Habt ihr schonmal eure Beziehung wegen einer neuen Verliebtheit aufgegeben?

S

Benutzer

Gast
Ich kann mir nicht vorstellen, mich in einen anderen zu verlieben, wenn ich in meiner Beziehung glücklich bin.
 

Benutzer70787  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich habe zuerst mit mienem Freund Schluss gemacht, bevor mit dem anderen was lief.
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Fremdgehen und die Beziehung dadruch aufgeben finde ich einfach nur feige.
Ich denke wenn man sich neu verliebt, dann stimmt sowieso etwas in der Beziehung nicht mehr und man hätte sich längst trennen sollen. Dem entsprechend würde ich mich trennen, wenn ich mich neu verlieben würde.
 

Benutzer6276  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, denn ich bin in einer glücklichen Beziehung und verliebe mich somit gar nicht.

Ich kann jemanden nett finden, den ich kennenlerne, aber wenn ich mich in ihn verliebe, dann ist irgendwas in meiner beziehung faul
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Interessantes Umfrageergebnis: Die Frauen geben häufiger einen Partner wegen einer neuen Verliebtheit auf - was eigentlich nur logisch ist: Sie finden 100x schneller nen neuen Partner als ein Mann eine Freundin:tongue: (ja, ich bin wieder echt gemein:cool1: )

Mir ist jedenfalls nicht vorgekommen, dass ich mich während einer Beziehung in eine andere verliebt hätte, weil ich mich erstmal darauf konzentrierte, meine Partnerin zu behalten. Ausserdem hätte ich ja nie die Garantie gehabt, ob es mit der nächsten überhaupt funktioniert hätte.
Ausserdem kann ich mir immer noch nicht vorstellen, wie man sich, wenn man in einer Beziehung ist, plötzlich in nen anderen Verlieben kann, man liebt doch eigentlich seine Partnerin, oder?
Und noch weniger vorstellen kann ich mir, wenn man auch dafür noch den eigenen Partner aufgibt:ratlos:

Oder hab ich da was verpasst oder nicht gecheckt??
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ausserdem kann ich mir immer noch nicht vorstellen, wie man sich, wenn man in einer Beziehung ist, plötzlich in nen anderen Verlieben kann, man liebt doch eigentlich seine Partnerin, oder?
Und noch weniger vorstellen kann ich mir, wenn man auch dafür noch den eigenen Partner aufgibt:ratlos:

Oder hab ich da was verpasst oder nicht gecheckt??
Dass man sich in einer glücklichen Beziehung plötzlich neu verliebt, kann ich mri auch nicht vorstellen. Selbst wenn ich da einem netten, attraktiven Mann begegne, der mir als Single gefallen würde, denke ich höchstens: Hätte ich meinen Freund nie kennen gelernt, hätte ich mich jetzt vielleicht für den interessiert.
Und wie Liz Taylor seinerzeit sagte: Eine glückliche Beziehung kann kein Dritter zerstören.
So. Aber es ist ja nicht jeder mit seinem Traum-Partner zusammen. GIbt ja Leute, die Beziehungen eingehen, auch wenn sie sich nicht völlig sicher sind, wenn es nicht die große Liebe ist - und dann begegnen sie jemandem, der noch viel besser zu ihnen passt, mit dem man weniger Kompromisse eingeht.
 
J

Benutzer

Gast
bei mir war es so, dass ich ziemliche probleme mit meinem freund hatte (ca 5 monate lang oder so) , wir haben uns nur noch gestritten, es lief nichts mehr und so halt...
dann war ich auf abifahrt und habe einen mitschüler näher kennen gelernt. wir haben das skifahren geschwänzt, lagen einfach nur nebeneinander und haben uns unterhalten...
am ende der skifahrt war ich schon ziemlich verliebt in ihn, weil er einfach das aufwies, was mir in meiner derzeitigen beziehung fehlte (bin aber nie fremdgegangen also kein kuss und kein sex)
als es nach hause ging, war ich mir auf einmal gar nicht mehr sicher, was ich nun tun sollte, also habe ich mit meinem freund darüber geredet, habe ihm erzählt, dass ich den mitschüler toll finde und auch in ihn verliebt bin... das war für ihn der besagte tritt in den arsch und er meinte er wusste ja nicht, wie ernst es mir war (weil ich vor der skifahrt schon oft erzählt habe, dass es so nicht weiter geht) ... und von da an war irgendwie wieder alles supi, bin jetzt 2 1/2 jahre mit meinem freund zusammen und wir sind jetzt noch glücklich... kann mir gar nicht mehr vorstellen ihn für einen anderen aufzugeben...
 

Benutzer15719  (57)

Verbringt hier viel Zeit
jepp, hab' ich. ich habe mich wegen meiner jetzigen freundin scheiden lassen. die beziehung war nicht mehr intakt. meiner meinung nach ohnehin DIE voraussetzung, dass jemand in eine beziehung "eindringen" kann und man selbst "angreifbar" ist.

ninja
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
nein, bis jetzt hab ich immer schon bevor ich mich verliebt hab gemerkt dass irgendwas nicht stimmt
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
das hab ich mal gemacht und ich kann nur sagen,das ist echt das bescheuertste gewesen was ich in meinem ganzen leben je gemacht hab.das würd ich mir beim nächsten mal echt 5 mal überlegen.erstmal in den urlaub und grübeln....vorher mach ich nix mehr.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ist mir noch nie passiert, aber ich würde auch 200x überlegen, ob ich eine nun mittlerweile fast 3-jährige Beziehung für eine Schwärmerei aufgebe oder nicht.

Aber ich mit bin meinem Freund auch sehr glücklich. Kaum vorstellbar, dass in absehbarer Zeit, etwas dazwischen kommen kann.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Ich hab mich noch nie neu verliebt, während ich in einer Beziehung war. :grin:
 

Benutzer67864 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde die bestehende Beziehung nur aufgeben, wenn es schön länger nicht mehr läuft und es keinen Sinn mehr macht. Eine glückliche Beziehung deswegen aufzugeben wäre dumm und das würd ich auch nicht machen, da ich denke, das Band zwischen meinem Schatz und mir wäre schon stärker als zu einem anderen.
 

Benutzer70953 

Verbringt hier viel Zeit
Meine (jetzt) Ex-Freundin hat sich diese Woche für den andern entschieden, in den sie sich verknallt hat..und das nach 3 Jahren Beziehung :frown: Jetzt sind sie zusammen..

Bin erstaunt, dass das wohl doch der Normalfall zu sein scheint :cry: Was für 'ne Welt.
 

Benutzer71358  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir kamen mehrere Dinge dazu, nicht nur wegen einem anderen Mann.
Der war nur der letzte kleine Schubs der mir gefehlt hat.

Zum Glück hab ichs gemacht... :herz: :herz: :herz:
 

Benutzer71617 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir wars so das ich in meiner alten Beziehung recht unzufrieden war, aber die Hoffnung nicht wirklich aufgegeben habe. Und wenns wirklich schlecht war, konnte ich mich nicht dazu überwinden Schluss zu machen...:ratlos:
Dann hab ich ein nettes Mädel kennengelernt und wusste, dass es entweder die oder die ist, weil ich niemals 2 gleichzeitig haben will. Ich hab mich dann entschieden was neues zu machen und es wurde mit Erfolg gekrönt :herz:
Aber es war nicht direkt wegen der anderen, weil es irgendwann so kommen musste.:kopfschue
 
B

Benutzer

Gast
Kommt oft vor.
Ihr seid mit dem Partner zusammen, eigentlich auch ganz glücklich und lernt eine neue Person kennen.
Diese Person hat etwas schönes an sich, ihr könnt euch mit ihr gut unterhalten, habt viele gemeinsamkeiten und verliebt euch in sie.
Gebt ihr eure Beziehung wegen der neuen Person auf? (mit aufgeben ist auch Fremdgehen gemeint!)

ja, hab ich :kopfschue aber fremdgegangen bin ich nicht und jetzt sitze ich in der tinte :ratlos: :geknickt:
 

Benutzer12370  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Leuten, die für ein Verliebtheitsgefühl und ein wenig Kribbeln im Bauch ihre langjährige und glückliche Beziehung über Bord werfen, ist nicht zu helfen.

Sie haben nicht verstanden, dass "Liebe" wertvoller ist als eine flüchtige Schwärmerei und sind somit nicht in der Lage auf Dauer glücklich zu werden. :-(
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren