Hier mal ein ECHTES Problem: Niemals LIEBE/SEX!!!

E

Benutzer

Gast
schon klar ist ja ihr job mir zu helfen aber trotzdem... das is so unbeschreiblich peinlich und demütigend
 

Benutzer57827 

Verbringt hier viel Zeit
Langsam glaub ich du suchst nur welche die dich bemitleiden. Auf gut deutsch eine runde mitleid :zwinker:

Gug ich tu auch was um ein mädl zu bekommen zwar auf meine art aber das is doch egal beweg dich und mach was
 
E

Benutzer

Gast
und eine freundin oder beziehung in diesem zustand ist das letzte was ich will... das ist ja noch viel peinlicher und demütigender. sobald sies ihrer besten freundin erzählt weiss es dann jeder und jeder denkt dann:"oh der arme hat noch nie und wird auch nie" oder wahrscheinlich einfach nur "HAHAAAA"

nein dein mitleid geht zurück an den absender ich will dir nur sagen dein problem isn witz ein lächerlicher witz!!! genau wie die meisten anderen probleme die, die meisten haben.
 

Benutzer57827 

Verbringt hier viel Zeit
ja versink weiter im selbstmitleid und denk das du die ärmst sau der welt bist. Wenn du eine freundin hast die dich liebt wird sie garantiert nichts erzählen. Kleiner tipp setzt dich mal hin und versuch ein buch über dein leben zu schreiben und wie beschissen es is und dann gug was rauskommt mir hat es geholfen.
 
P

Benutzer

Gast
es ist völlig normal, dass man die probleme anderer leute als witz sehen kann wenn man möchte...

wieso ? weil man abstand dazu hat.

bei seinen eigenen problemen hat man diesen abstand nicht, daher kann man anderen immer bestens helfen nur sich selbst nicht... ist doch ne binsenweissheit.
 
E

Benutzer

Gast
ausserdem mit wem zur hölle soll man sonst über so etwas reden?
 
E

Benutzer

Gast
nun der doc hat mir ja geraten zu einem psychologen zu gehen. aber warum? nur damit der mir bestätigt, dass ich total kaputt bin? naja... das weiss ich mittlerweile selbst:kopfschue
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass dein Leiden psychosomatisch sein kann?
Das kann durchaus sein.
 

Benutzer57827 

Verbringt hier viel Zeit
Man die ganze scheiße hab ich schon hinter mir. Hab mich selbst für nen psycho gehalten etc.

Ich hatte den gottverdammten lauf schon in meinem maul und durchgeladen. Schön das du länger durchhältst als ich. Hör auf damit so zu tun als gäb es keine hilfe für dich. Mach die augen auf und fang an zu handeln. Fang an wieder an was zu glauben.
 
E

Benutzer

Gast
das war ja die rede vom arzt. er kann sich nur erklären das es wohl daran liegt dass ich wahrscheinlich einen psychischen schaden hab. ( hat er nicht gesagt, aber so klang es) aber wovon? eigentlich hatte ich ne verdammt schöne kindheit (bis zur pubertät natürlich)
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Das kann dir nur ein Psychologe beantworten. Nur der kann mit dir deine Vergangenheit aufarbeiten, die u.U. für dein Leiden verantwortlich ist.

Aber wir sind doch auch keine Ärzte. Informier dich mal im Net über Psychosomatische Störungen oder versuch etwas heruaszufinden, ob irgedwas im Netz über Krankheiten steht,die Symptome hevorrufen, die du hast. Informier dich!
 

Benutzer57827 

Verbringt hier viel Zeit
Hör auf die Frau und tu was. Vor ein paar jahren hät ich mich hingesetzt und geflennt und mir selbst eingeredet wie scheiße es mir geht das dust mehr oder weniger du jetzt auch. Sei nicht so dumm wie ich und mach gleich was
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mal 'ne ganz blöde Frage am Rande, die mir aber ehrlich gesagt wichtig erscheint:
Hast Du Dir schon mal einen runtergeholt?

Die Knalltüte
winktiny.gif
 
E

Benutzer

Gast
Psychosomatische Störungen .....das klingt so...so....verrückt!!! das ist echt hart.. ich kann nicht genau beschreiben wie ich mich dabei fühl.... aber ich fühl mich nicht gut wenn ich mich frage ob ich ne störung hab (nein ich kanns echt nicht beschreiben)
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Hallo,

dieses Leiden was du hast hört sich schlimm an, klar. Wenn du eh schon ein paar psychische Probleme hast, dann kann ich mir auch sehr gut vorstellen, das dieses Problem dazu noch beiträgt und alles noch viel schlimmer macht.
Aber trotzdem hab ich da ne Frage: Was willst du eigentlich von uns? Jeder gibt dir Ratschläge. Geh zu nem Psychologen, dann kannst du da mit jemandem drüber sprechen und geh auf jeden Fall zu anderen Ärzten! Gerade bei sowas musst du dir mehrere Meinungen einholen. Anstatt im Selbstmitleid zu versinken solltest du mal wirklich was machen. Wenn es dich so sehr stört, dann wärst du schon längst zu anderen Ärzten gegangen. Gut, für dich mag das peinlich und unangenehm sein, das ist auch alles nachvollziehbar, aber überleg dir mal, wofür ist ein Arzt denn da? Der ist dafür da um Menschen zu helfen. Glaub mir, der hat schon was ganz anderes gehört als das was zu erzählst. Trau dich, geh einfach hin. Wenn du wirklich was dran ändern möchtest, dann kommst du nicht drum rum. Wenn du nicht zu nem Arzt gehst, der dir vielleicht helfen kann, dann scheint dein Wunsch auf Heilung nicht allzugroß zu sein.
 
E

Benutzer

Gast
ok knalltüte um das nivoue (oder wie mans auch schreibt) jetzt komplett zu senken: ja natürlich.... solang ich nur den schutzmantel berühre ist ja auch nichts
 

Benutzer57827 

Verbringt hier viel Zeit
Es hört sich krank an alter dann behandel es und lass die scheiße nicht ausbrechen. Ich hab damals nicht abgedrück ich weis nicht ob du auch so reagierst oder du den mut hast aber früher oder später kommen die gedanken wenn du nichts tust hör auf meine worte
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
wenn du was gegen dein problem unternehmen willst, dann geh zum arzt: zu einem urologen oder besser noch andrologen.

keine ahnung, wie alt dein hausarzt ist, wie gut er sich fortbildet. ein facharzt ist da die nächste anlaufstelle.

psychologen kannste auch aufsuchen, vielleicht kann der dir helfen, dass du nicht mehr ganz so destruktiv denkst...

demütigend? weil ein fachmann prüft, was kaputt ist?
du kannst dich auch mal hierhin wenden: http://www.isg-info.de/

die probleme anderer kleinzureden, naja, dein problem mag sehr groß sein - für andere sind ihre probleme sehr groß. in der wahrnehmung von kummer ist man immer ziemlich egozentrisch.

statt nur zu lamentieren und ratschläge abzulehnen, weil zu peinlich und anstregend, rat ich dir: mach was. resignier nicht.
 

Benutzer55399 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,
ich hab mich ja in letzter Zeit durch so manche Foren gelesen, aber jetzt muss es endlich mal raus. Ich schreibe das hier hauptsächlich weil ich sehr viele Threads von Leuten gelesen habe, die glauben Probleme zu haben, welche gar keine Probleme sind (oder nur ein Witz im Vergleich zu einem echten, MEINEM Problem). Also ich sollte wohl erstmal erzählen, wo mein Problem eigentlich liegt: zwischen meinen Beinen. Ich bin nun 24 Jahre alt und habe bisher keinerlei Erfahrung mit Frauen, abgesehen von einem Mal bisschen Rumknutschen und Fummeln( war das erste und einzige mal ). Alles natürlich stark alkoholisert, sonst wär das wohl auch nie passiert. Das ich bei meinem ersten Kuss 23 Jahre alt war sollte einem schonmal zu denken geben. Aber wartet ab, es kommt noch viel besser (mein Sarkasmus wird wohl noch öfter zum Vorschein kommen). Das ich keine Erfahrung mit Frauen habe liegt daran, dass es für mich sowieso sinnlos ist sich einem Mädchen überhaupt zu nähern. Grund: (und ich wette genauso wie mein Arzt habt auch noch nie von sowas gehört) Mein bestes Stück hat sowas wie einen akkuten Muskelkrampf/-überreitzung ( nein ich meine damit nicht dass er die ganze Zeit stramm steht oder so) oder eine anormale Hypersensibilität oder sowas. Der Arzt hat jedenfalls ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut als ich ihm versucht hab zu erklären das jede Berührung an meinem besten Stück auserordentlich unangenehm ist ( oder deutlich gesagt: es tut einfach höllisch weh), wenn er sich nicht gerade unter der Mütze versteckt. Egal ob Hände, Zunge oder nur meine Hose, es schmerzt. Als ich dann auch noch sagte, dass das so ist seit ich denken kann, musste er mir dann leider auch mitteilen, dass sich daran wohl auch nichts ändern wird. Ist das Leben nicht schön? Was wollen Frauen mit einem Typen mit dem sie nicht schlafen können??? Tja und nun? Das frag ich mich die ganze Zeit. Jeden Tag. Jede Woche. Und das seit einem halben Jahr(vorher hab ich versucht es zu ignorieren oder irgendwie damit zurechtzukommen). Ich hab zu nichts Lust. An nichts mehr Freude, und wenn ich etwas mache, dann frag ich mich nur noch: WOZU DENN ÜBERHAUPT??? Eigentlich vegetiere ich nur noch so dahin. Bald hab ich eine Gerichtsverhandlung wegen nicht bezahlter Rechnungen. Obwohl ich sie eigentlich bezahlen könnte. Mir egal. Wenn ich ins Gefängnis komme kann ich danach wahrscheinlich sogar unglogen sagen, dass ich schonmal Sex hatte. LOL. Naja, egal. Echt toll wenn man weiss, dass man sich nie glücklich verlieben wird. Nie mit einem Mädchen schlafen kann. niemals einen beziehung führen wird. Und meine Mutter wünscht sich nichts sehnlicher als ein Enkelkind :kopfschue . Klingt makaber, aber irgendwie bin ich froh, dass mein Vater schon im Himmel ist und sich nicht ansehen muss, was er für einen biologischen Abfall in die Welt gesetzt hat (denkt mal drüber nach: wenn die Haupttriebe und Ziele des Menschen ursprünglich wirklich nur Überleben und Futtern um sich dann Fortpflanzen zu können, sind, dann bin doch zu nichts Produktiven in dieser Welt zu gebrauchen) Wenn ich dann so Threads hier lese, wie das erste Mal, die erste Liebe, oder sehe wie meine Freunde langsam heiraten und Kinder kriegen, dann macht mich dass echt fertig. Wenn mir Mädels dann auch noch andauernd sowas sagen wie: "dass du keine Freundin hast versteh ich gar nicht, du bist doch voll süss" oder ähnliches, gibt mir das den Rest. Ich werds nie erfahren wie das ist. Mir schwirren noch tausend andere Gedanken im Kopf herum aber das wäre jetzt wohl viel zu viel des "Guten". Damit muss ich jetzt wohl in meinem ( hoffentlich kurzem) Leben zurecht kommen. Nur mal so, damit ihr seht was echte probleme sind!!! Entschuldigt die Rechschreibfehler. Wenn ihr was dazu zu sagen habt, mich würds echt interessieren was ein normaler Mensch (sowohl Mädchen wie Jungs) darüber denkt. Einen Tipp wirds für diese Situation wohl kaum geben. Denn gibt es eine schlimmere Strafe als sein ganzes Leben lang auf das Normalste und wohl Schönste auf der Welt verzichten zu müssen? Auf LIEBE :flennen:
Also habt euch schön lieb :zwinker: Ich kanns ja nicht…


Erstmal: Ich habe nur den Startpost gelesen.

Schlimme Sache... ABER: Gehe zu verschiedenen Ärzten.. es gibt nämllich eine operative Lösung...zumindest bei Frauen.

Eine Bekannte von mir hat genau das selbe Problem... nur halt als Frau.

Sollte ich sie in der nächsten Zeit sehen, kann ich sie, nur wenn du möchtest natürlich, nach den Namen ihrer Ärzte fragen. Diese sind jedoch in der Schweiz..und der absolute Spezialist auf diesem Gebiet befindet sich in den USA.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren