Hat meine Freundin interesse an Analsex?

B

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,
schwieriges Thema.... Ich versuch mal meine Frage zu formulieren:

Gestern Abend gab‘s Sex... Nach dem Sex kamen meine Freundin und ich über tausend Umwege zum Thema Analsex.
Meine Freundin war bisher immer auf dem „Mein Arsch bleibt Jungfrau“-Weg.
Nachdem wir uns dann darüber unterhalten haben, das eine Freundin von ihr da total drauf steht, war sie nicht mehr total ablehnend sonder leicht interessiert.

Jetzt bin ich irgendwie total verunsichert...
Ich hab mich da noch nicht wirklich mit beschäftigt. War ja immer ausgeschlossen...

Ich werde das Thema glaub nochmal ansprechen. Allerdings erst in paar Tagen. Sonst wirkt sie sich unter Druck gesetzt.

Allerdings bräuchte ich bissle Nachhilfe...
Was muss Mann/Frau beachten?
Muss man sich da geziehlt darauf vorbereiten?
Und wenn ja, was muss man vorbereiten?

Danke :smile:
 

Benutzer159802 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr wieder mal Sex habt dann bezieh ihren arsch und speziell das Loch mit ein und schau wie sie reagiert. Erstmal nur leicht berühren und sanft streicheln wenn es okay ist mit sanften Druck. Vielleicht auch mal beim oralsex mit einbeziehen und wenn du denkst es gefällt ihr dann machst du weiter. Zunge rein, Finger rein, kleines sextoy rein... Irgendwann wenn es gut läuft gehst du mit deinem schwanz ran. Einfach langsam vorsichtig machen und immer auf ihre Reaktion achten. Viel Spaß und viel Erfolg
[doublepost=1514560540,1514560436][/doublepost]Ach ja alles das braucht man so oder so um ein jungfräuliches Popo Loch darauf vorzubereiten. Und immer ausreichend Gleitmittel verwenden. Zuviel gibt' in dem fall nicht
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Rede doch erstmal mit ihr bevor du dir Gedanken drüber machst, wie dus am besten anstellst.
Am Ende will sie nicht und die ganze Mühe war umsonst.
Es muss ja auch nicht gleich Analsex sein, man kann ja auch mit lecken oder fingern anfangen.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Allerdings bräuchte ich bissle Nachhilfe...
Was muss Mann/Frau beachten?
Muss man sich da geziehlt darauf vorbereiten?
Und wenn ja, was muss man vorbereiten?

Habt ihr schon Finger oder Toys genommen, oder Rimming probiert? Ich denke, es ist sinnvoll, sich langsam ranzutasten - insgesamt über eine längere Zeit und nicht nur bei einem Mal Sex - und den Weg als das Ziel zu betrachten. Denn es kann durchaus sein, dass sie ihre Zeit braucht oder es eben gar nicht mag (umgekehrt kann das genauso vorkommen), v.a. wenn sie vorher keine Erfahrung damit hatte.

"Leicht interessiert" hört sich für mich jetzt auch nicht unbedingt so an, als würde sie es direkt ausprobieren wollen. Wie intensiv habt ihr darüber gesprochen? Sie sollte schon selbst wirklich Lust drauf haben und das ganze eher entspannt sehen.

Ansonsten das Übliche: Viel Zeit und Entspannung, langsam machen, vordehnen, viel Gleitgel und ggf. Kondome benutzen. Wenn sie sich dann besser entspannen kann, könnte sie vorher auch einen Einlauf machen.
 
G

Benutzer

Gast
Nachdem wir uns dann darüber unterhalten haben, das eine Freundin von ihr da total drauf steht, war sie nicht mehr total ablehnend sonder leicht interessiert.

Jetzt bin ich irgendwie total verunsichert...

Einfach mal ansprechen undzwar genauso.

Dich hat das Gespräch verunsichert, du weißt jetzt nicht, ob sie dir durch die Blume sagen wollte, ob ihr es mal versuchen solltet. Sag ihr, du bist da neutral, aber auch sehr neugierig und dann schau mal wie sie reagiert.

Und dann meldest du dich hier nochmal.
 

Benutzer168172  (21)

Benutzer gesperrt
Glaube ich nicht...
Weil sonst hätte sie es wieder komplett ausgeschlossen. Es war eher ein „irgendwie hört sich das spannend an“
kommt drauf an. Interessiert am thema muss ja nicht heißen, dass man es selber will. Find das Thema und Frauen, die das häufig machen auch spannend. Selber mich in den Arsch bummsen lassen? No way.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich war ja früher auch Fraktion "mein Arsch bleibt Jungfrau". Mit dem Alter und der sexuellen Reife sowie den gewonnenen Erfahrungen, kam dann irgendwann mal das Verlangen es zu probieren. Und das ganz ohne Mann, der das wollte. Mittlerweile ist es eine schöne Abwechslung. Die passieren kann, aber nicht muss.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich war ja früher auch Fraktion "mein Arsch bleibt Jungfrau". Mit dem Alter und der sexuellen Reife sowie den gewonnenen Erfahrungen, kam dann irgendwann mal das Verlangen es zu probieren. Und das ganz ohne Mann, der das wollte. Mittlerweile ist es eine schöne Abwechslung. Die passieren kann, aber nicht muss.
Off-Topic:
same here - nur auf der anderen Seite. Kann auch für dich passiv Spaß machen, badner91. Vielleicht ja auch ne Option, wenn ihr euch beide dafür öffnet. Dann muss niemand alleine durch und man kann besser nachvollziehen, wie der jeweils andere sich fühlt
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz wichtig: Ihr müsst es beide wirklich wollen. Sobald sie verunsichert ist, angst hat oder ähnliches, kann sie sich nicht richtig entspannen und dann wird es gar nichts oder nur schmerzhaft. Beim ersten mal unbedingt viel Gleitgel benutzen und vordehnen mit den Fingern ist auch sinnvoll. Das kann auch helfen ihr die Bedenken zu nehmen. Aufhören, wenn es wehtut oder gar nicht gefällt, aber auch nicht enttäuscht sein, wenn es nicht gleich beim ersten Mal toll ist. Für den Mann mag es von Angang an toll sein, aber für mich war es die ersten male noch ein sehr fremdes Gefühl. Nicht unangenehm, aber ich habe eine Weile gebraucht es lieben zu lernen, aber wenn man dafür offen ist und es richtig angeht, kann es super schön sein und wenn man Glück hat auch zu tollen Orgasmen führen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Bitte nicht Gleitgel in Unmengen verwenden. Sonst flutscht es zu schnell rein obwohl der Schliessmuskel noch nicht so weit ist. Und dann wird's unangenehm
 

Benutzer162468 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nun ja, du kannst sie natürlich nochmal auf das Thema Anal ansprechen. Oder du tastest dich beim nächsten Sex einfach mal vorsichtig vor. Das „Tasten“ meine ich wörtlich, z.B. streichele sie am Anus, ohne einzudringen. Anale Spielereien umfassen in meinen Augen sehr viel mehr, als nur „Penis in Po“, bspw. Lecken, Fingern, Toys... .
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren