Haltbarkeit von Bockwürstchen

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
Mal ne ganz praktische Frage an die Haushaltsexperten hier. :grin: Wie lange ist eine angebrochene Flasche mit Bockwürstchen (in diesem Fall sind es Wiener Würstchen, falls das wichtig ist) noch im Kühlschrank haltbar? Ich hab hier noch einige Würstchen seit Montag oder so im Kühlschrank, und weiß halt nicht, ob die schon irgendwie verdorben sein könnten-und ausprobieren will ich das nun echt nicht. :eek4:
Also, nach welcher Zeit sollte ich die lieber wegschmeißen? Ein paar Tagen? Eine Woche? Zwei Wochen? Oder gar noch länger?
 

Benutzer19845  (35)

Verbringt hier viel Zeit
also ich würd sie nicht mehr essen - bei uns hat sie nach 4 tagen schon komisch gerochen..
 
G

Benutzer

Gast
halten im Kühlschrank kannst Du sie beinahe ewig.
Die Frage ist eher, ob Du sie noch essen solltest. :zwinker:
Eine Woche halten die Dinger bestimmt, und da ich denke, dass Du sie noch kochst, ist's bestimmt unproblematisch.

My 5 cents. :grin:

ps: das ärgert mich auch regelmässig; auf den Packungen stehen nur noch Daten drauf, wie lange sie verschlossen haltbar sind. Wie lange man etwas geöffnet im Kühlschrank aufbewahren kann, steht nicht mehr drauf. :/
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
gshock schrieb:
Eine Woche halten die Dinger bestimmt, und da ich denke, dass Du sie noch kochst, ist's bestimmt unproblematisch.
Seit wann kocht man die? Die werden eigentlich nur in heißes Wasser gelegt (laut einer Fernsehreportage, die ich mal gesehen habe, idealerweise 72°C-dann soll der Geschmack am besten sein), aber nicht in kochendes-da platzt doch die Haut komplett auf, oder nicht? :ratlos:

auf den Packungen stehen nur noch Daten drauf, wie lange sie verschlossen haltbar sind. Wie lange man etwas geöffnet im Kühlschrank aufbewahren kann, steht nicht mehr drauf. :/
GENAU!!! :angryfire :madgo: :flennen: :grin:
 
I

Benutzer

Gast
Ich denke, du solltest dir ein anderes Abendessen suchen :grin:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Aus Erfahrung (ohne Anspruch auf lebensmittelchemische Genauigkeit):

2 Wochen.

Und wenn du vor irgendwelchen Erregern Angst hast, dann solltest du alles über 82° C erhitzen. Dann ist alles "böse" tot. Der Geschmack leider auch :kotz:
 
G

Benutzer

Gast
waschbär2 schrieb:
Aus Erfahrung (ohne Anspruch auf lebensmittelchemische Genauigkeit):

2 Wochen.

Und wenn du vor irgendwelchen Erregern Angst hast, dann solltest du alles über 82° C erhitzen. Dann ist alles "böse" tot. Der Geschmack leider auch :kotz:
wobei auch der zweite Punkt ohne "lebensmittelchemische Genauigkeit" geschrieben worden ist :link:
Bei 60-65 Grad und zehn Minuten Dauer sterben die allermeisten Erreger, einige der restlichen erwischst Du mit etwa 85 Grad, und einige, gerade infektiöse Proteine (z.B die BSE-Prionen) machen - erstaunlicherweise - sogar noch mehr mit.

und zu den Würsten: ich koch sie meist richtig, in Dampfbeuteln, damit sie nicht so ausgelaugt sind. und platzen tun sie nicht.

Cooler Thread :cool:
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
also ich kenn einen, der hat eins seit 25 jahren in der hose, und es ist noch freisch und knackig... oh.. geht ja um was anderes.
ich würd auch nach 2 wochen noch dran riechen und wenn nix stink würd ich die noch essen. wenn die in diesem wasser sind, sind die länger haltbar als wenn es abgekippt ist. vom schlachter halten sie natürlich auch ohne recht gut. aber die kurze zeit find ich unbedenklich
 
G

Benutzer

Gast
Marla schrieb:
also ich kenn einen, der hat eins seit 25 jahren in der hose, und es ist noch freisch und knackig... oh.. geht ja um was anderes.
Wie willst Du das wissen - hast wohl noch nie reingebissen, was? :grin: :bier:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren