Hausmittel gegen Zahnschmerzen?

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hey!

Ich war heute und gestern beim Zahnarzt weil ich total üble Zahnschmerzen habe, der Nerv ist irgendwie angegriffen und die Medikamente die er mir in den Zahn reintut helfen gar nichts. Meine Wange ist angeschwollen und ich fühl mich total besch*****....

Gibt es Hausmittel die die ganze Situation erträglicher machen?

:cry:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
ich leide da auch grad drunter, mein zahnfleisch ist entzündet, immer mal wieder, durch den rauswachsenden weisheitszahn.

bei jedem mal schlucken ist es die hölle, weil die zunge gegen kommt...
und auch wenn ich nicht grad schlucke tuts weh.

ist total geschwollen...

ich nehme paracetamol, weils entzündungshemmend wirkt und sprüh so ein kamillen-spray drauf, weils beruhigend wirkt.

sonst hilft wohl nur ertragen, verdrängen und abwarten... :cry:
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte vor gar nicht langer zeit total derbe zahnschmerzen. der ganze nerv war entzündet und die medikamente zum abtöten haben nur den (vorher gesunden) zahn daneben getroffen :frown:

Ich habe Ibuprofen oder dolomo genommen. Hat ganz gut geholfen.
als "hausmittel", nachdem hier ja gefragt wurde ist nelke gut. Die schmecken wiederlich und sind ziemlich schwarfkantig. wenn es schnell helfen soll: Auf die nelke beißen und sofort an den zahn drücken .... kann passieren das die zunge etwas taub wird.

ich mochte das nicht so gern, zumal diese schwarfkantigen nelkenstückchen nicht grade das waren, was ich gerne an meinen zahn habe kommen lassen. ich hab mir dann eine mundspülung gemacht die sehr gut geholfen hat. war rein intuitiv, aber die schmerzen wurden erträglicher und meine zunge war plötzlich belagfrei *g*

ich habe die mengen nicht abgemessen, sondern es aus dem bauch raus zusammen gemischt. die mengenangaben hier kommen aber in etwa hin

3 EL salbei
6 Nelken (ganz gekauft, dann klein geschnitten)
2 EL Kamillenblüten

alles in etwa 500 ml kaltes wasser geben und LANGSAM!! auf dem herd heiß werden lassen. als es angefangen hat zu köcheln habe ich das gebräu aus gestellt. Wichtig! Das zeug sollte nen deckel haben, sonst geht alles flöten was sonst helfen soll...
etwa eine halbe stunde nach dem ausstellen habe ich es durch ein sauberes geschirrhandtuch (ein feines sieb tut es auch) gegossen.
es wurde eine braune flüssigkeit, die ziemlich intensiv geschmeckt hat. das ausspülen damit hat aber wirklich wunder berwikt! Ich musste darauf zurück greifen als ich keine tabletten hatte, und kein geld welche zu kaufen.
Gute erholung!
 

Benutzer11806 

Verbringt hier viel Zeit
Nelkenöl - gibt's in der Apotheke und betäubt. Wird soweit ich weiß auch von Zahnärzten verwendet.
 

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Antworten.

Ich war gestern Abend beim Notarzt, nachdem ich es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe, der hat dann endlich gehandelt.

Der Zahnarzt bei dem ich davor war, war nur ne Urlaubsvertretung von meinem Zahnarzt und der hat anscheinden nur Mist gebaut
 
S

Benutzer

Gast
Julia18B schrieb:
ich leide da auch grad drunter, mein zahnfleisch ist ich nehme paracetamol, weils entzündungshemmend wirkt

Ich frag mich gerade, wer dir denn sowas erzählt hat. Paracetamol wirkt absolut nicht entzündungshemmend. Allersings natürlich schmerzlindernd, was bei Zahnschmerzen schon eine ganze Menge ausmacht. Mit Ibuprofen würdest du da weitaus besser fahren.

Gelesen hab ich auch von Kamille. Das ist wirklich eine tolle Idee, da kamille die Entzündung leicht hemmt und beruhigend wirkt. Einfach mal in der Apotheke fragen und damit spülen.

Mit Nelkenöl hab ich keine Erfahrung, aber auch da sollte der Apotheker kompetent sein.
 
R

Benutzer

Gast
Huhu,

ich persönlich verabscheue ja jede Art von Schmerzmitteln. Nicht aus falscher Männlichkeit, sondern, weil die Teile einfach nur ekelhafte Chemo-Hämmer sind.

Mein ehrlicher Tipp: 'ne feiste Tüte quarzen. Wenn sich Menge und Häufigkeit in intelligenten Grenzen halten (wie bei allem im Leben), ist das wesentlich gesünder als alles andere.

Gruß, RM
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Sunnyflower schrieb:
Ich frag mich gerade, wer dir denn sowas erzählt hat. Paracetamol wirkt absolut nicht entzündungshemmend. Allersings natürlich schmerzlindernd, was bei Zahnschmerzen schon eine ganze Menge ausmacht. Mit Ibuprofen würdest du da weitaus besser fahren.

das stand in der packungsbeilage.

war heut aber auch beim arzt: die entzündung kam durch meine erkältung, er hat mir n medikament (fragt mich nicht, was) ans zahnfleisch gemacht, morgen macht er das selbe nochmal, ich hab chlorhexamed zur bekämpfung der bakterien im mund- und rachenraum bekommen (also sowohl damit die entzündung zurück geht und nicht neu entsteht, als auch gegen meine halsschmerzen)

ich konnte letzte nacht auch nicht schlafen...
hatte noch nie so schlimme zahnschmerzen...
doch, nach meiner weisheitszahn OP, ungefähr so schlimm sind sie :cry:

achja: wenns sich um ne zahnfleischentzündung handelt, hilft mit eiswürfeln kühlen.
hat mir mein zahnarzt heut gesagt, noch hats nicht doll geholfen...
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
oooh! Ich habe einmal geraucht als ich zahnschmerzen hatte... danach was es so verdammt übel, ich habe nichts mehr gemerkt, alles in meinem körper hat sich auf den schmerz konzentriert....
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich hatte da mal ne entzündete Stelle im Mund, ich habe Mundwasser genommen. Und zwar Dentagard, wegen der vier Kräuter. Geholfen hat es recht gut. Immer schön z.B. mit nem Wattestäbchen pur auf die Stelle packen. Gut, auf der Zunge brennt es etwas, aber das geht noch einigermaßen.
Jedenfalls betäubt das ganz gut und war auch gut gegen die Entzündung. ICh könnte mir allerdings denken, daß das ZEug nicht so toll bei offenen Wunden ist.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
ja, wärme ist wirklich schädlich bei entzündung...
hab gestern abend wegen meiner verstopften nase n dampfbad gemacht und konnte die ganze nacht nicht schlafen vor schmerzen...

und man soll dann wohl auch nicht auf der schmerzenden seite schlafen, weil da am kissen auch wärme entsteht, die schädlich ist.

aber das kann ich echt nicht, ich dreh mich ungefähr 100 mal pro nacht, ganz automatisch und unbewusst, erst recht, wenn ich durch schmerzen oderso unruhig schlafe.
da lieg ich schon ab und zu auf der schmerzseite.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren