Hilfe Kieferklemme!

Benutzer68633 

Verbringt hier viel Zeit
Hey heute morgen als ich aufgewacht bin hatte ich ne Kieferklemme nach langem hin und her hab ich dann mein Kiefer doch wieder aufbekommen (hat ziemlich geknackst) und jetzt nach ne stunde is es aber schon wieder so ich krieg mein mund nicht mehr ganz auf z.b. Gähnen könnte ich jetzt nicht mehr und wenn ich versuche mein mund aufzureissen tut der Knochen vom Kiefer weh aber mir scheint es als wäre es nur auf der rechten Seite! was soll man den dagegen machen? das dies verschwindet????
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Zahnarzt ! Orthopäde ! Irgendwas aber nicht rumsitzen und warten. Du kannst dir damit den ganzen Kiefer zerschießen. Ein Physiotherapeut kann dir dabei auch sehr gut helfen.
 

Benutzer68633 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin ein Hypochonder (angst vor krankheiten) und ich hab gelesen das man bei einer Mundklemme Tetanus haben könnte ... dummerweiße bin ich seit 5 jahren nicht mehr dagegen geimpft! ich habe jetzt totale angst das ich tetanus habe ohjjjjjjje ich dreh durch !
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
ich bin ein Hypochonder (angst vor krankheiten) und ich hab gelesen das man bei einer Mundklemme Tetanus haben könnte ... dummerweiße bin ich seit 5 jahren nicht mehr dagegen geimpft! ich habe jetzt totale angst das ich tetanus habe ohjjjjjjje ich dreh durch !

warum gibt es Impfungen ? :rolleyes:
Geh zum Arzt und lass dich untersuchen.


Die Inkubationszeit beträgt zwischen drei Tagen und drei Wochen, in seltenen Fällen kann sie auch mehrere Monate betragen.

Zuerst treten grippeähnliche Symptome wie Kopfschmerz, Schwindel, Unruhe, Gliederzittern, Mattigkeit, Ermüdungserscheinungen, Muskelschmerzen und Schweißausbrüche auf. Anschließend kann durch eine Kieferklemme (Trismus) der Mund nicht mehr geöffnet werden und es entsteht ein durch Verkrampfung der mimischen Muskulatur grinsender Gesichtsausdruck, das sogenannte „Teufelsgrinsen“ (Risus sardonicus). Im weiteren Verlauf kommt es zu einer tonischen Muskelanspannung der langen Rückenmuskulatur (Opisthotonus), die oft den Nacken absteigend verläuft und zu schmerzhafter Überstreckung, unbehandelt sogar zu Wirbelbrüchen führen kann. Danach folgen tonische und zuckende (klonische) Muskelkrämpfe in Armen, Beinen, Kehlkopf und Zwerchfell. Die Krämpfe dauern 1 bis 2 Minuten und werden von kleinsten äußeren Reizen (akustisch, optisch, mechanisch) ausgelöst. Unbehandelt folgt Tod durch Erstickung.

Gefühl und Bewusstsein (Sensorium) sind nicht beeinträchtigt, weshalb diese Erkrankung unbehandelt leidvoll ist. Eine direkte Ansteckung von Mensch zu Mensch ist nicht möglich.

Das du überhaupt noch hier sitzt... Tetanus ist tödlich und schon alleine wegen sowas würde ich mich immer impfen lassen.
Weg von der Kiste und ab zum Arzt !
Viel Spaß und höre auf nach irgenwas im Internet zu suchen :rolleyes:
 

Benutzer68633 

Verbringt hier viel Zeit
zu welchem arzt soll ich Samstags gehen? Der denkt vielleicht ich bin irre wenn ich vor ihm stehe un ihm sage das ich eine Kieferklemme habe und seit 5 jahren im rückstand bin (Tetanusimpfung) und jetzt damit vermute das ich tetanus habe ! der lacht mich eventuell aus! ich hab ja sonst keine anderen anzeichen un die kieferklemme is nur auf der rechten seite ich kann mein mund schon bis zur hälfte aufmachen nur das Gähnen klappt nicht ! und vll kommt es von meiner Grippe die ich jetzt hatte (und ich hatte wirklich ne richtige Grippe mit halsschmerzen, husten, schnupfen usw.)
Wenn ich so die Antwort lese bekomme ich als Hypochonder noch mehr die Angst das ich Tetanus habe! Obwohl es mir ja sonst gut geht und ich mir keine Wunde zugefügt habe wo dreck oder sonst was reingekommen ist!
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
zu welchem arzt soll ich Samstags gehen? Der denkt vielleicht ich bin irre wenn ich vor ihm stehe un ihm sage das ich eine Kieferklemme habe und seit 5 jahren im rückstand bin (Tetanusimpfung) und jetzt damit vermute das ich tetanus habe !

Denk mal scharf nach. Eventuell ein Krankenhaus ??
JA der Arzt wird dich durchaus dumm anschauen wenn er erfährt das du diese Impfung nicht hast denn Tetanuserreger halten sich quasi überall auf. Der dürfte dir höchstens eine knallen weil du wegen diverser ernster Sachen nicht zum Arzt gehst !
und vll kommt es von meiner Grippe die ich jetzt hatte (und ich hatte wirklich ne richtige Grippe mit halsschmerzen, husten, schnupfen usw.)
Grippeähnliche Symptome wie Muskelschmerzen oder auch Schweißausbrüche sind unter anderem ein Vorzeichen von Tetanus. Die Inkubertionszeit beträgt wenige Wochen bis Monate und Erreger halten sidn in der Erde und Straßenstaub auf bzw. sind von Mensch zu Mensch übertragbar.

Obwohl es mir ja sonst gut geht und ich mir keine Wunde zugefügt habe wo dreck oder sonst was reingekommen ist!
Du merkst nicht jede kleine Wunde. Es muss nichtmal ne große sein.
Wenn ich so die Antwort lese bekomme ich als Hypochonder noch mehr die Angst das ich Tetanus
habe!
Ich bitte dich. Selber Schuld wenn du dich nicht impfen lässt.
Zudem habe ich den Eindruck das du dich "Hypochondrie" etwas ausruhst. Hypochonder stehen bei jedem verklemmten Furz beim Arzt auf der Matte und verlangen einen rundumcheck aber du überlegst ja noch ob er dich auslacht.

Beim besten Willen, was schlimmeres als der tödliche Ausgang einer warscheinlichen Tetanuserkrankung und bei nicht konsultierung eines Arztes kann dir nicht passieren also ab ins Krankenhaus !

Solltest du im übrigen wirklich unter einer diagnostizierten Hyperchondrie leiden wäre es ratsam wenn du dich an einen Psychotherapeuten wendest.
 

Benutzer68633 

Verbringt hier viel Zeit
Hey ich war heute beim Arzt wegen meiner Kiefeklemme und der meinte das ich eine Ohrspeicheldrüsenentzündung habe ... also irgendwie kann ich das dem nicht glauben .... im Internet steht auch nichts drin das dies eine Kieferklemme verursachen kann! hmm aber meine Frage ist dabei auch muss ich bei einer Kieferklemme zum Zahnarzt oder Hausarzt??????
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Also ich habe nach kurzer Befragung des Dr. Google Seiten angezeigt bekommen, auf denen eine Kieferklemme als Symptom der Ohrspeicheldrüsenenzündung aufgezeigt wird. Wenn du dir aber noch unsicher bist und eine weitere Meinung hören willst, dann würde ich zunächst zum Hausarzt gehen. Ich denke nicht, dass du beim Zahnarzt richtig wärst - du hast ja nichts an den Zähnen.

Bei was für einen Arzt warst du denn jetzt?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren