Hautkrebs??

Benutzer54999  (31)

Verbringt hier viel Zeit
hi leude....

aaalso ich hab kein problem mit hautkrebs doch da ich gerne mal unters solarium gehe, würde mich doch schon sehr interessieren wie es sich denn bemerkbar machen würde....ich frage nur zur Vorsicht, denn man weiß ja nie kann ja alles passieren und deshalb würde ich mich schon gerne mal informieren....
danke schonma für die tipps/antworten :zwinker:
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
aaalso ich hab kein problem mit hautkrebs doch da ich gerne mal unters solarium gehe, würde mich doch schon sehr interessieren wie es sich denn bemerkbar machen würde...
'Dann würde ich Dir raten regelmäßig beim Hautarzt die Haut inspizieren zu lassen. Der hat genügend Erfahrung um auffällige Läsionen von ungefährlichen Leberflecken zu unterscheiden. :zwinker:
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte letzten Sommer verdacht auf Hautkrebs. War auch einer, aber er war noch von der Sorte noch Harmlos, mittlere Stufe. Geäußert hat sich das duch ein Muttermal, welches von dunkelrosa plötzlich auf dunkelbraun gewechselt hat.
Ich wusste, dass da irgendwas mit Krebs war und bin deswegen direkt mal zum Hautarzt. Da er aber noch gutartig war, hat er erstmal nichts gemacht und mir nur Sonnenverbot erteilt. Das ganze hat sich dann nach acht Wochen zurückgebildet und seitdem war wieder frieden.
Bin mal gespannt, ob ich diesen Sommer wieder sowas krieg. DAs das mir passiert... ich bin doch gar kein Sonnenfan, meide Solarien wie die Pest und bin eher selten ungeschützt in der direkten Sonne. Vertrag die mit meinem Hauttyp eh nicht. Zu mal ich auch nicht braun werde.
 

Benutzer47027 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
ich weiß schon warum ich nix von solarium halt ...:kopfschue
 

Benutzer54999  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
ich weiß schon warum ich nix von solarium halt ...:kopfschue

hmm naja es hängt ja nich immer von solarien ab...es kann ja auch durch die normale sonne passieren...und wenn man net so oft hingeht is das eigentlich doch noch in ordnung und sich vorher kurz beraten lässt... ich mein dazu sind die leute ja da, die das betreuen...also ich muss sagen, dass ich schon Farbe bekommen habe was mich auch freut und ich hab noch nichts auffälliges entdeckt :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Man kanns auch übertreiben, wie ich finde.
Wenn man wirklich jetzt immer nur vorsichtig ist, weil ein Carzinogen rumschwirren könnte, dann hat man ja nix mehr vom Leben. Letztens kam doch die neue Horrormeldung, daß Acrylamid (in Pommes und Chips oder beim Grillfleisch) krebserregend ist. Ja....
was ist denn bitte heute nicht mehr krebserregend?

Ich lass mich abundzu checken, damit eine eventuelle Krankheit auch entdeckt wird, aber ansonsten lass ich den lieben Gott nen guten Mann sein.
 

Benutzer54999  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich lass mich abundzu checken, damit eine eventuelle Krankheit auch entdeckt wird, aber ansonsten lass ich den lieben Gott nen guten Mann sein.[/QUOTE]

jiiip das is ne gute Möglichkeit wie ich finde...aba wolln ma hoffen das der liebe gott wirklich nen guten Mann spielt...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Meinst du, dass das mit 16 schon sein muss? Ich denke mal, dass es da noch wesentlich schädlicher ist als wenn man wenigstens erst mit 18 anfängt. Es hat ja einen Grund, dass Solarien für Leute unter 18 normalerweise verboten sind.

Ich geh' übrigens auch ganz gerne mal sonnen und so wirklich interessiert mich das Hauskrebsrisiko nicht. Die Hälfte der Leute, die beim Wort Solarium: "Oh Gott, Hautkrebs!" ruft, raucht wahrscheinlich Zigaretten und an Lungenkrebs usw. stirbt es sich wesentlich öfter und auch unangenehmer.
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Verharmlosen sollte man so ein Thema grundsätzlich nicht. Wir alle wissen (oder auch nicht...?), dass die Intensität der UV-Strahlung in den letzten 20 Jahren immens zugenommen hat. Als Kind war ich ständig am Strand, ohne eingecremt zu sein, ich hatte nie einen Sonnenbrand. Als ich 2002 Jahren mal auf Bali war, und einfach nur ne halbe Stunde in T-Shirt am Strand rumgelaufen bin (okay, es war im November und die Haut war nicht mehr vorgebräunt), war ich megarot...(T-Shirt und Sonnenbrille zeichneten sich auf der Haut ab...da weiss man echt nicht, ob man lachen oder weinen soll...), auch hier im Norden haben sich die Zeiten geändert. Wenn ich länger als 30 Minuten in der Sonne verweilen möchte, muss ich mich eincremen, sonst bestraft´s mich..., Sonnenbrände bekomme ich eigentlich nie, es sei denn, eine gerötete Stelle gilt schon als solcher..., bin da sehr vorsichtig geworden und "meckere" jeden an, der einen Sonnenbrand verharmlost..., man muss sich einfach mal verinnerlichen, dass die dort weggebrannte Haut NICHT mehr regeneriert und man somit eine Schutzschicht weniger hat...
 

Benutzer54999  (31)

Verbringt hier viel Zeit
joa joa...das denke ich auch....aba seid ihr nich eher vorsichtig und cremt euch alle richtig ein oda lasst ihr das es eher ma außen vor und vergesst das ganze...und haltet das nur für ab und zu für nötig....?das würde mich halt schon irgendwie interessieren was ihr darüber so denkt...ich freue mich schon auf eure antworten...

lg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren