Hilfe (!) mein Freund ist soo kompliziert.

Benutzer114802 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo miteinander!

Ich, weiblich (48) habe seit 5 Monaten einen Freund (42).
Ich liebe ihn sehr und bin auch davon überzeugt dass er mich genauso liebt. Trotzdem gibt es zwischen uns regelmäßg Streiteren.
Ich glaube und fühle, dass er sehr eifersüchtig ist. Er sagt es mir zwar nie direkt ins Gesicht, tut immer so als ob alles in Ordung wäre, doch wenn er wieder geht, merke ich an seinem Verhalten, wenn er mir eine SMS schreibt, oder auch nicht mehr schreibt, dass er beleidigt ist.
Mir kommt auch vor, dass er auf meinen Arbeitskollegen und meine Enkelkinder eifersüchtig ist. Wenn ich ihn dann darauf anspreche, streitet er alles ab und macht sofort Schluss, obwohl wir meistens nach einigen Tagen, oder längstens einer Woche wieder schwer verliebt sind. Muss aber dazu sagen, dass es meistens ich bin, die den ersten Schritt macht und er sofort darauf eingeht.
Er ist nicht fähig sich zu entschuldigen und sieht auch nie seine Fehler ein. Wenn er nicht mehr weiter weiß, beendet er einfach alles.
Und er kann sich niemals einer Disskusion stellen.

Ich bitte um rasche Ratschläge :smile:

PS: Vielleicht hilft es euch, wenn ich noch dazusage, ich bin Zwilling und er ein Skorpion.

Danke im Vorraus

Liebe Grüße, eure Ruth
 

Benutzer114596 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hört sich alles sehr unreif an, erst recht für einen 42-jährigen Mann!

Zähle doch mal die Eigenschaften auf, die du so an ihm magst, bzw. warum du ihn überhaupt liebst.

Vielleicht hilft es euch, wenn ich noch dazusage, ich bin Zwilling und er ein Skorpion.
Nein, das hilft nicht! Und du solltest auch nicht an so einen Schwachsinn glauben! :zwinker:
 

Benutzer97545 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :smile:

Ich muss da CamelCase recht geben, das ist doch ein völlig unreifes Verhalten, sogar für mein Alter! Vor allem dass er immer wieder Schluss macht, was soll das denn? Da fragt man sich dann schon, ob der Mann für dich der Richtige ist.

Es ist schwierig, hier Tipps zu geben, es stellt sich ja auch die Frage, weshalb du überhaupt noch mit ihm zusammen bist, bzw. was hält noch in dieser Beziehung?
 

Benutzer114802 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hört sich alles sehr unreif an, erst recht für einen 42-jährigen Mann!

Zähle doch mal die Eigenschaften auf, die du so an ihm magst, bzw. warum du ihn überhaupt liebst.


Nein, das hilft nicht! Und du solltest auch nicht an so einen Schwachsinn glauben! :zwinker:

Nun ja, vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass er bereits 3 gescheiterte Beziehungen (darunter eine Ehe) hinter sich hat.
Er gibt mir ein Gefühl der Sicherheit und ist sehr zärtlich und liebevoll und man kann sich bezüglich anderer Sachen auf ihn voll verlassen.
Vielleicht klingt das jetzt schwachsinnig, aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass er mir zu 100% treu ist.
Am "Anfang" unserer Beziehung, hat er mir mit seinen treuesten Augen gesagt, ich solle ihn ja nie betrügen und es ihm lieber zuvor sagen und es beenden ehe ich ihm so weh tue. Das gibt mir nochmals eine gewisse Sicherheit. Der Blick in seinen Augen hat für sich gesprochen.
Anschließend möchte ich noch erwähnen, dass er mich angesprochen hat und ich anfangs nicht gerade begeistert von ihm war, da er absolut nicht mein Typ ist, aber irgendwann habe ich bemerkt dass ich diesen Mann liebe.
Und ich glaube auch, ich liebe ihn mehr, als ich jemals jemanden lieben könnte, der mir auf den ersten Blick gut gefallen hätte. Ich empfinde eine tiefe Liebe zu ihm.
Vielleicht empfinde ich das nur so, weil ich 20 Jahre verheiratet war und danach 8 1/2 Jahre allein. Dieses Gefühl ist jetzt wieder neu für mich. Vielleicht spielt auch das Alter eine Rolle.

Meine Frage: Warum macht er das?
Was denkt er sich dabei, wie tickt er?
Oder, was bezweckt er damit?

LG Ruth
 

Benutzer99156 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du schreibst, dass du glaubst ihn zu lieben.
Vielleicht solltest du dir erstmal darüber klar werden, was du wirklich möchtest. Ob du DIESEN Mann möchtest, oder einfach nur irgendjemanden?
Du klammerst dich vielleicht an ihn, weil er auf dich zugekommen ist und du nun endlich nicht mehr alleine bist?
Solltest du dir deiner Gefühle sicher sein, und das wünsche ich mir für dich, und es sollte erneut zu Streitigkeiten kommen, dessen Konsequenz es ist, dass er Schluss macht - mach nicht den ersten Schritt.
Warte bis er auf dich zukommt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es an seinen gescheiterten Beziehungen liegt, dass er so eifersüchtig ist. Aber mir 42 Jahren sollte man wohl auch wissen, dass man die alten Probleme nicht mit ihn die neue Beziehung schleppen muss. Und wenn er dir kein Vertrauen schenkt, sehe ich keine Basis, auf der man eine erwachsene Beziehung führen kann.
 

Benutzer18663  (81)

Benutzer gesperrt
Lieber allein als solch einen Kommunikations-Analphabeten. Man muss nicht immer über alles reden, aber das setzt voraus, dass man alles das von allein versteht, worüber man nicht redet. Wenn keine Konflikte da sind, dann muss man auch nicht reden, wenn aber welche da sind, würde ich einen "Partner", der nicht drüber reden kann oder will, zum Teufel jagen.
Man könnte natürlich noch versuchen, ihn unter Druck zu setzten und ihm erklären, dass eine Beziehung so nicht möglich sei, sondern nur, wenn er mehr Bereitschaft zur Kommunikation zeigt. Tut er das nicht, sollten dann aber auch Konsequenzen folgen.
 

Benutzer114418 

Verbringt hier viel Zeit
Sei doch froh, dass du einen Freund hast. Es gibt Leute, die davon nur träumen können...
 

Benutzer18663  (81)

Benutzer gesperrt
Aber man hat ja vielleicht doch eine gewisse Lebenserfahrung, aus der man schöpfen kann,...wenn man will.
Lebenserfahrung ist nicht das, was man erlebt, sondern das, was man daraus macht. Es gibt Menschen, die machen zum Beispiel die "Erfahrung", dass alle Menschen schlecht sind. Dagegen ist kein Kraut gewachsen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren