Handwäsche - nur ein Mythos oder macht das wirklich noch jemand?

Benutzer90972 

Team-Alumni
In letzter Zeit taucht an meinen verschiedensten Kleidungsstücken immer wieder mal das Symbol für Handwäsche auf. Problem: Ich hasse Handwäsche. :grin:
Also stopfe ich das als "nur Handwäsche" deklarierte Zeug einfach bei 30° mit in die Maschine. Frei nach dem Motto "Wenn es das nicht aushält, hat es im Kleiderschrank nichts zu suchen". Bisher hatte ich damit auch keine Probleme. BHs, Spitzenunterwäsche, Jacken, Handschuhe - ich bin da wirklich gnadenlos. :ninja:

Das einzige Teil, dass ich der Handwäsche für würdig befinde, ist ein kuscheliger Loopschal aus Biojersey den mir eine Freundin genäht hat. Den hüte ich wie meinen Augapfel.
Bei teuren Ballkleidern oder Anzügen halte ich mich auch dran und bringe sie eben in die Reinigung. Aber die trägt man ja auch eher selten.

Also mal ehrlich, macht ihr das auch so wie ich oder haltet ihr euch wirklich an das kleine Schild im Kleidungsstück? Wo ignoriert ihr die Angaben vielleicht doch? Habt ihr womöglich sogar ein schlechtes Gewissen wenn ihr einfach alles in die Maschine steckt? Was ist mit "nur chemische Reining"?


Ich bin gespannt.
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
ich habe eine WaMa die so ein schon/handwäsche programm hat. das nutze ich dann einfach.:grin:
handwäsche mache ich nur seeeeehr selten.. bis nie.. :zwinker:
vielleicht mal für besonders teure/ empfindliche unterwäsche. aber auch da.. eher das o.g. programm :whistle:
 
A

Benutzer

Gast
Ich habe recht wenig Wäsche, die so deklariert ist^^ Meine normale Maschinenwäsche trenne ich aber strikt nach allem, was geht :grin: Wenn eine Handwäsche empfohlen wird, sollte man sich auch daran halten, denke ich.
Hat schon jemand Erfahrungen mit einem Wäschenetz diesbezüglich gemacht? Denn wenn das bei dem Feinwaschgang funktionieren würde, erpsare ich mir auch die Handwäsche :tongue:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das braucht man doch eigentlich nur für sowas wie Wolle, oder? Dafür hat die Maschine ja zum Glück auch entsprechende Programme wie Handwäsche oder Wollprogramm.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
anzüge wandern sowieso immer in die reinigung.
billigere krawatten ebenso und einige meiner handgemachten seidenkrawatten gebe ich meinem schneider wenn mal was sein sollte. der nimmt die dann auseinander, reinigt und bügelt sie und näht sie dann von hand wieder zusammen.
ich hab auch schonmal ne krawatte selbst vorsichtig mit der hand gewaschen aber sonst kommt das eigentlich nie vor.
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Bei den Sachen wos drin steht, benutze ich ein Wäschenetz und nicht mehr als 30°. Hat bis jetzt immer funktioniert und wandert danach sogar in den Trockner :ninja:
Sonst achte ich nur bei Kochwäsche drauf ob sie dafür geeignet ist. Bin da eher schmerzfrei :whistle:
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Habe eigentlich nur Sachen die ab 40° anfangen :zwinker:
Und alles andere muss einfach dran glauben...bis jetzt hat es da auch noch keine Probleme gegeben..:zwinker:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ja, da halte ich mich schon dran und "schönere" Kleidung wird definitiv mit Hand gewaschen.
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also was ich noch mit Handwäsche wasche, sind meine Hände :grin:
Aber Klamotten wandern alle in die Waschmaschine :thumbsup:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Ich hab erst "Händewaschen" gelesen, und war seeehr irritiert über die Fragestellung. :grin:


Nein, ich mach alles mit der Maschine - und was da nicht rein darf (teure Anzüge z.B.), würde ich eher in eine professionelle Reinigung geben.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bin ich viel zu faul dafür :grin:
Mach ich wirklich nur, wenn meine Waschmaschine kaputt ist und es nicht anders geht.
 
S

Benutzer

Gast
Meine Lieblingskleidung bekommt nur Handwäsche - wenn sie das verlangt.
Aktuell habe ich einen recht teuren Wollpulli, den ich nur per Hand wasche. Der ist mir das das auch wert, weil er sich total schön anfühlt und so schön lang über die Handgelenke zu ziehen ist :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe ein, zwei Wollsachen, die wasche ich mit der Hand (oder sie kommen nur zum auslüften nach draußen).
Und in regelmäßigen Abständen wasche ich all meine Unterwäsche mit so nem speziellen Waschmittel, da lohnt es sich nicht eine ganze Maschine für anzuschmeißen.
 
V

Benutzer

Gast
Unsere Maschine hat ein entsprechendes Programm, aber besonders empfindliche Stücke wasche ich trotzdem per Hand, da unsere Waschmaschine leider schon öfter Löcher in Kleidung gerissen hat.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Hab echt 1-2 Jahre lang viele dünne Tops (und ich habe fast nur dünne Tops) so gewaschen, weil ich ein einziges Mal Probleme mit der Waschmaschine hatte und an meinen besten Teilen auf einmal kleine Löcher waren. Bin irgendwann bis auf 1-2 Ausnahmen auf Wäschenetz umgestiegen - immer mit etwas Panik. Seit kurzem habe ich eine neue Waschmaschine mit Schongang und da kommen alle Sachen im Wäschenetz rein - keine Probleme.
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Da bin ich wirklich noch sehr konservativ eingestellt.
Empfindliche Klamotten kommen auf jeden Fall bei mir in die Handwäsche, damit sie Farbe und Form behalten. Schließlich möchte ich auch relativ lange was davon haben.
Dem Etikett kann man aber oft nicht trauen. Da steht oft Handwäsche drauf, wo man keine braucht und bei etlicher teuren Unterwäsche steht dann drin man kann es in die Waschmaschine hauen.
Da verlass ich mich auf meine Textilkunde und trenn einfach nach meinem Wissen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich nehme das Hand- und Wollprogramm der Maschine, BHs, Unterwäsche usw. landen aber normal bei 30°.

Ich habe sogar mal ein Pinkes-Chiffon-Kleid mit Plissée (!) in der Maschine gewaschen, weil die Reinigung das zu heikel fand. :grin: Kleid war danach wie neu!

Einziges Problem was ich im Moment habe: Mir hat meine kleine Katze auf einen Wollschal gepinkelt, der nichtmals in die Handwäsche soll. Was ich damit machen soll, ist mir wirklich schleierhaft. Febreze und wochenlanges Auslüften hat leider nicht geholfen. :frown: Im Zweifel kommt der ab in die Maschine!
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich mach durchaus noch handwäche - bei besonders empfindlichen sachen (vor allem feine wollpullis und so) oder wenn ich für die farbe ums verrecken keine maschine vollkriege.
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe einige hochwertige Klamotten, die ich nur per Hand wasche oder in der Waschmaschine im Fein- oder Wollwäscheprogramm reinige. Bei den feinen Programmen in der Maschine schaukelt die Kleidung ja auch nur ein paar Mal hin und her, da kann ja nichts passieren.
Unterwäsche kommt immer bei 30°C oder 60°C in die Waschmaschine, da hab ich aber auch nichts super teures.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ich achte eigentlich nicht auf die Schilder mit "Handwäsche" alles wird dann bei mind. 30 Grad gewaschen.
Mit der Hand wasche ich allerdings auch öfter mal, wenn ich z.B. eine Bluse unbedingt anziehen will und nicht erst solange warten will, bis ich eine ganze Maschine voll habe! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren