie aus und leugnet mich ....
Was soll er auch sonst tun ? Du bist seine LAG, nicht seine Frau

Jetzt ist die Frage muss ich ihn unterdruck setzten damit er hintermir steht? soll ich warten ? aber wielange soll ich den warten bis er da mal was klärt weil das traut er sich ja nicht!!
Druck ? Immer alles mit Druck, versetz Dich in seine Lage, er steht zwischen 2 Stühlen, daran bist Du ja nicht ganz unschuldig. lerne aus Deinen und Euren Fehlern. Druck erzeugt Gegendruck , und spätestens bei der Hochzeit gibts dann richtig Stress.
 

Benutzer102417  (35)

Öfter im Forum
Was sind denn das für schräge Beiträge hier?!

Also sorry, aber der Kerl ist ein Muttersöhnchen hoch 10 -> extreeeem unsexy.

Und nein, ich finde nicht, dass du dich für irgendwas entschuldigen müsstest. Die haben einfach in deinem Kram rumgewühlt- gehts noch? (Ich bin auch vor paar Monaten bei meinem Ex ausgezogen. Hätte seine Familie die Idee gehabt sich vorher ungefragt an meinen Sachen zu schaffen zu machen, wär ich genauso auf 180 gewesen!) Wenn ihn das Zeug stört, soll er DIR sagen, dass du die Sachen zusammen räumen sollst und nicht seiner Mami... :rolleyes: ->Loser

Dann hat ja er gepetzt (->Baby), was du gesagt hast (und ja es war asozial von ihnen s.o.) und dementsprechend soll doch er das klären, wenns ihm so wichtig ist- er hats ja auch verbockt... Du willst schließlich mit ihm zusammen sein und nicht mit seiner Family.

Warum genau willst du dich eigentlich mit denen vertragen, wenn sie an eurer ersten Trennung Schuld waren- die sollten sich ja eher bei dir entschuldigen. Was ist das eigentlich für ein Typ, der erst seine Schwester fragen muss, ob er mit dir zusammen sein darf? Selber denken? -> IQ eines Toastbrots?

Für mich bleibt die Frage- wozu der Stress?! Der Kerl taugt doch offensichtlich nichts...
 

Benutzer123177 

Öfter im Forum
Ich sehe das ähnlich wie Gabriella. Das die Grundsituation jetzt so klobig ist liegt für mich zum Großteil daran, das dein Freund seiner Familie gegenüber deine Worte anscheinend etwas aus dem Kontext gerissen hat. Hätte man auch anders rüber bringen können, wenn man so was denn überhaupt erwähnen muss :what: ......Kindergarten! Es ging ja nicht darum das du seine Familie assi findest, sondern das andere Personen - egal wer das ist - DEINE persönlichen Sachen zusammen klauben OHNE vorher mal gefragt zu haben, ob dir das recht ist.
Das dir da ein Draht aus der Mütze springt ist für mich absolut nachvollziehbar! Ich glaube seine Mutter wäre auch nicht gerade begeistert davon, wenn du in ihrem Schrank rumpuddelst und dabei vielleicht auf ihre Brustklemmen oder ein nietenbesetztes Paddel stoßen würdest :grin: Warum? Weil es ihre Privatsphäre ist :zwinker:

Ich wäre auf jeden Fall für eine Aussprache, egal wie unangenehm das auch sein mag. Denn so wie eure Situation gerade ist, kann sie nicht ewig bleiben. Enweder, weil du irgendwann emotional einknickst und mit dem Versteckspiel nicht mehr klar kommst, oder weil ihr einfach irgendwann auffliegen werdet! Wie soll man das auch ewig geheim halten?
 

Benutzer102417  (35)

Öfter im Forum
Ich wäre auf jeden Fall für eine Aussprache, egal wie unangenehm das auch sein mag. Denn so wie eure Situation gerade ist, kann sie nicht ewig bleiben. Enweder, weil du irgendwann emotional einknickst und mit dem Versteckspiel nicht mehr klar kommst, oder weil ihr einfach irgendwann auffliegen werdet! Wie soll man das auch ewig geheim halten?
Jap, aber darum soll ER sich kümmern. Nach dem Text der TS zu urteilen, hat sie in meinen Augen NICHTS falsch gemacht. Er hats verbockt (in Gemeinschaftsaktion mit seiner Familie) und soll das dann auch gerade biegen.
Wenn er das nicht hinbekommt und nicht zur TS steht, ist der Kerl doch keinen Pfifferling wert.
 

Benutzer123177 

Öfter im Forum
Na ja, ein gewisses Entegegenkommen von ihrer Seite sollte da schon vorhanden sein, meinst du nicht? Ich glaube, das man sich die ganze Aktion auch getrost sparen kann, wenn sich die TS dann einfach nur hinsetzt und so tut "Ihr müsst jetzt zu kreuze kriechen, denn IHR habt das Problem und nicht ich!". Sowas ist schon von vorn herein zum scheitern verurteilt, da sowohl die Mutter als auch die Schwester ihres Freundes es anscheinend gewohnt sind, den Ton anzugeben. Da sollte man(n) dann schon etwas feinfühliger ran gehen und nicht mit einem Dickkopf. Damit meine ich jetzt nicht, das die TS ihnen in die Ärsche kriechen soll. Aber es soll auch kein "wer hat den dickeren Kopf von uns und sitzt das aus" draus werden.
 

Benutzer123157 

Klickt sich gerne rein
Ich finde es klasse, wie viele verschiedene Meinungen dazu aufkommen, aber man sollte vielleicht nicht nur davon ausgehen, was man davon hält und wie schlecht man den Typ findet, sondern Tortellini bei ihrem Problem helfen und konstruktive Hilfestellung geben.
Sie liebt den Kerl nunmal und will sich eben nicht einfach trennen. :smile:
 

Benutzer123223  (32)

Ist noch neu hier
ich finde es super das ihr mir soviele anregungen gibt und mich eigentlich schon bestätigt das ich nicht ganz so falsch mit meiner Meinung liege :smile: Ich habe gestern sehr einfühlsam und sehr vorsichtig mit ihm geredet ... so nunja er sieht es auch so das er es ihn sagen muss er hat aber schiss vor den reaktionen ... aber er gibt mir recht in allen punkten aber ob er es ändert ?! man wird sehen aufjedenfall hab ich ihn endlich mal zum nachdenken gebracht! habe ich die sache mit fb eigentlich erzählt ? ich glaube nicht...
also damals habe ich ihn so ein bisschen zappel lassen bis wir zusammen gekommen sind und er wollte unnnnnbedingt das ich den status änder auf beziehung mit ... habe ich dann ja nach dem zappeln gemacht :zwinker: er sagte damals :solange das nicht geändert ist sind wir nicht richtig zusammen ... nunja alsoo vor 2 wochen habe ich mein status geändert mein profilfoto und habe ihn ein herz auf die pinnwand gepostet was er gekonnt ignoriert hat .... und warummmm das alles ?! richtig weil seine schwester natürlich auch auf fb ist und das sehen könnte ... nach 2 tage habe ich das herz von der pn gelöscht war mir peinlich das ich sowas liebes poste und darauf kommt keine reaktion ... ühlt sich so einseitig an .... es hört sich alles dramatischer an wie es ist weil sonst wenn wir gemeinsamme zeit zusammen haben ist wirklich alles perfekt!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren