Hallo studiert hier einer Chemie?

P

Benutzer

Gast
Tut mir leid Xela aber du holst hier völlig und viel zu weit aus, du stellst es gerade so da als ob wir hier von einem "Nährwasser" erzählen. Wir reden vom ganz normalen Trinkwasser und nirgends wurde erwähnt das dies einen wesentlichen Teil der täglichen Ernährung(Mineralien) ausmachen würde, daher verstehe ich gerade nicht worauf du hinaus willst. Deine Ausführungen sind korrekt und widersprechen meinen auch nicht. Du hast behauptet das es absolut keinen Unterschied ausmacht ob man Leitungs oder dest. Wasser trinkt. Den Gegenbeweis hast du dir gerade selbst geliefert, der Unterschied ist zwar gering (was ich auch nie anzweifelte) aber er ist vorhanden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren