Handyvertrag auf meinen Namen für Kumpel gemacht. Ich war so doof..

Benutzer149282 

Ist noch neu hier
Ich habe vor Wochen etwas sehr dummes und naives getan.

Ich habe fü einen Kumpel einen Handyvertrag (iphone) auf meinen Namen,Adresse, Konto gemacht.

Das goße Problem ist jetzt, das er nicht zuverlässig das Geld vorbei bringt.
Wir hatten abgemacht, das wir uns am festen Tag im Monat treffen und er mir das Geld gibt.

Naja....tut er aber nicht.
ich kann mich nicht darauf verlassen, er hält sich nicht immer an unsere Abmachung. Und ich weiß so langsam nicht mehr, wie das weiter gehen soll. Ständg muss ich hinterherrennen. Oder es kommt Tage später.

Ich hab Angst, das er irgendwann gar nicht mehr zahlt und ich bin die, die nicht weiter weiß.
Ich gehe noch zur Berufsschule und verdiene noch kein eigenes Geld, ausser hier und da kleine Jobs.
Ich weiß überhaupt nicht was ich tun soll. Wo das hinführen soll.....
Ich könnte das alles gar nicht schaffen !!

Ich weiß das ich selber Schuld bin und es ganz schön blöd von mir war, mich darauf einzulassen.
Aber Möglichkeiten habe ich ja nicht viele oder ? wenn alles auf meinen Namen läuft ???
Und dieser Vertrag geht noch so viele Monate ! (eltern wissen davon nichts, was das ganze noch etwas schlimmer macht)
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Möglichkeiten hast du leider wirklich nicht sehr viele.

Du kannst dich ja mal in solch einem Shop beraten lassen oder halt zum Anwalt gehen.

Du könntest den Vertrag auf deinen Kumpel überschreiben und deine Daten löschen lassen.

Ich nehme an das der Tarif schon vor mehr als 2 wochen abgeschlossen wurde?

Denn du hast 14 tätiges Rückgabe recht.
Schau aber in deinem Vertrag nochmal genau nach, manchmal hat man auch 30 Tage.

Weshalb hat sich dein Kumpel denn nicht allein einen Tarif geholt?
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
bestehe auf die herausgabe deiner simkarte

alternativ: lass sie sperren und dir eine neue zuschicken.. den vertrag kündigst du dann sobald wie möglich
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148511  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Oder noch besser bestehe auf die herrausgabe deiner Simkarte und deines Handys das ist die einzigste Chance die du hast. Denn es ist ja auch dein Handy wenn er es mit dem Vertrag bekommen hat. Wenn er das nicht herrausgeben will kannst du sogar eine anzeige machen. Wenn du beides hast kannst du den Vertrag vllt mit dem Handy an jemanden weitergeben das machen bei Ebay viele...
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Lass die Karte Sperren wegen "verloren" oder "Diebstahl"
Dann bekommst DU eine neue geschickt.
Den Vertrag einfach kündigen kannst du zwar trotzdem nicht aber du hast die Kontrolle wieder zurück und lässt den vertrag zum erstmöglichen Vertrag auslaufen.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Karte sperren etc. bringt ja nur etwas, wenn es sich nicht um eine Flat handelt und er also Kosten verursacht, die du so vermeiden würdest. Am besten wäre es, den Vertrag auf ihn überschreiben zu lassen - aber ich nehme stark an, dass du den Vertrag abgeschlossen hast, weil er es nicht konnte (mangelnde Zahlungsfähigkeit o. ä.), dann wirdt man ihm den Vertrag wohl kaum überschreiben wollen.

Vielleicht drohst du ihm mal an, die SIM sperren zu lassen, wenn er sich nicht an die Absprache hält bzw. keinen Dauerauftrag für den Grundbetrag einrichtet?
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
nimm ihm das handy fürs erste weg und sag ihm das er es wieder bekommt wenn er die die ersten 3-6 monate im vorraus bezahlt. dann kannst du ihm noch sagen das du das geld pünktlich zu einem festgelegten termin haben willst und keine sekunde später und das du ihm das telefon wieder abnimmst wenn er sich auch nur um einen tag mit dem geld verspätet, auch wenn er es dann hat.
 
T

Benutzer

Gast
Du könntest den Vertrag auf deinen Kumpel überschreiben und deine Daten löschen lassen.
Um den Vertrag auf jemand anderen überschreiben zu lassen, braucht man doch sicher dessen Einverständnis. Und das wird der Kumpel wohl kaum geben, sonst hätte er den Vertrag ja von Anfang an selbst unterschreiben können.
Karte sperren etc. bringt ja nur etwas, wenn es sich nicht um eine Flat handelt und er also Kosten verursacht, die du so vermeiden würdest.
Nein, nicht nur, denn wenn sie "seine" Karte sperrt, hat sie ein super Druckmittel in der Hand, damit er zahlt! Sonst kann er ja nicht mehr telefonieren.

Ich würde wie Sulux Sulux auch darauf bestehen, dass er dir die Raten im Voraus bezahlt, und zwar bis zu dem Termin, an dem du den Vertrag frühestens kündigen kannst. Kündigen kannst und solltest du den Vertrag sofort, auch wenn er noch weiterläuft. Dann hast du aber zumindest die Kündigung schon erledigt, und die noch anfallenden Kosten sind einigermaßen überschaubar.

Und lass keine Ausreden von ihm gelten! Wenn er das Geld nicht hat, um dir die Raten im Voraus zu zahlen, dann muss er es sich eben leihen, von Freunden/Verwandten oder sonstwem. Als Kompromiss solltest du zumindest darauf bestehen, dass er dir immer 1 Monat im Voraus zahlt. Sobald du kein Geld siehst, sperrst du die Karte.

Das war zwar eine ziemliche Dummheit von dir, auf deinen Namen einen Vertrag für jemand anderen zu unterschreiben, aber immerhin hast du mit der SIM-Karte ein Druckmittel in der Hand. Setze das ein und lass dich nicht von ihm ausnutzen!
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Um den Vertrag auf jemand anderen überschreiben zu lassen, braucht man doch sicher dessen Einverständnis. Und das wird der Kumpel wohl kaum geben, sonst hätte er den Vertrag ja von Anfang an selbst unterschreiben können.

Nein, nicht nur, denn wenn sie "seine" Karte sperrt, hat sie ein super Druckmittel in der Hand, damit er zahlt! Sonst kann er ja nicht mehr telefonieren.

Ich würde wie Sulux Sulux auch darauf bestehen, dass er dir die Raten im Voraus bezahlt, und zwar bis zu dem Termin, an dem du den Vertrag frühestens kündigen kannst. Kündigen kannst und solltest du den Vertrag sofort, auch wenn er noch weiterläuft. Dann hast du aber zumindest die Kündigung schon erledigt, und die noch anfallenden Kosten sind einigermaßen überschaubar.

Und lass keine Ausreden von ihm gelten! Wenn er das Geld nicht hat, um dir die Raten im Voraus zu zahlen, dann muss er es sich eben leihen, von Freunden/Verwandten oder sonstwem. Als Kompromiss solltest du zumindest darauf bestehen, dass er dir immer 1 Monat im Voraus zahlt. Sobald du kein Geld siehst, sperrst du die Karte.

Das war zwar eine ziemliche Dummheit von dir, auf deinen Namen einen Vertrag für jemand anderen zu unterschreiben, aber immerhin hast du mit der SIM-Karte ein Druckmittel in der Hand. Setze das ein und lass dich nicht von ihm ausnutzen!

Ja, klar, aber sie kann ihm auch erstmal nur andrehen, die Karte sperren zu lassen.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Ich würde wie Sulux Sulux auch darauf bestehen, dass er dir die Raten im Voraus bezahlt, und zwar bis zu dem Termin, an dem du den Vertrag frühestens kündigen kannst. Kündigen kannst und solltest du den Vertrag sofort, auch wenn er noch weiterläuft. Dann hast du aber zumindest die Kündigung schon erledigt, und die noch anfallenden Kosten sind einigermaßen überschaubar.

Und lass keine Ausreden von ihm gelten! Wenn er das Geld nicht hat, um dir die Raten im Voraus zu zahlen, dann muss er es sich eben leihen, von Freunden/Verwandten oder sonstwem. Als Kompromiss solltest du zumindest darauf bestehen, dass er dir immer 1 Monat im Voraus zahlt. Sobald du kein Geld siehst, sperrst du die Karte.

Das war zwar eine ziemliche Dummheit von dir, auf deinen Namen einen Vertrag für jemand anderen zu unterschreiben, aber immerhin hast du mit der SIM-Karte ein Druckmittel in der Hand. Setze das ein und lass dich nicht von ihm ausnutzen!
das wichtige dabei ist ja nicht die sim karte sondern das telefon.
würde mir jemand die smi karte sperren, würde ich einfach ne neue holen und das telefon damit weiter nutzen und schon hat sie da kein einfluss mehr drauf. ich glaube auch nicht das er ihr sämliche kosten bis zur kündigung geben wird da er sich das telefon dann ohne verträg und ohne ihre hilfe hätte kaufen können.

es hilft also alles nichts außer ihm das iphone abzunehmen
und wenn er eh unzuverlässig ist das telefon schnellstmöglich zu verkaufen.
wenns noch im neuwertigen zustand ist kriegst du meistens mehr raus als du insgesamt abbezahlst.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
wenns noch im neuwertigen zustand ist kriegst du meistens mehr raus als du insgesamt abbezahlst.

Mehr wohl nicht aber einen guten Teil zumindest. Wenn sie Glück hat ist es ein Handy ohne Sim-Lock, das machen ja mittlerweile einige Anbieter. Dann kann man es gut verkaufen - eventuell kann sie auch günstig eine Vertragsüberschreibung anbieten, dabei könnte sie noch mehr sparen.
 
T

Benutzer

Gast
würde mir jemand die smi karte sperren, würde ich einfach ne neue holen und das telefon damit weiter nutzen und schon hat sie da kein einfluss mehr drauf.
Ich bin davon ausgegangen, dass das Handy Simlock hat, so lange der Vertrag läuft. Oder ist das inzwischen unüblich? Ich hatte noch nie nen Handyvertrag. :ashamed:
ich glaube auch nicht das er ihr sämliche kosten bis zur kündigung geben wird
Freiwillig sicher nicht. Genauso wenig glaube ich, dass er ihr ohne Weiteres das Handy rausrückt. :zwinker:

Als Erstes würde mich aber echt mal interessieren, warum er den Vertrag nicht selbst gemacht hat.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
so lange ist das iphone noch nicht raus.
am anfang haben die leute es gekauft und für 1500€ verkauft.
ein freund von mir hatte sich 2 reserviert, hat die abgeholt, ist vor die tür gegangen und jemand hat ihm für beide telefone zusammen 2500€ gegeben. er hatte sie eigentlich für sich gekauft aber bei dem preis hat er sie gern weggegeben.

mittlerweile ist der engpass fürs 6er relativ ausradiert, fürs 6+ jedoch noch nicht.
man bekommt fürs 6er aber auf jeden fall noch den kompletten kaufpreis und fürs 6+ sogar jetzt noch mehr als es kostet.
zugegeben, die leute dafür muss man erstmal finden oder kennen.
 
T

Benutzer

Gast
Ich denke mal, das Hauptproblem ist nicht, für wieviel Geld und an wen sie das Handy weiter verticken kann, sondern wie sie ihn dazu bringt, es ihr überhaupt rauszurücken. :zwinker:
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Ich bin davon ausgegangen, dass das Handy Simlock hat, so lange der Vertrag läuft. Oder ist das inzwischen unüblich? Ich hatte noch nie nen Handyvertrag. :ashamed:
sowas haben nurnoch diese 20€ billighandys die man bei media markt und co. kauft. :zwinker:

Freiwillig sicher nicht. Genauso wenig glaube ich, dass er ihr ohne Weiteres das Handy rausrückt. :zwinker:
da kann sie sich ja zur not hilfe mitnehmen oder die polizei einschalten.
das gerät läuft auf ihrem namen und wenn sie sogar weiß wer es hat steht die polizei da blitzschnell vor der tür oder schickt nen brief hin.

Als Erstes würde mich aber echt mal interessieren, warum er den Vertrag nicht selbst gemacht hat.
vermutlich würde er die schufa prüfung nicht bestehen wenn er mit all seinen rechnungen so umgeht
[DOUBLEPOST=1418582706,1418582672][/DOUBLEPOST]
Ich denke mal, das Hauptproblem ist nicht, für wieviel Geld und an wen sie das Handy weiter verticken kann, sondern wie sie ihn dazu bringt, es ihr überhaupt rauszurücken. :zwinker:
siehe oben :tongue:
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
s
da kann sie sich ja zur not hilfe mitnehmen oder die polizei einschalten.
das gerät läuft auf ihrem namen und wenn sie sogar weiß wer es hat steht die polizei da blitzschnell vor der tür oder schickt nen brief hin.

Aber trotzdem kann man ja erstmal einen Gang runterschalten und ihm das ganze androhen.

Ich bin davon ausgegangen, dass das Handy Simlock hat, so lange der Vertrag läuft. Oder ist das inzwischen unüblich? Ich hatte noch nie nen Handyvertrag. :ashamed:

Meine (falsche) Erklärung habe ich editiert, da mich Sulux Sulux eines Besseren belehrt hat :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Unüblich nicht, aber es gibt mittlerweile viele Anbieter, die es auch ohne Sim-Lock anbieten (ich meine alle außer Telekom). Außerdem kann man sich ja ggf. auch eine Prepaid-Karte vom jeweiligen Anbieter holen und das Telefon weiterbetreiben. Der Sim-Lock gilt meines Wissens nach ja nur für den Anbieter, nicht für den Vertrag. Also könnte man bspw. eine Handy mit Telekom-Simlock auch mit einer Prepaid-Karte der Telekom betreiben, wenn die Vertrags-SIM gesperrt ist.

simlock = nur diese sim karte
netlock = nur sim karten dieses anbieters

außerdem hat auch die telekom keine sim-/netlocks mehr.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hi K kinga22 ,

erstmal: gehört das Handy auch zum Vertrag dazu oder ist es sein eigenes?
Wie ist das Verhältnis von euch?
Wieso trefft ihr euch für die Geldübergabe anstatt dass er es zB regelmäßig überweist?
Von welchen monatliche Kosten und Gesamtkosten reden wir hier ungefähr?

So, wie ich vorgehen würde:

1. Ihn anrufen und sagen, dass es so nicht geht, du wenig Geld hast und auf seine Regelmäßigkeit angewiesen bist.
a) Wenn er zustimmt und ihr euch zur Geldübergabe trefft, lasse ihn einen Vertrag unterschreiben, indem er dir regelmäßige Zahlungen zusichert. Nur so als Absicherung. Versuche ihn außerdem dazu zu bringen, es dir mit einem Dauerauftrag zu überweisen.
b) Wenn er dich abwiegelt, das Treffen verschiebt, den Vertrag nicht unterschreiben will, oder auch nach dem Gespräch nicht regelmäßig zahlen will, drohe ihm das Sperren der SIM-Karte an.
2. Wenn das nichts bringt, lass die SIM sperren.
3. Wenn er dann doch wieder regelmäßig zahlen will, lass dir das Geld im Voraus geben oder den Vertrag auf ihn ändern. Wenn er das nicht will, gehe nicht wieder auf ihn ein.
4. Wenn gar nichts geht, soll die Polizei das Handy (falls es auch dir gehört) und die SIM Karte holen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren