Hass und Liebe in einer Beziehung

G

Benutzer

Gast
Ich hab auch schon mit 5 anderen Kerlen in einem Zelt geschlafen. .

Schau.... Für dich und dein Weltbild ist es vielleicht das normalste auf der Welt.

Es gibt aber auch noch andere Einstellungen im leben.

Ich würde z.b. niemals mit 5 Kerlen im Zelt übernachten. Das finde ich für mich nicht OK. Nicht weil es eine Orgie wird, sondern weil zusammen schlafen etwas intimes ist, das ich nicht mit jedem teilen will.

Daher würde ich mir auch nur einen Partner aussuchen der eine ähnliche Einstellung hat. Ganz ohne die Brocken vertrauen oder eifersucht im Spiel zu haben.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
:rolleyes:

Ja, es gibt tatsächlich eine ganze Menge Menschen, für die es ganz selbstverständlich ist, dass Menschen keine triebgesteuerten, willenlosen Idioten sind, die beim Anblick des fremden Geschlechts automatisch nur noch an Sex denken.

Dass du das anders siehst, sagt mehr über dich aus, als über mich :zwinker: Und doch, da hat Eifersucht und geringes Selbstvertrauen eine ganz gehörige Portion damit zu tun :zwinker:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Liste verlängert
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
.

Dass du das anders siehst, sagt mehr über dich aus, als über mich :zwinker: Und doch, da hat Eifersucht und geringes Selbstvertrauen eine ganz gehörige Portion damit zu tun :zwinker:

Tja, ich kenne beide Arten von Menschen. Deine Ideologie mag wünschenswert sein aber ist für mich Realitätsfremd.


Menschen sind nicht perfekt und manchmal kommen die Umstände sehr unglücklich zusammen. Dann kann man in diversen Foren nachlesen was rauskommen kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
Mich wundert, dass die aktuelle Freundin noch nicht selbst gegangen ist. Wenn die Ex noch immer so eine große Rolle spielt und für ihn so wichtig ist, würde ich mich dezent zurückziehen und verabschieden.
Wie soll sie sich fühlen, wenn sie bei persönlichen Treffen mit ansehen muss, dass sich der Freund mit seiner Ex noch immer bestens versteht und die auch in der Familie vielleicht noch sehr präsent ist? Vielleicht ist die Körpersprache der beiden für sie Indiz, dass da, zumindest bei einem von ihnen noch mehr als nur Freundschaft vorhanden ist. Der Mund lügt, der Körper nicht.
Wäre absolut nicht meines, wenn meine Partnerin sich noch immer regelmäßig mit ihrem Ex trifft und auch sonst häufigen Kontakt hat.
Ich selbst sehe für mich keine Notwendigkeit Freundschaft zu pflegen zu Frauen, in die ich einmal schwer verliebt war. Man bleibt sich gesonnen / oder gut bekannt, aber mehr schon nicht, so nach dem Motto, aus dem Leben aus dem Sinn.
Da passt es nicht mehr und der TS hat für die Ängste und Befürchtungen seiner Freundin kein Verständnis. Es wird sich auch nicht bessern, weshalb getrennte Wege sicher besser wären.

Mir kommt vor, da läuft vielleicht zwischen den beiden ein Machtkampf ab.

Meine Frau war zu Beginn unserer Ehe sehr eifersüchtig, ich habe alles vermieden, ihre Ängste zu schüren. Sie war bis zu unserem Kennenlernen in einige Männer verliebt, die ihr ebenfalls Verliebtheit vorgaukelten aber ihre Naivität nur sexuell ausnützten. Sie war total verunsichert, weil sie in ihrem Vertrauen so enttäuscht worden ist.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer155185  (32)

Verbringt hier viel Zeit
.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
Sunnyboy
ich versuche nur mögliche Gründe für das Verhalten der aktuellen Partnerin aufzuzeigen. Wie du es mit deinen Exen hältst, ist absolut deine persönliche Sache, dann wäre es aber von Vorteil, dass du eine Partnerin suchst und findest, die damit auch problemlos umgehen kann.
Meine intensivsten Freundschaften sind gerade die zu Frauen, aber nicht zu Exen, weshalb auch meine Frau damit keine Probleme hat und fast immer bei Treffen dabei ist.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Und wenn ich meine ex- Freundin bei einem gemeinsamen Treffen sagen wir mal 1 mal im viertel Jahr sehe.

Du bist seit 1 Jahr mit deiner Freundin zusammen und hast deine Ex also nur ganze 4x gesehen?
Dann ist doch klar dass wir erstmal mehr zum bequatschen oder tratschen haben. Ist doch völlig normal wenn man jemanden länger nicht gesehen hat.
Und zwischendrin telefoniert ihr auch nicht oder schreibt?

.........

Ich habe das in deinen anderen Beiträgen anders wahrgenommen.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Ich habe jetzt nochmal nachgelesen.

Und weißt du was mich stört? Nicht deine Freundschaft zur ex, sondern das du dich widersprichst und daher nicht greifbar ist.

Das verunsichert natürlich.

Du schreibst das du sie nur alle Vierteljahr Mal siehst. Im EP steht aber das ihr bereits mehrfach was zu dritt unternommen habt.

Das du dann natürlich mehr zu bequatschen hast - deine Partnerin ausschließt und ihr Gefühl das dritte Rad am Wagen zu sein also völlig nachvollziehbar ist.

Das du so viel quatschen musst weil ihr euch lange nicht gesehen habt aber gleichzeitig stehst du doch mit ihr im Kontakt und redet miteinander übers Telefon/Chat.

Wenn du bei deiner Freundin genauso argumentierst, wundert es mich überhaupt nicht.

Selbst wenn du nix von deiner Ex mehr willst und sie wirklich nur eine Freundin ist.

Sie geht bei deiner Verwandtschaft ein und aus? Finde ich sehr seltsam.....

Und immer noch bin ich fassungslos, das du keinen mm nachvollziehen kannst, wie deine Partnerin sich fühlt.

Ich kann verstehen das du dich bedrängt und eingeengt von ihr fühlst. Aber deine Heimlichkeiten bzw. Bockigen Trotzreaktionen machen es halt immer schlimmer.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde das echt interessant, wie hier total beklopptes Verhalten verteidigt wird.

Er hat keine Affäre mit seiner Ex. Und jetzt soll er Verständnis dafür haben, wenn ihm von seiner eifersüchtigen Freundin da eine unterstellt wird, weil sie ja so ein armes Hasi ist?

Sorry, nein. Man muss kein Verständnis für unbegründete Ängste und irrationales Verhalten haben. Man kann da auch dem Partner einfach sagen: Du spinnst doch.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, nein. Man muss kein Verständnis für unbegründete Ängste und irrationales Verhalten haben. Man kann da auch dem Partner einfach sagen: Du spinnst doch.
Aber dann trenn ich mich lieber, mit einem/r SpinnerIn möchte ich nicht alt werden.

Vielleicht hat die Freundin bei persönlichen Treffen der beiden Ex bemerkt, dass die Exfreundin ihm noch verliebte Blicke zuwirft, seine Körpernähe sucht oder ähnliches. So grundlos wird ihre Eifersucht nicht sein.

Meine beste Freundin warf mir einmal bei einem Treffen im Freundeskreis verliebte Blicke zu, die mich echt irritierten. Ihrem Mann fielen diese Blicke auch auf und es gab danach bei ihnen zu Hause eine heiße Diskussion deswegen, ihr Mann ist eh schon immer eifersüchtig auf mich - auch vollkommen unbegründet. Sie erzählte mir davon und ich bestätigte ihr dann auch, dass ich ihre Blicke bei der Begrüßung ebenfalls so empfangen und empfunden habe und für mich das Verhalten ihres Mannes nachvollziehbar ist. Habe natürlich mit ihrem Mann darüber gesprochen und geklärt.
Sie hatte mich zwei- dreimal in Feierlaune in meinen Schritt gegriffen, auch in der Öffentlichkeit, aber da blockte ich selbstverständlich voll ab.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Ich hab nicht alle Kommentare gelesen, aber ich verstehe es so, dass Deine Freundin durch den Kontakt zu Deiner Ex verunsichert ist.
Nun stellt sich die Frage, kannst Du das nachvollziehen. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn sie so einen Kontakt zu einem Ex hättest? Wärest Du da cool oder nicht?

Kannst Du evt. sehen, dass es Dinge gibt, die nicht wirklich angebracht sind, oder ist ihre Unsicherheit komplett unbegründet? Ist sie tendenziell eher eifersüchtig resp. Besitzergreifend?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer155185  (32)

Verbringt hier viel Zeit
.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren