Hattet Ihr auch schon mal einen Autounfall?

Benutzer101497 

Benutzer gesperrt
Hallo ihr lieben....

Ich wollte mal fragen ob Ihr auch schon mal einen Autounfall hattet?

Also ich habe mein Baby einen silbernen KA Anfang Oktober geschrottet.:flennen:

Es war an einem Samstag auf dem Weg zu einer Fete. Ich habe beim rechtsabbigen ein anderes Auto vor mir übersehen und ich bin Ihm dann dann mit ziemlicher Wucht hinten reingefahren. Zum Glück ist keinem was passiert, aber mein schöner Ka war vorne ganz schön kapput. Laut Ford war es ein wirtschaftlicher Totalschaden, aber zu Glück hat mir eine Arbeitskollege eine kleinen freien Werkstatt empfohlen. Sie liegt neben einem Schrottplatz und arbeitet mit diesem Zusammen.
Die Werkstatt hat Ihn mir dann mit Teilen aus einem silbernen Ka mit Heckschaden für nur 1.100 Euro repariert.:geknickt:

Hier das Album Planet-Liebe.de Hinweis

Liebe Grüße Laura
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Obwohl ich schon sehr lange den Führerschein besitze, hatte ich bisher zum Glück keinen richtigen Unfall, sondern nur kleinere Bagatellschäden, weil ich unachtsam war und irgendwo angeschrammt bin.

Jedoch würde ich nie soweit gehen, ein Auto "mein Baby" zu nennen. Bei aller Liebe nicht, denn ein bisschen Blech auf 4 Räder bedeutet nicht mein Leben und kann jederzeit repariert oder ersetzt werden.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Nur als Kleinkind, da war ich mit meiner Mutter und meinem Onkel im Auto und sie sind wem hinten drauf gefahren. Ist aber keinem was passiert und erinnern kann ich mich logischerweise auch nicht daran.

Sonst hatte ich zum Glück noch nie einen Autounfall.
 
K

Benutzer

Gast
Ja, als ich noch ein Kleinkind war ich kann mich aber nicht mehr daran erinnern.
 

Benutzer98230 

Öfter im Forum
Jedoch würde ich nie soweit gehen, ein Auto "mein Baby" zu nennen. Bei aller Liebe nicht, denn ein bisschen Blech auf 4 Räder bedeutet nicht mein Leben und kann jederzeit repariert oder ersetzt werden.

Ich würde mein Auto auch nicht 'Baby' nennen, aber ich kann es sehr gut verstehen, dass man eine emotionale Bindung zu einem Auto aufbaut. Das habe ich auch getan, obwohl ich wusste, dass es nur Blech ist. Es war echt total schlimm, als ich dann im Winter 2007/08 aus der Kurve geflogen bin und das Auto dabei "starb". Ich habe noch über ein Jahr gebraucht, bis ich mich dazu durchgerungen habe, es zu verkaufen, weil ein Neuaufbau finanziell einfach nicht drin war.

Ich wette, dass auch du Gegenstände besitzt, die dir aus irgendeinem Grund besonders wichtig sind und bei deren Verlust du richtig traurig wärst. Trotz des Wissens, dass es nur etwas Materielles ist, das man mit dem entsprechenden Geld ersetzen kann. Der Punkt ist, dass es dann zwar das gleiche ist, aber eben nicht dasselbe.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Jain... mein Auto hatte schon zwei Unfälle, allerdings saß ich nie drin. Mir ist zwei mal wer ins parkende Auto gefahren (hat sich aber immer gemeldet wer es war).
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Als Mitfahrerin wurde das Auto einer Freundin von einem Taxi geschnitten und der Spiegel war ab.
In mein Auto ist mal ein Reh reingelaufen, aber nur ein Kratzer blieb zurück.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Als Mitfahrer:
- Einer im Gegenverkehr meinte, auf unsere Spur auszuweichen, statt einfach zu bremsen und zu warten, bis der Abbieger vor ihm die Spur wieder freimacht. Spiegel ab.
- Fahrerin blinkt rechts, stoppt, legt den Rückwärtsgang ein, um einzuparken - bumms. Da war ein BMW schnell dahinter gehuscht. Hatte offenbar die Chance gesehen auf etwas Geld, denn die Karre sah schon vorher aus wie vom Schrottplatz zusammengeklaubt

Als Fahrer:
- Rückwärts langsam ausgeparkt (Auto stand im 60-Grad-Winkel zur Straße), von gegenüber parkte eine Frau im Cherokee rückwärts über 2 Spuren aus, und hinten kam's zur Berührung
- Feuchtes Kopfsteinpflaster, Tempo 30, von rechts kommt ein Rentner aus einer Garageneinfahrt und ignoriert mich, drückt mich in ein stehendes Fahrzeug. Wirtschaftlicher Totalschaden.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich selbst fahre kein Auto, hatte aber vor ein paar Jahren mit meiner Familie einen ziemlich schweren Autounfall: Ein 18-jähriger Typ ist auf der Autobahn beim Überholen ins Schleudern gekommen, an der Leitplanke entlang geschlittert und dann mit seinem Dach auf unserem gelandet und wieder abgeprallt :ratlos:. Wie durch ein Wunder hat keiner der Insassen ernsthafte physische Verletzungen davongetragen (der junge Mann hatte wohl ein paar Rippenbrüche und ein Schleudertrauma und ich hatte ziemlich viele Schrammen, weil das Fenster neben mir zersprungen ist), aber der psychische Schock war ziemlich groß. Und beide Autos waren anschließend nur noch Matsch...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mehere, aber nur mit Blechschaden.
Ich selber oder andere Personen wurden nie verletzt - zum Glück!
3 Blechschäden hab ich selbst verursacht, einmal war meine Gegnerin schuld.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich selbst fahre kein Auto, hatte aber vor ein paar Jahren mit meiner Familie einen ziemlich schweren Autounfall: Ein 18-jähriger Typ ist auf der Autobahn beim Überholen ins Schleudern gekommen, an der Leitplanke entlang geschlittert und dann mit seinem Dach auf unserem gelandet und wieder abgeprallt :ratlos:. Wie durch ein Wunder hat keiner der Insassen ernsthafte physische Verletzungen davongetragen (der junge Mann hatte wohl ein paar Rippenbrüche und ein Schleudertrauma und ich hatte ziemlich viele Schrammen, weil das Fenster neben mir zersprungen ist), aber der psychische Schock war ziemlich groß. Und beide Autos waren anschließend nur noch Matsch...
:eek: Ja, das mit dem psychischen Schock glaube ich dir!

Mir ist zum Glück nie etwas Schlimmeres passiert (nur ein Lackkratzer beim Ausparken :zwinker: ); ich hatte aber auch schon in ein, zwei Situationen viel Glück.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Mit meinem ersten Auto bin ich in eine Verkehrsinsel reingefahren, konnte aber nix dafür da die Lenkung plötzlich nicht mehr ging und mich das so geschreckt hat dass ich nicht wusste wie ich reagieren soll. :ashamed: Dann ist mir noch einer reingefahren der hat die Stoptafel überfahren und getrunken hatte er auch. Dann ist mir noch eine reingefahren, die hat übersehen dass ich bei der Ampel stand, gott sei dank ist die Fußgängerin schon drüber gewesen bevor ich nach vorne geschlittert bin. Und dann bin ich noch einer reingefahren beim zurück schieben am Parkplatz. War meine eigene Schuld weil ich nicht geguckt hatte in den Rückspiegel.

Mit meinem neuen Auto hatte ich bis jetzt "nur" selbst verursachte Schäden zb hab ich die Müllinsel gerammt, da war die ganze rechte Seite zerkratzt. Parkschäden von anderen verursachten hab ich drauf und einen Reifenabrieb (da muss wohl auch einer angefahren sein) muss noch repariert werden.
 

Benutzer94450  (29)

Verbringt hier viel Zeit
2 mal als Mitfahrer:

Beim 1. mal kann ich mich nicht erinnern, da war ich gerade einmal 2 jahre alt. Weiß nur aus Erzählungen was passiert ist. Im Grunde hatten wir alle Glück (Tante, meine mutter und ich). Meine Tante ist gefahren und irgendwie sind wir ins Auqaplaning gekommen und mit dem Auto durch Leitplanke gefahren. Auto= Totalschaden. Meine 3 sind glücklicherweiße ohne einen Kratzer davon gekommen.

Beim 2.mal, da war ich 4, kann mich aber noch ein wenig daran erinnern. Die Mutter einer Freundin hat mich und meine Freundin zu einem Kindergeburtstag gefahren. Auf den Weg dorthin ist uns einer am Ring hinten drauf gefahren. Ich hab nicht wirklich was gespürt, aber meine Freundin hat über Übelkeit geklagt und ihre Mutter hat ein Schleudertrauma erlitten. Ich hatte wohl wieder einen Schutzengel bei mir, denn mir gings gut.

Nachdem meine Freundin und ihre Mutter im Krankenhaus untersucht wurden (meine Freundin ging es zum Glück wieder gut, ihre Mutter bekam eine Halskrause) wurden wir doch noch von jemanden abgeholt und zum Kindergeburtstag gebracht.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich fahre seit fast 3 jahren auto und bisher ist nichts passiert. auch als beifahrer war ich bisher nicht in einen unfall verwickelt.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Als ich drei oder vier Jahre alt war ist meine Mutter mit dem Auto einmal von der Strasse abgekommen. Es war ein steiles Feld, sie hat glücklicherweise nicht versucht das Auto irgendwie gerade zu stellen, dann wäre es sicher gekippt. Sie ist dann einfach das Feld gerade hinunter gefahren, bis wir die Strasse weiter unten wieder erwischt haben. Ich kann mich noch vage daran erinnern, es ist aber glücklicherweise niemandem etwas passiert.

Selbst habe ich nur einmal beim Ausweichen eine Mauer touchiert, da war die Stossstange dann hin.
 

Benutzer101446 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hatte schon einen schweren autounfall zum glück nicht selber schuld. es war winterzeit auf einer allee straße wo kaum sonne hinkommt und es war etwas neblig. alle hatten das licht an nur plötzlich merkte ich ein kann von hinten und merkte wie ich mich 2 mal über schluck und im acker lag. danach wusste ich nix mehr. als ich krankenhaus wach wurde lag ich 2 wochen im koma und die polizei meinte mir wäre frontal von hinten einer rein gefahren und hätte mich von der straße gedrängt weil sie nur von mir bremsspuren fanden aber nicht vom 2 auto. nur an meinem auto die lackspuren. durch die schnell der fahrer ermitteld wurde. der stand unter drogen und alk einfluss
 

Benutzer92159 

Öfter im Forum
Einmal als Radfahrer hat ein Autofahrer direkt vor mir die Tür aufgerissen, so das ich nicht mehr bremsen konnte, der hat dann Fahrerflucht begangen...

Und einmal wurde ich auf nem Parkplatz von einem Schritttempo fahrendem Auto erfasst und bin über den vorderen Wagenteil gerollt, hört sich unspektakulär an, aber ich hatte ne Prellung an dem Bein, wos mich erwischt hat (war ein alter Rennwagen, die sind härter als die neuen...)

zählt das als Autounfälle?
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Meine Mam hat mal eine Strassenbahn gerammt. Es gab nur Blechschaden, aber die Mam schimpfte dann mit dem Wagenführer dass mir Hören und Sehen verging. Schuld war sie...

Einmal als Radfahrer hat ein Autofahrer direkt vor mir die Tür aufgerissen, so das ich nicht mehr bremsen konnte, der hat dann Fahrerflucht begangen...

zählt das als Autounfälle?

Der Klassiker...

Eigentlich schon, denn ein Auto war beteiligt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren