Herzklopfen am Arbeitsplatz

Benutzer109886 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo erstmal :smile2: Ich habe nicht wirklich ein Problem, dennoch gibt es da etwas, was mir keine Ruhe lässt, obwohl ich versuche, das nicht an mich heranzulassen.
Also, ich fang am besten ganz von vorne an.. Vor einem Jahr hatte ich eine Praktikumsstelle für zwei Wochen angenommen. Dort traf ich auf einen jungen, nicht schlecht aussehenden Mann, der ebenfalls versuchte, dort etwas Geld zu verdienen neben seinem Studium. Allerdings war er nur Mittwoch bis Freitag nachmittag dort tätig.
Am Anfang, also am ersten Mittwoch, hab ich mir nichts dabei gedacht, da er auch recht wenig von sich gegeben hat in meiner Gegenwart. Am nächsten Tag sah die ganze Sache jedoch komplett anders aus. Er suchte förmlich (wie es mir vorkam) meine Nähe und sprach mich immer wieder auf die unterschiedlichsten Dinge an, erzählte mir viel von sich, stellte mir sehr viele Fragen... Aber zurückhaltend wie ich nunmal bin, verhielt ich mich dementsprechend, konnte das Gespräch nie recht lange aufrecht erhalten usw.. Trotzdem kam er immer wieder an^^ Wir verstanden uns also ingesamt die Zeit, wo ich da war, recht gut. Und ich muss gestehen, mich hats damals schon ziemlich erwischt.

So, dann war ich fertig mit arbeiten und ging meiner Wege. Ich dachte mir, nette Erfahrung war das und das ist nun leider vorbei. Dann sah ich ihn im Zug. Er saß in einem Abteil, ich musste mir einen Stehplatz suchen... Ich wollte nett sein, ihn grüßen, freute mich richtig, mit ihm zu reden. Doch spätestens, als ich ihn dann beim aussteigen sah, wars vorbei mit dem Selbstbewusstsein und ich sagte einfach nichts. Wohl ein großer Fehler meinerseits. -.- Wusste ja auch nicht, ob er mich nicht vllt wieder erkannt hätte...

Nun arbeite ich seit einer Woche wieder dort, er ist natürlich auch da. Nur sind wir in diesem Jahr zwei Praktikanntinnen. Am Mittwoch lief es wieder so, wie letztes Jahr; ich war ziemlich außen vor, dafür hat er meine Kollegin die ganze Zeit bequatscht. Ich muss sagen, auch wenn das alles schon lange her ist, hat mich das traurig gemacht. Ich dachte nur, da bestätigt sich meine Vermutung, dass er einfach gerne redet.
Und am Donnerstag war er wieder komplett ausgewechselt, viel kommunikativer (mir gegenüber). Dh, wir führten ein Gespräch zu dritt, weil eben überhaupt nichts zu tun war... Und irgendwann, mitten im Gespräch meint er so zu mir: "Ich glaub, ich hab dich mal im Zug gesehn, kann das sein?" Ich -natürlich vollkommen überrascht- meine, dass ich mir das auch gedacht hätte, mir aber nicht 100&ig sicher war und deshalb nichts gesagt hätte. Daraufhin meinte er, so sei es ihm auch gegangen. Ich finds witzig, dass er sich echt noch an mich erinnert (hat), da fühlt man sich doch gleich etwas geschmeichelt^^

Mein "Problem" ist jetzt, wie darf ich die ganze Sache denn interpretieren? Ich persönlich denke immer noch, er redet einfach gerne und erzählt gerne über sich. Aber es kann doch theoretisch auch sein, dass er damals Interesse gehabt hätte und dachte, ich aber nicht an ihm... Wahrscheinlich interpretier ich da aber zuviel rein^^ Hab da noch keine Erfahrungen auf dem Gebiet. Wie gesagt, ich tippe auf ersteres und wenn das andere Leute auch so sehen, dann fühl ich mich wenigstens bestätigt, mir keine weiteren Hoffnungen zu machen :smile2:

So, ist jetzt doch etwas lang geworden, würde mich aber trotzdem über Antworten und andere Meinungen freuen. :smile2:
Lg, Kitsune
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hallo!

Dir jetzt einzureden, dass er einfach nur gerne herumquatscht und ja überhaupt kein weiterführendes Interesse an dir haben könnte, ist mit Sicherheit die bequemste Lösung für dich, weil dann kannst du die Hände ins Schoß legen und hast eine Legitimation dafür, nicht aktiv zu werden. Er will ja ohnehin nichts von dir... :tongue:

In der Tat könnte es dir aber auch schlicht und ergreifend egal sein, was er genau von dir will. Sei es drum, dass er einfach neugierig auf dich ist und dich kennenlernen möchte, dass er einen Zeitvertreib sucht oder das du ihm gut gefällst. Was spielt das für eine Rolle? Du fühlst dich doch scheinbar zu ihm hingezogen, also solltest du dir nicht selbst im Weg stehen und etwas dafür tun, dein Verlangen zu befriedigen.

Konkret wäre das, einfach mal häufiger mit ihm zu reden - ihm nicht immer die Initiative zu geben sondern ihn auch selbst mal anzusprechen. Komme mit ein paar Ideen herbei, was man machen könnte, denn euer Praktikum wird nicht ewig gehen und es ist wichtig, dass euer Kontakt nicht wieder abreißt. An seinen Reaktionen darauf kannst du dann auch viel besser erkennen, ob das Interesse beidseitig ist oder nicht.

Es erfordert natürlich Mut, diesen Schritt zu machen aber in deiner Situation gibt es nichts zu verlieren. Du verlierst eher, wenn du zögerst, denn wie du bereits siehst, bist du nicht die einzige Frau die ihn potenziell interessieren könnte. Also: überlege dir was du willst und leite dann Schritte ein, es auch zu bekommen anstatt bereits zu resignieren oder Zeit damit zu verschwenden, darüber nachzudenken, was er vielleicht bezwecken oder von dir wollen könnte.

Viel Erfolg!

P.S.: Mir gefällt dein Nickname! :grin:
 

Benutzer109886 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wow, danke für die Antwort :grin:
(Der Name is übrigens japanisch und bedeutet Fuchs, aber ich glaub, das is dir schon aufgefallen^^)
Und dann danke ich dir auch mal gleich für die ausführliche Kritik an meiner Denkweise! Ich weiß ja, dass ich ein gnadenloser Pessimist bin, aber es scheint halt einfach so, als wäre er zu jedem auf der Welt so furchtbar freundlich und interessiert XD
Aber ich werde auf jeden Fall deinen Rat beherzigen und ihn am Mi mal anquatschen. Mal sehen, wies da so läuft, ich bin halt auch sehr schüchtern und denk immer gleich das schlimmste. Aber du hast recht, ich hab im Grunde nix zu verlieren, denn in einer Woche bin ich ja schon wieder weg.
Danke an dieser Stelle nochmals^^
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Nichts zu danken, du schaffst das bestimmt! :smile:

Genieß auch das Kribbeln und das Herzklopfen! Man kann da zwar auch furchtbar drunter leiden, aber im Grunde genommen kann es auch sehr spannend sein, wenn man sich drauf einlässt und trotz Schüchternheit mal aktiv wird. :zwinker:

Viel Erfolg noch einmal!
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
504
Gelöschtes Mitglied 183127
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren