Hilfe bei Works Tabellenkalkulation

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Ich bräuchte mal einen Rat.

Ich habe zB eine Zelle, in der eine Zahl in einem bestimmten Format steht. Nun will ich aber zusätzlich eine Formel drin haben.

so zB soll die Zelle aussehen:

121.351 (9%)


Wobei die 121.351 fest drinsteht und die (9%) von einer Formel berechnet werden. Die Formel dafür ist kein Problem, aber geht beides in eine Zelle? Weil sonst müsste ich extra eine Zweite Tabelle für die %-Werte anfertigen, das wäre doch Verschwendung....
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
mir ist zumindest aus Excel nicht bekannt, daß sowas ginge. Ist es so für dich nicht Möglich, die Formel für die %-Werte einfach in die nächste Zelle zu schreiben?
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Danke...

Son Mist! Muss ich alles umbauen. Naja, wird wieder Arbeit...
 

Benutzer75780 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenn zwra works nicht, aber excel - und das wird ja net so groß unterschied sein, oder?

mein vorschlag wäre folgender: du nimmst deien wert, errechnest dir deine Prozentzahl automatisch und dann nimmst du beides in eine dritte Zelle und schreibst es dort gemeinsam rein - also nach dem rechnen in den anderen beiden Zellen (hat auch seinen Vorteil, dass du dann mit diesen Single-Wert-Zellen im Nachhinein noch weiterrechnen kannst.

Verbinden zweier Zellwete geht bei Excel mit dem & Zeichen - also z.B. A1 & " (" & B1 & "%)" das würde dann so deine Art ausgeben.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Ich muss es wahrscheinlich doch in 2 Zeilen machen, da ich mit der fixen Zahl weiterrechnen muss.

Naja, erfordert einige Änderungen, aber geht nicht anders...
 

Benutzer75780 

Verbringt hier viel Zeit
mit meiner Methode hast du ja die zwei Zahlen da stehen - und sogar ohne hinterliches % Zeichen beim Prozentsatz.

einfach so aufbauen:
A1: Wert
A2: Prozent errechnen
A3: Zusammenbauen und anzeigen (die anderen beiden kannst du ja dann ausblenden vllt? wenn das bei works geht)

und dann kannst du z.B. bei A10 auf die ausgeblendeten (oder Schriftgröße 4, weißer Text oder sowas halt, wenn du es nicht anzeigen willst) Zahlen aus A1 und A2 weiter nutzen. :zwinker:
 

Benutzer6033 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Verbinden zweier Zellwete geht bei Excel mit dem & Zeichen - also z.B. A1 & " (" & B1 & "%)" das würde dann so deine Art ausgeben.
Das geht auch mit Funktionen, da muss man die Prozente nicht erst in einer eigenen Zelle ausrechnen.. also zB =fixeZahl&" "&funktion(a1:b3)
Aber weiterrechnen geht dann wohl nicht mehr, also OT :zwinker:
 

Benutzer75780 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Das geht auch mit Funktionen, da muss man die Prozente nicht erst in einer eigenen Zelle ausrechnen.. also zB =fixeZahl&" "&funktion(a1:b3)
Aber weiterrechnen geht dann wohl nicht mehr, also OT :zwinker:
Off-Topic:
da war ich dann wohl schon vorhersehend mit dem Weiterverarbeiten der Werte :zwinker:
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
mit meiner Methode hast du ja die zwei Zahlen da stehen - und sogar ohne hinterliches % Zeichen beim Prozentsatz.

einfach so aufbauen:
A1: Wert
A2: Prozent errechnen
A3: Zusammenbauen und anzeigen (die anderen beiden kannst du ja dann ausblenden vllt? wenn das bei works geht)

und dann kannst du z.B. bei A10 auf die ausgeblendeten (oder Schriftgröße 4, weißer Text oder sowas halt, wenn du es nicht anzeigen willst) Zahlen aus A1 und A2 weiter nutzen. :zwinker:

Wie blendet man in Excel aus? Ich denke, ich werd mir das eh draufmachen, weil Works total zickt (braucht fast 20 sekunden, um mir die Formateigenschaften anzuzeigen, jedesmal)
Ich werd mir wohl mein Office XP wieder herauskramen, das Works-Tabellending kommt mir eh so billig vor...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren