hilfe ich ess nicht mehr!

Benutzer88765 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr,ich hab ein riesiges problem,ich hab in den letzten tagen aufgehört richtig zu essen,unbewusst.seit tagen dreht sich bei mir alles nur ums essen bzw nicht essen und was essen und wann essen...AHH!bitte bitte helft mir und sagt mir was ich tun kann!
 

Benutzer88765 

Sorgt für Gesprächsstoff
nein nicht wirklich...könnte von dem streß mit meinem freund kommen und von meinem ganzen schulstreß :frown:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du kannst nach einer Beratungsstelle in deiner Nähe per Internet suchen.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Kannst du nicht essen oder willst du nicht ?
Wie wäre es wenn du dir einen Plan machst und wenn du isst, dann machst du auch nichts anderes währenddessen.
 

Benutzer88765 

Sorgt für Gesprächsstoff
wenn ich etwas esse fühl ich mich total schlecht danach so als ob ich etwas verbotenes getan hätte...
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
solange du dir dessen bewusst bist dass du nichts isst - und weisst, dass du besser solltest - schieb dir halt irgendwas rein. oder hindert dich daran irgendwas?
 

Benutzer88765 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hab halt auch keinen appetit ich will dann was essen und hab keinen hunger
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Ich hab das auch manchmal, also Appetitlose Phasen. Wenn ich keinen Hunger habe, esse ich auch einfach nichts.

Wenn das aber über einen längeren Zeitraum, ergo 2-3 Tage schon so geht, solltest du dich dazu zwingen, wennschon ne Kleinigkeit zu essen. Nimm gesundes - Obst, Gemüse, Salate. Egal ob ohne oder mit Appetit - das sind Dinge, für die man sich definitiv nie zu schade sein sollte! Nicht, dass du noch richtig in die Essstörung reinrutschst...
 

Benutzer93075  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich habe solche phasen auch wenn ich besonders unter stress stehe. ich hab dann einfach keinen hunger und keinen appetit. um mich dann doch zu was zu essen zu zwingen, habe ich mich immer zu den mahlzeiten mit an den tisch gesetzt und wenigstens eine kleine portion gegessen.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Kannst du dich deinen Eltern nicht anvertrauen? Ich fände es ehrlich gesagt gut, wenn sie darüber Bescheid wüssten. Klar gibt es immer stressige Phasen im Leben, in denen man nicht so viel Appetit hat und weniger zu sich nimmt. Wenn aber nur der Hauch eines Verdachts da ist, dass es in Richtung Essstörung geht
wenn ich etwas esse fühl ich mich total schlecht danach so als ob ich etwas verbotenes getan hätte...
dann ist es wichtig da sofort gegenzusteuern. Gerade, weil du es ja auch anscheinend gar nicht willst, dass du nichts isst, sondern dir sehr wohl bewusst ist, dass es nicht gut ist nichts zu essen. Ich will auf keinen Fall mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber pass auf dich auf und rede mit jemandem in deiner Familie, wenn das möglich ist.

Ansonsten würde ich dir raten, versuch mal die nächsten Tage nur deine Lieblingsgerichte zu essen. Vielleicht kannst du dir die ja auch bei deiner Ma wünschen: "Du Mama, ich hab in letzter Zeit nicht so recht Appetit, kannst du vielleicht die nächsten Tage mal X, Y und Z kochen?" Vielleicht kriegst du von denen ja was runter.
 

Benutzer57013  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Ich schätze mal Du wohnst noch zuhause und isst das was deine Mama kocht?

Versuch doch mal nur Dinge zu essen von denen Du weisst das du sie gerne magst. Wenn man schon nicht wirklich Lust auf Essen hat dann isst man Dinge die man nicht wirklich mag noch widerwilliger.
Klar das ist schwer wenn man nicht für sich selber kocht, aber erkläre das "Problem" mal deiner Mutter, da kann man doch sich was machen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube, du brauchst ärztlichen Rat!

Magersucht etc. sind keine Dinge, die wir hier mit einfachen Ratschlägen beheben können, da muss dir ein Fachmann helfen! Und danach klingt das, wenn du wegen Essen ein schlechtes Gewissen kriegst!
 

Benutzer74554 

Verbringt hier viel Zeit
Magersüchtig wird man nicht innerhalb von ein paar Tagen. Das ist ein schleichender Prozess.
Wenn jemand Magersüchtig wird hat er sehr wohl noch ein hungergefühl, er unterdrückt es nur.

Wenn ich stress habe esse ich auch Tagelang mal nichts. Ich finde das nicht ungewöhnlich.

Ich würde das ganze noch beobachten. Sollte sich daran allerdings nichts ändern solltest du dir Hilfe suchen.

Würde dir aber totzdem raten mit einer Vertrauensperson zu sprechen. Da kann man nichts falsch machen und danach gehts einem immer besser. Auserdem kann sie dein Problem vermutlich besser einschätzen als wir.
 

Benutzer89980 

Öfter im Forum
nein nicht wirklich...könnte von dem streß mit meinem freund kommen und von meinem ganzen schulstreß

Erinnert mich doch glatt an mich selbst.
Als mich letztes Jahr im Juli mein Freund verlassen hatte, ging es mir exakt genau so wie dir.
Diese Phase dauerte insgesammt zwei Wochen. Danach hab ich wieder langsam angefangen zu essen; Erst nur ein paar Krümel, bis ich irgendwann wieder den "normalen Wert" erreicht habe.
Mach dir mal keine Gedanken.
Beobachte die ganze Sache mal ein Weilchen. Wenn sich das allerdings nach einem Monat nicht bessern sollte, würde ich mal mit einer Ärztin o. einer anderen Fachkundigen Person darüber sprechen.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
wenn ich etwas esse fühl ich mich total schlecht danach so als ob ich etwas verbotenes getan hätte...

Das sind Vorboten einer Essstörung. Und sowas ist ernst zu nehmen. Wende Dich, wie andere schon vorgeschlagen hatten, an Deinen Arzt.
Mit Essstörungen ist nicht zu spassen!
 

Benutzer88765 

Sorgt für Gesprächsstoff
naja ich weiß nicht ,ich geh absolut nicht gerne zum arzt...ich hasse das und nja mit meinen eltern kann ich da eig netso drüber reden,so gut komm ich mit denen nicht aus und will eigentlich auch nicht das die sich sorgen oderso...

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:52 -----------

hab eben zu abend gegessen und fühle mich jetzt vollgestopft und ekele mich vor mir selbst weil ich vorhin schon gegessen habe...geschmeckt hat das auch nicht...dachte ich erzähle euch das mal
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
fühle mich jetzt vollgestopft und ekele mich vor mir selbst
Da klingeln meine Alarmglocken.

Wenn du was ändern willst dann musst du zum Arzt gehen oder glaubst du sowas verabschiedet sich einfach ? Für mich klingt das schon recht eindeutig. Wenn ekel vor sich selber entsteht finde ich das immer bedenklich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren