Hahn / Huhn im Korb - angenehm?

Hahn / Huhn im Korb - angenehm?

  • m: Noch nie erlebt

    Stimmen: 1 2,0%
  • m: Gefällt mir

    Stimmen: 13 25,5%
  • m: Gefällt mir nicht

    Stimmen: 0 0,0%
  • m: Hat Vorteile und Nachteile

    Stimmen: 13 25,5%
  • w: Noch nie erlebt

    Stimmen: 1 2,0%
  • w: Gefällt mir

    Stimmen: 13 25,5%
  • w: Gefällt mir nicht

    Stimmen: 2 3,9%
  • w: Hat Vorteile und Nachteile

    Stimmen: 8 15,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    51

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Kommt ganz darauf an, wie gut ich die Männer kenne. Mit meinem Freund und männlichen Freunden von ihm/uns bin ich gern "allein". Da bin ich dann auch mal ein bisschen "Prinzessin". :grin: Ich habe auch mal mit drei Männern in einem Büro gesessen - das war anfangs etwas komisch, aber dann wurde es die beste Bürokonstellation, die ich bisher hatte und vermutlich auch je haben werde. "Umschwärmt" wurde ich dabei aber nicht (zum Glück!).
 

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Finde ich zunehmend nervig, da die Unterhaltungen, Themen und Gesprächsdynamiken von Frauen und Männern sich halt doch sehr unterscheiden.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kenne das eigentlich nur aus dem Freundes- und Bekanntenkreis - da gibt's einige Mädels, und von daher kam's schon öfter vor, dass ich mal nen Abend "allein unter Frauen" verbracht habe - oder eben nur mit Frauen auf Achse bin. Stört mich auch nicht weiter, ich komme auch sehr gut ohne männlichen Beistand mit den Mädels klar und fühl mich sicher nicht isoliert. Umschwärmt werde ich bei sowas aber auch nicht wirklich. Wettbewerbe um meine Gunst sind da noch nie ausgebrochen, dazu ist der Umgang miteinander viel zu kumpelhaft. Mir gefällt's nicht besser oder schlechter, als wenn ich mit meinen Jungs oder in einer gemischten Gruppe unterwegs bin, als Hahn im Korb fühle ich mich da nicht wirklich. Ich verstehe mich in der Regel mit beiden Geschlechtern gut, vorausgesetzt Mensch ist mir sympathisch. Was dann wohl für die Antwort "gefällt mir" steht.
 

Benutzer79116 

Meistens hier zu finden
Ob ich mich in einer Gruppe Menschen wohl fühle, hängt von vielerlei ab, aber ganz sicher nicht vom Geschlechterverhältnis.
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Also ich habe das besonders deutlich auf der Hochschule erlebt. In meinem Studiengang (Ausbildung zum Volksschullehrer) stellten Männer bei uns gerade mal 10% der Studierenden). Das hatte mehrere Vorteile. Zum einen war man etwa dem Personal im Studienbüro sehr schnell namentlich bekannt, konnte also auch sehr schnell und ohne ein "Und Sie sind...?" zu Auskünften gelangen.

In der Unterrichtspraxis machte sich dann besonders bemerkbar, dass sowohl LehrerInnen als auch SchülerInnen über männliche Abwechslung hoch erfreut waren. Um dies mit einem Beispiel zu verdeutlichen: An meiner letzten Praxisschule war ich der erste Mann, der seit 1995 dort (wenn auch nur für einen Monat) unterrichtet hatte - im Jahr 2007!! Ich wurde da von den "richtigen" Lehrerinnen als "kleiner Student" auf fast schon beschämende Weise verwöhnt! :ashamed:
Auch in der Arbeit mit Kindern hat man als Mann unter vielen Frauen einen körperlichen Vorteil: Die Stimme ist in einer anderen Frequenz als alle anderen Stimmen - weshalb man sich mit wesentlich weniger Aufwand (und Lautstärke) Gehör verschaffen kann.

Was das Sozialgefüge (etwa in der Studiengruppe) betrifft, so haben die Kolleginnen immer gemeint, dass die Anwesenheit von Männern positiv für's Gruppenklima ist (von wegen "Zickenkrieg-Prävention"). Das kann ich natürlich nicht bestätigen oder verneinen.
 

Benutzer118619 

Öfters im Forum
Ich verstehe mich mit Männern tendenziell besser als mit Frauen und ich flirte für mein Leben gern. Ja, ich fühle mich allein unter Männern sehr wohl - ob mit oder ohne sexuellen Hintergrund
 
1 Jahr(e) später

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Ich hoffe, es ist okay, das Thema wieder aufzurollen?!

Unter Männern fühle ich mich idR sehr viel wohler. Die sind einfach nicht so kompliziert und anstrengend wie Frauen meistens sind. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie eher einfach drauf losreden, sich weniger Gedanken darum machen wie es ankommen könnte, was der Gegenüber denken könnte und das macht es gleich viel einfacher. Ich habe schon reichlich Frauen kennengelernt, die nur tierisch anstrengend waren. Die es nicht gepackt haben, einfach mal Klartext zu reden, die missgünstig waren, jemanden schlecht nachgeredet haben etc. Die Kerle, die ich kenne, tun sowas nicht. Selbst wenn die Chemie im Nachhinein nicht passt, sind die weniger nachtragend. Und dementsprechend verhalte ich mich auch.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich erlebe das berufsbedingt. Ich bin ein "Berufs-Hahn im Korb", ich beziehe die Ehre auf meinen Beruf , nicht auf meine Person :zwinker:
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Bei mir auf arbeit hat auch vor ca. 1,5 Jahren eine Frau Ihre Lehre zur Kraftfahrerin begonnen.
Bis auf unsere Büro-Damen ist Sie in der gesamten Firma die einzige Frau.
Sie kommt damit klar, WIR (ca. 120 Männer) natürlich auch :zwinker:

Was ich sagenhaft finde, die hilfsbereitschaft gegenüber dieser jungen Dame ist wirklich bewundernswert.
Kaum ausgesprochen das sie ein Problem hat, stehen 10 Mann parat um Ihr zu helfen :grin:
 

Benutzer135968 

Sehr bekannt hier
Ich fände es viel besser, wenn ich auf der Arbeit mehr Frauen hätte um mich, als Männer.
 
S

Benutzer

Gast
Am liebsten mag ich gemischte Gruppen, aber ich komme sowohl mit reinen Männer- als auch Frauengruppen klar. Weder wurde ich niveaulos angemacht (in Männergruppen) noch habe ich etwas von diesem sagenumwobenen Zickenkrieg mitbekommen (in Frauengruppen).

Selbsterfüllende Prophezeiung ist wohl das Stichwort.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
hatte ich schon manchmal zu hause. Ist absolut toll.
treibt einen aber ganz schön auf die Palme, wenn die damen allesamt rattig sind, sich so verhalten, man aber nicht ran kann, weil man ja vergeben ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren