Habt ihr schonmal ein Auto zu Schrott gefahren?

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also richtig Totalschaden?

War heute nachmittag beim Kumpel und von den 5 anwesenden Männern haben 3 schonmal ein Auto zu Schrott gefahren.

Im Verwandtenkreis ist die Quote ähnlich.

Wie sieht es bei euch aus?

Bei mir ging bisher immer alles gut; die Straße hab ich zwar auch schon des öfteren verlassen, nen Blechschaden hatte ich bisher aber nicht.

Hoffe das bleibt auch so....

Geschätzte Fahrleistung: bisher ca.100.000 km

Eigentlich müsste man nach der Unfallquote pro 100.000km fragen.... aber das könnt ihr dann ja hier reinschreiben
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Totalschaden hab ich schon zwei mal erleben müssen.
Aber ich war nie dran schuld (ginge auf die Dauer auch ins Geld).

Einmal ist mir jemand auf der Autobahn reingefahren und einmal ist auf einer Bundesstrasse jemand von der Gegenfahrbahn abgekommen und in mich reingefahren.

Fahrleistung bisher ca. 250.000 Kilometer.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Japp, Corsa A gegen die Leitplanke im Nebel..
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
ich nicht.
Meine Freundin hat schon 3 Totalschaeden gebaut, wobei Totalschaden hier relativ zu sehen ist, da zwei ihrer Autos sehr alt und wenig wert waren.

Ich fahre allerdings nicht mehr mit ihr mit, hauptsaechlich deshalb, weil ich ueberzeugt bin, dass sie Fuss- und Radfahrer mit ihrer Fahrweise gefaehrdet; da will ich mich unbedingt raushalten, und sie weiss es. Einsehen tut sie's leider nicht, muss wohl erst was passieren.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Sogar zwei auf einen Streich.

Sonntags morgens auf dem Weg nach Hause nach durchgemachter Nacht. Sekundenschlaf und zack, einem anderen Wagen hintendrauf. Gott sei Dank nur Blechschaden.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
So richtig gegen nen Baum oder so bin ich noch nie gefahren, falls du das meinst. Hatte nur mal so kleine Schäden mit meinem ersten Auto und auch mal einen Totalschaden, wurde zwar alles wieder hergerichtet aber am Schluss dann kam der Zahnriemen dran und im Endeffekt brach das Getriebe und es war vorbei.

Seit meinem zweiten neuen Auto hatte ich nur einmal Vandalsimusschaden drauf und sonst noch gar nix. Kein Kratzer nix.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Glücklicherweise nicht. Ich kenne auch niemanden, dem das passiert ist.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hatte mal unverschuldet einen (wirtschaftlichen) Totalschaden. Feuchtes Kopfsteinpflaster, Tempo 30, von rechts kam ein Rentner ohne Gucken aus der Ausfahrt. Vollbremsung ohne ABS ohne nennenswerte Effekte, der Unfallgegner schrammte 2,5 Meter an meiner rechten Seite längs und drückte mich noch in einen parkenden Mietwagen. Wagenwert ca. 1.000 Euro, Schadenshöhe ca. 2.600 Euro. 900 Euro haben wir von der Versicherung gekriegt, 100 € ein halbes Jahr später vom Verwerter. Bis dahin hatten wir für ca. 150 € Fahrbereitschaft hergestellt.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Henk2004 schrieb:
Habt ihr schonmal ein Auto zu Schrott gefahren?
Also richtig Totalschaden?
ja - war aber auch nicht schwer bei 500,- € Gesamtwert der gegnerischen Karre...:tongue: - ist halt dumm wenn bei nem kleinen Auffahrunfall der Auspuff, die Stoßstange etc. defekt ist während am eigenen Auto gerade mal die Stoßstange ein klein wenig in Mitleidenschaft gezogen wurde...
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Ich hab vor 4 Jahren mein niegelnagelneues Auto (8 Monate alt) bei Blitzeis an die Leitplanke gesetzt. Totalschaden... 10.000 Euro Schaden um genau zu sein.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Nein, ich hab nur mal mein erstes Auto damals sanft in den Graben gelegt...:grin: Mit den weiteren 3 Autos die ich besessen habe war nie etwas, obwohl ich nun wirklich kein "Schleicher" bin- und auch regelmäßig auf den Nürburgring fahre!:engel:
Ich glaube ich habe einen sehr guten Schutzengel...:grin:
Schließlich bin ich in diesen 9 Jahren seit ich den Führerschein habe, sicher inzwischen an die 500.000km gefahren.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
In den letzten 22 Jahren zum Glück noch nie. *aufholzklopf*

Ich bin sogar komplett unfallfrei seit ich meinen Führerschein habe.:zwinker: Kilometerleistung könnt ich gar nicht sagen, allein was ich als Pendler während des Studiuems und danach zur Arbeit zurückgelegt habe ist beachtlich.:eek:

Aber ein paar Schrammen, habe ich unserem derzeitigen Auto schon zugefügt (der Pfosten in unserem Hof stand noch nie da:mad:) und mein Mann wird nicht müde es mir bei jeder Gelegenheit, aufs Brot zu schmieren, obwohl seine Unfallbilanz deutlich schlechter ist als meine.:zwinker:
Totalschaden hatte er aber auch noch nicht, zum Glück.:smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein zum Glück nicht.
Ich fahre seit 9 Jahren unfallfrei.:smile:
 

Benutzer22294  (38)

Verbringt hier viel Zeit
So richtig Ende des Autos noch nie zum Glück.

Den einen oder anderen Blechschaden schon (gehört irgenwie dazu ^^). Zweimal bin ich damals mit'm Dienstauto im Graben gelandet, ausser paar kleinigkeiten nix passiert. Das größte Ding war bisher wohl der Eckpfosten vom Gartenzaun des Nachbarn der beim Rückwärtsfahren mit'm Anhänger irgendwie... im Weg war.

Aber gerechnet auf über 500.000 Km is das glaube ned schlimm^^
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Fahre seit 9 Jahren unfallfrei. Zumindest was eigenverschuldete angeht... denke ich kann nicht viel dafür, wenn mir einer ins parkende Auto fährt. :zwinker:
 

Benutzer80738 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, aber einmal fast in der Kurve die Böschung runter. War schon fast Frühling und relativ mild, im Wald wars aber in einer Kurve noch ziemlich schattig und etwas glatt...
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Ja, mir war mal eine Strassenlaterne im Weg :engel:

Die Laterne war aber auch strategisch so gut platziert, dass sie eine Woche später vom nächsten umgefahren wurde :grin:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren