Hilfe, habe meinem Schwarm schweinische Email geschrieben und bin entsetzt!

Benutzer114927 

Öfters im Forum
So, jetzt hat er mich angerufen, er habe Schluss gemacht und sei schon auf dem Heimweg - und er will mich nachher sehen :-D

Ich frage mich aber, was da so lange gedauert hat. Ich meine, der ist schon seit heute vormittag bei ihr gewesen und jetzt ist es vier Uhr nachmittag. Was macht man da stundenlang, wenn man Schluss macht??? So lange waren die doch gar nicht zusammen, als dass es da so viel zu reden gäbe... ?

Naja, ich werd mich jetzt aber nicht weiter malträtieren, ich mach mich jetzt einfach schön für ihn und freu mich auf unser Treffen. Jetzt ist auch endlich Wochenende, keine Termine, kein Arbeitenmüssen ... mal schaun :smile:

Liebe Grüsse, Melly

hoffe das geht gut :smile: Kannst ihn ja mal ganz nebenbei fragen wie es so gelaufen is, wie sie es aufgenommen hat.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
naja, so lange finde ich das jetzt nicht. wahrscheinlich hat er es ihr schonend beigebracht, lange mit ihr geredet, vielleicht sie noch getröstet, was zusammen gegessen,... whatever. ich fände es viel schlimmer, wenn er nur 5 min. da gewesen wäre. auch wenn die beiden nicht lange zusammen gewesen sind und er wegen dir mit ihr schluss macht, hat sie es nicht verdient, das auch noch zwischen tür und angel gesagt zu bekommen. also entspann dich, er hat sein wort gehalten und dich nicht "verarscht". freu dich doch, dass du ihn jetzt ganz haben könntest :smile:
 

Benutzer114927 

Öfters im Forum
Abschiedssex muss nicht immer nur 5min dauern. :hmm:
Natürlich passt das gar nicht zur Stimmung hier, aber ob das so abwegig ist sei mal dahingestellt. :zwinker:

ICH glaube nicht, dass er das macht. Dann könnte er doch auch gleich
mit ihr zusammenbleiben.
Und wenn mein Freund mit mir schluss machen würde, hätte ich ehrlich gesagt auch keine Lust auf Abschiedssex^^
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Alles was mir dazu noch einfällt ist :schuettel:
Ist das eigene Glück immer nur auf Kosten anderer möglich?
Wie kann man so verliebt und doch so blind sein?
 

Benutzer114927 

Öfters im Forum
Wir können es nicht wissen. :hmm:
Natürlich kann es sein, dass es für ihn auch die große Liebe wird und er sein altes Leben über Bord wirft... ein bisschen nach Märchen klingt es aber schon. :zwinker:

Ich liebe Märchen :grin: und Happy Ends...außerdem is die Melly mir sehr sympatisch und ich wünsche es mir einfach sehr für sie
 

Benutzer96635 

Verbringt hier viel Zeit
Oh je, das alles wird noch ein böses Ende nehmen...
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Wollen wir mal den Teufel nicht an die Wand malen. ^^
 

Benutzer114927 

Öfters im Forum
Mal Ehrlich:

Vorher: Sie schwer verliebt, zerrissen vor Sehnsucht und Träumen , er weiß von nix, macht mit Anderen Rum, für sie : Schmerz.

Dann: Sie beichtet es ihm, er nimmt es gut auf, sie treffen sich, haben spaß, sie IST Glücklich. Er sagt er trennt sich für sie: Für sie GUT. Alles super.

Wenn er sie verarscht: Dann hat sie mit ihrem Schwarm ihre Geheimsten Sehnsüchte ausgelebt und super Sex gehabt, war für einige Stunden mega glücklich und ist dann ungefähr am selben Punkt wie vor der Aktion.

Wenn er sie nicht verarscht: Und das ist auch möglich, dann ist es eine Super Story , sie ist Happy, auch er scheinbar, sie wird weiterhin super Sex haben und GLÜCKLICH SEIN.

An dem Punkt wo sie jetzt steht, kann genau so viel Passieren, wie es unter anderen Umständen sein Könnte.

Angenommen sie hätte ihn im Cafe getroffen, hätte ihn angesprochen und so, er hätte keine Freundin gehabt und sie landen im Bett, kommen zusammen.

Er kann sie dann genau so verletzen, wie er es jetzt kann... das ist das Risiko einer Beziehung.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ich seh das ähnlich wie Bells. Fakt ist: die Beiden sind im Moment scharf aufeinander. Er hat seine Freundin wie angekündigt verlassen (spricht erstmal für ihn) und wie sich das Ganze weiterentwickelt, wird sich ohnehin erst mit der Zeit zeigen.

Bevor die TS weiterhin schmachtend rumläuft und keine Augen für andere Typen hat, ist das doch die wesentlich bessere Variante. Dann lieber im schlimmsten Fall einmal auf die Schnauze fallen, als ewig von der Ferne anhimmeln.

Aber irgendwie hoffe ich, das die Geschichte "gut" ausgeht. Vielleicht ist er ja ein ganz Netter und fand die TS auch immer schon toll :smile:
 

Benutzer114927 

Öfters im Forum
Ich seh das ähnlich wie Bells. Fakt ist: die Beiden sind im Moment scharf aufeinander. Er hat seine Freundin wie angekündigt verlassen (spricht erstmal für ihn) und wie sich das Ganze weiterentwickelt, wird sich ohnehin erst mit der Zeit zeigen.

Bevor die TS weiterhin schmachtend rumläuft und keine Augen für andere Typen hat, ist das doch die wesentlich bessere Variante. Dann lieber im schlimmsten Fall einmal auf die Schnauze fallen, als ewig von der Ferne anhimmeln.

Aber irgendwie hoffe ich, das die Geschichte "gut" ausgeht. Vielleicht ist er ja ein ganz Netter und fand die TS auch immer schon toll :smile:
Ja genau :grin:
 

Benutzer115649  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo wieder ihr Lieben,

Ich sehe es auch so wie ihr, ich glaube, die Flucht nach vorn war trotz allem das Beste für mich. Und im Nachinein vielleicht sogar die Email, die ich ihm geschrieben hatte.

Er erzählte mir, dass als er sie gekriegt hat, er erstmal total überrascht war und nicht wirklich wusste, was er davon halten sollte. Entweder wolle ich ihn verarschen, was er in unserem Alter für ziemlich unwahrscheinlich oder doch zumindest für reichlich albern gehalten hätte, oder ich war tatsächlich ein übelst versautes Luder, das jetzt grad den Sex ihres Lebens mit ihm haben wollte. Und weil ihn die Email aber total angemacht hätte, da habe er sich gedacht, nagut, wenn die Süsse gefickt werden wolle, dann solle sie bekommen was sie wolle, das wäre ja wie die “Fleischwerdung” sämtlicher feuchter Männerträume.

Also schon ziemlich krass, das Ganze, weiss jetzt auch nicht wirklich, was ich von solchen Gedanken bei einem Mann halten soll :-(

Aber als er dann die zweite Email erhalten habe, wo ich ihm gesagt habe, dass ich schon so lange so schlimm verliebt in ihn wäre und die Email quasi “unfallmässig” an ihn rausgegangen sei, da habe er sich total gut in mich reinversetzen können, wie übel man sich grad bei einer solchen Email fühlen und wie verzweifelt man in einer solchen Situation sein müsse, wie einem SOWAS nur passieren könne. Das wäre ihm irgendwie sympathisch gewesen. Und das im vornherein geschenkte, totale Vertrauen, das sexuelle Versprechen trotzdem “einzulösen”, wenn er mich nicht nur für ein sexuelles Abenteuer missbrauchen würde, habe ihn total beeindruckt. Da habe er gefühlt, dass er mich nicht verletzen und dieses ungewöhnliche Vertrauen nicht missbrauchen wolle – und dass er das aber auch alles mit mir ausleben wolle.

Ich sei ihm ins Haus geschneit mit seinen eigenen, persönlichen sexuellen Phantasien schwarz auf weiss geschrieben, ich habe ihm wie aus heiterem Himmel offen und bedingungslos meine Liebe und Hingabe geschenkt und das sei so fantastisch, so besonders und ungewöhnlich, dass er sich gesagt habe, “dieses Mädchen soll ihre Träume wahr werden sehen, ich werd sie glücklich machen”.

Leider hab ich blöde Kuh, als er mir all das erzählt hat, angefangen zu heulen, ich war so erschüttert… ich hab ihn dann verrotzt gefragt, ob das heissen solle, dass er richtig mit mir zusammensein möchte, er hat aber nur gegengefragt, was ich denn glauben würde.
Er war so zärtlich und liebevoll, ich kann ganz ehrlich nicht glauben, dass ein Mann so sein kann, wenn er jemanden nur verarschen will. Er will mich morgen nach der Arbeit auch wieder sehen, hat gefragt ob ich Lust hätte, mit ihm morgen einen Film zu gucken.

Es ist schon wahr, dass wir sehr sehr viel Sex haben, aber die Momente dazwischen sind auch so intensiv dass ich einfach nicht glauben kann, ihm ginge es ausschliesslich darum. Trotzdem bin ich verunsichert, er erlebt ja ebenso wie ich zumindest sexuell grad einen Höhenflug nach dem nächsten… sind Männer dafür bereit, uns Frauen alles zu erzählen was wir hören möchten (was ICH hören möchte weiss er ja nun sehr genau)? Gibt es solche Schweine, wohlwissend, das die Frau total verliebt in ihn ist?
Oder könnte es doch sein, dass er sich grad wirklich in mich verliebt? Woran kann ich das denn wirlich merken?? Ich fühl mich so hilflos, so unsicher…

Lg, Melly
 

Benutzer112541 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist schon wahr, dass wir sehr sehr viel Sex haben, aber die Momente dazwischen sind auch so intensiv dass ich einfach nicht glauben kann, ihm ginge es ausschliesslich darum. Trotzdem bin ich verunsichert, er erlebt ja ebenso wie ich zumindest sexuell grad einen Höhenflug nach dem nächsten… sind Männer dafür bereit, uns Frauen alles zu erzählen was wir hören möchten (was ICH hören möchte weiss er ja nun sehr genau)? Gibt es solche Schweine, wohlwissend, dass die Frau total verliebt in ihn ist?

Ja.

Aber die können dir auch unter anderen Umständen begegnen. Das schließt man dann an sich ja aus. So wie ihr euch kennen gelernt habt, bleibt zumindest ein kleiner (Schutzt)-Zweifel und der ist – für einen selbst – ja nicht das schlechteste.

Oder könnte es doch sein, dass er sich grad wirklich in mich verliebt? Woran kann ich das denn wirklich merken?? Ich fühl mich so hilflos, so unsicher…

Mit der Zeit. Wenn ihr irgendwann anfangt richtig Sachen zusammen zu unternehmen, mit seinen Freunden, seiner Familie, längerfristige Pläne schmiedet, dann würde ich denke, ja, auf einem guten Weg. Am Verhalten in der ersten Phase in der ihr seid, würde ich sagen, merkt man das nicht. Ich merke sowas zumindest nicht. (brauche da immer die Holzhammermethode).
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Er sagt er trennt sich für sie:
es kommt zumindest so an, als hätt ers für sie gemacht. vlt hat er es aber eh vorgehabt, gemessen daran dass die bisherigen beziehungen laut TS allesamt eher kurz waren und nur paar mnate gedauert haben.

@ts: schau mal, dass ihr auch was unternehmt, wo man -normalerweise- keinen sex haben wird. zb paar std iwas draußen, und danach jeder allein zu sich nach hause.
 

Benutzer115649  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
@ts: schau mal, dass ihr auch was unternehmt, wo man -normalerweise- keinen sex haben wird. zb paar std iwas draußen, und danach jeder allein zu sich nach hause.

Das haben wir doch. Wir waren aus was trinken, sind zusammen durch die Stadt geschlendert, waren nachts in der Disko. Aber dauerd bekommen wir dann total Lust aufeinander und halten es dann einfach nicht mehr aus. Ja, und dann machen wir es eben wo es grad geht... Das ist schon alles sehr sehr erotisch zwischen uns was ich persönlich ja auch gar nicht schlecht finde, mir gefällt es ja total. Mich verunsichert da eben nur, ob ICH es bin, mit der er zusammensein möchte, oder ob es der viele ungewöhnliche Sex ist, der ihn so sehr anzieht...

Er ist aber trotzdem auch sonst immer sehr liebevoll.

Lg, Melly
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Liebe Melly, da hast Du in der letzten Woche ja wirklich ein Wechselbad der Gefühle durchlebt.

Ich denke Du solltest genießen, was Du hast und nicht ständig versuchen alles zu interpretieren was er tut und sagt. So machst Du Dich verrückt und es ändert nichts an der Sache, wie es laufen wird.

Auch wenn ich zu der Fraktion tendiere "Solche Männer ändern sich nicht" gibt es doch genauso auch Zeichen das er Dich wirklich mag, das Du ihn mit Deiner Art umgehauen hast und das er auch über seine Grenzen geht ( nichts mit jemandem aus dem Freundeskreis etwas anfangen).

Genieße einfach die schöne Zeit, immerhin hast Du jetzt viel, von dem Du bis vor kurzem nur nachts im Bett fantasierst hast. Und auch wenn Du es später vielleicht bereuen wirst, dann sorgt wenigstens dafür das Du solange eine sehr schöne Zeit hattest :jaa:
 

Benutzer115649  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
@Tinkerbellw, da hast du eigentlich völlig recht. Bereuen werde ich so oder so nichts, egal wie es kommen wird - das war es alles wert.

Ich glaube, ich bin einfach viel zu aufgedreht, ich fühle mich wie high, alles ist irgendwie so unwirklich, so irreal. Als wenn ich eine Fremde wäre die grad all das erlebt, was ich selbst mir nur in meinen Träumen ausmalen kann. Als wenn ich selbst plötzlich mitten in meine eigenen Träume geplumst wäre, ein Karrussel der Gefühle, der ganz ganz grossen Gefühle, wie sich das kein Mensch vorstellen kann, alles so plötzlich und so superheftig.

Heute schlafe ich die erste Nacht wieder allein, bzw. werde ich die erste Nacht überhaupt wieder schlafen. Vielleicht realisiere ich das ja morgen frühl alles endlich man und kann wieder einen klaren Gedanken in diesem ganzen irren Taumel fassen.

Lg, Melly
 

Benutzer6428 

Doctor How
und ich wiederhole es: Ganz egal ob er sich ernsthaft für dich entscheidet oder nur zum Schein, am Ende wirst du verlieren, weil du dein gesamtes Glück von anderen Personen abhängig machst und sogar die Verantwortung für dein Handeln völlig abgibst.
Du schreibst, dass du ja eigentlich kein "naives dummchen" bist, aber garnichts dafür kannst, dass du so lange, so verliebt warst. Ich sage dir, dass du durchaus etwas dafür kannst. Du solltest in erster Linie mal überdenken, ob du nicht etwas an dir ändern kannst, denn ob dein Freund(?) das halten kann, was du dir selbst versprochen hast halte ich für fragwürdig.

Zusammengefasst: Ich zweifel an, dass ständig wechselnde Gefühle von Verlust und Himmelhochjauchzend gesund sind. Damit kann man nur auf dem Allerwertesten landen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren