Hilfe ich hatte Sex mit meinem besten Freund

Benutzer105832  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo erstmal Ich bin neu hier und ich brauche dringend einen Rat! Ich leg einfach mal los :
Ich führe seit mittlerweile 2 Jahren eine sehr glückliche Beziehung. Wir sehen uns aber leider nur alle Paar wochen, da ich 300 km von ihm weg studiere. Mein bester Freund ist seit 5 Jahren in einer glücklichen Beziehung und ihm geht es ähnlich (Fernbeziehung).
Er ist ein sehr attraktiver Mann und wir haben auch schonmal (betrunken) drüber geredet, dass wir uns beide gegenseitig irgendwie interessant finden aber an diesem Abend lief nichts.
Vor ein paar Tagen war ich mal wieder mit ihm alleine weg und es wurde so spät dass er nach Hause hätte laufen müssen deswegen hab ich gesagt er kann bei mir auf dem boden schlafen. Hab mir nicht viel dabei gedacht die Fronten waren ja eigentlich klar... aber irgendwann nach längerem Gespräch über uns meinte er ob er nicht einfach neben mir im Bett schlafen könnte.
Ich habe meine Bedenken verdrängt in dem Moment weil das ja an sich nichts schlimmes ist und ja doch auch irgendwie angenehm nicht allein schlafen zu müssen...
Ja...irgendwann haben wir uns geküsst, ich weiß nicht mal wer angefangen hat, und Eins führte zum Anderen...:confused:
Wir haben auch danach drüber gesprochen, dass es keiner von unseren Partnern erfahren sollte und dass es nie wieder vorkommt. Und ich bin mir sicher daran halten wir uns beide!
Ich habe einfach ein schlechtes gewissen deswegen aber irgendwie bereu ichs auch nicht und auf der anderen seite wars ja auch total toll. Ich könnte mir nicht vorstellen mich von meinem Freund zu trennen weil ich ihn sehr liebe und mir auch eine gemeinsame Zukunft sehr gut mit ihm vorstellen kann...
Sollte ich den kontakt zu meinem besten Freund vielleicht besser abbrechen? Ich meine es ist ja schon irgendwie recht gefährlich....aber andererseits möchte ich ihn auch nicht verlieren....
Danke schonmal...
Lexa
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wenn ich du wäre, könnte ich nicht einfach weiterhin mit meinem besten Freund Kontakt haben als wäre nichts gewesen.
Ich meine, ihr hattet immerhin Sex, habt beide euren Partner betrogen!!
So ganz ohne ist das ja nicht.

Dass es für euch vielleicht eher Spaß war oder auch "nur" Sex, das ist nur eure Ansicht. Eure Partner würden das vermutlich anders sehen.

Ein Kondom habt ihr ja hoffentlich verwendet oder?
Sonst würden sich eure Partner wohl wundern, wenn ihr jetzt plötzlich auf Kondome besteht (falls ihr bislang anderweitig verhütet habt) und das Kondom wäre dann in meinen Augen Pflicht!

Eure beste Freundschaft steht jetzt natürlich auf dem Spiel, aber das hättet ihr euch vorher überlegen müssen.
Vielleicht fällts euch auch nicht weiter schwer, so zu tun, als wäre nichts gewesen. Aber ich könnte es nicht!
 

Benutzer105832  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also zu allererst ja wir haben ein Kondon verwendet!

Und ich glaube du hast es ganz gut auf den Punkt gebracht, dass es ja im Prinzip "nur" Sex für uns war....
hab ihn auch heute wieder getroffen in der Uni halt...War aber auch ganz normal zwischen uns....Hab nicht das Gefühl, dass es irgendwie komisch ist, trotzdem seh ich ihn halt in gewisser weise mit anderen augen..bin halt verwirrt
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Gestern habe ich genau auf diese Thematik aufmerksam gemacht, in einem anderen Thread. Da haben alle behauptet, nein ich würde niemals Sex haben, wenn ein/e gute/r Freund/in neben mir im Bett liegt. :rolleyes:
Genau sowas kann eben passieren, auch wenn es keiner wahrhaben will.
 

Benutzer105832  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Tja...so passierts halt aber man sieht ja wies einem hinterher evtl geht...
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich finde es ein gutes Zeichen, dass er so "normal" mit dir umgegangen ist und du auch nicht das Gefühl hattest, dass es "komisch" zwischen euch nun ist.

Warum ich glaube, dass das ein gutes Zeichen ist? Wäre es jetzt mehr im Sinne von Gefühlen, Verwirrtheit, extrem schlechtes Gewissen, Scham oder sonst irgendetwas, würde es der Sache nur mehr Bedeutung zumessen, als sie eigentlich hat. Will heißen: wäre ich an deiner Stelle und würde nun schmachtend auf meinen Freund schauen oder nicht ein noch aus wissen, würde ich wohl auch an meinen Gefühlen für meinen Partner zweifeln: kann ich ihn wirklich noch lieben, wenn ich mich so hingezogen zu jemand anderen fühle?

So hört sich das aber für mich aus deinen Schilderungen nicht an. Es ist halt passiert und man darf moralisch drüber entrüstet sein, drohend den Zeigefinger heben oder darüber denken, was man will. Ihr habt drüber gesprochen, es kommt (hoffentlich) nicht mehr vor. Den Kontakt abbrechen solltest du nur dann, wenn du dir selbst nicht mehr über den Weg traust oder du merkst, wie es dir weh tut oder deine Beziehung angreift.

Was du aber keinesfalls tun solltest: von ihm erwarten, dass er dir dein schlechtes Gewissen abnimmt. Das wird er nicht. Das ist nun ganz allein deine Sache! Und auch wenn du dich strikt von ihm trennst, macht es vergangenes nicht ungeschehen. Das Gewissensproblem musst du mit dir selbst nun ausmachen, denn das ist leider der unschöne Nebeneffekt von Betrug.

Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg dabei! :zwinker:
 

Benutzer105832  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke Fuchs!!
Du hast mir grad echt die Augen geöffnet!! Es ist wirklich so wie du sagst.
Ich glaub ich hab mich da auch bisschen reingesteigert hatte viel zeit zum nachdenken die letzten Tage...und da gibts dann so schöne Sachen wie anonyme Foren wo man dann doch mal ne 2. Meinung bekommen kann. Bin irgendwie erleichtert...so schnell kann sich sowas klären :grin:
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Gestern habe ich genau auf diese Thematik aufmerksam gemacht, in einem anderen Thread. Da haben alle behauptet, nein ich würde niemals Sex haben, wenn ein/e gute/r Freund/in neben mir im Bett liegt. :rolleyes:
Genau sowas kann eben passieren, auch wenn es keiner wahrhaben will.

winner winner chicken dinner:grin:.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren