Halsschmerzen

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es sind aber nur noch 3 Pillen da, also müsste ich zwangsläufig ab Montag Pause machen (also Montag erster Pausentag).
Kannst du ja auch. :zwinker:
Oder du nimmst ab Montag eben den neuen Streifen.
Völlig egal.
Wieso kann rückwirkend nichts passieren, wenn ich vorgestern Sex hatte und heute anfange mit der Antibiotikum-Einnahme?
Weil du in Woche 3 bist und dein Hormonhaushalt 7 Tage ohne Pille übersteht, ohne dass der Schutz verloren geht.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Nur eine kleine Anmerkung:
Die TS wirkt auf mich etwas unsicher, was ihre Pille angeht.
In diesem Fall würde ich dann eher nicht dazu raten, die Pillenpause wegzulassen. Ich kann nur von mir berichten, dass sich eine längere Einnahme als 3 Wochen am Stück, bei mir in Symptomen äußert, die auch für eine Schwangerschaft typisch sind.
Das kann durchaus sehr verunsichern, auch wenn man sich eigentlich sicher ist, keinen Verhütungsfehler begangen zu haben. Die Periode hat man dann auch nicht als Kontrolle und schon beginnt man sich seinen Kopf zu machen. :zwinker:
Damit ich mir also darüber nicht auch noch den Kopf zermartern muss, würde ich anstelle der TS die Pille wie gewohnt weiterhin einnehmen und ausreichend lange mit Kondom verhüten.
Nur als gut gemeinter Rat.
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok, ich denke, ich bin schon beruhigter.

Aber um nochmal sicher zu gehen, auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve :grin::

Ich verstehe noch nicht so ganz, wie das ablaufen soll. Das eine Schmerzmittel, die Brausetabletten haben ja eine Wechselwirkung mit der Pille, steht ja in dem Zitat, was du mir weiter oben geschickt hast.

Wenn ich die letzten 3 Pillen jetzt aber weiter nehme/zu Ende nehme, wirken sie ja sozusagen nicht, wenn ich nebenbei die Brausetabletten schlucke. Bedeutet das dann, dass ich ab morgen (wenn ich mit dem Antibiotikum anfange) sozusagen in die Pause gehe, weil die Pille ja nicht wirkt? Ansonsten würde ich ja normal erst am Montag Pause machen und normal die nächsten 3 Tage nicht als Pause zählen und wenn ich das nicht mache, mache ich ja sozusagen 10 Tage Pause?

Hoffe, du verstehst, was ich meine.

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:35 -----------

Nur eine kleine Anmerkung:
Die TS wirkt auf mich etwas unsicher, was ihre Pille angeht.
In diesem Fall würde ich dann eher nicht dazu raten, die Pillenpause wegzulassen. Ich kann nur von mir berichten, dass sich eine längere Einnahme als 3 Wochen am Stück, bei mir in Symptomen äußert, die auch für eine Schwangerschaft typisch sind.
Das kann durchaus sehr verunsichern, auch wenn man sich eigentlich sicher ist, keinen Verhütungsfehler begangen zu haben. Die Periode hat man dann auch nicht als Kontrolle und schon beginnt man sich seinen Kopf zu machen. :zwinker:
Damit ich mir also darüber nicht auch noch den Kopf zermartern muss, würde ich anstelle der TS die Pille wie gewohnt weiterhin einnehmen und ausreichend lange mit Kondom verhüten.
Nur als gut gemeinter Rat.

Danke für deinen Tip, das sehe ich auch so. Ich würde wahrscheinlich die Decke hochgehen! :grin:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich die letzten 3 Pillen jetzt aber weiter nehme/zu Ende nehme, wirken sie ja sozusagen nicht, wenn ich nebenbei die Brausetabletten schlucke. Bedeutet das dann, dass ich ab morgen (wenn ich mit dem Antibiotikum anfange) sozusagen in die Pause gehe, weil die Pille ja nicht wirkt? Ansonsten würde ich ja normal erst am Montag Pause machen und normal die nächsten 3 Tage nicht als Pause zählen und wenn ich das nicht mache, mache ich ja sozusagen 10 Tage Pause?

Die Wirkung der Pille kann beeinträchtigt werden. Das heißt nicht, dass sie gar nicht wirkt.
Durch andere Medikamente (z.B. Antibiotika) wird sie schneller verstoffwechselt und dadurch wird dein Schutz herabgesetzt.
Du gehst also nicht wirklich in die Pause, bist aber auch nicht mehr geschützt.
Deswegen würde ich wie gehabt die letzten 3 Pillen noch schlucken, eine ganz normale Pillenpause einlegen und dann solange zusätzlich mit Kondomen verhüten, bis du 7 Tage lang die Pille wieder genommen hast, ohne parallel Medikamente zu schlucken, die sie beeinträchtigen können.
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Deswegen würde ich wie gehabt die letzten 3 Pillen noch schlucken, eine ganz normale Pillenpause einlegen...

Aber wenn die ab morgen rein theoretisch nicht mehr wirkt, muss ich ja morgen, Samstag und Sonntag schon als Pause zählen und wenn ich dann noch 7 Tage dranhänge, sind es ja 10 Tage Pillenpause?
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Deswegen sollst du ja nach der Pause 7 Tage lang die Pille nehmen (ohne Medikamente), bevor du die Kondome wieder weglässt.
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und ab wann zähle ich die Pause jetzt?

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:13 -----------

Weil du in Woche 3 bist und dein Hormonhaushalt 7 Tage ohne Pille übersteht, ohne dass der Schutz verloren geht.

Kann ich das so verstehen, dass ich sozusagen ab dem Zeitpunkt, an dem ich die Pille in Kombi mit dem Antibiotikum nehme, die Pillenpause zumindest für meinen Körper einsetzt? Er weiß ja nicht, ob ich nun Antibiotika nehme, oder bewusst schon ne Pillenpause mache?!

Also ist die Antibiotikum-Einnahme in der 3. Woche unkritisch, weil es ja sozusagen auch ne normale Pause sein könnte?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich verstehe noch nicht so ganz, wie das ablaufen soll. Das eine Schmerzmittel, die Brausetabletten haben ja eine Wechselwirkung mit der Pille, steht ja in dem Zitat, was du mir weiter oben geschickt hast.
Das ist kein Schmerzmittel, sondern ein Antibiotikum. :zwinker:
Wenn ich die letzten 3 Pillen jetzt aber weiter nehme/zu Ende nehme, wirken sie ja sozusagen nicht, wenn ich nebenbei die Brausetabletten schlucke. Bedeutet das dann, dass ich ab morgen (wenn ich mit dem Antibiotikum anfange) sozusagen in die Pause gehe, weil die Pille ja nicht wirkt?
Ja soweit richtig.
Ansonsten würde ich ja normal erst am Montag Pause machen und normal die nächsten 3 Tage nicht als Pause zählen und wenn ich das nicht mache, mache ich ja sozusagen 10 Tage Pause?
Ja genau. Und deswegen verlierst du auch deinen Schutz, weil nur 7 Tage Pause maximal okay sind. Deswegen ja Zusatzverhütung!! :zwinker:
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja genau. Und deswegen verlierst du auch deinen Schutz, weil nur 7 Tage Pause maximal okay sind. Deswegen ja Zusatzverhütung!!

Ok, also mache ich bewusst dann 10 Tage Pause und verhüte zusätzlich und da kann rückwirkend nichts passieren, obwohl ich vor 2 Tagen GV hatte?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ok, also mache ich bewusst dann 10 Tage Pause und verhüte zusätzlich und da kann rückwirkend nichts passieren, obwohl ich vor 2 Tagen GV hatte?

Du verlierst deinen Schutz sozusagen ab dem 8.Pausentag.
Und dann rückwirkend für die letzten 7 Tage.
Dein Sex war vor 2 Tagen... Deinen Schutz verlierst du in 8 Tagen (wenn ich davon ausgehe, dass du morgen mit dem AB anfängst).
Also ist der Sex dann 10 Tage her und längst außerhalb der kritischen Zeit. Da lebt ganz sicher kein einziges Spermium mehr. :zwinker:

Wenn du heute schon mit dem AB angefangen hast, dann ist es 1 Tag früher, was aber auch kein Problem ist.
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ist der Sex dann 10 Tage her und längst außerhalb der kritischen Zeit.

Aber ich kann doch nicht einfach 10 Tage Pause machen, ohne dass etwas passiert, oder? Man darf doch max. 7 Tage Pause machen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber ich kann doch nicht einfach 10 Tage Pause machen, ohne dass etwas passiert, oder? Man darf doch max. 7 Tage Pause machen?

Wenn du ungeschützten GV hast, dann kann schon was passieren. Deswegen ja meine Empfehlung: Kondome oder ENthaltsamkeit!

So schwer ist es nun wirklich nicht.
Nach mehr als 7 Tagen Pause verlierst du deinen Schutz. Hab ich bereits erklärt. Deswegen darfst du ja auch keinen Sex ohne Gummi mehr haben jetzt. Dann ist der Pillenschutz ja egal.
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok, dann mache ich das jetzt folgendermaßen:

Ich zähle die nächsten drei Tage (heute, Samstag und Sonntag) als die ersten 3 Pausentage, hänge dann noch vier hinten dran, sodass ich auf sieben komme, das geht doch?!

Nebenbei verhüte ich die nächsten 7 Tage zusätzlich + die 2 Wochen danach.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ok, dann mache ich das jetzt folgendermaßen:

Ich zähle die nächsten drei Tage (heute, Samstag und Sonntag) als die ersten 3 Pausentage, hänge dann noch vier hinten dran, sodass ich auf sieben komme, das geht doch?!
Ja es geht. Aber du kannst an die 3 auch noch 7 Tage Pause dran hängen (wie du sonst eben auch Pause machst). Zusatzverhütung ist in beiden Fällen angesagt und mit der "10tägigen Pause" sparst du dir ein paar Pillen.
Nebenbei verhüte ich die nächsten 7 Tage zusätzlich + die 2 Wochen danach.
Schutz hast du wieder, wenn du nach dem letzten AB-Tag 7 Pillen korrekt genommen hast. Länger zusätzlich verhüten ist natürlich erlaubt.
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
und mit der "10tägigen Pause" sparst du dir ein paar Pillen.

Ja, das stimmt natürlich.

Aber mir leuchtet einfach nicht ein, wieso ich 10 Tage Pause machen kann?! Wenn ich jetzt kein AB nehmen würde, am Dienstag Sex gehabt hätte, dürfte ich doch auch nicht einfach 10 Tage aussetzen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber mir leuchtet einfach nicht ein, wieso ich 10 Tage Pause machen kann?! Wenn ich jetzt kein AB nehmen würde, am Dienstag Sex gehabt hätte, dürfte ich doch auch nicht einfach 10 Tage aussetzen?

Doch dürftest du. Nur musst du eben beachten, dass du ab dem 8.Pausentag keinen Schutz mehr hast. Und zwar für die nächsten und die letzten 7 Tage.

Der Sex war am Dienstag, also am 1.5.
Wenn du ab heute keine Pille mehr nimmst, dann fängt heute am 4.5. deine Pause an. Bis zum 10.Mai geht die Pause.
Ab dem 11.Mai ist dein Schutz weg. Rückwirkend für 7 Tage.
Also bis zum 4.
Sex hattest du am 1.
Also ist der Sex kein Problem.

Hast du´s jetzt? :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dann bin ich beruhigt. :zwinker:
 

Benutzer117512 

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe ich gerade ausprobiert, Delfine. Ich denke, meine Halsschmerzen sind zu stark dafür, ich habe ja ne richtige Mandelentzündung! Trotzdem danke! :smile:

@ Krava: Mir ist noch was eingefallen.

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich während dieses Blisters 2 Pillen an einem Tag geschluckt habe. Ich musste mich übergeben in der kritischen Zeit nach der Pilleneinnahme und habe deswegen die letzte Pille als Ersatzpille genommen. Würde eigentlich bedeuten, dass ich noch vier Pillen, anstatt 3 übrig hätte. Mache ich nen Denkfehler, oder tut das nichts zur Sache und alles bleibt dabei?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren