Harry Potter und der Halbblutprinz

Habt Ihr "Harry Potter und der Halbblutprinz" schon?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    74

Benutzer17464  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Eomer schrieb:
Wenn ich mal viel zu viel Zeit hab, werd ich mir mal den ersten Teil schnappen und den lesen, aber der Zustand "zu viel Zeit" wird erstmal kaum vorkommen... :zwinker:

DU willst Harry Potter lesen?! Das werd ich mir rot im Kalender anstreichen, wenn ich Dich mit einem HP Buch erwische...*looooooooooooooooooooooooooooooool* :herz:

Ich habe gestern mit dem Buch angefangen und gerade aufgehört zu lesen.
Das ist ein Band, der mir richtig gut gefallen hat...:zwinker:

Aber wie schon geschrieben...es ist nichts Neues... :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Also ich hab ihn mir in der Bücherei vorbestellt, allerdings den Englischen! Bekomm ihn aber erst im November, weil ich ihn ja schlecht mit in den Urlaub nehmen kann!
 

Benutzer27833 

Verbringt hier viel Zeit
Dann sagt mir mal bitte welches Buch Harry Potter ähnelt oder wo es sowas schonmal gab!
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
fire cat schrieb:
Spoiler????? wasn das? hab ich noch nie gehört....
to spoil: (u.a.) verderben. Spoiler sind Dinge, die anderen den Spaß am Buch verderben, zu Beispiel weil sie in einem Thread, in dem noch nicht alle das Bcuh gelsesen haben, das Ende verraten. Sei es aus Dummheit, sei es um zu trollen.

Erchamion schrieb:
Ich finde die Welt ziemlich faszinierend, obwohl sie sich zum Beispiel nicht mit der des Herrn der Ringe vergleichen lässt. Tolkiens Welt hat meiner Meinung nach z. B. wesentlich mehr Tiefe.
Tolkiens Welt auf jeden Fall mehr Tiefe, das sagt Rowling sogar selbst wenn sie mit Tolkien verglichen wird. Dafür meint sie hat sie die besseren Gags, kann man durchaus zustimmen. Und was die Komplexität angeht, die Tatsache Rowling über nun auch schon an die 3000 Seiten die Handlung auch was Nebensächlichkeiten angeht weitgehend konsisten hält und den Überblick über ihre Geschichte behält finde ich schon beeindruckend.

Eomer schrieb:
Ifast alles aus Harry Potter gabs auch schonmal woanders...
Für jemand der nur 50 Seiten gelesen hat kennst Du dich bei Harry Potter ja gut aus. Was genau gab es den schon alles woanders? Wenn man mal von Lebewesen wie Riesen, Goblins Einhörner absieht, die eben Public Domain sind. Ich finde es übriges sogar sehr gut, dass Rowling bereits bestehende Figuren und Lebwesen, wie etwa die Basilisk oder Nicolas Flamel aufgreift und damit einen Bogen zwischen der Harry Potter-Welt und den Legenden die Teil unserer realen Welt sind schlägt.
Und was das abkupfern angeht, das kann man Tolkien auch vorwerfen, auch er hat bestehende Motive verwendet. Im Fall Numenors sehe ich zum Beispiel eine Analogie zum biblischen Babylon. Und auch Melkor könnte vom Luzifer aus der Bibel inspiriert sein.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich hatte mir den ersten Band mal ausgeliehen als der "Hype" losging. Ich habe letztendlich vielleicht 30 oder 40 Seiten gelesen. Es hat mich gelangweilt. Und fand es weder stylistisch besonders toll noch hat es mich von der Story gefesselt. Für mich ist's halt nur ein Kinderbuch rund um eine kleine knuffige Zauberschule (ja, ich weiss, später soll's richtig düster werden...). Hab mir dann auch noch den ersten Film gegeben und hab diesen auch nach ca. 30 min wieder ausgemacht...
bis genau dahin ist die story auch noch sehr lahm... richtig fesselnd wirds eigentlich erst ab dem zeitpunkt in dem harry in hogwarts ankommt.

den ersten abschnitt der geschichte fand ich eigentlich auch erst ab dem 2. mal lesen (nachdem das buchh des erste ma durchwar) etwas intressanter.
Ich finde es übriges sogar sehr gut, dass Rowling bereits bestehende Figuren und Lebwesen, wie etwa die Basilisk oder Nicolas Flamel aufgreift und damit einen Bogen zwischen der Harry Potter-Welt und den Legenden die Teil unserer realen Welt sind schlägt.
ich auch... ist echt faszinierend wenn man dann mal so drüber nachdenkt und die sachen mit dem wissen der zaubererwelt neubetrachtet....
Trotzdem find ich HP gut - und mal absolut KEIN Kinderbuch!
als kinderbich würde ich HP spätestens ab dem 2. band nicht mehr bezeichnen.

finde die altersemfehlung "ab 12" auch zu jung angesetzt.... wenn man mal bedenkt, was da bisher alles passierte und wie komplex die ganzen sachverhalte sind, weil zum teil in den späteren bänden winzigste infos aus dem vorgängerbänden miteinbezogen werden, ohne die man viele zusammenhänge net so leicht verstehen dürfte...
und wie komplex die gesamte geschichte an sich ist... und was da alles für krasse szenen drin sind... mit 12 hätte ich die net sehr gut verkraftet.
 

Benutzer41838 

Verbringt hier viel Zeit
Und fand es weder stylistisch besonders toll
frag mich grad wie ein Buch stylistisch sein kann.... :zwinker:

ich habe schon das Original gelesen. Mehr freu ich mich aber auf Mitte Februar, wenn das Hörbuch erscheint - Rufus Beck for President !
 
Y

Benutzer

Gast
Meine Mutter hat ihn am Samstag gekauft.

Sonntag Abend war er nach weniger als 8 Stunden nur-lesens durch.
Für den 5. hab ich ein paar Stunden mehr gebraucht.
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Hab ihn jetzt gestern abgeholt - nach 3 Stunden war ich fertig ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren