Habt ihr manchmal Zweifel an der Beziehung?

Benutzer12443  (39)

Meistens hier zu finden
ich zweifle eigentlich sehr häufig daran. ich mache mir auch oft negative gedanken um die zukunft. aber ich denke, dass das mehr in meinem charakter begründet ist als in der beziehung selber. und da auch er kein einfacher mensch ist und sich absolut nichts sagen lässt, sind probleme natürlich vorprogrammiert.
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich nicht, sonst hätte ich ja nie geheiratet.
Hattest du denn nie irgendwelchen (kleinen) Zweifel, dass es vielleicht doch nicht die richtige Entscheidung sein könnte, zu heiraten? Oder war dir schon immer klar, dass es DIE Frau sein soll?
 

Benutzer32387 

Verbringt hier viel Zeit
Macht ihr euch Gedanken um eure gemeinsame Zukunft?
Klar mache ich mir die! Aber nicht im negativen Sinne, sondern eher Planungen für die Zukunft bzw. Wünsche und Träume! :zwinker:
Könntet ihr euch vorstellen, mit eurem Partner für immer zusammen zu sein? Oder habt ihr da manchmal Zweifel, ob er/sie doch der/die Richtige ist?
Kann ich mir schon vorstellen! Auf jeden Fall! Aber ich sag niemals "nie" - das wäre einfach zu naiv! Man weiss nie was kommt!
Und beeinflusst das in irgendeiner Weise eure Beziehung?
Nein, überhaupt nicht!
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
ich mache mir auf alle fälle gedanken über die gemeinsame zukunft.
und ich hab auch in letzter zeit zweifel ob es ewig so weitergehen wird und ob das auch das ist was ich für immer will, obwohl ich in meiner beziehung sehr glücklich bin. im moment ist er der richtige aber ob er es immer bleiben wird, vermag ich heute noch nicht zu sagen.
 

Benutzer66304  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Macht ihr euch Gedanken um eure gemeinsame Zukunft?Ja, sehr oft. Es kam bei uns beiden nach und nach das große Bedürfnis, dass wir zusammen ziehen möchten. Nur leider geht das noch nciht aus finanziellen Gründen....
Könntet ihr euch vorstellen, mit eurem Partner für immer zusammen zu sein? Auf jeden Fall!
Oder habt ihr da manchmal Zweifel, ob er/sie doch der/die Richtige ist?Ich habe manchmal Zweifel. Aber das liegt nie an unserer Beziehugn an sich, sondern nur an mir und meinem mangelnden Selbstvertrauen.
Und beeinflusst das in irgendeiner Weise eure Beziehung?Manchmal für kurze Zeit, ist aber sobald wir drüber geredet haben aus der Welt!
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Um ehrlich zu sein versuch ich meine Beziehung so realistisch wie möglich anzugehen. Wir sind seit 2,5 Jahren nun sehr glücklich und ich denke(hoffe?), dass das noch weiter so bleibt. Aber ganz ehrlich: Ob wir uns in der Beziehung wohl fühlen oder trennen hängt von so vielen Faktoren ab, die man doch jetzt gar nicht abschätzen kann.

Ich glaube, dass wir beide ein gutes Paar abgeben und ich glaube auch, dass wir irgendwann ganz tolle Eltern wären, aber was irgendwann passiert, das weiß doch niemand.
Klar,wir sprechen über unsere Zukunft und wir möchten irgendwann ein Haus bauen(er wird ja Architekt, da können wir uns austoben), ich krieg einen Teich mit Enten in den Garten und er hat mir ganz viele Norwegische Waldkatzen zugesichert :herz:- So gesehen hört es sich wirklich schön an, wenn wir über unsere Zukunft sprechen und ich zweifel sogesehen auch nicht an unserer Beziehung, aber ich bin auch kein Hellseher. Ich denke, die Möglichkeit, dass "etwas" passiert, sollte sich jeder vor Augen halten.
 
L

Benutzer

Gast
Also ich mache mir schon manchmal Gedanken um eine gemeinsame Zukunft aber da ich noch sehr jung bin und mich verständlicher Weise noch nicht festlegen will führt das öfter zu Streitigkeiten, weil er schon fast 20 ist und sich natürlich schon mehr Gedanken um unsre Zukunft macht als ich.
Ich bin im Moment schon so glücklich mit meinem Partner, dass ich sagen würde ich könnte mein ganzes Leben mit ihm verbringen aber wie gesagt ich bin noch jung und noch garnicht alt genug das zu entscheiden.
Für ihn ist es schon fast entschiedene Sache, dass wir mal heiraten werden.Wenn ich ihm da nicht so vollkommen zustimmen kann versteht er das natürlich,man merkt ihm aber auch eine gewisse Enttäuschung an und das belastet mich und ihn manchmal schon.
 

Benutzer51374 

Verbringt hier viel Zeit
Da er mein allererster Freund ist, hab ich schon öfters Zweifel..

Ich hab nunmal keine Erfahrungen vor ihm gemacht... Und kann auch nicht sagen, ob es mir in einer anderen Beziehung besser ginge!

Ich denke teilweise wirkt sich das schon auf die Beziehung aus... Wenn er meine Nerven mal wieder überstrapaziert, denke ich mir auch schonmal "würde es mir jetzt bei nem anderen Kerl besser gehen" zumal er auch vom Äußeren nicht mein Traummann ist...

Lg, Amy
 

Benutzer65548 

Benutzer gesperrt
Er war vom ersten Tag an meine große Liebe, daher ist mir dieser Gedanke noch nie gekommen.
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Macht ihr euch Gedanken um eure gemeinsame Zukunft?
Ja, positive Gedanken.


Könntet ihr euch vorstellen, mit eurem Partner für immer zusammen zu sein? Oder habt ihr da manchmal Zweifel, ob er/sie doch der/die Richtige ist?

Kann ich mir gut vorstellen. Den ersten Schritt Ja, kann ich mir vorstellen, keine Zweifel.

:herz:
 

Benutzer55220 

Verbringt hier viel Zeit
Die Zweifel kommen irgendwann bei jedem.

Gerade wenn man einen geliebten Menschen verloren hat weiss man dann zu schätzen was er wert war.

Wenn die ersten Schmetterlinge in Bauch weg sind entwickelt sich meiner Erfahrung nach erst die Liebe und wer diese Hürden übersteht der brauch vor der Zunkunft keine Angst haben.
 
D

Benutzer

Gast
tja,mus leider sagen das da doch schon solche gedanekn manchmal aufkommen...:cry:
das problem ist jetzt das ich abi mache und sie sowieso nicht mehr so oft die wochen sehe,weil ich hab ja auch was zu tun...

jedenfall stellt sich dann die frage was apssiert danach,egal ob beim zivi oder ich geh studieren,ich werde sie nicht sehen können....sondern nur noch am wochenende....:flennen:
und ich lieeeeebe sie sooooo sehr!!!!!!:herz:
 
T

Benutzer

Gast
Macht ihr euch Gedanken um eure gemeinsame Zukunft? ja, nächstes Jahr wieder zusammenziehen, 2008 heiraten, irgendwann mal Kinder, ein Haus :grin:

Könntet ihr euch vorstellen, mit eurem Partner für immer zusammen zu sein? ja, sonst hätte ich seinen Heiratsantrag nicht angenommen

Oder habt ihr da manchmal Zweifel, ob er/sie doch der/die Richtige ist? früher hatte ich oft Zweifel, aber immer nur, ob er mich auch wirklich liebt und ich die richtige für ihn bin, nicht andersherum - die Zweifel habe ich inzwischen überwunden (hoffentlich entgültig!)

Und beeinflusst das in irgendeiner Weise eure Beziehung? früher hat es negativ beeinflußt, weil für ihn nervend war, dass er mir oft seine Liebe versichern sollte und er doch so ungerne über Gefühle geredet hat; das hat sich aber mittlerweile total gebessert, von beiden Seiten :smile:
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Meint ihr, es ist ein schlechtes Zeichen, wenn man nie über die gemeinsame Zukunft redet? :ratlos:

Denn das haben wir noch nie so wirklich gemacht. Wir haben z.B. noch nie übers Zusammenziehen gesprochen, und über fernere Zukunft schon gar nicht (außer, dass er mal angedeutet hat, dass er sich grad nicht sicher ist, ob er mich heiraten will usw.).
 

Benutzer1789  (37)

Sehr bekannt hier
Klar mach ich mir gedanken über unsere zuknunft, aber er auch und das sind sehr schöne gedanken. :herz:
Hab in der beizehung eigentlich noch nie dran gezweifelt, hatten zwar auch schon kleinere krisen, aber wirklich zum zweifeln war es nie, hab immer gewusst, wo ich hin gehöre. :herz:
 

Benutzer55220 

Verbringt hier viel Zeit
Meint ihr, es ist ein schlechtes Zeichen, wenn man nie über die gemeinsame Zukunft redet? :ratlos:

Denn das haben wir noch nie so wirklich gemacht. Wir haben z.B. noch nie übers Zusammenziehen gesprochen, und über fernere Zukunft schon gar nicht (außer, dass er mal angedeutet hat, dass er sich grad nicht sicher ist, ob er mich heiraten will usw.).

Nette Frage....

Tja, wenns um das zusammenziehen und Zukunft geht beginnen ja erst die Probleme. Nix mehr mit ich ziehe mich mal kurz nach Hause zurück, denn das zu Hause hat man ja dann gemeinsam ...

Ich stehe zu dem Standpunkt das wenn man zusammenzieht man bereitsein muss sich und sein Leben gewaltig anzupassen bzw. einzuschränken.

Ich würde mir da keine GEdanken machen... mit 22 weisst nie was kommt, und irgendwann wirst Du schon vor dem Punkt stehen das es ans Zukunftplanen geht.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Meint ihr, es ist ein schlechtes Zeichen, wenn man nie über die gemeinsame Zukunft redet? :ratlos:

Denn das haben wir noch nie so wirklich gemacht. Wir haben z.B. noch nie übers Zusammenziehen gesprochen, und über fernere Zukunft schon gar nicht (außer, dass er mal angedeutet hat, dass er sich grad nicht sicher ist, ob er mich heiraten will usw.).

Mein Freund und ich reden äußerst selten darüber. Also wir sitzen jetzt nicht zusammen und sagen alle 3 Wochen: Wir heiraten,haben drei Kinder und ein Haus
Das sind so kleine Hirngespinste,die manchmal ins Gespräch kommen. Mein Freund und ich sind jetzt 2,5 Jahre zusammen,wir lieben unsere eigenen Wohnungen und über's Zusammenziehen haben wir nur einmal kurz aus finanziellen Gründen gesprochen.

Denk nicht, dass das unbedingt was heißen soll.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich hatte eigentlich noch nie ernsthafte Zweifel an der Beziehung. Und an die Zukunft denke ich auch... also die plane ich schon mit meinem Freund. Ist nach 4 Jahren Beziehung wohl auch normal. Natürlich kann es auch anders kommen, aber bisher siehts nicht so aus, und daher gibts keinen Grund darüber nachzudenken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren