heiraten.... hochzeit.... vorstellungen? erfahrungen?

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
also ich glaube mir ist mal was neues eingefallen!
und zwar gibt es einen thread "wieviel für die erstausstattung ausgeben" oder so ähnlich...
und da hab ich gemeint ich starte mal eine ähnliche umfrage...
@ verheiratete: wie war eure hochzeit? habt ihr groß gefeiert, mit vielen gästen oder eher im kleinen kreis? war auch kirchliche trauung dabei? wieviel habt ihr (GANZ GROB) dafür ausgegeben?
@ alle die es mal vorhaben: wie stellt ihr euch eure hochzeit vor? wieviel seid ihr bereit dafür auszugeben? etc

(bevor die fragen kommen - nein ich hab NOCH nicht vor in nächster zeit zu heiraten..... würde einfach mal gerne wissen was die anderen da denken / welche erfahrungen) :jaa:
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
tierchen schrieb:
@ alle die es mal vorhaben: wie stellt ihr euch eure hochzeit vor? wieviel seid ihr bereit dafür auszugeben? etc

Für den schönsten Tag meines Lebens will ich doch net knausrig sein, dass darf schon was kosten! Falls es mal soweit kommen sollte, was ich sehr hoffe.

Ich stell mir meine Hochzeit sehr klassisch vor - darunter versteht glaub ich jeder dasselbe: Kirchlich heiraten, natürlich in klassischem Outfit, im Familien- und Freundeskreis...danach Flitterwochen :smile: Ich hatte Mauritius oder Malediven im Sinn.


greetz, der Scheich
 

Benutzer5059  (37)

Verbringt hier viel Zeit
@ alle die es mal vorhaben: wie stellt ihr euch eure hochzeit vor? wieviel seid ihr bereit dafür auszugeben? etc
Standesamtliche Hochzeit: Im "kleinen Kreis", nur mit unseren Eltern und den Trauzeugen;
kirchliche Hochzeit: Mit den engsten Freunden und Familie, also vll. so 30 Personen.
Es wird wohl aufs klassische weiße Brautkleid 'rauslaufen, weil ich die am Schönsten finde, auch wenn ich eigentlich kein weiß tragen sollte *blassbin* :zwinker: . Vielleicht auch creme oder champagner. Sowas. Auf jeden Fall lang und einfach schön.
Außerdem träume ich von einer Hochzeitskutsche - entweder einer "richtigen" oder (fast noch lieber) einer motorisierten. Nachbarn hatten bei ihrer Hochzeit als "Kutsche" einen Bentley gemietet, das fand ich klasse... wobei mir Jaguar noch lieber wäre. *g*
Wenn's bei dem Mann bleibt, den ich jetzt habe :zwinker: , werden wir wohl kirchlich in meinem Heimatdorf heiraten - zumal ich nicht weiß, wie begeistert katholisch Pfarrer von ökumenischen Hochzeiten sind. Dann lieber gleich eine/n evangelische/n Pfarrer. :clown:

Irgendwie hab' ich schon ziemlich genaue Vorstellungen - der dazugehörige Mann wird sich wundern... :grin:

Liebe Grüße vom käsigen :zwinker: Fabeltier
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Hab wohl in meinen Stunden über Aufzucht und Pflege magischer Geschöpfe nicht richtig aufgepasst...
Wusste garnicht, dass Einhörner rein nachtaktive Tiere sind...

@Topic: Das Wichtigeste an einer Hochzeit ist mir, dass sich beide wirklich sicher sind, sich sehr gut kennen und auch schon eine längere Zeit zusammengelebt haben. Nur dann kann man sich halbwegs sicher sein, dass die Sache auch funktioniert. Meine Freundin und ich feiern Anfang Februar unseren zehnten Jahrestag, wir wohnen jetzt 7 1/2 Jahre zusammen und wir werden im Mai heiraten.
Da wir beide zwar noch in der Kirche sind, aber so gut wie nie mehr hingehen wird es nur eine standesamtliche Hochzeit geben, alles andere wäre geheuchelt. Wir werden im Rathaus von Kassel, wo wir beide groß geworden sind, heiraten. Inzwischen leben wir zwar beide in Kaiserslautern, der Betonbunker, der hier Rathaus heißt, hat uns aber mit seiner Neonröhren Beleuchtung und Sichtbeton selbst im Trausaal absolut abgeschreckt. Das sieht mehr nach Versuchshalle an der Uni aus...
Schon bei der Trauung wird die engere Familie und der engere Freundeskreis mit dabei sein. WIr werden bewusst keine entfernten Verwandten einladen, die wir kaum kennen, nur weil sich das so gehört. Dann feiern wir lieber mit den Freunden, die uns wirklich wichtig sind.
Die Feier selbst wird eher rustikal im Grünen auf dem Gelände eines Vereinsheims am Edersee sein. Da können wir alle Gäste gut für die Nacht unterbringen und eine Grillparty im Freien mit Lagerfeuer passt einfach viel besser zu uns als eine förmliche Feier irgendwo in einem Restaurant. Wir wollen uns einfach nicht ausgerechnet an unserer Hochzeit verstellen, nur damit wir irgendwelchen Konventionen gerecht werden. Dann feiern wir lieber entspannt mit den Menschen, die uns wirklich wichtig sind und bisher fanden auch alle, die wir eingeladen haben, diese Form von Feier gut. Am Tag danach können wir dann noch mit allen Gästen, die Lust dazu haben, gemeinsam segeln gehen. :smile:
Ach ja, insgesamt werden ca. 40 Leute da sein.
Und irgendwie fällt mir gerade mal wieder ein, dass wir uns unbedingt mal um die Einladungen kümmern müssen...
 
B

Benutzer

Gast
Scheich Assis schrieb:
Für den schönsten Tag meines Lebens will ich doch net knausrig sein, dass darf schon was kosten! Falls es mal soweit kommen sollte, was ich sehr hoffe.

genau wie meine cousine, grad mal 21 , haus am bauen aber hochzeit für >100 leute werfen und nicht im billigen restaurant...
viel spass im schuldner leben
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Im Hochzeits Drive In in Las Vegas! :grin:

Wenn es unbedingt sein muss aus irgendwelchen finanziellen, steuerlichen Gründen z.B., kann man prima mit einem Urlaub dort verknüpfen!
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich will meinen jetzigen Fruend auf jeden Fall heiraten.. so in spätestens 10 Jahren.
Ich denke schon, dass wir dann noch zusammen sind. *hoff*

Wie ich mir das vorstelle?
So richtig kitschig.
Mit tausend Blumen, einem tollen Kleid, allen Leuten, die ich kenne, 'ne riesige Torte und am liebsten würde ich in so einem kleinen Schlößchen oder einer hübschen Villa nach der Trauung feirn.

Ich möchte meinen Nachnamen aufgeben, will gerne seinen annehmen.
Was ich sonst dafür aufgeben würde?
Also, wenn es irgendjemandem nicht passen würde, wäre mir das in dem Moment sicher egal..
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo, hab auch nicht so schnell vor zu heiraten (fällt Mangels Masse --> siehe Status sowieso aus).
Hab mir aber trotzdem schon mal Gedanken darüber gemacht..
Sollte irgendwas im Mittelgroßen Kreis werden, soll heißen ich möchte nicht nur mit meiner Familie feiern, werde aber auch nicht halb Dtl. dazu einladen, wird also vermutlich mal sowas um die 40 Personen werden.
Achso und Standesamtlich... Kirchlich fällt wohl aus, da ich in dem Verein nicht Mitglied war/bin. Wobei ich wenn es dann mit der richtigen soweit sein wird und es ihr sehr wichtig ist Kirchlich zu heiraten ich mich wohl dazu hinreissen lassen würde dem Verein doch noch beizutreten...
Was die Kosten angeht, denke ich mal dass es schon so 3-4 Monatsgehälter kosten darf (ohne jetzt näher drauf einzugehen wie viel das tatsächlich ist :zwinker: ), habe schließlich vor nur einmal zu heiraten (obwohl, das haben wahrscheinlich alle vor...)

Gruß Koyote
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Falls ich irgendwann heiraten sollte, dann nur in einem sehr kleinen Kreis. Genauere Vorstellungen habe ich da eigentlich nicht, nur dass ich auf jeden Fall auch kirchlich heiraten wollen würde. Meinen Nachnamen würde ich auf jeden Fall behalten, der gefällt mir :zwinker:.
Viele Grüße
 

Benutzer10438  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich will auf jeden Fall mit meiner Familie (und mit seiner natürlich auch) und mit allen Freunden feiern......danach dann Flitterwochen, irgendwo wo es schön warm ist. Am liebsten in nem ganz tollen weißen oder cremefarbenen Kleid und er dann in nem Anzug.....aber damit lassen wir uns noch bisschen Zeit, und im moment fehlt dazu sowieso das Geld.
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
bmw-power schrieb:
genau wie meine cousine, grad mal 21 , haus am bauen aber hochzeit für >100 leute werfen und nicht im billigen restaurant...
viel spass im schuldner leben


Zunächst Mal: Ich könnte mir das jetzt schon leisten.
Und zweitens will ich doch nicht mit 21 heiraten, das wär ja schon nächstes Jahr :zwinker: Zuvor sollte ich es doch mit dem Mädchen meiner Träume ein paar Jahre aushalten.


greetz, der Scheich
 
G

Benutzer

Gast
Auf keinen Fall kirchlich.

Ansonsten mache ich mir darüber Gedanken falls ich irgendwann in diesem Leben nochmal einen geeigneten Typen dazu finden sollte.
 

Benutzer6276  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich will auch jeden Fall heiraten und dann irgednwann mindestens 2 Kinder kriegen *hehe* :gluecklic
Würd auch sehr gerne kirchlich heiraten, aber so wie das im Moment aussieht wird das wohl nichts :frown:
Tjoah, wir haben schonmal bissl rumgesponnen und vielleicht werden wir es ja dann in so ner kleinen Kapelle ganz oben aufm Berg machen :smile:
mit Familie und Freunden...
mein Schatz würd dann glaub ich am liebsten seinen Schirm auspacken nach der Trauung und runter ins Tal fliegen, wo wir dann feiern werden noch..

schöne vorstellungen, nur das mit der kirche müssen wir noch ausdiskuieren, aber die kapelle wäre ja nen kompromiss :grin:
 

Benutzer5059  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wusste garnicht, dass Einhörner rein nachtaktive Tiere sind...
Sind sie auch nicht. :grin: Generell sind sie aber lieber nachtaktiv als tagaktiv, wenn sie die Möglichkeit dazu haben. Zumindest glaube ich das, kenne keine außer mir...

Ergänzung zu meinem Posting:
Thema "Name": Käme drauf an, welcher Name mir besser gefällt. :zwinker: Generell finde ich es schon schön, wenn beiden den gleichen Nachnamen tragen, und wäre auch durchaus bereit, meinen "aufzugeben" - aber nicht, um dann z.B. Hundgeburt oder Fick zu heißen. :zwinker: (Sorry, falls hier jemand so heißt...)
Doppelname käme aufgrund der Länge meines Nachnamens auch nicht in Frage, also würde ich wohl meinen Namen behalten.
Falls ich eines Tages meinen Schatz heiraten sollte (was ich zwar hoffe, aber nicht vorhersagen kann, daher immer die Einschränkungen), würde ich wohl auch meinen Nachnamen behalten, weil ich seinen nicht schön finde - wenn auch längst nicht so "schlimm" wie die oben genannten.

Liebe Grüße von der Quasselstrippe :clown:
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde schon gerne heiraten, aber nicht in der Kirche oder so. Wenn denn aufm Standesamt und dann so als Polterhochzeit, also nicht mit dem Abend vorher feiern, und dann den Hochzeitstag ganz vornehm essen gehen, sondern heiraten und dann auch richtig schön feiern abends.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren