Hat einer Hostel schon gesehen?

Benutzer11821 

Meistens hier zu finden
Hab ihn mir jetzt angeguckt... Naja... er war... nich so der Hit... ne halbe Stunde lang nur Drogen, Sex und Weiber und dann die letzte Stunde dann, nen bisschen in dem Folterkeller bis zur Freiheit... Man muss schon recht sadistisch sein um sowas toll zu finden.. :ratlos: Saw hatte wenigstens ne "logische" Handlung, aber Hostel da gehts einfach nur drum, dasses paarn spass macht anderen menschen weh zu tun und sie abzuschlachten. Obwohl ich hätte ihn mir etwas brutaler vorgestellt, die Trailer kommen irgendwie immer schlimmer rüber als der Film dann selbst is.
 

Benutzer18441  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
ja, ich habe Hostel gesehen. Ich fand ihn nicht schlecht. Ist Geschmackssache, entweder man mag solche Filme oder nicht. Mir war jedoch etwas schlecht nach dem Film. Ist schon ein heftiges Gemetzel.
Tarantino ist bei dem Film uebrigens Executive Producer. Ich habe extra drauf geachtet.
Gruss,
MiWe
 

Benutzer12049  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich fand die einleitung (rund 40 min) zu lang!
bisschen mehr action wäre schon gut gekommen...

schlimm fand ich ihn nicht!1
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Aber typisch für Eli Roth. Sex sells! Anders kriegt er es nicht auf die Reihe. Der Film hat doch außer Sex und kranken Folterorgien nichts zu bieten. Naja, den ganzen 14-18 jährigen "Gangstern" wirds gefallen, für die werden solche Filme auch gemacht.
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Mir wird bei der Vorschau schon schlecht :ratlos: Ich hab gehört, dass da wohl nach dem Film Leute ärztlich behandelt werden musste, aber das kann natürlich auch nur PR sein. Trotzdem werd ich mir diesen Film im Leben nicht anschauen, weil ich sowas nicht sehen kann und ich mich da zu sehr reinversetze. Ich finde besonders solche Filme total krank und kanns nicht nachvollziehen, wie man sich sowas perverses gerne anguckt.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Der ist so ABARTIG!!!
Guckt Euch den NIE NIE NIE an!!!
Ich habe fast gekotzt! :wuerg:
Pervers, pervers und nochmals pervers!!!

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
feines beispiel für die verstumpfsinnung unserer gesellschaft....
dauert nicht mehr lange dann zieren wieder kreuze mit dieben und anderen bösen buben unsere bundesstrassen und alle schreien hurra.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Also allein schon der Gedanke daran, dass da jemand mit im Kino sitzt, der das auch noch geil findet, was da gezeigt wird, lässt mich erschaudern. :ratlos: :ratlos: :ratlos:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer43129  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ein Lappen nach dem anderen hier! :cool1:

Seltsam das sich bei Kill Bill nie jemand beschwert hat, und da schneidet die Alte 50 man in Stücke und Blut spritzt überall rum.

Der Film ist klasse! Hatte ihn mir zwar noch ein Stückchen bösartiger vorgestellt, aber das war schon in Ordnung.

Wer immernoch in seiner Traumwelt lebt und solche Dinge schlimm findet die tagtäglich passieren, der sollte sich lieber Dornröschen oder Schneewittchen anschauen. :grin:
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
Wer immernoch in seiner Traumwelt lebt und solche Dinge schlimm findet die tagtäglich passieren, der sollte sich lieber Dornröschen oder Schneewittchen anschauen. :grin:
hey harter mann....
schau dir mal ne notaufnahme von innen an und mach nicht einen auf hart weil du im weichen kinosessel drei tropfen blut gesehen hast....

das ist nämlich genau das problem...
viele die das hier so toll finden und sich damit brüsten wären vermutlich die ersten mit nem schock in der realität.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
DerRabauke schrieb:
Ein Lappen nach dem anderen hier! :cool1:
Ja, und ich steh dazu! :mad:
DerRabauke schrieb:
Seltsam das sich bei Kill Bill nie jemand beschwert hat, und da schneidet die Alte 50 man in Stücke und Blut spritzt überall rum.
Vielleicht ist es Dir nicht aufgefallen: Kill Bill ist ein komplett anderer Schlag von Film! Mein Lieblingsfilm nebenbei bemerkt.
DerRabauke schrieb:
Der Film ist klasse! Hatte ihn mir zwar noch ein Stückchen bösartiger vorgestellt, aber das war schon in Ordnung.
Muss man sich wirklich an so einem Scheiß aufgeilen? Das hat nichts mehr mit Abschlachten zu tun, sondern mit der Perversion die da dran hängt!
DerRabauke schrieb:
Wer immernoch in seiner Traumwelt lebt und solche Dinge schlimm findet die tagtäglich passieren, der sollte sich lieber Dornröschen oder Schneewittchen anschauen. :grin:
Schlimm genug, dass solche Dinge tagtäglich passieren. Muss man dann noch einen Film über sowas drehen und das als Kommerzfaktor missbrauchen?
Echt erbärmlich. :kopfschue

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Ein Lappen nach dem anderen hier!

hey harter mann....
schau dir mal ne notaufnahme von innen an und mach nicht einen auf hart weil du im weichen kinosessel drei tropfen blut gesehen hast....

lol, genauso sehe ich das auch.

Vielleicht ist es Dir nicht aufgefallen: Kill Bill ist ein komplett anderer Schlag von Film! Mein Lieblingsfilm nebenbei bemerkt.

Ja, Kill Bill hat mit der Realität nichts mehr zu tun und außerdem geht es bei diesem Film (ganz im Gegensatz zu Hostel) nicht darum, sich beim Töten aufzugeilen. KB ist übrigens auch mein Lieblingsfilm :grin:


Muss man sich wirklich an so einem Scheiß aufgeilen? Das hat nichts mehr mit Abschlachten zu tun, sondern mit der Perversion die da dran hängt!
Genau das ist es!
 

Benutzer43129  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Na klar, die Schauspieler und Regisseure (sowie Autor) haben sich sicher an dem Film aufgegeilt!
Denkt mal ein wenig darüber nach. Solche Filme vermitteln uns einfach einen Schlag aus der harten Realität und sollen uns Krankheiten und geistige Abnormalitäten zeigen, von denen wir keine Ahnung haben.
Es hat nichts damit zu tun das ich es geil finde wenn jemand aufgeschlitzt wird, sondern das ich es geil finde das sich Menschen mal daran wagen und genau dieses Thema in Angriff nehmen.

@TheRapie

Du kannst mir glauben, ich habe schon genug Scheisse gesehen in meinem noch kurzem Leben. Es sollten sich ledeglich mal einige Menschen darüber im klaren werden, das Themen wie Gewalt, Missbrauch und sonstige Schwerverbrechen in unserer Welt an der Tagesordnung liegen und das wir uns früher oder später alle mit einem gewissen Grad an Perversion konfrontieren müssen.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Das hört sich nun aber schon ganz anders an. :zwinker:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer39444  (31)

Verbringt hier viel Zeit
der film soll echt ecklig sein..naja ich find die story platt!!
2 jungs auf achse in nem hostel und ers alles chic mit mädels dies das und dann in der "hölle"
hab ihn nich gesehen..glaub aber nich dran,dass er großartig toll ist!!
hab gester abned wromg turn gesehen..oh ha also ab 16??? das wundert mich...:cry:
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
@TheRapie

Du kannst mir glauben, ich habe schon genug Scheisse gesehen in meinem noch kurzem Leben. Es sollten sich ledeglich mal einige Menschen darüber im klaren werden, das Themen wie Gewalt, Missbrauch und sonstige Schwerverbrechen in unserer Welt an der Tagesordnung liegen und das wir uns früher oder später alle mit einem gewissen Grad an Perversion konfrontieren müssen.


die ach so schweren kindheiten die hier meist immer zum selben anlass propagiert werden, hätte ich manchmal gerne bewiesen.
ansonsten stimme ich knalltüte zu und verstehe jetzt glaub ich was du sagen willst :zwinker:
 

Benutzer43129  (35)

Verbringt hier viel Zeit
So schlimm ist meine Kindheit nicht gewesen, im Gegenteil, ich durfte eine klasse Erziehung geniessen, mir mangelte es nie an etwas, ich komme gut mit meinen Eltern klar usw. usf.! Bloss wurde ich vernünftig auf das harte Leben vorbereitet und es kam nicht ständig "Gewalt ist böse", "Drogen sind schlecht", "bei rot über die Ampel gehen ist verboten"! Ich war aber des öfteren gewalttätig (im Sinne von wehren natürlich bloss, sprich, ich habe mich des öfteren prügeln müssen), habe Drogen genommen (in Maßen) und bin über rot gegangen. Was bringt mir das ganze? Ich weiss wie es auf den Strassen (um mal im Getthoslang zu sprechen) abgehen kann und ich weiss was mir wiederfahren kann. Doch ich weiss genau wie ich reagieren muss und was ich kann.
Im Bezug auf Filmmaterial hilft mir das alles einfach die Dinge so zu sehen wie sie sind. Hart aber wahr.
Wenn jemand gestern Scarface gesehen hat (oder ein anderes mal) DANN weiss er was brutal ist, oder was Gewalt bedeutet. Bloss wird da nicht's gesagt, weil Perversionen, wie ihr sie nennt, schön umgangen oder zensiert werden.
Aber die Diskussion könnte man vermutlich jetzt total ausahten lassen und es würde schlussendlich sowieso nur in einem Streiten und Beleidigen enden...


P.S.: Ich habe schon genug Blut gesehen um mich nicht von solche Lapalien wie einem Film schocken zu lassen! (speziell an Rapie)
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Hostel ist Dreck. Einfach nur beschämend, daß sowas in unseren Kinos gezeigt wird. Das hat mit Unterhaltung nichts mehr zu tun.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren