Hantel - training - liegestützen

mast3r   (34)

Verbringt hier viel Zeit
hey,
habe mich entschlossen was für meine oberarme und für die brust zu tun. wie oft / wieviele wiederholungen bei Hanteltraining mit 5 kg hanteln?
muss man das jeden 2. tag machen?

wieviele liegestützen? -> jeden tag ?
mfg mast3r
 

:o(  

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde jeden Tag vorm Schlafengehen so 'ne knappe halbe Stunde trainieren - wenn du das über einen längeren Zeitraum (und damit meine ich NICHT Wochen...) machst, wirst du schon ein gutes Ergebnis erzielen.

Ich denke 3 Sätze à 10-15 Wiederholungen mit den Hanteln sind ok (wirst aber bald schon schwerere brauchen ;-) ). Dazu machst du noch 3x15 Liegestütz und 3x15 Sit-Ups und schon wirst du dich wesentlich besser fühlen.

Viel Spaß beim Training!
 

mast3r   (34)

Verbringt hier viel Zeit
n kumpel von mir hat gmeient man soll immer 1 tag pause machen :S
 
B

BelowSummer

Gast
Soweit ich weiß, brauchen Muskeln eine gewisse Zeit zum regenieren, damit sie wachsen. Also mach einfach zB. 2-3 mal die woche Training mit mindestens einem Tag Pause dazwischen

Mit den Hanteln würde ich 3 Sätzte à 12 Wiederholungen machen. Und immer dran denken: schöööÖÖÖÖÖÖöööööööön langsam machen :smile:. ciao ciao
 

:o(  

Verbringt hier viel Zeit
Dass Muskeln sich nicht WÄHREND des Trainings aufbauen, ist klar ;-)
Viel Schlaf und vor allen Dingen Eiweiß sollte außerdem noch beim alltäglichen - oder meinetwegen auch 3-4 mal wöchentlichen ;-) - Training nicht fehlen. (Für das Eiweiß gilt in etwa: Körpergewicht x 1,25g Eiweiß/Tag)
 

bambif   (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also Pause ist sehr wichtig. Denn deine Muskeln wachsen nicht beim Trainieren. So 1 bis 2 Tage Pause müssen drin sein. Ausserdem ist der Schlaf sehr wichtig und die ernährung. Du solltest viel Eiweis und Kohlenhydrate zu dir nehmen.

Grüßle Frankie
 
S

Safer Sephiroth

Gast
Shaaaaabbbbbaaaa wo bist du? :grin:

Du solltest pro Übung 3 Sätze a 8-12 WH machen. Außerdem solltest du dir noch 'ne Kurzhantel zu legen und mehr Gewichte. Dann kannst du im Prinzip schon jeden Muskel des Körpers trainieren, was du auch tun solltest. Beschränk dich nicht nur auf Arme und Brust.
Nachdem ein Muskeln belastet wurde braucht er an die 2-3 Tage um sich zu regenerieren. Das heißt in der Zeit solltest du andere Muskelpartien beanspruchen. Übungen findest du im Netz haufenweise.
Wichtig is, es geht nicht um Quantiät, sondern um Qualität, d. h. trainier nicht länger als 1 1/2 Std., statt dessen setzt den Schwerpunkt auf die Intensität. Führ jede Übung konzentriert aus, spann die Muskeln zusätzlich an und versuch dich in den Muskeln rein zu denken (klingt komisch, hilft aber) und geh immer mit positiven Gedanken ans Eisen. Stress solltest du vermeiden, das schadet dem Muskelaufbau.
 

tobias_w   (33)

Verbringt hier viel Zeit
sry wenn ich hier sowas lese :wuerg:

Kauf dir eine hantelbank und eine langhantel ohne kommst du nicht weit man sieht schon so mit diesem training nicht schnell nach viel aus aber mit kh dass ist quatsch und wenn du sie benutzt bleibt bank immernoch pflicht obwohl ich dir zu langhantel raten würde, so was redest du von festen wdh zahlen wer immer dass auch war? es kommt drauf an auf was willst du trainieren volumen oder maximalkraft? maximalkraft eher weniger wdh zwischen 6-8 8-12 für volumen obwohl man als anfänger ruhig noch ein paar mehr machen kann dass schadet nichts, so du machst drei essenziele übungen dass ist kreuzheben bankdrücken und klimmzüge je 2-3sätze jedesmal wenn du deine dir als ziel gesetzte wiederholungszahl hast kommen wieder 2 kilo drauf und so weiter falls du noch fragen hast ich guck hier ab und zu vorbei

mfg tobi
 
G

Gewitter

Gast
liegestütze bis zur erschöpfung.. 3-5 sätze .. alle 2 tage. damit erreichst du in 6 monaten schon viel.
5kg hanteln finde ich recht wenig... mit 8kg würd ich anfangen, 10heber, 3 sätze.. irgendwann auf 10kg umsteigen.. die braucht man längere zeit :smile:
nach 2 moanten training würd ich ein wenig mehr auf eiweiss in nahrung achten.

bei mir hats viel gebracht...
 
M

mehlbombe

Gast
Nachdem ein Muskeln belastet wurde braucht er an die 2-3 Tage um sich zu regenerieren. Das heißt in der Zeit solltest du andere Muskelpartien beanspruchen.

das solltest du erst nach 1-2 monaten training machen.

du solltest alle 2 tage oder 3x in der woche trainieren. am anfang wirst du noch nicht viel muskelzuwachs haben, obwohl du mehr gewicht hochbekommst, denn die kraft nimmt durch koordiantion zu. nach 4 wochen wirst du das erste ergebnis sehen. aber trainiere nicht über 1h, dann machst du den muskel kaputt und es wird nichts wachsen. wichtig ist auch der ruhetag, denn beim traning macht man den muskel kaputt, dadruch, dass der körper ihn repariert und verstärkt wird er größer. außerdem solltest du immer bis zur absoluten leistungsgrenze gehen. also erst dein "normales" gewicht 3x 12-15mal heben. das gewicht muss so sein, dass du nach 3x12 wiederholungen keine weitere wiederholung korrekt ausführen kannst. dann nimmst du 0,5kg runter und machst wieder so lange, bis du die übung nicht mehr korrekt ausführen kannst. dann wieder 0,5kg runter usw. wenn du bei 40%-50% des gewichts angekommen bist, kannst du aufhören.

außerdem empfehle ich dir dringend eine bank und eine langhantel, da die den rücken schonen. allein mit kh kommst du nicht weit und wirst mehr kaputtmachen als fördern.

zudem musst du drauf achten, dass dein rücken stark genug ist. wenn das nich der fall ist wirst du schwere haltungsschäden & evtl sogar nen bs-vorfall kriegen. übungen fürn rücken sind zB:
aufm bauch liegen - brustkorb heben - hände 20cm vom boden heben und die beine 5cm - daumen zur decke gedreht - arme vollständig gestreckt - NICHT wippen - nur auf der hüfte liegen. das 20sek halten.
oder aufm bauch liegen - zehen aufstellen - brustkorb anheben - hände ranziehen und wieder ausstrecken - daumen zeigen zur decke - das 3x 20mal
 

tobias_w   (33)

Verbringt hier viel Zeit
mehlbombe schrieb:
das solltest du erst nach 1-2 monaten training machen.

du solltest alle 2 tage oder 3x in der woche trainieren. am anfang wirst du noch nicht viel muskelzuwachs haben, obwohl du mehr gewicht hochbekommst, denn die kraft nimmt durch koordiantion zu. nach 4 wochen wirst du das erste ergebnis sehen. aber trainiere nicht über 1h, dann machst du den muskel kaputt und es wird nichts wachsen. wichtig ist auch der ruhetag, denn beim traning macht man den muskel kaputt, dadruch, dass der körper ihn repariert und verstärkt wird er größer. außerdem solltest du immer bis zur absoluten leistungsgrenze gehen. also erst dein "normales" gewicht 3x 12-15mal heben. das gewicht muss so sein, dass du nach 3x12 wiederholungen keine weitere wiederholung korrekt ausführen kannst. dann nimmst du 0,5kg runter und machst wieder so lange, bis du die übung nicht mehr korrekt ausführen kannst. dann wieder 0,5kg runter usw. wenn du bei 40%-50% des gewichts angekommen bist, kannst du aufhören.

außerdem empfehle ich dir dringend eine bank und eine langhantel, da die den rücken schonen. allein mit kh kommst du nicht weit und wirst mehr kaputtmachen als fördern.

zudem musst du drauf achten, dass dein rücken stark genug ist. wenn das nich der fall ist wirst du schwere haltungsschäden & evtl sogar nen bs-vorfall kriegen. übungen fürn rücken sind zB:
aufm bauch liegen - brustkorb heben - hände 20cm vom boden heben und die beine 5cm - daumen zur decke gedreht - arme vollständig gestreckt - NICHT wippen - nur auf der hüfte liegen. das 20sek halten.
oder aufm bauch liegen - zehen aufstellen - brustkorb anheben - hände ranziehen und wieder ausstrecken - daumen zeigen zur decke - das 3x 20mal


Man du redest echt einen unfug :angryfire
wenn du dich nicht auskennst solltest du solche posts unterlassen :wuerg:
Erstens was bitte soll dass heissen du wirst am anfang nicht sehr viel muskelwachstum feststellen können? bist du so blöd oder tust du nur so, am anfang des trainings wachsen die muskeln wie nachher nie mehr am anfang seiht man die schnellsten fortschritte! Dass nächste ist was soll dass immer bis zum absoluten muskelversagen??? dass ist dass wsa du beschreibst und was ein anfänger vor allen dingen vermeiden sollte er sollte sich gut aufwärmen und normal tranieren aber NIE zum muskelversagen gehen, und kreuzheben ist die beste rückenübung überhaupt und reicht VOLLKOMMEN aus, man macht sich keinen rücken kaputt dass ist absoluter unfug solange man die übung korrekt ausführt KORREKT lass die übungen auf der erde sein kh reicht aus, man sollte sich dabei von einem trainer mal überprüfen lassen.

mfg tobi
 
M

mehlbombe

Gast
Erik Dreesen sagt das und er wirds wohl etwas besser wissen als du kleiner wicht :link:

desweiteren wachsen die muskeln am anfang nicht, da der untrainierte mensch keine koordiantion in den sonst nie so stark gebracuhten muskeln hat. wenn du fahrrad fahren lernst, dann wirst du am anfang nicht durch muskeln schneller, sonder dadurch, dass du das gleichgewicht halten kannst, was auf koordiantion zurückzuführen ist. nachdem das geschehen ist fangen die muskeln an zu wachsen, da sie dann erst vollständig gebracuht werden.

weißt du wie viele muskeln der rücken hat ? ich glaube nicht, denn kreuzheben alleine bringt nichts, da es nur die schultern und nicht das becken stützt.
 

tobias_w   (33)

Verbringt hier viel Zeit
mehlbombe schrieb:
Erik Dreesen sagt das und er wirds wohl etwas besser wissen als du kleiner wicht :link:

desweiteren wachsen die muskeln am anfang nicht, da der untrainierte mensch keine koordiantion in den sonst nie so stark gebracuhten muskeln hat. wenn du fahrrad fahren lernst, dann wirst du am anfang nicht durch muskeln schneller, sonder dadurch, dass du das gleichgewicht halten kannst, was auf koordiantion zurückzuführen ist. nachdem das geschehen ist fangen die muskeln an zu wachsen, da sie dann erst vollständig gebracuht werden.

weißt du wie viele muskeln der rücken hat ? ich glaube nicht, denn kreuzheben alleine bringt nichts, da es nur die schultern und nicht das becken stützt.

der nächste schwachsinn man wenn du nix vom thema verstehst sei leise ok?

so erstmal dass was du sagst ist schwachsinn und zwar ists bewiesen man nimmt wenn man anfängt zu trainieren soviel zu wie nachher nie, dann 2tens die muskeln wurden noch nie belastet genau darum sieht man grosse muskelzuwächse weil plötzlich werden sie belastet was der körper nicht gewohnt war, was aber nicht jeder anfänger wie du wissen kann, und dann dieser quatsch kreuzheben belastet den rücken komplett sowie unteren rücken und dass becken gestützt? dass erreicht man durch bauchmuskeln aber ich habe echt keine lust dir hier alles zu erklären informier dich erstmal bitte selber und weil ein bodybuilder was sagt heisst dass noch lange nicht dass dass richtig ist und diese beledigung mit kleiner wicht?! du bist wahrscheinlich selbst grade pubertär, weil dass was ich weiss weiss ich nicht nur aus eigener erfahrung die du sowieso nicht hast, sondern von 1000den von zusammengetragenen informationen dass du auf der grössten bodybuildingsite in deutschland findest aber da du dich nicht auskennst kennst du die ja auch nicht!

mfg tobi
 

largerthan...  

Verbringt hier viel Zeit
muskeln wachsen am anfang besonders gut.

mach nen ganzkörperplan. am besten dreimal die woche.

wenn du gk machst dann nicht bis zum muskelversagen.

wh zahl kann man nicht komplett pauschalisieren aber bis max. 15 ist noch ok.

besorge dir gewichte und ne bank.

kreuzheben ist die beste rückenübung. heißt aber nicht, dass du den rest für den rücken lassen sollst. nimm anfangs lieber wenig gewicht und achte auf korrekte ausführung. dann kann kaum was passieren. meine rückenschmerzen gingen so weg.

später kannst du, wenn du willst, splitten.

empfehlenswerter link: www.ironsport.de
 

beefhole  

Verbringt hier viel Zeit
a) meld dich in nem gym an ... sich daheim nen brauchbaren trainingsraum einzurichten ist eher noch teurer
b) fang am besten mit volumentraining an (zielwiedeholungen so bei 10 ... 3-4 pyramidensaetze und beim letzten satz spaetestens bei der 10 uebung das gewicht keinen cm mehr bewegen koennen)
c) cardio nicht vergessen ... auch wenn das volumentraining nicht schlecht fuer die kondition ist ... zum krafttraining brauchst du kondition (indbesondere wird cardio wichtig wenn du spaeter auf hit umsteigst)
d) von anfang an splitten (3er split ist recht einfach einzurichten und durchaus sinnvoll)
e) oft das trainingsprogramm wechseln
f) such dir nen trainingspartner bevorzugt einen der wirklich weiss was er tut ...
 

tobias_w   (33)

Verbringt hier viel Zeit
@beefhole hier gehen die meinungen deutlich auseinander :rolleyes2
für einen anfänger ist ein gkplan immer am besten geeignet, habe jetzt keine grosse lust zu erklären habs schon zu oft erklärt villeicht hat ein anderer ja lust, dass pyramidensystem ist eine form des trainings muss aber nicht sein und für einen anfänger sollte man es einfach halten,naja und dann zum cardio nur nötig wenn man zuviel fett drauf hat was bei den meisten nicht der fall ist, lieber essen essen essen!

mfg tobi
 
M

mehlbombe

Gast
zum thema kreuzheben:

(...) diese Übung ist nur für geübte Ahtleten geeignet. (...)
:!:

und wie du weiter unten an der grafik siehst werden die fürs becken seitlich gelegenen rückenmuskeln nicht trainiert ....

http://www.bblex.de/online/training/kreuzheben.php

guck mal unter Koordinationstraining

http://www.bblex.de/online/glossar/index_k.php

Zu Beginn des Krafttrainings werden nicht alle Muskelfasern gleichzeitig genutzt. Der Körper hält viele Muskelfasernviele Muskelfasern
als Reserve zurück. Es kann also nur ein Teil der Muskelfasern zur selben Zeit angespannt werden (etwa 40% beim
Untrainierten, gegenüber 85% bei Athleten). Dadurch ist das Training weniger wirkungsvoll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren