Hilfe! Mein Freund ist ein Egoist im Bett!

Benutzer123806  (26)

Benutzer gesperrt
Hallo Leute,
ich (17) habe seit bald 3 Monaten einen Freund (21).
Eigentlich läuft alles ganz wunderbar. Wir lieben uns verbringen gerne viel Zeit mit einander und er ist an sich sehr liebevoll und wir haben viel Spaß zusammen und er macht mich glücklich.
Aber es gibt da so ein kleines Problem.
Und zwar geht es da um unser Sexualleben.
Ich bin seine erste Frau (vor mir war er noch Jungfrau) demnach gab es am Anfang ein paar kleine Schwierigkeiten zum Beispiel, dass er sehr schnell gekommen ist
Aber das war kein Problem, weil er am Anfang dann auch bereit war mich mit der Hand anschließend zu stimulieren bis er dann länger konnte und somit war das in Ordnung für mich.
Wir hatten auch immer schöne Vorspiele und irgendwann konnte er dann auch länger und wir hatten wirklich guten Sex.
Aber mittlerweile ist es leider so, dass die Aufmerksamkeit, die er am Anfang mitbrachte flöten gegangen ist.
Früher hat er sich mehr dafür interessiert was ich brauche um Orgasmen zu bekommen einfach, weil er davon keinen Plan hatte...
Inzwischen ist es so, dass wir uns meistens nur Küssen und eben normalen GV haben. Hauptsache der eigentliche GV geht möglichst lange.
Natürlich mag ich es wenn wir GV haben aber ich komme eben durch reinen GV nicht. Deshalb helfe ich eben bisschen nach (stimuliere die Klitoris)
aber ich würde mir eben wünschen, dass er mich vielleicht vor dem GV zum Beispiel mit der Hand zum Orgasmus bringen würde oder über Oralverkehr,
Ich blase ihm sehr oft einen so zum Vorspiel. Er leckt mich im vergleich seltener...
Und Handjobs hat er seit den ersten 1-3 Malen nie mehr gemacht...
Ich finde es halt etwas blöd, dass sobald er gekommen ist Schluss ist.
ER könnte mich danach ja auch zum Orgasmus bringen, wenn ich es z. B. mal nicht schaffe vor ihm zu kommen?
Ich finde er ist etwas egoistisch im Bett...
Aber versteht das jetzt nicht falsch. Wir küssen uns schon und alles und er ist durchaus zärtlich und liebevoll zu mir. Aber ich vermisse die direkte Stimulation von seiner Seite....

Wer kennt es auch? Was kann ich tun?
ich sollte ihn drauf ansprechen sicher ist er sich dessen gar nicht bewusst aber es soll nicht nach einem Vorwurf klingen :/
 

Benutzer123800 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich kenne diese Situation sehr gut. Bei mir und meiner Frau ist es oft gleich. Ich komme vor ihr und dann ist oft Schluss. Ich habe meine Frau schon oft gefragt was ich machen soll, da mir sehr viel daran liegt, das auch sie zum Organsmus kommt. Ich würde mir wünschen, das sie mir klare Anweisungen gibt was sie will und was ich tun soll. Ich bin ja zu "fast allem" bereit. Jetzt ist es aber so, das ich und meine Frau über unseren Sex auch öfters sprechen und sie hat mir gesagt, das es ihr nicht immer um den Orgasmus geht. Daher ist das für mich dann zwar ok wenn sie keinen hatte aber die Erfüllung ist es für mich auch nicht. Ich für meinen teil kann dir nur sagen, das es mir bis her immer geholfen hat meine Bedürfnisse anzusprechen.
 

Benutzer123806  (26)

Benutzer gesperrt
Hallo,
sie hat mir gesagt, das es ihr nicht immer um den Orgasmus geht.

Das ist eine schwache Ausrede. Also das ist meine Meinung.
Am Anfang hab ich das auch zu meinem Freund gesagt, einfach weil ich wusste, dass eben noch die Erfahrung und Übung fehlt um ihm den "druck" zu nehmen.
Aber ich denke eben, wenn die Männer sowieso immer kommen warum sollte dann eine Fra nicht auch ihr Anrecht haben öfter Orgasmen zu erleben?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Das ist eine schwache Ausrede. Also das ist meine Meinung.
Wieso findest du das eine schwache Ausrede? Bei mir ist es zb so dass es mir egal ist ob ich jetzt einen Orgasmus habe oder nicht mein Freund findet das auch immer doof und ist enttäuscht aber mir ist das nicht wichtig. Von daher verstehe ich deine Ansicht nicht.

Zu deinem Problem: Hast du mit ihm schon mal drüber geredet? Was meint er dazu?
 

Benutzer123800 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Frau ist 31 und somit alt genug mir zu zeigen oder zu sagen was sie von mir will. Zu sagen das es eine schwache Ausrede ist halte ich für schlichtweg unzutreffend denn jeder Mensch hat einen unterschiedlichen Anspruch an den Sex mit seinem Partner.

Der Anspruch meiner Frau ist die Zuneigung und das gefühl
Deiner ist der Sex mit Orgasmus.

Das ist auch ok.....

Da ich meine Frau vertraue, glaube ich ihr wenn sie mir sagt, das sie nicht immer einen Orgasmus braucht.
Ich bin mit meine Frau jetzt fast 8 Jahre zusammen und wenn sie einen Organsmus haben will, dann weis sie, das sie ihn sich bei mir holen kann auch wenn es durch eine 2te Runde oder Spielzeug ist. Und ich habe auch nicht gesagt, das ich es ihr nicht zugestehe. Ganz im Gegenteil. Ich habe ein großes Interesse daran, das sie auch kommt. Jedoch muss sie es auch zulassen. Das was ich dir nur mitteilen wollte war, das du es ansprechen musst. Denn wenn nicht wird es so weiter laufen und du wirst immer unzufriedener.


P.S: Du hast ein Neues Thema eröffnet da du dir von den anderen Usern Hilfe versprichst.
Wir lesen deinen Beitrag und wollen dir unsere Erfahrungen mitteilen.
Aber anstatt diese anzunehmen fängst du an mich und meine Frau zu kritisieren.
Wenn das was wir dir schreiben eh alles schwache Ausreden sind, wieso wendest du dich denn dann an solch ein Forum?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer123806  (26)

Benutzer gesperrt
Es tut mir leid, wenn das jetzt wie ein Angriff auf deine Frau klang.
So sollte das nicht rüber kommen.
ich habe die Aussage allgemein gemeint. nicht deine Frau.
ich glaube dir, wenn du sagst, dass ihr so zufrieden mit eurem Sexleben seit.
Der Anspruch meiner Frau ist die Zuneigung und das gefühl
Deiner ist der Sex mit Orgasmus.

Das ist auch ok.....

Es kommt ganz drauf an. Natürlich muss man nicht immer einen Orgasmus haben.
Sex ist ja kein Wettkampf. Es soll ja auch Spaß machen.
Ich will nur sagen, dass ich gerne häufiger kommen würde das ist alles....
Und ich finde es gut, dass du zumindest anbietest etwas dafür zu tun dass deine Frau kommt,
denn das ist genau das was mir bei meinem Freund fehlt...
Das er sich mehr dafür interessieren würde ob ich auch zufrieden bin...[DOUBLEPOST=1352571787,1352571654][/DOUBLEPOST]@capricorn84:
Es soll ja Frauen geben für die ist das nicht so wichtig.
ich finde aber, dass es wichtig ist.
Weil es ein tolles Gefühl ist.
Es ist die Sahne des Kuchens.
Ohne kann auch schön sein, keine Frage.
Aber auf die Dauer fehlt dann doch etwas..., finde ich.
 

Benutzer123800 

Verbringt hier viel Zeit
meine jetzige Frau war auch zugleich meine erste Freundin mit der ich Sex hatte. ich kann dir aus Erfahrung sagen, das dein Freund im Laufe seiner 21 Jahre jede Menge Sexuelle Fantasien angesammelt hat, die er jetzt wo er die Möglichkeit hat auch alle umzusetzen. Bei mir war es so das ich in eine Art Tunnelblick verfallen bin. Es hat eine ganze Zeit lang gedauert bis ich in der Lage war auch meinen Partner zusehen.
Ich bleibe dabei das du auf jedenfall mit deinem Freund sprechen solltest. Das wirkt wunder.
Wenn ich mit meiner Frau über Sex gesprochen habe macht er mir auch wesentlich mehr Spaß weil ich auch weiss was sie will....
 

Benutzer121278 

Öfter im Forum
Ich will nur sagen, dass ich gerne häufiger kommen würde das ist alles....

Das hört sich eher danach an, dass du dich auf einen Orgasmus versteifst. Könnte es sein, dass du vielleicht auch deswegen nicht kommst?


Off-Topic:
Für mich gehört zum Sex auch nicht zwingend ein Orgasmus. Weder der männliche, noch der weibliche. Ich spreche zwar für mich, aber es wird hier grade gezeigt, dass viele andere diese Meinung teilen. Ich brauche keinen Orgasmus um befriedigt zu werden, mein Freund in manchen Fällen auch nicht, aber naja, so sind wir Menschen nunmal anscheinend alle verschieden.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Frag ihn doch hinterher einfach mal, ob er nicht Lust hat, bei dir weiter zu machen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo Stella-Sandkorn, (hübscher Name)

als erstes muss ich dir schreiben, dass du -trotz "Egoismus-Vorwurf" immer noch total lieb und positiv über deinen Freund schreibst und das gefällt mir.

Und dann will ich mich auch bisschen auf deine Seite schlagen.
Ich kann durchaus verstehen, dass du als orgasmusfähige Frau beim Sex gerne einen Höhepunkt erleben möchtest.
Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass dir andere Dinge nicht auch wichtig sind, aber Sex besteht nun auch einmal aus Befriedigungen, die durch Orgasmen zustande kommen können.
Für MICH ist es eben das I-Tüpfelchen oder die absolute Krönung und deshalb brauche ich das auch wie die Luft zum Atmen sowie für mein totales Wohlbefinden.

Im Prinzip weißt du ja, dass du mit deinem Freund darüber reden musst. Und das kann man doch auch ohne vorwurfsvoll zu sein. (und wenn man etwas höflich anspricht, dann sollte der andere auch nicht beleidigt reagieren oder das als volle Kritik auffassen)
Ich weiß ja jetzt nicht, ob er immer noch deiner früheren Aussage glaubt, dass dir Orgasmen nicht wichtig sind.
Aber ich gehe doch stark davon aus, dass er weiß, das du beim Poppen nicht kommen kannst und deshalb auf anderweitige Stimulation angewiesen bist.

Es spricht jedoch nichts dagegen, dass du beim Sex auch deine Befriedigung "einforderst".
Entweder, dass du ihm bei seinem kurzen Lecken sagst "Süßer, das fühlt sich so geil an. Mach doch bitte weiter." oder ihn aufforderst, dass er sich nach seinem Abspritzen doch bitte noch um dich kümmern soll.
Du könntest aber auch im Zuge eures "Vorspiels", das ja eigentlich auch immer dasselbe ist, Abwechlsung reinbringen, in dem du beginnst, dich selber zu streicheln und ihn dann bittest, das "Werk" fortzuführen.
Oder du setzt dich mal rücklings auf ihn und streckst ihm deinen Hintern Richtung Gesicht, so dass ihr euch in der 69-Position vergnügen könnt. (und zwar vor dem Vögeln, denn euer Sex erscheint mir doch sehr monoton zu sein und nach Schema F abzulaufen. Dabei gibt es noch so viele andere wundervolle Praktiken.)
Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ein Mann nicht selber auf die Idee kommt, sich auch um die Bedürfnisse seiner Partnerin zu kümmern, aber scheinbar braucht dein Freund da mal einen Wink mit dem Zaunpfahl.

Und ich habe auch überhaupt kein Verständnis, wenn ein Mann nach seinem Orgasmus einfach einen auf erschöpft und müde macht und keine Lust mehr hat, seine Frau noch zu lecken oder streicheln.
Ich erwarte da schon etwas anderes und vermittle das, was mir wichtig erscheint, auch ziemlich eindeutig und selbstbewusst, aber immer auch auf eine charmante Art und Weise. (wobei ich das generell jeder Frau empfehle und als ihre Aufgabe ansehe).

Aber noch würde ich die Flinte nicht ins Korn werfen...ich denke, da lässt sich schon noch einiges bewerkstelligen.
Sollte er aber danach immer noch keine Anstalten machen, etwas an seinem Sexverhalten zu ändern, dann darfst du ihn wirklich als Egoisten bezeichnen und dich fragen, ob du dir das länger antun möchtest.
Noch ist es aber lange nicht so weit...wichtig ist nur, dass du deine Bedürfnisse offen und ehrlich ansprichst und deine Wünsche auch beim Sex kundtust.

Viel Glück bei deiner Aktion "Orgasmus durch den Partner ausgelöst".
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer123806  (26)

Benutzer gesperrt
Ich kann durchaus verstehen, dass du als orgasmusfähige Frau beim Sex gerne einen Höhepunkt erleben möchtest.
Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass dir andere Dinge nicht auch wichtig sind, aber Sex besteht nun auch einmal aus Befriedigungen, die durch Orgasmen zustande kommen können.
Für MICH ist es eben das I-Tüpfelchen oder die absolute Krönung und deshalb brauche ich das auch wie die Luft zum Atmen sowie für mein totales Wohlbefinden.

Endlich mal jemand, der versteht worum es mir geht.
Und der auch versteht, dass ich meinen Freund trotzdem liebe.
Danke, munich-lion
 

Benutzer123800 

Verbringt hier viel Zeit
da sind wir wieder beim Thema:

Worauf kommt es jemandem beim Sex an.....Und da ticken die Menschen halt unterschiedlich.....
Verstanden haben wir dich schon. Nur haben wir halt auch andere Ansichten Betreff des Orgasmus kennengelernt....
Das soll ja nicht heißen das deine Vorstellung von gutem Sex falsch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer119883 

Sorgt für Gesprächsstoff
hast du das denn deinem freund genau so wie du es hier schreibst auch schon gesagt?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren